Blu-Ray vs. HD-DVD: Neue Runde im Formatkrieg

Gonzo09

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.02.2006
Beiträge
913
Reaktionspunkte
0
Wird wie bei DVD sein. Heute fragt doch auch keiner mehr, ob es +R oder -R ist, denn so gut wie jedes Gerät ist ein Multinorm.

Da auch schon die ersten Multinorms für Blu und HD verkauft werden, ist es wohl nur noch die Frage, wann diese Geräte unter die allgemein akzeptable Schmerzgrenze fallen.

Die Preise für die Filme finde ich allerdings bei beiden Formaten pervers...
 

echodeck

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.10.2006
Beiträge
11.682
Reaktionspunkte
0
könnte mir auch vorstellen das dies Format sich überhaupt nicht verbreitet, warum 600 euro für einen player zahlen wenn man die Formate auch streamen kann, können kann das jede xbox, ps3 oder auch dinger wie das Apple TV. Zu Blue Ray gabs heute noch was intressantes, die scheinen Probleme mit der Disc produktion zu haben http://www.gamestar.de/news/hardware/blu_ray/1471051/blu_ray.html
 

Taekwondomasta

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.03.2002
Beiträge
1.831
Reaktionspunkte
0
Es ist halt so, dass Blu Ray das Vorteil der Ps3 hat und viele Spieler leihen sich lieber BR-Filme aus, als diese dann für viel Geld zu kaufen - da holt man sich für das Ersparte doch lieber ein neues Game.

Mit der HD-DVD sieht es anders aus, da besitzer eines solchen Abspielgerätes sich lieber mal alle ein bis zwei Monate eine dicke Scheibe gönnen, als jede paar Wochen sich einen Film auszuleihen.

Von einem kleinen "Etappensieg" kann man schon sprechen, aber die "Videothek-Gewohneiten" werden zum Glück nicht ein Format durchsetzen, mit dem man viele Jahre später auskommen muss!! ;)
 

Socke

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.03.2006
Beiträge
5.452
Reaktionspunkte
0
Was interessiert mich denn auf welcher Scheibe mein Film ist? Scheiß egal, mir jedenfalls.

Und um ein Bisschen zu meckern:
Warum muss hier bei Videopsielen immer dieser Datenträger Scheiß genewst werden?
Gibt nur wieder Grundsatz Diskussionen ohne Sinn...
 

echodeck

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.10.2006
Beiträge
11.682
Reaktionspunkte
0
@ Taekwondomasta: Ah ah sehr sehr logisch deine Aussage dann hat hd dvd schon gewonnen denn mit ausleihen verdienen die grossen studios nicht viel wie mit den exorbitanten Preisen die sie für das Medium verlangen.
Wie gesagt ich glaube nicht das die beiden Formate durchsetzen sondern tippe eher auf Streaming
 
F

Fortinbras

Guest
Nur, dass der Kunde jetzt durch zwei Formate verunsichert wird. Und man muss es mal so sehen:

Die DVD bot im Vergleich zur VHS:

- Besseres Bild
- Besserer Ton
- Kein Zurückspulen (= besseres Handling)
- kein Verschleiss durch sachgemäße Nutzung
- platzsparendere Aufbewahrung
- Originaltonspuren, die das Sammeln von Filmen erst so richtig interessant machten, bzw. einer breiteren Masse zugänglich machten
- interaktive Features und Bonusmaterial in Bild und Ton

Die neuen Medien können beim Ottonormalmenschen nur bedingt punkten, da sie eine Vielzahl der Argumente, die den Wechsel von VHS zu DVD ermöglichten, nicht mehr bieten können.

Nüchtern betrachtet bieten die neuen Medien im Vergleich zur DVD

- besseres Bild
- besseren Ton, WENN

Geld in neue Hardware investiert wird, sprich

- neue Glotze oder einen Beamer,
- neue Abspielgeräte und gegebenenfalls einen neuen
- Receiver/Verstärker

gekauft werden.

Auf dem Papier klingen die neuen Medien für den John Average-Konsumenten nicht mehr so überzeugend, wenn er sieht, welche Investitionen damit verbunden sind.
Selbst wenn die neuen Medien erschwinglicher werden, ist noch immer eine Neuanschaffung diverser Hardware nötig.
Zudem hat die DVD noch einen - für gewisse Kreise - entscheidenden Vorteil: Sie ist extrem leicht zu kopieren.

Die Bezeichnung DVD hat sich aber mittlerweile bei den Leuten derart ins Gedächtnis gebrannt wie seinerzeit die CD.

Die neuen Medien werden es sehr schwer haben, sich gegen die DVD durchzusetzen. Ich tippe auf eine Randerscheinung wie SACD oder DVD-Audio, bzw. als High End-Produkt für die technikbegeisterten Menschen, die aber nur einen geringen Teil des Massenmarkts ausmachen.
Das dürfte den Nachteil haben, dass lediglich Blockbuster oder erfolgreiche Filme den Weg auf die neuen Medien finden. Alte Serien oder kaum bekannte Independent-Movies dürften es aufgrund fehlender Hardwarebasis in nächster Zeit noch sehr zögerlich auf eines der neuen Medien schaffen.

Was den Namen der Medien angeht: Man kann nicht sagen, dass BluRay besser oder einprägsamer klingt; die HDDVD hat jedenfalls den Vorteil, dass die Bezeichnung ´DVD´ - für jeden ein Begriff - enthalten ist. Ottonormal sucht bei google jedenfalls weit mehr nach HDDVD als nach BluRay.
 

extremo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2006
Beiträge
1.713
Reaktionspunkte
0
heute bereue ich die Entscheidung einen hd-dvd player gekauft habe. aber nicht aus dem grund dass ich angst hätte er könnte sich nicht durchsetzen, sondern weil der hohe preis der filme einfach nicht berechtigt ist da die qualität einer HDDVD nicht sonderlich gross zu der eines DVD filmes ist. jedenfalls nicht gross genug um das doppelte zu zahlen. in zukunft kaufe ich mir nur noch wieder dvd´s ich denke ich bin da nicht der einzige.
 
T

Toastman

Guest
Über kurz oder lang ist HD-DVD weg vom Fenster, am Ende entscheiden die Filme und da hat HD-DVD nur Universal exklusiv zu bieten, der Rest steht bei Sony an. Sobald die PS3 sinkt, kommt der Todestag von HD-DVD näher. Man braucht ja nur in die hiesigene Läden zu gehen. 3 Reihen HD-DVD und 5-6 Reihen BluRay. Das ist schon mehr als eindeutig.

M$ wird vermutlich auch ihr HD-DVD LW in einem Jahr fallen lassen. War eh nur dafür gedacht, um die Verbreitung von BluRay zu verlangsamen und damit Sony zu hindern. Würde es denen wirklich um die Auswahlmöglichkeit beim Kunden gehen, dann hätten sie auch einen BluRay-Zusatz, denn das Format liegt vorne.
 

echodeck

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.10.2006
Beiträge
11.682
Reaktionspunkte
0
@ Toastman glaueb ich fei net, denke mal die leute werden eher in streaming Clients investieren, denn die meisten leute intressiert ne PS3 oder ne Xbox360 einen feuchten, die wollen filme auf dem TV kucken eine nette Fotoshow vom letzten urlaub mit bekannten anschauen und vor allen achten immer mehr leute auf den energie verbrauch, dann kommen wir noch im Iphone zeitalter an, da wird es intressiant den hdfilm die ich mir gekauft habe auch da drauf zu konvertieren ........
 
P

powerpack

Guest
@Fortinbras: du hast absolut recht. es ist auch meine meinung, dass sich diese beiden formate beide nicht durchsetzen werden (eben wie sacd oder dvd-audio als nachfolgeformat der cd).

man muss ja bedenken, dass die meisten leute die zB einen hd-tv kaufen gar nichts von dem technischen hintergrund von hd wissen, die kaufen sich einfach einen flachen fernseher mit einem guten bild.

die haben alle einen dvd-player daheim der auch auf hd-tv´s ein sehr gutes bild liefert. von denen interessiert es niemand welche genau auflösung dvd bietet oder hd-dvd/blue-ray.
 

fairplay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.06.2007
Beiträge
5.500
Reaktionspunkte
0
@LordDarthAnubis

und was genau willst du uns damit sagen??

den die fehler sind mehr als eindeutig bei der produktion des jeweiligen films entstanden bzw. das verschulden liegt bei Buena Vista Entertainmen und nicht bei dem format blu-ray.


@LordDarthAnubis
ach ja und noch was. Blockbuster verleiht die dvds (br, hd), nicht herstellt! wie auch immer, für mich ist das kein bisl siegt für br...


umsatz ist umsatz!! es spielt also keine rolle ob es sich um herstellung, verleih oder sonst was handelt

aber mal schaue wie es sich weiter endwickelt
 
J

Judge85

Guest
@echodeck streaming ist ja schön und gut, nur braucht man dafür eine dicke internetleitung und die ist nicht überall verfü+gbar, bei und in der umgebnung geht nur dsl3000 und in anderen gebieten geht garkein dsl und auch in solchen gebieten gibt es leute die auf hd umsteigen wollen.
 
X

xbox_360_ds_wii

Guest
ich glaube die hd dvd wird das rennen machen weil sie mit der zeit einfach beliebter wird.aber ich muss sagen die vermarktung ist unter alles sau.in unserem media markt sieht man blu rays aber keine hd dvd.ich frage mich also woran das liegt?werden die von sony bestochen?
 

Lasti

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.05.2003
Beiträge
337
Reaktionspunkte
0
Ich schätz mal in ca 10 Jahren wird es Videotheken sowieso an den Kragen gehen. Denn wenn ich erst mal bequem von zu Hause aus mir die Filme vom xbox live marktplatz saugen kann,setz ich keinen Fuss mehr in eine Videothek. Und ich denke mal der Rest der Menschheit denkt genauso.Natürlich wird es ganuso noch Scheiben geben wegen des menschlichen Sammlertriebs,aber das wird immer weniger.
 

shannra666

Neuer Benutzter
Mitglied seit
20.09.2004
Beiträge
0
Reaktionspunkte
0
Ein Grund das viele zu Blue Ray greifen ist noch ein ganz anderer.
Schaut mal in ein DVD Regal.
Was fällt ins Auge?? Na als erstes eine blaue Hülle.
Unwissende gehen zum Händler und Fragen was das ist.
Die erklären halt nur Blu Ray und sagen, hier neuer Player.
Der Unswissende kauf es dann.

Mag sehr profan sein, aber macht bestimmt 5% aus.
Und das sind wieder 5% mhr :-)
 

Pander

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.01.2007
Beiträge
4.160
Reaktionspunkte
0
Hat nicht vor einer Woche die HD-DVD Group sich als Sieger gesehen. Ein Witz.

@Taekwondomasta: Tja, so ganz stimmt deine Aussage nich, da auch die Verkäufer der Blu-Rays höher sind. Titel wie Departed die auf beiden Formaten draussen sind, verkaufen sich auf Blu-Ray so 3 zu 1 besser.
 

Taekwondomasta

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.03.2002
Beiträge
1.831
Reaktionspunkte
0
@Pander:
Ich habe mit keinem Ton irgendwo behauptet welche Verkäufe höher sind... ;)
 
K

Kleiner Rockstar

Guest
Ich glaube nicht dass mehr Leute zur HD-DVD greifen weil die Hüllen blau sind. ^^ Hier bei uns im Müller gibt es zum Beispiel nichtmal HD-DVDs. Dafür ein schon beachtlich großes Regal voller BDs.
 
T

Tumotu 56600000000

Guest
Mich als Ps3 Besitzer würde es natürlich sehr freuen wenn die BD sich durchsetzt, aber ich bin da eh nicht so für gewesen, habe auch nur ca. 10 DVDs.:D

Denn zum Serie grad mal auf den TV aufnehmen is der gute alte Videorecorder immer noch am besten.

Zu den SACDs und DVDAudio, die konnten sich garnicht etablieren, sie hatten keinen Nutzen, denn zb. ne DVD Audio würde so 300 Minuten Musik fassen und welcher Künstler macht schon so ein langes Album.
Als Verbraucher müsste man sich dann noch ne neuen Player anschaffen, das is mir immer zu umständlich.
Deswegen is die PS2 auch mein ein zigster DVD-Player geblieben, was soll ich mir die Player extra kaufen wenn ich sie in der Konsole gleich mit drinne habe ?!
Zusätzlich soll der Ps3 BD Play einfach top sein, was man vom PS2 Player nicht behaupten kann und trotz dem reichte mir der PS2 Player.:)
 
Oben Unten