Fallout 4 - Durchgang ohne Siedlungsbau möglich?

Marco A

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.12.2006
Beiträge
9.871
Reaktionspunkte
135
Hallo Gemeinde!

Aktuell bin ich mit einem erneuten Durchgang bei Fallout 4 beschäftigt.

Eigentlich wollte ich diesmal den Siedlungsbau komplett ignorieren und der klassische "Einsam Umherziehende" sein.
Im Netz bekommt man dazu Tipps, die von "Ignoriere die Missionen von Preston Garvey / den Minuteman" bis hin zu "Einfach ignorieren" reichen.

Allerdings - so habe ich das Gefühl - wird man ab einem bestimmten Punkt automatisch in den Siedlungsbau gezwungen. Preston Garvey habe ich bisher nicht wieder besucht und die Siedlungen, die soweiso keine Siedler beherbergen, habe ich ignoriert.

Dies ging alles so lange gut, bis ich für das Institut die genmanipulierten Samen nach Gut Warwick bringen sollte. Die Mission entwickelt sich so, dass mir die Siedlung übertragen wird... und ich bin wieder (mehr oder weniger) im Siedlungsbau. :-(
Diese Mission habe ich versucht auf verschieden Arten zu lösen, lande aber immer wieder dabei, dass mir die Siedlung nach dem Abschluß gehört.

Hat es hier in der Community jemand geschafft, komplett ohne Siedlungsbau zu spielen? Oder kennt jemand Quellen, die sagen, dass man Fallout 4 definitiv ohne diesen Siedlungsbau-Kram spielen kann? - Ich wage das nämlich zu bezweifeln...

In diesem Sinne: Mir würde es schon reichen, wenn die Siedlungen einfach nur verlassen vor sich hingammeln würden. - Allerdings ist es bei Gut Warwick sogar so, dass einige Siedler dort bleiben MÜSSEN und nicht bewegt werden können.
 
Oben Unten