Halo - Ist ein Reboot/ eine Neuausrichtung der Serie notwendig?

TE
TE
J

JannLee

Guest
Godchilla 83 hat folgendes geschrieben:

@Janlee


Ja habe es gleich installiert, habe auch versucht mal meinen Fernseher auf 720p umzusetellen, hat aber auch nicht wirklich geholfen. Mit der Zeit gewöhnt man sich auch daran aber so flüssig wie alle anderen Haloteile davor läuft es nie. Langsam frage ich mich echt ob es irgendwas mit meinen Einstellungen zu tun hat, denn bis jetzt hat sich ja gar keiner sonst über die Teschnik beschwer und normal bin ich auch nicht so einer. Ich finde halt die Grafik in Halo 3 sauberer und stabiler als in Reach, obwohl Reach durch die Details halt viel schöner ist.

Hm, das ist in der Tat komisch. Also ich hatte in der Kampagne auch insgesamt das Gefühl das es nicht ganz so stabil läuft wie Teil 3. Allerdings hab ich nicht den Eindruck das Halo 3 sauberer ausgesehen hat bzw. mir jetzt groß flimmern aufgefallen wäre.

Ich muss aber auch sagen das ich da nicht unbedingt drauf geachtet hab ,da ich auf Legendär extrem damit beschäftigt war die Nerven zu bewahren. :bigsmile:
 

piko

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.06.2005
Beiträge
6.958
Reaktionspunkte
13
Hab Reach jetzt mal ein bisschen öfter online gespielt, und muss sagen dass es bei den Maps ganz ganz fiese Ausrutscher nach unten gibt.

Nehmen wir beispielsweise eine Map, ich glaube sie heißt "Atom", was ist das denn?? Ein paar Rampen, 2 Türme und das wars dann. Sowas hätte jeder 8jährige in der Schmiede in 10 Minuten dahingeschlonzt. Leider ist diese Map aber nicht die einzige ihrer Art, die derart lieblos gemacht ist.

Eine User-Content-Spielliste werdet ihr wohl nicht bekommen, schließlich hat MS noch ein paar überteuerte Map-Packs zu verkaufen.
 
TE
TE
J

JannLee

Guest
Was die Maps angeht, so finde ich auch das die Karten aus den Vorgängern, bis auf ein/zwei Ausnahmen deutlich besser waren. :blackeye:

Das ist es auch was mich mitunter am meisten am Mehrspieler Modus gestört hat.
 
M

morrowind

Guest
JannLee hat folgendes geschrieben:

Was die Maps angeht, so finde ich auch das die Karten aus den Vorgängern, bis auf ein/zwei Ausnahmen deutlich besser waren. :blackeye:


Das ist es auch was mich mitunter am meisten am Mehrspieler Modus gestört hat.


Ja da stimme ich dir absolut zu. V.a. gibt es im Grunde genommen nur sehr wenige neue Karten, die Schmiedewelt-Karten finde ich persönlich potthässlich und langweilig!
Zudem vermisse ich iwie spannende, dynamische Elemente auf der Karte, etwa wie zerstörbare Umgebungen, Lawinen wie in Gears 2 oder ähnliches.

Anlässlich des Defiance-Kartenpakets habe ich mich nach längerer Zeit und etlichen BlackOps Suchtstunden mal wieder mit meiner eigentlichen Lieblingsreihe beschäftigt. Ich muss JannLee in vielen Punkten zustimmen, auch wenn ich es weit weniger dramatisch sehe.

Zum SP: Der Einzelspieler hat mir wirklich außerordentlich gut gefallen! Ich fand Stimmung, Leveldesign und die Spielmechanik einfach nur herausragend! Gerade auf legendär ist die KI, gerade im Vergleich zur Konkurrenz, absolut fantastisch und fordernd!

Natürlich bietet Reach dort letztenendes nur eine Art Best Of vergangener Teile, und natürlich bot dies auch schon "Halo 3". Aber ich finde es absolut nervig wenn viele Gamer behaupten dass Halo 1 immer noch der beste Teil war. Ich denke dass sehen viele nur so weil es damals halt nagelneu war und eine brandneue Spielerfahrung bot, aber im direkten Vergleich hat sich die Serie in meinen Augen stets weiterentwickelt. Bis Halo Reach.

Meine hauptsächliche Kritik bezieht sich v.a. auf den Mehrspieler. Ich habe auch unfassbar viele Tage und Nächte mit den MP der ersten drei Teile verbracht und war bislang immer fasziniert gewesen. Wie gesagt ist der Sprung von Halo 3 zu Reach aber in meinen Augen der bislang kleinste zwischen zwei Teilen in der bisherigen Seriengeschichte. Klar es gibt neue Waffen etc., diese sind aber letztenendes auch nicht weltbewegend anders gebalanced wie etwa bei Halo 3. Außerdem vermisse ich an dieser stelle ebenfalls wegweisende, einzigartige Schießprügel, auch wenn ich mich etwa in die DMR verliebt habe^^.

Ich verstehe auch nicht warum ich in Reach online derarte viele Bretter bekomme^^... im Ernst: in Halo 2 und 3 war online echt stark und fast immer einer der Besten! Bei Reach haut es mich aber iwie jedes mal auf die Fresse, ich seh echt kein Land, liegt wohl daran dass man bei Halo schon immer mehr Skills gebraucht hat wie etwa bei CoD! Das ist auf der einen Seite löblich, auf der anderen aber auch extrem frustrierend!

Also ich in gespannt was die 343 Studios aus der Serie machen und sehe den Entwicklerwechsel sogar eher positiv, zumal ja viele ehemalige Halo Entwickler daran beteiligt sind. Vielleicht sehen wir auf der E3 ja mehr, lassen wir uns überraschen!

Das gleiche Problem hat in meinen Augen übrigens auch CoD, gerade jetzt kurz nach der MW3 ankündigung bin ich echt skeptisch was die Serie denn so neues bieten wird. Denn CoD tritt in meinen Augen seit MW1 auf der Stelle!
 
Oben Unten