FF 10

Finalland

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.04.2002
Beiträge
1.526
Reaktionspunkte
0
Warum macht ihr sone große Sache um die Palbalken in FF10?
Als ob das das ganze Spiel ruiniren würde. Ich kann sie jedenfalls per Fernseher ausschalten.;)
 

Ragnarok

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.02.2002
Beiträge
2.943
Reaktionspunkte
0
Jo kann ich auch:p
Pal Balken sind doch auch so nicht schlimm, naja für mich nicht.
 

GhostNinja

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.03.2002
Beiträge
684
Reaktionspunkte
0
Genau, ich finde das mit den Balken eigendlich nicht so schlimm. Mich stört es eigendlich nicht. :)
 

Syxx

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.11.2001
Beiträge
1.832
Reaktionspunkte
0
Ich hab so einen Fernseher auch nicht, und habe mir das Spiel trotzdem hier schon vorbestellt. In der Demo haben mich die Pal Balken auch nicht groß gestört....
 

-SHOGUN-

Neuer Benutzter
Mitglied seit
06.03.2002
Beiträge
9
Reaktionspunkte
0
naja Balken sind ansich nicht allzu schlimm aber sie sind einfach überflüssig... warum sollte man sich 1/3 der Bildfläche klauen lassen... ich glaube nicht dass es allzuviel Arbeit machen würde das Spiel richtig zu konvertieren... naja aber jetzt kann man auch nixmehr ändern ;)
 

Fraenzchen

Benutzer
Mitglied seit
22.01.2002
Beiträge
78
Reaktionspunkte
0
Das Problem soll man aber nicht immer den Herstellern von Spielen oder Konsolen zuschieben. Die Entwicklung der Spiele kostet schon eine Menge Geld.
Schuld sind doch die unterschiedlichen Normen. Pal hat Vor- Nachteile, NTSC hat Vor- Nachteile. Pal läuft mit 25 Bildern p. sec. NTSC mit 30/sec. Dafür hat PAL eine Auflösung von 625 Zeilen und NTSC nur 525 Zeilen.
Das gilt auch für Filme auf DVD. Hier bringt das unterschiedliche Format eine Verkürzung der Laufzeit, beim Bild eine höhere Auflösung. Beim Spielen werden die Spiele rd. 8 % langsamer und die PAL Balken entstehen weil 100 Zeilen nicht genutzt werden, von einer Stauchung des Bildes kann also keine Rede sein.
Das Bild sieht genauso aus wie auf einem NTSC Fernseher nur etwas kleiner. Eher sind echte NTSC Bilder auf Pal Fernsehern in die Länge gezogen oder werden bei echtem NTSC in einer niedrigeren Zeilenauflösung wiedergegeben.
Bei meinem neuen 16:9 Fernseher (100 HZ) sehen die NTSC DVD's die nicht anamorph aufgenommen sind echt alt aus, weil von den zur Verfügung stehenden
525 Zeilen nur 475 nutzbar sind. (Ist bei PAL übrigens auch so) 625/575 aber immerhin noch 100 Zeilen mehr = fast 20 % mehr Schärfe.
Alles hat Vor- und Nachteile. Wenn also ein NTSC Spiel gut auf PAL umgesetzt wird, müssen 100 Zeilen nachträglich dazugerechnet werden. Ob damit aber des Poblem aus der Welt ist???? Bei DVD's haben wir Glück, die werden direkt mit der höheren Zeilenzahl produziert und die Zeilen für NTSC werden weggerechnet.
 
D

der-Leo

Guest
na dann sind aber ne menge fehler drinnen fraenzchen!

ntsc hat 480 zeilen.
pal hat 576 zeilen.
ntsc läuft 29,97 bilder/sec.

nach deiner theorie müsste ein pal-fernseher im verhältnis höher sein als ein ntsc-fernseher?
bei beiden ist das format aber 4:3.
die bildpunkte pro zeile sind bei beiden gleich.

wenn also auf einem 4:3-pal-fernseher statt der eigentlichen 576 zeilen nur 480 zeilen dargetsellt werden, die bildpunkte pro zeile aber gleich bleiben, wird also das bild zwar in der breite gleich, aber eben in der höhe kleiner dargestellt.
somit wird das bild etwas zusammengestaucht.

16:9-fernseher arbeiten bei der skalierung sowieso etwas anders!

ob eine ntsc-dvd auf einen 16:9-fernseher gut oder schlecht aussieht hängt von vielen dingen ab!
z.b.:
-wie ist der film auf der dvd untergebracht (letterbox, anamorph, usw...)
-wie geht der player mit ntsc-dvd´s um (ausgabe bei pal-60, umwandlung in pal-50, ntsc-ausgabe, usw...)
-was macht der fernseher mit dem signal (z.b. bei pal-60 oder ntsc)
-wie skaliert der fernseher das bild auf die "richtige" grösse

es gibt gerade bei dvd so viel zu beachten....

fakt bleibt:
bei einem pal-ps2-spiel mit pal-balken ist das bild zusammengequetscht!

was manche fernseher aus dem bild machen können ist ein anderes thema.

d-L
 

Fraenzchen

Benutzer
Mitglied seit
22.01.2002
Beiträge
78
Reaktionspunkte
0
Na so viele Fehler sind auch nicht drin. Du sprichst von genutzten Zeilen. Ich spreche von vorhandenen. Einige Zeilen werden auch für andere Informationen genutzt und die Kommastellen hab ich nicht engerechnet.
Was passiert bei einem 4:3 Pal Fernseher, bei dem statt der 575 genutzten PAL Zeilen nur die NTSC Zeilen genutzt werden??
Hast DU dann bei NTSC oben und unten schwarze Balken??? Nein!! Der Bildschirm ist doch auch dann voll??? Es muss sich doch dann irgenwie das Bild strecken es ist doch dann mehr Platz zwischen den Zeilen bzw. werden die Zeilen dann dicker? Bei der DVD sieht man ganz deutlich ein gröbere Auflösung.
 
D

der-Leo

Guest
genau da ist ja das problem!
die zeilen werden nicht dicker oder so.
die fehlenden zeilen werden einfach oben und unten mit schwarz aufgefüllt.
somit werden die 576 zeielen des pal-bilds mit oben 48 schwarzen zeilen, in der mitte 480 zeilen eigentlichem bild und unten 48 schwarzen zeilen gefüllt!
ein dvd-player oder fernseher skaliert die 480 zeilen eben auf die 576 zeilen für die pal-ausgabe.
die ps2 macht das aber nicht!
da muss der entwickler sagen was mit dem bild passiert.
entweder er passt das spiel anständig an pal an und lässt das bild bei der grösseren auflösung rendern oder er lässt das bild bei der normalen (ntsc-)auslösung render und lässt es dann skalieren.
oder (so wie es meistens leider ist) er lässt das bild bei ntsc-auflösung rendern und füllt eben den rest der pal-auflösung mit schwarz.
das ist halt die einfachste und hässlichste lösung.
und da am ende das bild um 20% flacher als der bildschirm ist sieht es eben gestaucht aus!
das ist und bleibt fakt!

d-L
 

Fraenzchen

Benutzer
Mitglied seit
22.01.2002
Beiträge
78
Reaktionspunkte
0
o.k. damit hast Du recht. Aber was ist mit dem NTSC auf den Pal Fernsehern. Hier müsste das Bild doch, da nur 480 Zeilen genutzt in die Länge gezogen sein oder wo bleiben die 100 ungenutzten Zeilen?????
Zumindest bei 4:3 Fernsehern.
 
D

der-Leo

Guest
kommt auf den fernseher drauf an.
nicht alle fernseher können überhaupt mit ntsc umgehen.
die die es können strecken eben das bild in der höhe so dass wieder ein normales 4:3 bild entsteht.
dafür aber eben mit geringerer auflösung.
aber leider gibt eine pal-ps2 kein ntsc aus.
also hilft bei ffx auch kein ntsc-tauglicher fernseher.

d-L
 

The_Cube

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.05.2002
Beiträge
1.929
Reaktionspunkte
19
kommt auf den fernseher drauf an.
nicht alle fernseher können überhaupt mit ntsc umgehen.
die die es können strecken eben das bild in der höhe so dass wieder ein normales 4:3 bild entsteht.
dafür aber eben mit geringerer auflösung.
aber leider gibt eine pal-ps2 kein ntsc aus.
also hilft bei ffx auch kein ntsc-tauglicher fernseher.

d-L

:( :blackeye:
Hi!!

Erstaml ist das mit der Aussage die Pal PS 1/2 gibt kein NTSC aus falsch.
Sie gibt eins aus nämlich bei z.B. Virtua Fighter 4 im 60Hz modus und deswegen brauchen viele ein RGB Sacrtkabel um dan über einen Trick doch farbe zuhaben.
Genau da liegt das Problem. Der Gamecube und der Dreamcast geben PAL 60 aus und nicht NTSC wie die PS 1/2. Genau aus diesem Grund musten wir solange warten bis bei der PS2 von Seitens Sony das OK kam und die Hersteller 60Hz nutzen durften. Sony begründete ihre Abneigung gegen 60Hz damit das nicht jeder Pal TV NTSC kann.

Bei der PAl FFX simmt es das die PS2 nur Pal ausgibt.
Allgemein läst sich sagen: Alle Spiel die ein 50Hz Signal auf der PS2 ausgebn
sind Pal und alle die ein 60Hz ausgebn sind NTSC.

Testen könnt ihr das in dem ihr das mitgelieferte Kabel an einen TV anschliest welcher kein NTSC kann und ein Spiel startet welches 60Hz Modus hat und ihr auf 60Hz stellt. Nun ist das Bild schwarz/weiß. Nun stellt ihr auf 50Hz Pal und es ist in Farbe. Als nächstes stöpselt ihr stat des Standartkabel ein RGB Scartkabel an und stell wieder auf 60Hz und ohwunder es ist in Farbe. :bigsmile:
Wie kann das sein werden einige Fargen!!
Das hat damit zu tun, dass bei Ausgabe eines RGBSignals ünber ein RGB Scartkabel die Farbwerte an der Grenze sind und viele TVs können das noch als Farbe erkennen und geben es auch als Farbe aus. Das mit den 60Hz ist etwas komplizierter und hat was mit der Ansteuerung des Signals zutun mehr ist mir auch nich bekannt.

Sollte jemand mehr wissen dan könnte er sein Wissen bitte mit uns teilen.
 

DanFury

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.10.2001
Beiträge
3.413
Reaktionspunkte
0
Du willst uns also erklären, das die PS 2 ein NTSC Signal über ein RGB-Kabel ausgibt?
 

The_Cube

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.05.2002
Beiträge
1.929
Reaktionspunkte
19
Du willst uns also erklären, das die PS 2 ein NTSC Signal über ein RGB-Kabel ausgibt?

Nein nicht nur über ein RGB Kabel sondern immer bei 60Hz.
Das weiß, weil bei einigen Games steht es wenn man 60Hz anwählt dabei.
z.B. Steht bei Virtua Fighter 4 wenn man 60Hz anwählt in der Box dadrunter folgendes:60Hz Anzeige: Ein Fehrnseher, der NTSC-Signale unterstützt wird benötigt.
 
D

der-Leo

Guest
das ist irgendwie nicht richtig.
bei 60hz gibt eine ps2 ein pal-60 signal aus.
das kann nicht jeder fernseher.
ein fernseher der pal und ntsc kann kann aber immer auch pal-60.
das ist der simple trick an der sache.

d-L
 

The_Cube

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.05.2002
Beiträge
1.929
Reaktionspunkte
19
das ist irgendwie nicht richtig.
bei 60hz gibt eine ps2 ein pal-60 signal aus.
das kann nicht jeder fernseher.
ein fernseher der pal und ntsc kann kann aber immer auch pal-60.
das ist der simple trick an der sache.

d-L

Also woher weißt du das den schon wieder?
Also nach deiner Aussge müßten dann alle Importe auf einem TV das PAL 60 kann auch mit dem Standartkabel (nicht RGB Scart) in Farbe laufen.
Das galube ich nicht!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Bei mihr ist das volgendermaßen: Meine PS2/PAL läuft im 60Hz Modus mit dem Standartkabel nur schwarz/weiß! Der Gamecube läuft aber mit dem galeichen Anschlußkabel bei 60Hz in Farbe und auch der Dremcast lief bei 60Hz in Farbe.
Und kanst du mir sagen wieso bei Virtua Fighter 4 wenn man 60Hz anwählt in der Box dadrunter folgendes steht:60Hz Anzeige: Ein Fehrnseher, der NTSC-Signale unterstützt wird benötigt.
Und noch was? Wieso reicht dann ein RGB Scartkabel um im 60Hz Modus Farbbilder zu bekommen, wenn nach deiner Aussage der TV dann nicht PAL60 kann.
 
D

der-Leo

Guest
ein europäische ps2 kann _nur_ pal!
das ist nun mal fakt.
und eine europäische ps2 spielt keine importierten spiele ab!
das ist auch fakt.
sollte deine ps2 einen modchip besitzen ist es möglich dass sie auch ntsc ausgeben kann.
das muss aber nicht sein.
es kommt in diesem fall darauf an was der modchip so alles kann!
vielleicht ist es auch möglich die ps2 irgendwie zur ntsc-ausgabe zu bewegen (ohne modchip sondern per hardware), dies wird aber offiziell nicht unterstützt.
eine pal60-ausgabe kann die ps2 aber auch.

meine aussage dass ein fernseher der pal und ntsc kann auch zwangsläufig pal60 kann ist weiterhin richtig.

dass bei der 60hz ausgabe von vf4 du per normalem kabel keine farbe bekommst kann auch andere gründe haben.
die ps2 kann ihr bild auf verschiedene arten ausgeben.
entweder als fbas(composite) oder als y/c oder als rgb.
das beiliegen kabel ist ein composite-kabel.
hast du mal versucht ein y/v (s-video) kabel zu benutzen?

d-L
 

Cubey

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.10.2001
Beiträge
7.988
Reaktionspunkte
0
ihr könnt zwar durch "heranzoomen" die balken verschwinden lassen- allerdings bleibt das bild trotzdem "gequetscht" (die balken entstehen durch "zusammendrücken" des bildes) und das spiel läuft langsamer als im original...

das bedeutet nichts anderes als einen haufen geld für ein "minderwertiges" produkt auszugeben...
wenn euch das nicht stört- viel spass beim ffx spielen...
Nein, stört nicht, Danke! :)
 
Oben Unten