Alien: Isolation - Entwickler denken über Nachfolger nach

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.578
Reaktionspunkte
516
Fänd ich klasse. Isolation war trotz einiger schwächen, seit langem mal wieder ein gutes Alien Spiel.
 

WolfBeat

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.11.2014
Beiträge
3.672
Reaktionspunkte
134
Wundert mich etwas, dass das Spiel hier so gut ankommt. Da fand ich The Evil Within schon deutlich besser.
Alien: Isolation hat mich jetzt nicht so vom Hocker gerissen. Aber falls mal ein 2. Teil rauskommt, der besser als sein Vorgänger ist, dann gerne.
 
Zuletzt bearbeitet:

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.578
Reaktionspunkte
516
Wundert mich etwas, dass das Spiel hier so gut ankommt. Da fand ich The Evil Within schon deutlich besser.
Alien: Isolation hat mich jetzt nicht so vom Hocker gerissen. Aber falls mal ein 2. Teil rauskommt, der besser als sein Vorgänger ist, dann gerne.

The Evil Within hatte mit Survival Horror allerdings nicht mehr viel zu tun. In dem Punkt, war Alien: Isolation das bessere Spiel.
 

WolfBeat

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.11.2014
Beiträge
3.672
Reaktionspunkte
134
Das mit dem Survival-Horror bezweifle ich ja nicht. ;)
TEW wurde von mir in den Raum geworfen, weil es auch Horror-Elemente (zugegebenermaßen mit viel Action) hat und ungefähr zur selben Zeit rauskam wie A:I. Daher auch der Vergleich.

Vom alleinigen Horror-Anteil mag A:I vorne sein, aber in der Gesamtbetrachtung finde ich TEW besser.
 
Zuletzt bearbeitet:

Psychotoe2008

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.07.2009
Beiträge
17.475
Reaktionspunkte
8
The Evil Within hatte mit Survival Horror allerdings nicht mehr viel zu tun. In dem Punkt, war Alien: Isolation das bessere Spiel.

Sehe ich nicht so. TEW ist Survival. Ich gehe da den meisten Kämpfen aus dem Weg und finde es atmoshärisch hammer. Man darf da halt nicht wie in einem Shooter durchmaschieren. Wer das macht hat das Game nicht verstanden.
Der Horror ist superb eingefangen. Richtete sich aber auch nicht an den Mainstrem... Ich denke Eddy würde das Teil ziemlich hart abfeiern.
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.578
Reaktionspunkte
516
Sehe ich nicht so. TEW ist Survival. Ich gehe da den meisten Kämpfen aus dem Weg und finde es atmoshärisch hammer. Man darf da halt nicht wie in einem Shooter durchmaschieren. Wer das macht hat das Game nicht verstanden.
Der Horror ist superb eingefangen. Richtete sich aber auch nicht an den Mainstrem... Ich denke Eddy würde das Teil ziemlich hart abfeiern.

Keine Sorge, ich habs nicht wie einen Shooter gespielt ;) Hab in den ersten 3-4 Kapiteln so gut wie keine Munition verbraucht, sondern die Gegner überwiegend lautlos ausgeschaltet. Bei bestimmten Kapiteln, wird man allerdings zum durchballern gezwungen. Vor allem in der Mitte steigt der Actionanteil drastisch an. Survival kann man so stehen lassen, gruselig war es jedoch zu keiner Zeit. Dieser Punkt wurde auch in vielen Tests bemängelt. Ich fand sogar, dass sich der Horror stark am Mainstream orientierte. Dieser viel ziemlich plump aus. Das konnte Mikami schon deutlich besser.
 

Psychotoe2008

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.07.2009
Beiträge
17.475
Reaktionspunkte
8
Bei mir zeigt es wirklung. Habe aber auch das Gefühl, dass dsa Game eine Liebeserklärung an die Art Horror ist den ich so mag.
Fühlt sich schon stark nach Marcus Dunstan an das ganze.
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.578
Reaktionspunkte
516
Es war auch sonst ein gutes Spiel. Ich werde mir nicht ohne Grund, wahrscheinlich auch noch den Season Pass zu The Evil Within holen.
 

Psychotoe2008

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.07.2009
Beiträge
17.475
Reaktionspunkte
8
Die Sounds sind auch MEGA geil!
Errinnert an die Französische Horror Epic time um high Tensin und co!
 

WolfBeat

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.11.2014
Beiträge
3.672
Reaktionspunkte
134
Survival kann man so stehen lassen, gruselig war es jedoch zu keiner Zeit.

Also ich finde z. B. das erste Kapitel sowie die Kapitel mit dem Wächter und der "geilen Stöhnsau" (Zitat Gronkh) kann man schon als gruselig ansehen.
Zwar nicht so sehr, dass man sich in die Hosen scheißt aber in diesen Kapiteln wurde der Zweck mMn gut bis sehr gut erfüllt.

Dass der Mittelteil (und das Ende) jedoch zu actionlastig waren, sehe ich aber genauso.
 

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
22.866
Reaktionspunkte
416
Anscheinend war das Spiel erfolgreich genug um einen Nachfolger zu rechtfertigen. Geil, das Spiel war einfach nur wahnsinnig gut.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Hab es leider nur angespielt, weil zu viel kam die letzten Monate, aber die Nachricht hört sich ja an, als wäre es erfolgreich genug gewesen.
 
Oben Unten