Gerücht: Netflix arbeitet an Legend of Zelda Serie

RIPchen

ehemaliger Redakteur
Mitglied seit
28.05.2012
Beiträge
2.262
Reaktionspunkte
3
Website
www.gamezone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Gerücht: Netflix arbeitet an Legend of Zelda Serie gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Gerücht: Netflix arbeitet an Legend of Zelda Serie
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Solche News gibt es am laufenden Band und fast nichts davon kommt... ich warte bis die Bilder vom Set bzw. nen Trailer haben.

Außerdem wenn was kommt ist eh scheiße, außer der 1. Silent Hill Film und Prince of Persio Sands of Time fällt mir kein Film ein, welcher gut war.

Wenn die Zelda umsetzen, dann wird der bestimmt anders aussehen, als man Link kennt, kann mir nicht vorstellen, das jemand ne teure Serie produziert mit der Mütze... und dann gehen schon wieder alle Nintendos (schließt mich wahrscheinlich ein) durch die Decke. :D
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Ich find es gut das Link nicht spricht, der der Rest kann meinetwegen sprechen, aber dann hätte Nintendo das Problem, das sie Syncornistation bezahlten müssten und das passt nicht in Nintendo "Konzept", muss schließlich alles kostengünstig sein. Wegen Youtube verzichtete man ja auch auf Videos in SSB :D
 

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
35.077
Reaktionspunkte
574
Einen sprechenden Link würde ich schon begrüßen :)
Ist einfach nicht mehr zeitgemäß wenn dir die NPCs alles von den Augen ablesen und der Hauptcharakter einfach dasteht wie doof :)
Allerdings würde dadurch auch ein kleines Stück Zeldageschichte sterben.
Ich kann beide Entscheidungen verstehen.

Und ich will ne Hyrule Serie :)
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Das Gegenteil ist doch der Fall, ein sprechender Charakter, ist wie Zwischensequenzen. Das sind Sachen die dem Spieler vermitteln, das sie eben nicht in der virtuellen Welt sind, sondern was anderes verkörpern, als unsichtbarer Beobachter dastehen.

Nintendo hat sich dabei schon was gedacht, genau wie die anderen Hersteller auch die solche Spielen bringen. Siehe auch Bioshock, Half-Life.
 

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
35.077
Reaktionspunkte
574
In den meisten Fällen kommt es mir aber eher so vor als würde ich eine stumme Zwitter Version von Hodor , Chewbaka und Groth verkörpern.
Gerade Freeman macht eher den Eindruck ein geistiger Sack Kartoffeln zu sein.
"Gordon mach dies."
"Gordon zieh den Hebel"
"Gordon stell dich da rüber"
"Hey Gordon schieß doch mal auf das leuchtende Ding"
Wenn ich einen Wissenschaftler spiele möchte man doch nicht wie Hündchen rumkommandiert werden.

Bei Biostock hatte der Hauptcharakter aber auch mittlerweile das sprechen gelernt.
Dadurch wurde die Story viel besser vermittelt als in den Vorgängern.

Das Nintendo mich soweit bringen will das ich die virtuelle Welt vergesse denke ich nicht.
Gibt ja einiges was mich stehts daran erinnert ;) Optik zB
 
Zuletzt bearbeitet:

Unregistriert

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2014
Beiträge
9.533
Reaktionspunkte
116
Einen sprechenden Link würde ich schon begrüßen :)
Ist einfach nicht mehr zeitgemäß ...

Wer entscheidet was zeitgemäß ist und was nicht?
Ist es zeitgemäß dass die Spiele Day One Patches brauchen?

Das ist einfach ein Element des Spiels. Und ich weiß das jede Stimme mir nicht gefallen würde
 

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
35.077
Reaktionspunkte
574
Wer entscheidet was zeitgemäß ist und was nicht?
Ist es zeitgemäß dass die Spiele Day One Patches brauchen?

Das ist einfach ein Element des Spiels. Und ich weiß das jede Stimme mir nicht gefallen würde

Stummfilme waren ja auch mal ganz toll ;)
Und ich denke man kann schlecht ein Feature mit Day One Patches vergleichen.
Ist der RROD zeitgemäß wie Analogstocks?

Außerdem hat Link ja bereits seit mehreren Teilen eine Stimme.
Er nutzt sie allerdings nur für "Hyaaa" , "Heyy" und "HHuuaaa" laute :)
 
J

JamesPond

Guest
Ich denke, solche eine Serie könnte a) als Live-Action-Serie nur in düsterem Ambiente/Look funktionieren, wie Herr der Ringe oder aber eben Game of Thrones. Sollte es eine kunterbunte Welt werden, würde das glaube ich sehr schnell, nun ja, komisch rüberkommen (ohne dass ich das böse meine). Andernfalls könnte ich mir b) eine Zeichentrickserie (und damit meine ich nicht die alte) vorstellen, oder aber eine Animationsserie.

Ich bin gespannt, wie weit das Projekt fortschreiten wird.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
In den meisten Fällen kommt es mir aber eher so vor als würde ich eine stumme Zwitter Version von Hodor , Chewbaka und Groth verkörpern.
Gerade Freeman macht eher den Eindruck ein geistiger Sack Kartoffeln zu sein.
"Gordon mach dies."
"Gordon zieh den Hebel"
"Gordon stell dich da rüber"
"Hey Gordon schieß doch mal auf das leuchtende Ding"
Wenn ich einen Wissenschaftler spiele möchte man doch nicht wie Hündchen rumkommandiert werden.

Das hat doch damit nichts zu tun!? Zumindest sehe ich den Zusammenhang nicht, in anderen Spielen, wo die Charaktere sprechen bekommt man genauso Befehle, dies und das zu tun.

Bei Biostock hatte der Hauptcharakter aber auch mittlerweile das sprechen gelernt.
Dadurch wurde die Story viel besser vermittelt als in den Vorgängern.

Das stimmt, das sie das da geändert haben, dennoch ist der Charakter dort nicht so allgegenwertig, wie es z.B. Drake, Lara Croft in ihren letzten Abenteuern.

Zu dem Thema haben sich schon viele gestritten, ich bin eben auf der Seite der Charaktere, die nicht sprechen.Ich persönlich mag auch lieber Spiele, wo es ums Gameplay geht und weniger um die Story. Deshalb lassen mir JRPGs auch meist kalt.

Das Nintendo mich soweit bringen will das ich die virtuelle Welt vergesse denke ich nicht.
Gibt ja einiges was mich stehts daran erinnert ;) Optik zB

Auch da sehe ich wieder keinen Zusammenhang, was die grafische Gestaltung damit zu tun hat. Ich würde viel mehr sagen das Nintendo das will, weil Link eigentlich nur ein Platzhalter ist.
 

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
35.077
Reaktionspunkte
574
Das hat doch damit nichts zu tun!? Zumindest sehe ich den Zusammenhang nicht, in anderen Spielen, wo die Charaktere sprechen bekommt man genauso Befehle, dies und das zu tun.



Das stimmt, das sie das da geändert haben, dennoch ist der Charakter dort nicht so allgegenwertig, wie es z.B. Drake, Lara Croft in ihren letzten Abenteuern.

Zu dem Thema haben sich schon viele gestritten, ich bin eben auf der Seite der Charaktere, die nicht sprechen.Ich persönlich mag auch lieber Spiele, wo es ums Gameplay geht und weniger um die Story. Deshalb lassen mir JRPGs auch meist kalt.



Auch da sehe ich wieder keinen Zusammenhang, was die grafische Gestaltung damit zu tun hat. Ich würde viel mehr sagen das Nintendo das will, weil Link eigentlich nur ein Platzhalter ist.

Ein Charakter braucht halt Charakter ;) Wenn ich jemanden eine virtuelle Welt präsentieren will in die erst eintauchen kann muss der Charakter auch dementsprechend handeln wie es nötig.
Entspricht die virtuelle Figur der Story muss sie auch dementsprechend gelenkt werden oder Entscheidungen treffen/treffen lassen.
MGS lebt das ziemlich eindeutig.
Entspricht hier eine Figur nicht dem Charakter bekommt man meist einen dummen Funkspruch :) "Raiden du Tierquäler"
Wenn ich jetzt GF bin und dadurch ein Wissenschaftler der es schaffte ein Tor zu einer fremden Dimension aufzustoßen und sich gegen hunderte Aliens behauptet hat ist es nur daneben das er nie Entscheidungen fällen kann/darf.


Booker ist zwar nicht immer im Bild aber ist dennoch der Hauptcharakter um den sich die ganze Story dreht

Also die Optik vermittelt mir sehr klar das ICH nicht in der virtuellen Welt bin ;)
 

Dan777

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2008
Beiträge
1.618
Reaktionspunkte
2
Heute mittag hab ich ne Runde Wind waker HD gespielt und musste dabei an einen Zelda Film denken,
bzw. hab mich gewundert das es noch keinen gibt.
Möglich wäre das, aber es müsste dann auf einem Niveau sein wie Herr der Ringe oder game of thrones.
und vorsicht !! das kann ganz schnell peinlich werden
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Wieso sagen alle das Zelda diese Werke kopieren müsste? Es kann doch was eigenes bleiben... ich sehe da kein Problem.

Demnach hätte Nintendo auch das Spiel schon an anderen Kassenschlagern anpassen müssen.
 
Oben Unten