Krypto-Gaming: Australischer Entwickler stiehlt jedes existierende NFT

dorgard

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.11.2002
Beiträge
8.184
Reaktionspunkte
19
Interessante Aktion. Entmystifiziert die Geschichte ziemlich.

Bin sehr dafür, dass man Wege findet Künstler besser zu vergüten. Aber das scheints nicht zu sein.
 

Batebi

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.03.2006
Beiträge
463
Reaktionspunkte
3
Das ist nicht, wie NFTs funktionieren. Dadurch kann man per Torrent eine Datei runterladen, die in Ihrem Quellcode den echten Besitzer aufführt. Das technisch nachzuvollziehen ist jetzt schon möglich. Und mit irgendeinem Windows und ios Update sagen unsere Geräte plötzlich "du hast blockchain gesicherte Dateien, die du nicht legal besitzt. Anzeige ist raus." Wer diesen Leak als news ansieht, versteht nicht, worum es geht...
 
Oben Unten