Diablo 2: Resurrected im Test: Neuauflage mit Altersschwächen

Redaktion

Gamezone-Redaktion
Mitglied seit
19.06.2012
Beiträge
6.357
Reaktionspunkte
11
Website
www.gamezone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Diablo 2: Resurrected im Test: Neuauflage mit Altersschwächen gefragt.

Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.

lastpost-right.png
Zum Artikel: Diablo 2: Resurrected im Test: Neuauflage mit Altersschwächen
 

Skarpin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2013
Beiträge
6.682
Reaktionspunkte
73
Das man es nicht schafft, auch inhaltliche Verbesserungen,sich vorzunehmen, wenn man sich die Contras liest,ist schon ärgerlich.Mal ein paar Updates abwarten.
 
Zuletzt bearbeitet:

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
35.078
Reaktionspunkte
572
Hätte dann doch lieber ein Remake als ein Remaster gehabt :)

Hab letztens Gameplay angesehen und das Schnetzeln und zurückreisen alle 5 Minuten geht gar nicht mehr
 

maximus1911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2006
Beiträge
16.567
Reaktionspunkte
718
Retail würde ich nicht warten ;) .......aber ich verstehe nicht ganz was man sich erwartet hätte. Es ist ein Remake von D2 und man hat vieles verbessert und viele eben gleich gelassen wie es war. Ich hätte auch lieber eine Inventarkiste die so groß wäre wie bei einem Diablo 3 und nur alle heilige Zeiten mal zu bereinigen. Aber auch bei einem DC2 habe ich schnell gelernt nicht jeden Scheiß mitzunehmen oder auch wegzuschmeißen, vor allem Zeugs das nur zumüllt und endlos Platz braucht. Tränke nehme ich ebenfalls kaum mal was mit - außer ich brauchs grad weil Mana knapp usw......dann kommt man wesentlich länger ohne Zwischenstop in der Stadt aus. Aber Dank Folianten - die immer mit 10-15 Rollen gefüllt sind - geht auch das flott in die Stadt und ja - es ist eben D2 und nicht D4. ::)
 

Marco A

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.12.2006
Beiträge
9.871
Reaktionspunkte
138
Retail würde ich nicht warten ;) .......aber ich verstehe nicht ganz was man sich erwartet hätte. Es ist ein Remake von D2 und man hat vieles verbessert und viele eben gleich gelassen wie es war. Ich hätte auch lieber eine Inventarkiste die so groß wäre wie bei einem Diablo 3 und nur alle heilige Zeiten mal zu bereinigen. Aber auch bei einem DC2 habe ich schnell gelernt nicht jeden Scheiß mitzunehmen oder auch wegzuschmeißen, vor allem Zeugs das nur zumüllt und endlos Platz braucht. Tränke nehme ich ebenfalls kaum mal was mit - außer ich brauchs grad weil Mana knapp usw......dann kommt man wesentlich länger ohne Zwischenstop in der Stadt aus. Aber Dank Folianten - die immer mit 10-15 Rollen gefüllt sind - geht auch das flott in die Stadt und ja - es ist eben D2 und nicht D4. ::)

Ist das Ding nicht "nur" ein Remaster?

Für mich ist die Nummer allerdings gegessen, weil ich keinen Bock auf eine Konsolen-Version habe, die dem heutigen Bediener-Standard nicht gerecht wird; die einzige Version die für ich interessant ist.

Auf dem PC habe ich es damals rauf und runter, single und koop, gezockt; brauche ich nicht nochmal, auch wenn's geil war.
 
Oben Unten