Halo 3: Auch als Buch ein Hit

Redaktion

Gamezone-Redaktion
Mitglied seit
19.06.2012
Beiträge
7.909
Reaktionspunkte
11
Website
www.gamezone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Halo 3: Auch als Buch ein Hit gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäߟ der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Halo 3: Auch als Buch ein Hit
 
Ist ja mal super für MS,ich wusste gar nich das es Bücher davon gibt,muss mir mal eines hollen um zu kucken wie gut es wirklich ist.
 
Oje die Geldkuh wird gemolken. Ich wusste gar nicht wie man aus Halo genug Story pressen könnte um auch nur drei Seiten zu füllen. Aber bestimmt enthält das Buch viele spannende Action-Szenen. ;-)

Erwarten uns demnächst noch andere Bücher a la
- Assassins Creed: Virtuell lebt es sich schöner
- Peach: Schicksalsjahre einer Königin
- Call of Duty: Fürs Vaterland zu sterben!
- Dr. Kawashima: Meine Schläfenlappen und ich
- Mass Effect: Konversation leicht gemacht
und natürlich Mass Effect: Öde Weiten
 
Tja hektor, es sind halt nicht alle mit so einer so geringen Hirnmasse ausgestattet wie du. Es gibt durchaus Leute, die aus Halo eine verünftige Story machen können und die Bücher sind mehr als Lesenswert. Vor allem weil man dabei viel mehr Hintergrundinfos über die ganze Geschichte und viele andere Spartaner bekommt. Vor allem auch, was sich parallel bei einigen anderen Spartanern abspielt während der Chief seine Abenteuer bestreitet.

Zu Mass Effect gibt es im übrigen schon ein Buch hektor.
 
also ich hab alle 4 bücher von halo gelesen und hier zu stehen =) ich kann nur sagen das sie echt gut sind, wobei mich das Mass Effect Buch stark überrascht hat, dies ist meiner meinung nach zehnmal besser als alle HALObücher zusammen. Dennoch kann man aus den Büchern der HaloReihe viele interessante Zusatzinformationen gewinnen und die story ist echt klasse
 
"Tja hektor, es sind halt nicht alle mit so einer so geringen Hirnmasse ausgestattet wie du."

Äh ja sorry. Ich lese zwar viel, aber Bücher die auf Ballerspielen oder Fernsehserien basieren tatsächlich nicht. Das ist dann doch eher Fanboykram.
 
Warum sollte aus einem Spiel mit guter Story nicht auch ein gutes Buch entstehen können? Ich hab allle 4 gelesen, und freue mich schon auf das 5. Also kann ich nur eins sagen: Geh kacken Hektor!
 
Sicherlich sollte man kein Tolstoi oder Kafka erwarten wenn man sich ein Buch mit einem Halo-Schriftzug kauft.Ich persönlich habe die Dinger auch noch nicht gelesen, aber bisher nur von angenehmen Überraschungen gehört.

Tja...und der liebe hektor würde wahrscheinlich ganz Hamburg absuchen wenn der Roman zum Mario-Spiel kommt...und nichts finden, weil bis dato noch keine Bücher im Döner-Laden verkauft werden.
 
Ich hab nur das erste Halo buch gelesen. das war nachdem ich das erste halo durchgespielt hatte. Ich fand es ganz unterhaltsam.

Als ich aber laß, dass das zweite buch die handlungen des ersten spiels wiedergibt, hatte ich irgendwie keine lust es zu lesen.
 
Hab die vier bisherigen Bücher auch gelesen und fand die Zusatzinformationen sehr intressant. Das erste hat mir sehr gut gefallen da es die Vorgeschichte zu Halo sowie vieles über das Spartanerprojekt erzählt. Das zweite hingegen war dann aber sehr entäuschend. Das dritte war passabel und das vierte fand ich der absolute Hammer. Hat mich von Anfang bis Ende gefesselt.
 
Hmmmm!
Muss Hektor leider recht geben!
Viele scheinen zu vergessen, dass Halo eigentlich "nur" ein Spiel ist....ein Gegenstand zur Beschäftigung für zwischen durch...eigentlich!
Dafür nun noch Bücher raus zu bringen...für ein Ballerspiel....ich weis nicht ob dies sinnvoll und der richtige Weg ist, besonders in solchen Zeiten, wo die Jugend sich eh kaum noch mit Büchern beschäftigt (Statistik)...und dann tischt man denen noch so ein Käse vor!
Versteht mich jetzt nicht falsch, aber ich finde, dass so eine Marketingstrategie zu den größten kommerziellen Abgründen unserer Zeit gehört! Dicht gefolgt von den ganzen Collectors Editions (mittlerweile für jedes Spiel erhältlich), die den Markt mit MINIMALSTEN Bonusinhalten überfluten (die meist keiner braucht), aber den MAXIMALSTEN Preis fordern!
Finde es einfach nur schwach und traurig, auf welche schwache Weise man den Spieler aussaugen will!
 
Ähm ... ja ......
woher weist du dâs es Käse ist ohne die Bücher gelesen zu haben? Und auserdem ist es doch einfacher in einer bereits erfundenen welt mit guter story noch was dazu zu dichten als selbst was zu erfinden!
 
omg
Ach ja hab ich ja ganz vergessen: Halo ist ja NUR ein Spiel, deshalb sind Bücher doch völlig sinnlos.....Logik?
Kapier nicht was ihr dauernd mit dieser "nur ein Spiel-Scheisse" aussagen wollt. Wenn ihr was gegen Games habt seit ihr hier sowieso auf der falschen Page. Ausserdem finde ich Spiele teilweise schon die bessere Art Geschichten zu erzählen als Filme. Siehe zb. Final Fantasy
 
chocobo hat folgendes geschrieben:

lediglich die extrem vielen rechtschreibfehler im ersten band..
-----------------------------

also sorry, das allein wär schon grund genug für mich, den schinken geschmeidig beiseite zu legen. nee nee, ein tolstoi oder kafka ist das wirklich nicht oO
 
@DoktorTetris,
vielen Dank!!!!
@Sithlord hab den ersten Band kurz angelesen und hatte nach 40 Seiten genug!
Weder stilistisch noch schreib- oder storytechnisch setzt das Buch Akzente!
Fand es einfach nur schlecht!
@Masterchief12 dir kauf ich gerne ab, dass du so ne typische Kommerzpuppe bist! Demnächst holste dir noch die Halo-Condome und den Mass Effect Toaster! Du bist so blind, dass es fast weh tut!
Und zu deiner "nur ein Spiel-Scheisse"!
Das haben die Japaner auch gesagt, bevor sie sich wegen eines virtuellen Rpg-Schwerts gegenseitig die Gurgel aufschlitzten!
Ich bin garantiert der letzte, der was gegen Games hab. Spiele selber regelmässig! Aber ich habe wirklich was gegen diese World of Warcraft fanatismus Gamersparte! Und so wie du hier abgehst und dich angegriffen fühlst gehörste anscheinend auch zu dieser Zielgruppe!
Und mit welchen Filmen vergleichste Final Fantasy bitte?! Neben Meisterwerken wie LA Crash, 21 Gramm, Apocalypse Now sieht Final Fantasy doch eher wie ein Münzenroman aus!
Dafür muss man sich aber auch ein wenig mit Filmen beschäftigt haben und sich nicht nur Streifen wie SAW und Splatterkonsorten reinziehen, dann wüsste man auch, dass storytechnisch die Gamesparte leider keine Chanze gegen den "Film" hat!
 
Alter bei dem Hype kein Wunder, wurde ja auch noch nie soviel Werbung um was gemacht außer im Reich damals.:D
 
Alter bei dem Hype kein Wunder, wurde ja auch noch nie soviel Werbung um was gemacht außer im Reich damals.:D
 
Warum nicht wenn das Buch was ist. Hoffentlich auch für SIngleplayer, nicht wie das botlose, kostenpflichtige Online-Original : p
 
Zu jeder größeren Spielereihe gibt es mittlerweile Bücher: Doom, StarCraft, World of Warcraft, Diablo, Resident Evil, etc. Die Liste ist schier endlos. Diese Werke sind nicht unbedingt schlecht, wenn man sich bewusst ist, dass man einen Groschenroman liest. Selbst für Belletristik sind dieser Bücher ziemlich anspruchslos. Ich selbst habe mal den ersten Band der RE-Buchreihe gelesen und fand ihn gar nicht mal so übel.

Die heutige Jugend ist doch lesefaul genug und wenn Halo ein paar Leser anzieht, ist das doch nur positiv. Meiner Meinung nach immer noch um Welten besser, als Harry Potter & Co.
 
Zurück