Bilanz: Nintendo macht 220 Millionen Dollar Verlust, verkauft nur 6 Millionen Wii Us

RIPchen

ehemaliger Redakteur
Mitglied seit
28.05.2012
Beiträge
2.262
Reaktionspunkte
3
Website
www.gamezone.de
Jetzt ist Deine Meinung zu Bilanz: Nintendo macht 220 Millionen Dollar Verlust, verkauft nur 6 Millionen Wii Us gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Bilanz: Nintendo macht 220 Millionen Dollar Verlust, verkauft nur 6 Millionen Wii Us
 
Freak Console, wie sieht das verhältnis eigentlich bei den anderen Konsolen / Spielen aus ? finde die 6 Spiele im durchschnitt ziemlich hoch
 
Freak Console, wie sieht das verhältnis eigentlich bei den anderen Konsolen / Spielen aus ? finde die 6 Spiele im durchschnitt ziemlich hoch

Wieso 6? Ich komme auf 5. Für eine Konsole, die seit 18 Monaten auf dem Markt ist, finde ich 5 Spiele eher wenig.
 
Habe neulich nen interessanten Artikel gelesen, dass die WiiU im April genau einen Monat länger auf dem Markt ist als damals die Dreamcast und selbst diese in dem Zeitraum 10,18 Millionen Verkäufe hatte! Soviel dazu :/

Nintendo hätte, denke ich, gut daran getan auf der E3 eine neue Maschine anzukündigen. Eine WiiU-kompatible Konsole mit den Gerüchte-Spec des Fusion ;)
 
Neue Konsole alles andere wird NIntendo nicht überleben bzw nicht expandieren . Alle 12 Monate mal ein mario,mario kart und Zelda retten ein ganzes Spielesystem nicht -.-' ... eine neue Leistungsstarke Konsole würde Nintendo gut tuen.
 
Ihr habt leider vergessen zu ergänzen dass die Verluste nicht nur der Wii U zuzuschreiben sind.
Die Kosten der Forschungs und Entwicklungsabteilung sind bei Nintendo seit kurzem enorm angestiegen.
Und dass sowas i.d.R mit der Entwicklung neuer Hardware zu tun hat ist auch kein Geheimnis.
 
Hast du eine Ahnung.. Nintendo überlebt noch 10 WiiU-Konsolen flopps. Denen gehts weitaus besser als Sony und die Kriegskasse ist prall gefüllt.
 
Hm 5 Spiele?
Mario Bros, Mario Kart, Mario. 3D Land, smash Brothers und Mario Tennis ;)?
 
Na hoffentlich lernt Nintendo daraus.
 
Neue Konsole alles andere wird NIntendo nicht überleben bzw nicht expandieren . Alle 12 Monate mal ein mario,mario kart und Zelda retten ein ganzes Spielesystem nicht -.-' ... eine neue Leistungsstarke Konsole würde Nintendo gut tuen.

So einfach ist das nicht die haben ganz andere sorgen, keinen vernünftige online Unterstützung weil man davor Angst hat das Familien Image könnte darunter leiden, keinen erkennbare DLC Strategie wer hätte nicht gerne ein zwei neue Welten bei Mario 3D dazu gekauft, keine neue ip die nur ansatzweise das Pad in den Blickpunkt gezogen haben usw .....
 
Das ist heftig - jetzt sollte ein Umdenken herrschen
 
Der Iwata muss weg man will jetzt Low cost consolen produzieren http://www.engadget.com/2014/05/08/nintendo-is-making-entirely-new-consoles-for-emerging-market/
 
keinen erkennbare DLC Strategie wer hätte nicht gerne ein zwei neue Welten bei Mario 3D dazu gekauft.
Ich! Da ich von diesem ganzen DLC-Mist überhaupt nichts halte. Entweder DLCs umsonst oder gar nicht. Man sieht doch welche Ausmaße das schon annimmt: Unfertige Spiele werden auf den Markt geschmissen und der Content, der eigentlich schon vorher drin hätte sein müssen, kostenpflichtig nachgereicht. Aber mit der "Eierphone gratis für 50€ im Monat"-Generation kann man das anscheinend machen.
 
Hm 5 Spiele?
Mario Bros, Mario Kart, Mario. 3D Land, smash Brothers und Mario Tennis ;)?
Nope! Zählen auch die Download Titel dazu und werten die Statistik deutlich auf.
War damals bei MS auch nicht anders, hatten auf jede verkaufte Box 8,2 Titel.
Selbst ich hab nach der Statistik, obwohl ich nur zwei Retails hab, ingsamt 7 Spiele.
 
Zurück
Oben Unten