Battlefield und CoD: So schlimm stand es um die Shooter noch nie!

G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Ich glaub das ist einfach zu viel in zu kurzer Zeit, diese ganzen Updates mit den Seasons etc. dann entwickelt man noch Nachfolger hier und da usw.

Raven Software z.B. tanzt ja auf drei bis vier CoD Partys zeitgleich...
 

maximus1911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2006
Beiträge
16.568
Reaktionspunkte
718
Sehe ich bei COD jetzt gar nicht…..klar, dieser tendenzielle „Fortnite Hipster Scheiss“ könnte man sich sparen - aber MP spielt sich top, flüssig bei 120 fps, kaum Abbrüche oder lags, recht ausgewogene Waffen, Level…..Matchmaking passt sehr gut, kann überall problemlos mitspielen, sehr häufig erster im Rang, fast immer MVP Kandidat - und Prestige 7 zeugen doch für mich für „Spass am MP“. Warzone mag ich sowieso nicht und kann ich nicht beurteilen…..
Battlefield ist nach zudem einiges längerer Entwicklungszeit inklusive Nachbesserung weil verschoben…..ein Trauerspiel :knockout:
 

eddy 92

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.03.2008
Beiträge
11.240
Reaktionspunkte
437
Call of Duty sehe ich ebenfalls nicht in einer Krise. Die Qualität der Spiele ist immer sehr gut. Vanguard ist ein toller Ableger, der sich tadellos spielt, technisch einwandfrei läuft und einfach nur Laune macht. Im Gegensatz zu BF 2042 ist Vanguard fertig auf den Markt gekommen und muss aktuell nur etwas gepflegt werden. Nichts, was man nicht auch schon bei anderen CoDs gesehen hat.
Nur weil Vanguard nicht den Geschmack aller Fans trifft, ist es noch lange kein misslungener Titel, der ein ganzes Franchise in die Krise stürzt.
Da sieht es bei BF 2042 ganz anders aus. Was ich davon gesehen und gehört habe, ist es alles andere als fertig. Elementare Features fehlen. Ganze Spielmodi oder das ganze Konzept wurden nicht zu Ende gedacht. Die Maps sind zu groß. 128 Spieler sind zu viel, eine miserable Updatepolitik, Spielerschwund in Rekordzeit. Keine Ahnung wie EA bzw. Zampella den Karren aus dem Dreck ziehen will.
 

Yosh1907

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2012
Beiträge
9.506
Reaktionspunkte
517
Hauptanteil an der Kritik hat aktuell warzone. Vanguard ist nicht unbedingt so beliebt bzw so erfolgreich wie die alten Teile aber trotzdem noch flott spielbar.

Warzone hingegen ist eine reine Katastrophe aktuell. Andauernd neue Bugs, Anti cheat fürn bobbes, pacing komplett für die Tonne, glitches, abstürze ohne Ende und die Tatsache dass man im Jahr 2022 immer noch keine next gen Version anbietet und kein fov Update hat, sind noch nicht mal alle Probleme.

Will ich ein paar Waffen freischalten oder Leveln, spiele ich auf der PS 5 paar Runden vanguard und stelle dabei mein fov optimal ein. Switch ich dann wieder zu warzone, sehe ich Gegner 10 Meter rechts oder links von mir nicht mehr, weil es so Hardcore nah ist.

Ein komplett anderes Spielgefühl.

Tatsächlich spiele ich warzone seit 2 Wochen nicht mehr und das von jemandem der da mehr Zeit als in Fifa investiert hat :D
 

kire77

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.12.2005
Beiträge
7.148
Reaktionspunkte
170
Ich glaub das ist einfach zu viel in zu kurzer Zeit, diese ganzen Updates mit den Seasons etc. dann entwickelt man noch Nachfolger hier und da usw.

Raven Software z.B. tanzt ja auf drei bis vier CoD Partys zeitgleich...
Sehe ich auch so. Es liegt vermutlich weniger an der Qualität der Spiele als an einer Übersättigung an Multiplayern mit ähnlicher Zielgruppe.
 

PillePlutonium

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.03.2004
Beiträge
1.010
Reaktionspunkte
26
Escape from Tarkov können sie gerne noch auf Konsole bringen, das würde ich auch gerne mal zocken. Über Vanguard hatte ich jetzt nicht soviel negatives gehört ist aber nicht so meins. Ich wiederhole mich aber Hell Let Loose all the way :D
hll-hell-let-loose.gif
 

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
22.866
Reaktionspunkte
416
24 hour peak numbers:
BF2042 5.000
BFV 30.000
BF1 12.000
BF4 3.000

Ich frag mich ob die Leute die BF2042 für den Vollpreis gekauft haben, in zwei, drei Jahren das nächste BF direkt wieder für den Vollpreis kaufen werden wie die letzten Vollidioten. Zumindest falls es ein nächstes BF geben wird und es die Marke hiermit nicht komplett hinter sich hat. EA hat ja auch schon Medal of Honor erfolgreich getötet.
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.579
Reaktionspunkte
517
24 hour peak numbers:
BF2042 5.000
BFV 30.000
BF1 12.000
BF4 3.000

Ich frag mich ob die Leute die BF2042 für den Vollpreis gekauft haben, in zwei, drei Jahren das nächste BF direkt wieder für den Vollpreis kaufen werden wie die letzten Vollidioten. Zumindest falls es ein nächstes BF geben wird und es die Marke hiermit nicht komplett hinter sich hat. EA hat ja auch schon Medal of Honor erfolgreich getötet.
Der Respawn Chef hat ab jetzt das sagen bei Battlefield und nicht mehr Dice. Das könnte schon einiges bringen. Ich gehe von einem Soft Reboot aus.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Die Chefs bei Respawn haben es wirklich drauf, MoH, CoD, Apex... die wissen halt wie man die Massen zum Shooter bringt.
 

maximus1911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2006
Beiträge
16.568
Reaktionspunkte
718
Ach was, viel Geschrei - wenig Wolle. Das nächste COD geht weg wie die warmen Semmeln - gleich wie das nächste Battlefield. Man hat aus den Fehlern gelernt....und auf die Community gehört.....und will das beste.....blabberdiblubb. Außerdem kann man 95% der Konsumlemmingen eh jeden Scheiß verkaufen. Viel zu viel Rumgeseire. ;)
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.579
Reaktionspunkte
517
Halo kam bei der Presse und Community deutlich besser weg als CoD und BF.
Seit 6 Wochen ist bei Halo der Spielmodus Big Team unspielbar, selbst ein Hotfix hat nichts gebracht. Es gibt immer noch fehlende Features (zum Beispiel kann man bei Rangliste den Spielmodus nicht aussuchen, Spielmodus Capture the Flag und Herrschaft sind außerdem nicht frei wählbar, ....), schlechter Battle Pass, 2. Season wurde um 2 Monate verschoben, Leveleditor Forge kommt erst mit der 3. Season, .... .
 

Restriker

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.05.2014
Beiträge
1.110
Reaktionspunkte
111
Seit 6 Wochen ist bei Halo der Spielmodus Big Team unspielbar, selbst ein Hotfix hat nichts gebracht. Es gibt immer noch fehlende Features (zum Beispiel kann man bei Rangliste den Spielmodus nicht aussuchen, Spielmodus Capture the Flag und Herrschaft sind außerdem nicht frei wählbar, ....), schlechter Battle Pass, 2. Season wurde um 2 Monate verschoben, Leveleditor Forge kommt erst mit der 3. Season, .... .
Stimmt,hast recht
 
Oben Unten