"Gefällt mir"-Übersicht4370Gefällt mir
  1. #22961
    Moderator
    Avatar von Menirules
    Mitglied seit
    12.05.2002
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    22.446
    Warum?
    Er hat zum Schiri gesagt er hat nicht gesehen wie der Ball ins Tor ist.
    Und das ist die Wahrheit. Was hätte er denn sagen sollen? Na vermutlich ist ein Loch im Tor!? Wer soll auf so einen scheiß kommen?
    Er konnte sich nicht erklären wie der Ball ins Tor geht. Aber er war halt nunmal drin.

    Ich kann nicht verstehen, warum Kießling da so gescholten wird.

    Edit:
    Würde mich mal interessieren, wie diejenigen, die jetzt meckern reagiert hätten, wäre das dem eigenen Stürmer passiert.
    Was wenn das Mandzukic passiert und? Oder was wenns Reus passiert? Würdest du das Verhalten auch Schäbig nennen?

    Man muss es aus der Sicht des Schützen sehen. Das geht alles in Bruchteilen von Sekunden. Er sieht wie der ball daneben geht, aber vielleicht kommt ja noch jemand an den Ball? Vielleicht war er dnn schon im Aus und es ist ne Fehlentscheidung, aber wie soll Kießling das denn beeinflussen? Ich verstehs echt nicht.
    Er hat die Wahrheit gesagt und wird jetzt für die Fehler des Schiris und Hoffenheim bestraft. Finde ich nicht fair.
    Geändert von Menirules (23.10.2013 um 16:49 Uhr)
    Ich hasse euch alle so total sehr.

    "Meni hat immer Recht" - Schwags 27.10.2015 - 14:08

  2. #22962
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Schwags
    Mitglied seit
    09.11.2009
    Beiträge
    35.072
    Ach jetzt hör auf. Das ist Blödsinn.

    Kies hat ganz genau gesehen das der Ball vorbei gegangen ist. Er schlägt die Händer überm Kopf zusammen weil er gesehen hat das der Ball vorbei gegangen ist. Genau das hätte er dem Schiri sagen müssen und er hätte die Fair Play Medaille bekommen

    Auch direkt nachm Spielende hat man ihm erstmal zur Seite genommen und ihm schön gesagt was er zu sagen hat.

    Also alles andere als nen Wiederholungsspiel wäre nen Witz

  3. #22963
    Moderator
    Avatar von Menirules
    Mitglied seit
    12.05.2002
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    22.446
    Das ist doch Blödsinn, selbst wenn der Spieler sagt, der Ball ging vorbei liegt der Ball im Tor.
    So lange keiner sagt, da ist ein Loch im netz oder der Schiri es selbst sieht ist es nunmal Fakt das der ball im Tor liegt und dann ist es auch so zu werten.

    Klar sieht Kießling, dass der Ball daneben gehen MÜSSTE, aber er schaut schon weg, als der Ball das Aussennetz berührt und auf diesem Weg ins Tor geht.
    Also kann ich nur nochmal sagen, er weiss nicht was passiert ist und kann somit auch niemandem sagen was passiert ist.
    Und dass er nach dem Spiel intruiert wird ist auch nicht sein Fehler und das hätte JEDER Club gemacht, allen voran unsere beiden Clubs, das garantiere ich dir.
    Ich hasse euch alle so total sehr.

    "Meni hat immer Recht" - Schwags 27.10.2015 - 14:08

  4. #22964
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Schwags
    Mitglied seit
    09.11.2009
    Beiträge
    35.072
    Ich bleib dabei. Kies hats genau gesehen und weiß das der Ball neben das Tor gegangen ist. Alles andere ist Schauspielerei.

    Das Spiel muss wiederholt werden weil es sich hier nicht wie bei einem Abseitstor um eine Tatsachenentscheidung handelt.

  5. #22965
    Moderator
    Avatar von Menirules
    Mitglied seit
    12.05.2002
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    22.446
    Doch. Da wird's kein Nachholspiel geben.
    Ich hasse euch alle so total sehr.

    "Meni hat immer Recht" - Schwags 27.10.2015 - 14:08

  6. #22966
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Schwags
    Mitglied seit
    09.11.2009
    Beiträge
    35.072
    Wäre lächerlich.

    Jetzt gar nicht mal in Bezug auf das Phantomtor der Bayern. Das liegt ja gefühlt 100 Jahre zurück.


    Die ganze Nummer passt aber zu meinem Gesamtbild was ich über Bayer Leverkusen habe .

  7. #22967
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Klopper
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    Auf der Achse der Bedeutungslosigkeit
    Beiträge
    6.659
    Ach komm, so wie Kießling verhält sich doch jeder Spieler fünfmal pro Spiel. Nur dass es halt sonst nie um Phantomtore geht, sondern um Elfmeter, Schwalben, Abseits, Ecken oder Einwürfe. Da hält doch jeder ständig den Arm hoch und schwört reflexartig drauf los, dass der Gegner den Ball zuletzt berührt hat, dass es ganz klar Abseits war, noch viel klarer kein Abseits war, dass der Typ von allein gefallen ist oder dass es ein ganz böses Foul war.

    Fußballer werden doch von der E-Jugend an dazu erzogen, stets den Vorteil fürs eigene Team mitzunehmen und den Schiri zu bescheißen. Da muss man jetzt nicht auf einmal mit Moral kommen. Die gibt es im Fußball doch gar nicht. Und wenn mal einer was richtig macht, ist die Menschheit so verwundert darüber, dass gleich ein Preis verliehen wird. Siehe Asamoah vor zwei Jahren.

  8. #22968
    Moderator
    Avatar von Menirules
    Mitglied seit
    12.05.2002
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    22.446
    Schwags, was wäre da lächerlich?
    Wo ist der Unterschied zu den anderen Zehntausenden Tor-Fehlentscheidungen?
    Nur weil es diesmal ein bisschen Kurioser war.

    Wäre es ein Heimspiel von Leverkusen gewesen, hätte man zumindest noch argumentieren können, Leverkusen hat vom eigenen kaputten Tor profitiert.
    Da das aber nicht der Fall ist war es eine Fehlentscheidung wie jede andere.
    Wenn es da ein Wiederholungsspiel gibt, dann muss es immer ein Wiederholungsspiel geben, wenn ein Tor gegeben wird das keins war.
    Schon so oft ist es vorgekommen, dass ein Tor gegeben wurde, obwohl der Ball nicht hinter der Linie war.
    Was ist in diesem Fall anders?
    Ich hasse euch alle so total sehr.

    "Meni hat immer Recht" - Schwags 27.10.2015 - 14:08

  9. #22969
    Moderator
    Avatar von GameFreakSeba
    Mitglied seit
    19.03.2006
    Ort
    Wermelskirchen
    Beiträge
    56.184
    Ich wäre dafür, dass es nicht wiederholt wird. Warum, hab ich ja schon gesagt.

    Hat einer von euch das Hattrick-Tor von Ibrahimovic gesehen ?! WTF ?!

  10. #22970
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Schwags
    Mitglied seit
    09.11.2009
    Beiträge
    35.072
    Das ist schon nen Unterschied.

    Wenn es z.b. ein Abseitstor ist das ist es zwar kacke weil der Spieler im Abseits stand aber es ist ein "TOR" gefallen.
    Hier ist ganz klar "KEIN TOR" gefallen und darum ist die Situation ne andere.

    Mir geht einfach dieses geheuchel vom Megaarsch Völler aufn Sack und Kiessling machts im Moment nicht besser.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •