Kane & Lynch: Dead Men: PC-Version erfährt Preissenkung

LostBoy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
1.488
Reaktionspunkte
0
Verkauft sich wohl nicht auf den guten, alten PC. Für Konsolen dauerts sicher noch mind. ein halbes Jahr bis billiger wird und dann kostet es noch immer 30€.
 

Exlex

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.05.2006
Beiträge
1.497
Reaktionspunkte
0
der Titel hätte einen größeren Erfolg verdient. Meiner Meinung nach hat bei dem Titel die PR-Abteilung ein wenig verpennt mehr Aufmerksamkeit auf das Game zu locken.
 
T

Tarsul

Guest
bei preisen von 20€ wie aktuell auch The Witcher überlegt man vielleicht auch nicht mehr zwischen Downloaden und Kaufen.
Ich zumindest nicht. @exlex das spiel hat sich doch akzeptabel verkauft, wohl aber nicht fürn PC.
Preisverfall bei PC-Spielen ist aber heftig, n halbes Jahr später kosten viele Spiele nur noch die Hälfte.
 

Matt1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.10.2007
Beiträge
4.961
Reaktionspunkte
0
Jetzt fehlt nur noch eine Preisreduzierung der 360-Version auf 30 EUR und ich schlage zu. Auch wenn ich einiges schlechtes vom Spiel gehört habe, so fand ich die Demo-Version eigentlich sehr gut. Liegt vielleicht auch daran, dass ich ein alter Third-Person-Shooter-Hase bin. :)
 
TE
TE
B

BigJim

Guest
@Exlex:
Du meinst wohl, der Titel hätte bessere Kritiken verdient. Die Aufmerksamkeit ist doch gegeben. Der Erfolg auch. Immerhin wurden von Kane&Lynch bisher schon über 1,4 Millionen Exemplare verkauft. Das schaffen längst nicht alle Action-Titel in gerade mal drei bis vier Monaten. Übrigens werde ich mir jetzt, wo das Teil nur noch knapp 20 Ohren kostet, das Game endlich holen. Spiele ja überwiegend auf PC. Arme Konsoleros, die müssen weiterhin richtig löhnen. :D ;)
 

krios1604

Gesperrt
Mitglied seit
14.07.2007
Beiträge
866
Reaktionspunkte
0
Jeder der das Spiel mal hatte, weiß dass das Teil einfach "unrund" und an einigen Ecken echt total unsauber war. Sei es das Zielsystem, die KI (vor allem in den Soldaten-Levels!) die schlechte deutsche Synchro (Akteure klingen gleich!) oder die altbackene Engine. Ärgerlich vor allem Levels wie "El Capitol" in denen man unter bestimmten umständen einfach festhängt, weil ein Trigger-Event (Panzer zerstört Barriere) nicht eintrifft.

Echt schade, weil genau so Titel wie Kane & Lynch fände ich, sauberer umgesetzt, einfach hypergenial. Da stimmt die Story und die Dialoge (im Original) und die Hauptdarsteller sind einfach nur cool. Leider wurde das Ding zu früh auf den Markt geschmissen und hat seeeeeeeeeeeehr viel Potenzial verschenkt.

Finde somit den Schritt gut mit dem Budget-Preisen. So werden die alten Dinger noch verscherbelt, Leute die vorher mit dem Titel nix anfangen konnten bzw. für den Preis kein unfertiges Produkt wollten, werden zuschlagen und so wird einem die Zeit für einen Teil 2 versüßt. Eidos hat noch einmal Geld gescheffelt für die Entwicklung und Kane & Lynch wird dann jedem ein Begriff sein wenn das Sequel (hoffentlich!!!) erscheint...
 

Matt1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.10.2007
Beiträge
4.961
Reaktionspunkte
0
@BigJim
Konsoleros müssen richtig löhnen??
Nicht, wenn sie auf die Tests gewartet haben wie ich und für sich beschlossen haben, dass das Game definitiv keine 60 EUR wert ist.

Seit dem Einzelspielerreinfall namens "Call of Duty 4" in Sachen Spielzeit steht für mich fest, dass ich keine 60 EUR mehr für eine geringe Spielzeit oder halbfertige Spiele ausgeben werde - außer es ist ein absoluter Must-Have. Wieso sollte ich Firmen für solchen Beschiss auch noch belohnen???
Wer zuviel Geld hat und sich gerne bescheissen lässt, kann das gerne weiterhin mitmachen.

Bestes Beispiel ist da "Stranglehold" von Midway, welches ja ebenfalls recht kurz sein soll. Also: Gewartet bis jetzt und nun gibt es die UNCUT-Version (die geschnittene deutsche können die sich sonstwo hinschieben!) bei digigames für 30 EUR. DAS ist ein Preis, der dem Spiel wohl eher gerecht wird. Und schon isses bestellt. :)
 
TE
TE
B

BigJim

Guest
krios1604 hat folgendes geschrieben:

Jeder der das Spiel mal hatte, weiß dass das Teil einfach "unrund" und an einigen Ecken echt total unsauber war.



Das mit dem "unfertigen Spiel" ist zweifellos richtig. Aber das gilt wohl für die meisten (PC-)Spiele bei Erstveröffentlichung. Zu STALKER erscheinen ja nach wie vor Updates, weil das Spiel selbst jetzt noch (technische) Mängel aufweist. Für gerade mal 20 Euro bin ich aber bereit, nachträglich den ein oder anderen Patch zu installieren. Kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass Kane&Lynch so verbugt ist wie seinerzeit z.B. Armed Assault, wo die Mängel dazu führten, dass der Titel stellenweise unspielbar wurde und dann erst nach etwa dem fünften Update halbwegs funktionierte.
 
Oben Unten