Seite 3 von 5 12345
  1. #21
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MagZero
    Mitglied seit
    31.12.2005
    Beiträge
    10.422
    es war ein beispiel...


  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von danielstern
    Mitglied seit
    13.05.2005
    Beiträge
    1.247
    partykiller hat folgendes geschrieben:

    ich war nie der schlechteste in Wahrscheinlichkeitsrechnung und/oder Stochastik, aber ich kann leider mit den Pokerbegriffen nicht so viel anfangen.

    Wenn ich wüsste, welche Karten wo liegen und welche noch offen sind und welches Blatt angestrebt wird (das hattest Du glaube ich gesagt, ein Flush sollte es werden), dann sähe das womöglich anders aus. So aber muss ich staunend mitlesen. :0

    Erstmal geht es darum, dass ich hier nicht nur ein Zahlenwert sehen möchte sondern "wenns geht" eine Rechnung bzw. eine Erklärung!

    @partykiller
    ENDLICH MAL JEMAND DER WAS VON STOCHASTIK VERSTEHT!
    Nun, ich hab zwei Herzen in der Hand und am Tisch liegen noch zwei Herzen! Also hab ich bis jetzt vier Herzen, ich brauche aber fünf um zu gewinnen. Es werden aber "nur noch" 2Karten eröffnet und wie wahrscheinlich ist es, dass noch ein Herz kommt? Es gibt 4Symbole (HERZ; PIK; KREUZ; KARO)

    Nehmen wir doch einfach mal an, es spielt keine Rolle wieviel leute dabei sind, oder noch besser, ich bin alleine und die Karten werden eröffnet..

    PS.
    Es sind 52karten im Deck!
    Auf der Hand habe ich zwei und am Tisch liegen drei! (flop)

    Also sind 47 Karten noch verdeckt und 4Herzen sind schon draußen..
    (4von 13)

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MagZero
    Mitglied seit
    31.12.2005
    Beiträge
    10.422
    also dann (ich versuchs mal, bin aber kein stochastik-freak)

    13 herzkarten gibt es, 4 wurden schon ausgespielt.
    insgesamt gibt es 52 karten, davon wurden schon 5 (die 2 auf deiner hand und die 3 im flop) ausgespielt (ausgegangen davon, dass du alleine spielst).
    insgesamt sind also noch 47 karten im spiel, davon sind noch 9 herz und es werden noch 2 karten ausgespielt.

    wie man das jetz ausrechnet weiß ich nicht genau, die aufstellung müsste so aber richtig sein. meiner rechnung nach liegt die wahrscheinlichkeit bei (47 karten gesamt : 9 karten herz = 5,2 / 5,2 * 2 weitere karten die ausgespielt werden = 10,4) 10,4% , was aber auch durchaus falsch sein kann


  4. #24
    Andor
    Gast
    danielstern hat folgendes geschrieben:
    Es sind 52karten im Deck!
    Auf der Hand habe ich zwei und am Tisch liegen drei! (flop)
    Also sind 47 Karten noch verdeckt und 4Herzen sind schon draußen..
    (4von 13)
    Es sind nur noch 46 Karten im Spiel,weil eine vor dem Flop zur Seite gelegt wird.

    Also wärens nach MagZero's Rechnung 10,2%
    (ich bleib aber dabei dass es mehr sind)

  5. #25
    Moderator
    Avatar von partykiller
    Mitglied seit
    20.08.2004
    Beiträge
    18.430
    wenn ich das richtig sehe, ist die Wahrscheinlichkeit für ein Herz bei der ersten Ziehung = 9/47, also 0,19 = 19%

    Für ein Herz bei der zweiten Ziehung (und kein Herz bei der ersten) wäre die Wahrscheinlichkeit:

    0,81 (Wahrscheinlichkeit für "kein Herz" = 38/47) mal die Wahrscheinlichkeit für ein Herz bei der zweiten Ziehung, nämlich 9/46 (eine Karte ist ja raus).
    0,81 * 9/46 = 0,16 = 16 %

    Die Summe der Wahrscheinlichkeiten der beiden Ereignisse ist dann 0,35, das sind die eben erwähnten 35%. Aber trotzdem stört mich irgendwas noch, ich weiß aber nicht so recht, was es ist.

    EDIT: jetzt weiß ich, was mich stört.
    Darf nach der ersten erfolgreichen Ziehung Schluss sein oder müssen es zwei Ziehungen sein? Wenn letzteres sein muss, dann müsste die Wahrscheinlichkeit für ein Herz in der ersten Variante natürlich korrigiert werden. Dann hätte man 0,19 für Treffer und 38/46 für "kein Treffer" bei der zweiten Ziehung. Und beide dann multiplizieren, also 0,1915 * 0,8261 = 0,1582, also 15,82%.

  6. #26
    Andor
    Gast
    partykiller hat folgendes geschrieben:

    wenn ich das richtig sehe, ist die Wahrscheinlichkeit für ein Herz bei der ersten Ziehung = 9/47, also 0,19 = 19%


    Für ein Herz bei der zweiten Ziehung (und kein Herz bei der ersten) wäre die Wahrscheinlichkeit:


    0,81 (Wahrscheinlichkeit für "kein Herz" = 38/47) mal die Wahrscheinlichkeit für ein Herz bei der zweiten Ziehung, nämlich 9/46 (eine Karte ist ja raus).

    0,81 * 9/46 = 0,16 = 16 %


    Die Summe der Wahrscheinlichkeiten der beiden Ereignisse ist dann 0,35, das sind die eben erwähnten 35%. Aber trotzdem stört mich irgendwas noch, ich weiß aber nicht so recht, was es ist.


    EDIT: jetzt weiß ich, was mich stört.

    Darf nach der ersten erfolgreichen Ziehung Schluss sein oder müssen es zwei Ziehungen sein? Wenn letzteres sein muss, dann müsste die Wahrscheinlichkeit für ein Herz in der ersten Variante natürlich korrigiert werden. Dann hätte man 0,19 für Treffer und 38/46 für "kein Treffer" bei der zweiten Ziehung. Und beide dann multiplizieren, also 0,1915 * 0,8261 = 0,1582, also 15,82%.
    Die Rechnung erscheint mir logisch. Nur sagte ich bereits,dass beim Flop nur noch 46 Karten im Spiel sind.

    Also nach deiner Rechnung: 1.Karte 9/46=19,5%
    2.Karte und 1. kein Herz: 9/46*37/45=16%
    Gesamt: 35,5%


    Die Rechnung entspricht deiner zweiten Rechnung

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MagZero
    Mitglied seit
    31.12.2005
    Beiträge
    10.422
    stimmt... die erste karte die weggelegt wird hatte ich ganz vergessen.

    partykillers "überarbeitete" rechnung müsste so stimmen


  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von danielstern
    Mitglied seit
    13.05.2005
    Beiträge
    1.247
    Die Karte die rauskommt muss man selbstverständlich auch mitzählen!!!
    Im ENDEFFEKT GEHÖRT ES ZUM DECK, obwohl sie nicht drin ist! BIN MIR ABSOLUT SICHER, hab es auch mal in nem Pokerbuch gelesen! Genau deshlab zählen auch die Karten bei den Mitspielern auch zum deck!

  9. #29
    Andor
    Gast
    danielstern hat folgendes geschrieben:

    Die Karte die rauskommt muss man selbstverständlich auch mitzählen!!!

    Im ENDEFFEKT GEHÖRT ES ZUM DECK, obwohl sie nicht drin ist! BIN MIR ABSOLUT SICHER, hab es auch mal in nem Pokerbuch gelesen! Genau deshlab zählen auch die Karten bei den Mitspielern auch zum deck!
    Die Karte gehört zwar zum Deck aber man kann sie nicht mehr ziehen. Sonst müsste man auch die Karten auf der Hand mitzählen und das wär unlogisch.

  10. #30
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von MagZero
    Mitglied seit
    31.12.2005
    Beiträge
    10.422
    die karten der mitspieler gehören nicht zum deck, da diese karten für dich ja nicht mehr relevant sein können. z.b. du hast da deine 2 herz auf der hand, 2 liegen nach dem flop auf dem tisch und irgendein gegner hat ebenfalls 1 herz, dann wäre die wahrscheinlichkeit geringer, zählst du sein herz aber ganz normal zum deck wäre die wahrscheinlichkeit ja wieder genau gleich. karten der gegner können nicht zum deck gehören, da dass die wahrscheinlichkeiten ungemein verfälschen würde. insgesamt sind 13 herz im spiel, 2 gehören dir und 2 liegen auf dem tisch. sind also noch 9 im deck, hat aber ein gegner ebenfalls ein herz, sind im deck nur noch 8 die für die wahrscheinlichkeit zählen würde.

    und bitte weniger capslock. danke!


Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •