Hideo Kojima will, dass Spiele als Kulturgut anerkannt werden

DataBase

Ehemaliger Redakteur
Mitglied seit
02.05.2003
Beiträge
37.292
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung zu Hideo Kojima will, dass Spiele als Kulturgut anerkannt werden gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Hideo Kojima will, dass Spiele als Kulturgut anerkannt werden
 

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
22.866
Reaktionspunkte
416
"Hideo Kojima will, dass Spiele als Kulturgut anerkannt werden"

Sobald das passiert, sind Hakenkreuze in Spielen erlaubt. Nicht das ich sie brauchen würde. In Dokus, Lehrmaterial und Indiana Jones Filmen werden sie ja auch geduldet. Und bei South Park sollte das auch so sein da dort eh alles durch den Kakao gezogen wird.
 

Sriker_89

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.12.2010
Beiträge
388
Reaktionspunkte
0
Hoffentlich passiert das auch mal in absehbarer Zeit.
Die Schnitte in der Deutschen Version müsste man warscheinlich umgehen können, oder?
Schließlich muss Blut und Splatter in manchen Spielen einfach als Teil der kunst angesehen werden
 

Supremeghost

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.06.2008
Beiträge
1.474
Reaktionspunkte
0
Recht hat er ja, aber es wird dauern bis dieser Kampf zu ende sein wird.
 

Klopper

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.10.2007
Beiträge
6.660
Reaktionspunkte
6
Werden sie doch schon längst. Es stehen mehrere Videospiele im Museum of Modern Arts. Videospiele sind schon schon lange Teil der Popkultur und sind Teil des wissenschaftlichen Diskurses.

Kojima geht es um etwas ganz anderes. Er fordert die Emanzipation von Spielen. Weg von Action und Fun, hin zur Behandlung von ernsten menschlichen Themen. (Wobei das eine die Existenz des anderen natürlich nicht ausschließt.) Das hat er schon oft geäußert. Nur verkauft sich das nicht, weswegen im Mainstream damit noch lange nicht zu rechnen ist.
 

JayJoCAPONE

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.12.2012
Beiträge
10.278
Reaktionspunkte
0
Wenn jemand dafür schon mal den Weg ebnet (oder geebnet hat...leider aber in der Flut aus NonSense schnell wieder unterging :( )...dann ist das Kojima mit seinem Lebenswerk! Grade bei ihm...kann man sich sicher sein, das wenn eine Kontroverse entstehen wird....die nicht Mittel zum Zweck (für die PR Machinerie -_- )sondern genau
da hin gehört wo Sie uns letzendlich schockieren wird ! Ich bin seeehr gespannt und sehe schon die Vendetta zwischen ZERO und BIG BOSS aufflammen...und das -Les Enfants Terribles- Wird 100% der Katalisator, für diesen, die Welt ins Unglück stürzenden Konflikt sein !!!
 

echodeck

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.10.2006
Beiträge
11.682
Reaktionspunkte
0
jep das ist längst überfällig und hier verpennen die Verbände echt chancen, meine erste Kunstaustellung auf der Doom2 Engine habe ich 1999 besucht.
 
Oben Unten