Hey, Entwickler: Die ersten zehn Minuten eures Spiels sind wichtig!

Lord

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
24.511
Reaktionspunkte
1.410
Website
www.twitch.tv
Ich glaub für ein Game Pass und "Gratis" Spiele ist das sogar absolut entscheidend, wie die ersten 10 Minuten ist.

Gleichzeitig ist das Ende wohl sogar fast egal, ich spiele gerade Life is Strange, bin hin- und weg und wenn ich bei den Erfolgen sehe, das nur ca. 15% noch die letzten Episoden gespielt haben... einfach schockierend. Ich wundere mich vor allem dass das auch bei so einem erstklassigen Spiel passiert.

Da kann man fast mutmaßen das meisten Spieler es gar nicht merken würden, hätte ein Spiel kein Ende. :D
 

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
35.075
Reaktionspunkte
572
Bestes Beispiel MGS V.
Die erste Stunde ist der Hammer und dann isses egal 😛
 

Lord

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
24.511
Reaktionspunkte
1.410
Website
www.twitch.tv
MGS2 fand ich viel schlimmer, man spielt mit fantastischen Solid Snake und dann kommt Raiden... der größte Abtörnen in der Videospielgeschichte.

Und MGS4 wo er dann plötzlich cool war kann man ihn bestimmt nicht spielen oder? :D
 

Lord

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
24.511
Reaktionspunkte
1.410
Website
www.twitch.tv
Ja, ich bin der Meinung Capcom in Bezug auf Resident Evil ist das sogar ganz offiziell! :)

Aber auch DMC5... das waren nachher immer dieselben Level, anders zusammen gestückelt und bei DMC4 fand ich war es nur dreist, wo man ab Hälfte der Spiels, sämtliche Levels nochmal rückswärtsrum zurück läuft, mit Dante...

Ist halt Capcom, den wird auch ganz anders, wenn sie das Wort Abwärtkompatibilität hören.... :D
 
Oben Unten