"Gefällt mir"-Übersicht4394Gefällt mir
  1. #22831
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Klopper
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    Auf der Achse der Bedeutungslosigkeit
    Beiträge
    6.659
    Naja, ich bin ja eh seit tausend Jahren dafür Schiedsrichtern den Videobeweis zugänglich zu machen. Aber gleich kommt Meni wieder daher und sagt, das macht den Sport kaputt, Ungerechtigkeit gehört zum Fußball, Veränderungen sind Mist und Hoeneß zahlt Steuern.

  2. #22832
    Moderator
    Avatar von GameFreakSeba
    Mitglied seit
    19.03.2006
    Ort
    Wermelskirchen
    Beiträge
    56.392
    Meni muss man hier eh nicht ernst nehmen. Hat doch sowieso keine Ahnung von Fussball

  3. #22833
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von aaaabbbbcccc
    Mitglied seit
    20.06.2013
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    5.821
    Stefan Kießling Phantom Tor - Hoffenheim vs. Leverkusen 18.10.2013 - YouTube

    Ist schon heftig. Es muss ein Wiederholungsspiel geben. Alles andere wäre echt lächerlich.

    @Klopper

    Ein Videobeweis würde aber wirklich das Spiel kaputt machen. Bei jedem Abseits würde der Schiri das erst überprüfen, wodurch das Spiel zerhackt wird. Ich finde schon Spiele wo es viele Fouls gibt unattraktiv da hier kein flüssiges Spiel stattfindet, weil alle 10 Sekunden irgendwer am Boden liegt.


    Die einzige Hilfe die ich befürworte wäre die Torkamera.

  4. #22834
    Moderator
    Avatar von GameFreakSeba
    Mitglied seit
    19.03.2006
    Ort
    Wermelskirchen
    Beiträge
    56.392
    Ich denke, es wird wiederholt....

  5. #22835
    Moderator
    Avatar von Burgherr Ganon
    Mitglied seit
    02.03.2006
    Beiträge
    13.614
    Videobeweis sollte langsam eingeführt werden. Gibt doch in den meisten Spielen wenn überhaupt nur 1 - 2 solcher Szenen, da ists mir Wurscht wenns ne Minute länger dauert-

    Aber was war das eben für ein Spiel? Ein normales Tor wurde in H1 als Abseits gewertet oder warum hat das nicht gezählt? Es war auch niemals Elfmeter und über das Phantomtor ist nicht zu sprechen. Es mag sein dass die Linienrichter schlechte Sicht hatten, aber wo hat der Schiedsrichter hingegesehen? Kiesling hat doch die Hände überm Kopf zusammengeschlagen.

    Man kann das ganze doch nicht ernst nehmen.
    Gamecube & Nintendo 64 --- Neo Geo AES Home System & Neo Geo Pocket --- PlayStation 3 & PlayStation Vita --- Sega Mega Drive & Sega Mega CD
    ★★★★★★

  6. #22836
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Klopper
    Mitglied seit
    20.10.2007
    Ort
    Auf der Achse der Bedeutungslosigkeit
    Beiträge
    6.659
    Zitat Zitat von aaaabbbbcccc Beitrag anzeigen
    Ein Videobeweis würde aber wirklich das Spiel kaputt machen. Bei jedem Abseits würde der Schiri das erst überprüfen, wodurch das Spiel zerhackt wird. Ich finde schon Spiele wo es viele Fouls gibt unattraktiv da hier kein flüssiges Spiel stattfindet, weil alle 10 Sekunden irgendwer am Boden liegt.

    Die einzige Hilfe die ich befürworte wäre die Torkamera.
    Muss man doch gar nicht nicht. Da sitzt ein Offizieller mit Monitor in der Kabine und sagt beim Tor mal eben dem Schiri per Knopf im Ohr was Sache ist.
    Und wenn beim laufenden Spiel falsch auf Abseits entschieden wird, passiert wie gehabt nix. Tatsachenentscheid. Basta.

    Ich bin es leid, ewig dieses Argument zu hören, dass das Spiel dann ständig unterbrochen werden würde. Das ist doch beim Football oder Eishockey auch nicht so. Und Eishockey ist wesentlich schneller und unübersichtlicher als Fußball und hat eine ähnliche Abseitsregel. Ich war Jahre lang bei den Kölner Haien und kann die Unterbrechungen durch Videobeweis an einer Hand abzählen.

    Vielleicht wäre das Spiel dann zumindest ein wenig gerechter. Auf hundert Prozent wird man eh nie kommen. Aber die bisherige Verweigerung auf vorhandene Technik zurück zu greifen, kann es ja wohl auch nicht sein. Stattdessen stellt man immer mehr Leute an den Spielfeldrand, die aber auch nur Menschen sind und keine Zeitlupen, virtuellen Linien und verschiedenen Perspektiven besitzen. Man sollte den Schiedsrichtern schon ein wenig Hilfe zukommen lassen. Das sind eh schon die meist gehassten Menschen im Fußball. Brych ist doch jetzt schon wieder der Arsch der Nation, weil er im ungünstigen Winkel stand und es von ihm aus halt wie ein Tor aussah.

  7. #22837
    Moderator
    Avatar von Menirules
    Mitglied seit
    12.05.2002
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    22.446
    Klopper, vermutlich hast du noch nie Eishockey oder Football gesehen? Ich war bei mindestens 150 Eishockeyspielen Live dabei und es war keine Seltenheit, 5 Minuten auf eine Schirientscheidung zu warten. Ob du es glaubst oder nicht, ich habe auch schon 15 Minuten gewartet.
    Das du angeblich in mehreren Jahren nur höchstens 5 erlebt hast kann absolut nicht sein, das ist einfach ausgeschlossen. Schau dir heute mal Eishockey im TV an. ich garantiere, spätestens beim 3. Spiel kannst du nen Videobeweis sehen.
    Beim Football ist es ja noch krasser. Und das kann man auch nicht vergleichen. Da es da taktisch zum Spiel gehört von wegen Auszeiten und so. In einem Sport ohne Auszeiten ist der Videobeweis eine komplett andere Geschichte.
    Hoffenheim stellt ein kaputtes Tor. Die Schiris haben vor jeder Halbzeit das Tor zu prüfen. Haben sie entweder nicht gemacht oder nicht richtig.

    Ich wär damals live im Stadion, als Helmer das Tor des Jahrhunderts gegen Nürnberg geschossen hat. War ne sehr unterhaltsame Sache

    Aber ich bin der Meinung, es darf da kein Nachholspiel geben. Da es einfach eine Fehlentscheidung war wie sie jeden Spieltag passiert. Und das kaputte Netz hat Hoffenheim gestellt.

    In diesem Fall wäre das Tor übrigens selbst mit Hawkeye oder Chip im Ball irregulär gegeben worden. man hätte also wirklich einen kompletten Videobeweis gebraucht, also ein abgeschotteter Schiri, der vor nem Monitor sitzt und vom Schiri angerufen wird, wie in der NHL. Da sitzt ein Schiri in Toronto oder so in einem Kämmerchen und schaut alle Spiele die so laufen und kann jederzeit angerufen werden. Das mag im ersten Moment logisch klingen, funktioniert letzten Endes aber nur in den immer und immer wieder genannten Sportarten Eishockey und Football, beides Spiele die ohnehin doppelt so lange dauern als die Spielzeit am Ende ist.
    Geändert von Menirules (19.10.2013 um 08:48 Uhr)
    Ich hasse euch alle so total sehr.

    "Meni hat immer Recht" - Schwags 27.10.2015 - 14:08

  8. #22838
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von aaaabbbbcccc
    Mitglied seit
    20.06.2013
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    5.821
    @Menirules

    Wenn das Bayern Spiel wiederholt wurde, so muss auch das Leverkusen Spiel wiederholt werden. Alles andere wäre lächerlich. Und auch wenn in fast jedem Spiel durch Fehlentscheidung Tore passieren, so ist ein Phantom-Tor ein anderes Kaliber. Vor allem weil man wegen dem auch noch gewonnen hat. Hätte Leverkusen 5:1 gewonnen, so wäre das egal gewesen. Doch hier ist das etwas anderes.

  9. #22839
    Moderator
    Avatar von Menirules
    Mitglied seit
    12.05.2002
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    22.446
    Das hat mit einem BL Spiel aus dem Jahre 1994 null Komma null zu tun. Wo ist der Unterschied zu jedem anderen Tordas gegeben wurde ohne das der Ball hinter der Linie war. Oder andersrum: Deutschland - England 2010. Auch widerholen?
    Ich hasse euch alle so total sehr.

    "Meni hat immer Recht" - Schwags 27.10.2015 - 14:08

  10. #22840
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Gamer2000
    Mitglied seit
    06.04.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    9.956
    Ich bin von Kiessling enttäuscht, komisch darüber spricht hier keiner.
    Der soll mir nicht erzählen, dass er das nicht gesehen hat, denn er hat es gesehen und hat sich abgedreht und sich am Kopf gefasst.
    Der sollte sich ein Beispiel an Klose nehmen.
    Ich finde das Verhalten von Kiessling einfach unfair.
    Er hätte nur sagen müssen, Schiri...den Ball habe ich an das Aussennetz geköpft...und keiner würde jetzt hier disskutieren sondern sein Verhalten loben und ihn fortan mehr in die Nati fordern....

    Ich stell mir gerade vor, wie der BVB in der 90.Minute durch Großkreutz den Ball ins Außennetz köpft und das Tor trotzdem gegeben wird oder andersherum.....wäre ja noch schlimmer, dann wären es ja wieder die typischen Unfair-Bayern, weil es keiner zugegeben hat.

    Jeder sollte Objektiv bleiben und SEIN Verein anstelle von Hoffenheim mal in der Situation nehmen....
    Ist doch normal, dass die auf Kiessling nach dem Spiel los gehen.
    Ich stell mir Ribery vor, der hätte ihn noch vor dem Anspiel in die Waden gebissen....
    Geändert von Gamer2000 (19.10.2013 um 11:51 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •