Das Ultimative Konsolenbattle

DarkEnel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29.12.2007
Beiträge
194
Reaktionspunkte
0
Konsolenkriege gab es quasi in jeder Konsolengeneration, von NES gegen Master System bis heute mit Xbox360, PS3 und der Wii. Jetzt könnt ihr euch mal auslassen, welche Konsole der jeweiligen Generation ihr am besten fandet und warum? Also Fanboys, Gelegenheitszocker und Hardcoregamer, ich will eure Meinung lesen! Damit der Stein ins rollen gerät, fang ich auch einfach mal an:

In der Seniorenklasse treten an: NES vs. Master System

Oh ja, das NES war die Konsole meiner Kindheit, beziehungsweise meine erste Konsole überhaupt. Mit den drei Super Mario Bros. spielen, Kirby und Tetris hab ich unzählige Stunden verbracht, nicht zu vergessen Asterix von Infogrames, das erste Spiel was ich je zu Ende gespielt habe.
Aber auch das Master System hat gute Spiele vorzuweisen, da wären beispielsweise Phantasy Star, die Sonic Spiele, Alex Kid und der Zelda-Clon Golden Axe Warrior.
Dafür hat Nintendo natürlich das original Zelda plus seinen, meiner Meinung nach ziemlich stark unterschätzten Nachfolger.
Deshalb, und mit diversen Nostalgiepunkten, heißt der Sieger hier für mich:

NES

In der 16-Bit Klasse treten an: Mega Drive, Super Nintendo und TurboGrafx

Eins vorweg, letztere Konsole hab ich nur der Vollständigkeit halber drin, zwar kenn ich auch einige gute bis sehr gute TurboGrafx Spiele, wie Castlevania: Rondo of Blood oder auch Ninja Spirit, was mir sehr viel Spaß gemacht hat, letztendlich hab ich aber zu wenig davon gezockt, um mir ein genaues Urteil bilden zu können.
Beim Mega Drive denk ich vor allem an die großartigen Beat'em'Up Serien Golden Axe und Streets of Rage, darüberhinaus hat es mit Gunstar Heroes das vielleicht coolste Koop-Spiel aller Zeiten. Natürlich ist auch Sonic wieder dabei, allerdings muss ich sagen, dass ich beim Vergleich der Sonic und Mario Jump'n'Runs immer den Klempner vorziehe. Auf der Rollenspielebene gibt es natürlich ganze drei Phantasy Star Spiele und die beiden Strategie RPGs Shining Force I+II.
Beim Super Nintendo haben es mir vor allem die beiden Square Spiele Secret of Mana und Secret of Evermore angetan, insbesondere Secret of Mana ist eines meiner absoluten Lieblingsspiele. Außerdem hatte das SNES den meiner Meinung nach besten Zelda Teil: A Link to the Past. Für Prügelfans gab es neben Mortal Kombat und Killer Instinct eins meiner liebsten Kampfspiele, Street Fighter II, auch wenn ich sagen muss, dass die unterhaltsamste, da schnellste Version davon auf dem Mega Drive zu finden ist. Bei den Jump'n'Runs hat das SNES dafür weit die Nase vorn, denn neben den beiden Super Mario World teilen wurde hier mit der Donkey Kong Country Trilogy die meiner Ansicht nach beste Jump'n'Run Serie geschaffen.
Machen wirs also kurz: Mein Sieger in dieser Generation ist ganz klar das

Super Nintendo

In der Polygonklasse treten an: Playstation, N64 und Sega Saturn

Ehrlich gesagt bin ich kein großer Fan der 3D-Spiele dieser Generation, da sie, bis auf ein paar Ausnahmen, einfach unglaublich hässlich aussahen. Daher hat der Saturn bei mir schonmal einige Pluspunkte, denn hier gab es noch viele gute Spiele, die in schicker 2D-Grafik gehalten wurden.
Beispielsweise gibt es hier Guardian Heroes, mein persöhnlicher Beat'em'Up Favorit, außerdem Blazing Dragons, ein exklusives Adventure für die Sega Konsole. Natürlich muss auch die Panzer Dragoon Reihe erwähnt werden, wobei ich hier nur den ersten Teil gespielt hab, den allerdings ziemlich gut fand. Darüberhinaus teilt sich die Konsole mit der Playstation das erste "neue" Castlevania: Symphony of the Night und, nicht zu unterschätzen, den ersten Residen Evil Teil.
Vom N64 bin ich persöhnlich kein großer Fan. Natürlich hat es sehr gute Spiele, wie die Mario- und Banjo-Jump'n'Runs und die beiden Zelda Teile sollen ja sehr gut sein (muss die endlich auch mal anfangen...), doch darüber hinaus gab es für mich kaum was Interessantes. Mein Geheimfavorit auf dieser Konsole ist Sin&Punishment, sah für ein Polygonspiel dieser Generation tatsächlich ganz passabel aus und hat ne menge Spaß gemacht. Dafür ist die Rollenspielsparte, mit der das SNES noch so glänzen konnte, jetzt praktisch nicht mehr vorhanden! Okay, Paper Mario war wirklich gut, dann gab es noch Holy Magic Centurary was ich jetzt nicht so toll fand, das wars dann auch schon.
Mein Favorit dieser Generation ist deshalb die Playstation. Hier gab es nicht nur unzählige RPGs wie die drei Final Fantasys, Breath of Fire III und IV, Lunar und noch viele mehr, viele davon wurden sogar (größtenteils) in 2D gehalten wie das erste Alundra oder Wild Arms. Doch auch die anderen Genres hatten verdammt gute Vertreter wie die Tekkenreihe für Fightspiele oder Crash Bandicoot und Spyro für Jump'n'Runs.
Sieger hier:

Playstation

Kommen wir nun zum Vierkampf: Dreamcast, Gamecube, XBox, Playstation2

Auch wenn viele das anders sehen werden (insbesondere wohl in finanzieller hinsicht) aber in dieser Generation hat Nintendo meiner Meinung nach wieder bessere Spiele vorzuweisen, außerdem wurde nun endlich auch 3D-Grafik ansehnlich.
Der Gamecube hatte hier mit dem Remake von Resident Evil das für mich beste Survival-Horrorspiel aller Zeiten vorzuweisen, mit Soul Calibur 2 und Smash Bros. Melee gab es wieder ordentliche Kampfspiele und Tales of Symphonia, Baten Kaitos, sowie Skies of Arcadia (wobei letzteres im Original ein Dreamcast Spiel war), retteten auch das Rollenspiel Genre auf Nintendo Konsolen. Das übliche Mario und Zelda Spiel runden hierbei die Spielerigen ab.
Sony konnte allerdings an den Erfolg der ersten Playstation anknüpfen und bekam dutzende großartige Spiele für ihre Konsole spendiert. Allerdings handelte es sich hierbei meist um Fortsetzungen beliebter Serien, wie Tekken oder Final Fantasy, was die Spiele natürlich nicht schlechter macht.
Mit der XBox wollte nun auch Microsoft ein Stück vom Konsolenkuchen abhaben. Meiner Meinung nach musste sich der Konzern allerdings erstmal eine Generation eingewöhnen um der Konkurrenz ernsthaft Paroli bieten zu können, denn bis auf den ein oder anderen Exclusivtitel gab es hier kaum was, was man nicht auch auf den anderen Konsolen hätte spielen können.
Was ich über die Dreamcast denke, kann ich nur schwer in Worte fassen und es ist wohl auch sehr subjektiv (nicht das irgend etwas von dem, was ich vorher geschrieben hätte, objektiv gewesen wäre ;) ). Wenn mich jemand zu guten Dreamcast Spielen fragen würde, viele mir spontan kaum was ein, klar, Shenmue I und II sollen sehr gut sein, hab ich selbst aber nie gespielt. Ich hatte auch nie eine eigene Dreamcast besessen, zock sie aber öfters bei einem Freund. Dennoch machen mir die Spiele auf der Konsole irgendwie so viel Spaß wie selten was aus dieser Generation, sei es nun Soul Calibur, was ich auf jeden Fall besser finde als seinen Nachfolger, Power Stone oder Jet Set Radio, die Spiele haben irgendwie was besonderes an sich, hinzu kommt noch das meiner Ansicht nach mega coole Feature der VMU Speicher mit eigenen Minispielen (warum bitte hat sich das nicht durchgesetzt?). Hinzu kommt noch eine ganze Bandbreite von coolen Shoot'em'Ups wie Radiant Silvergun. Würde sich diese Generation wiederholen, ich würd mir ne Dreamcast kaufen. Mein Sieger also:

Dreamcast

Und nun zur finalen Schlacht: Wii, XBox360 und PS3

Ganz ehrlich: zu diesem Thema wurde in diesem Forum schon eine Menge gesagt, und es gibt wohl kaum etwas, was ich neues hinzufügen könnte, also machen wirs kurz:
PS3 und XBox360 sind relativ gut vergleichbar, da es die meisten Titel für beide Konsolen gibt. Ich bin eher ein Fan der XBox, die hat Alan Wake, neben dem RE Remake das wohl beste Horrospiel, und, so seltsam es auch klingen mag, deutlich mehr japanische Spiele wie DoDonPachi Ressurection oder Death Smiles, die mich reizen, trotz Little Big Planet auf der PS3.
Müsste ich mich für eine Konsole dieser Generation entscheiden, wäre es die Wii, denn die hat (grade in letzter Zeit) sehr viele gute Exklusivtitel wie Xenoblade oder Last Story spendiert bekommen und mit den ganzen Mario Titeln (jeglichen Genres) und Donkey Kong Country Returns ist Nintendo (endlich mal wieder) die Nummer eins dieser Generation für mich. Sieger:

Wii
 

ShadowAngel

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.11.2004
Beiträge
410
Reaktionspunkte
0
Website
www.kingdomofdesire.de
Hmm, wenns nur um die paar Konsolen geht:

"NES vs. Master System"
Ganz klar das NES. Wie soll man auch gegen Nintendo gewinnen können, wenn die dank Knebelverträge 95% aller Entwickler exklusiv an sich gebunden haben? Für das Master System gibt es viele gute Spiele und ich denke zumindest im Genre Jump n' Run liegen die Konsolen in etwa gleich auf, aber ansonsten dominiert das NES mit einer riesigen Anzahl an tollen Spielen. Sega behalf sich meist damit, diese Spiele zu klonen wie etwa beim erwähnten Golden Axe Warrior (Zelda), Master of Darkness (Castlevania) oder R.C. Grand Prix (R.C. Pro-Am).

"In der 16-Bit Klasse treten an: Mega Drive, Super Nintendo und TurboGrafx"
Da könnte man nun sagen: Aber das SNES ist doch 8-Bit :-p
Da das Neo Geo scheinbar nicht genannt werden darf, gehe ich hier mit dem Mega Drive vor TurboGrafx/PC Engine gefolgt von SNES.
"Bei den Jump'n'Runs hat das SNES dafür weit die Nase vorn, denn neben den beiden Super Mario World teilen wurde hier mit der Donkey Kong Country Trilogy die meiner Ansicht nach beste Jump'n'Run Serie geschaffen. "
Donkey Kong Country 1 ist schrecklich overrated. DKC2 ist tatsächlich richtig gut und DKC3 etwas schächer. Beste Jump n' Run Serie? Na wirklich nicht.
Das Mega Drive bietet da meiner Meinung nach wesentlich bessere Jump n' Runs. Neben den zig Sonics etwa noch das geniale Ristar, Castle of Illusion, World of Illusion, Quackshot, Dynamite Headdy, Alisia Dragoon, Toejam & Earl 2, Mickey Mania, Lion King, Rocket Knight Adventures, Marvel Land, Garfield: Caught in the Act, Cool Spot, Puggsy, Wiz n' Liz und das absolut unterbewertete Kid Chameleon.
Während mir aufm SNES eigentlich nur die Super Mario Spiele, Kirby, Plok, DKC 2 und mit Abstrichen 3, Doremi Fantasy, Cool Spot (nicht so gut wie die MD-Fassung), Buster Busts Loose, Lion King und Lode Runner Twin als erwähnenswerte Spiele einfallen. Selbst bei Aladdin etwa ist die MD-Fassung um welten besser als der SNES Murks.

Gerade Jump n' Run, Shoot 'em Ups, Action- und Sportspiele sind auf dem Mega Drive klar besser (liegt auch an der wesentlich schnelleren CPU, damit kann man einfach beeindruckendere Shoot 'em Ups machen). EA schien mit dem SNES nie so ganz zu Recht zu kommen, weshalb die meisten FIFAs und NHLs nicht so gut sind. Bei Actionspielen wiederum hatte man den Vorteil, das Sega keine Zensurbestimmungen hatte und sich die Entwickler wesentlich mehr erlauben konnten als bei Nintendo.
Das einzige Genre, wo das SNES wirklich dominant vorne liegt, ist RPG/JRPGs. Da muss man nicht drüber reden, mit Final Fantasy, Terranigma, Chrono Trigger, Earthbound, Dragon Quest, Breath of Fire, Secret of Mana, Lufia und anderen, bietet man unzählige Spiele. Da kann das Mega Drive mit Phantasy Star 2 & 4 (der dritte Teil ist kompletter Müll), Shining in the Darkness, Beyond Oasis/Story of Thor, Buck Rogers und Shadowrun kaum mithalten.
Actionspiele gibt es zu wenige, genauso wie es zuwenige Beat 'em Ups gibt, eigentlich stechen da nur Teenage Mutant Ninja Turtles: Turtles in Time und Battletoads & Double Dragon positiv hervor und mit Final Fight 3, Knights of the Round und King of the Dragon hat man noch 3 weitere passable Titel. Kein Vergleich zum Mega Drive mit Golden Axe 1 & 2, Streets of Rage 1 & 2, Two Crude Dudes, TMNT: Hyperstone Heist, Mazin Saga, The Punisher, Battletoads & Double Dragon und das originale Battletoads.

"In der Polygonklasse treten an: Playstation, N64 und Sega Saturn"

Playstation, ganz klar.
Tausende Spiele, darunter viele wirklich tolle Spiele, es gibt in jedem Genre mindestens 2-3 geniale Titel und dazu gibt es auch viele experiementelle Spiele wie Vib Riboon, LSD, N20, Mr. Mosquito oder Incredible Crisis.
Beim Saturn ist das große Problem die kurze Lebensdauer und die Tatsache, das ein Großteil der wirklich guten Spiele in Japan geblieben sind. Gerade im Bereich der 2D Shoot 'em Ups ist der Saturn eigentlich DIE Konsole. Während man in Europa dagegen nur haufenweise furchtbare Sportspiele vorgesetzt bekam.
Das N64 fand ich schon immer schrecklich uninteressant, da gibt es vielleicht 10 Spiele die ich wirklich gut finde.

Kommen wir nun zum Vierkampf: Dreamcast, Gamecube, XBox, Playstation2
Playstation 2
Auch hier wieder die Begründung, das es einfach tausende Spiele gibt und sicher 100 Must-Haves die alle Genres abdecken.
Beim Dreamcast gilt das gleiche wie beim Saturn: Zu kurze Lebensdauer, einige gute oder interessante Spiele blieben in Japan und es gibt vielleicht 10-15 wirklich tolle Spiele. Das viele Entwickler wie etwa EA, die Konsole gar nicht erst unterstützten ist ein weiterer negativer Punkt.
Der Gamecube hat mich auch nie so wirklich interessiert, natürlich sind die üblichen Nintendo Franchises gelungen, aber auch hier gilt: War nicht so lang am Markt, viele Entwickler hatten erst gar kein Interesse und wie zuvor beim N64 hat Nintendos merkwürdige "Wir machen einen eigenen Datenträger"-Entscheidung wohl viele Entwickler abgeschreckt bzw. dafür gesorgt, das manche Spiele einfach nicht umgesetzt werden konnten.
Die Xbox...öhm...war da was? Ich glaub, abseits von Halo ist das wohl die Konsole, die schon längst vergessen ist. Wer einen guten PC besaß, brauchte die Xbox nicht und die paar wenigen Exklusivspiele, die es gab, waren den Kauf der Konsole auch nicht wert.

"Und nun zur finalen Schlacht: Wii, XBox360 und PS3"
Da sollte man vielleicht abwarten, bis keine Spiele mehr kommen.
Im Moment würde ich sagen Xbox360 und das einfach aus dem Grund, das viele Spiele, die sowohl für diese Konsole als auch für die PS3 kommen, auf ersterer meist besser laufen, weniger Grafikfehler, Abstürze und sonstige Probleme haben.
Bei der Wii fällt mir wenig positives ein. Wieder mal werden die altbekannten Nintendo Franchises bis zum letzten ausgeschlachtet und drumherum gibt es haufenweise Casual Games und Spiele, wo man krampfhaft die Wiimote als Gimmick nutzen wollte, ohne das es wirklich funktioniert (man sehe sich mal Madden auf der Konsole an)
 
TE
TE
DarkEnel

DarkEnel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29.12.2007
Beiträge
194
Reaktionspunkte
0
Hmm, wenns nur um die paar Konsolen geht

Okay, dazu muss ich sagen, die Idee zum Thread ist mir ziemlich spontan gekommen und hab mich erstmal auf die bekanntesten Konsolen konzentriert, zum einen weil es schon mit diesen Konsolen deutlich länger wurde, als ichs erwartet hab, zum andern weil ich mich mit NeoGeo, Jaguar und Co. nicht wirklich auskenne... Ihr könnt natürlich auch gerne was zu diesen Konsolen schreiben! ;)
 
Oben Unten