Seite 1 von 9 123 ...
"Gefällt mir"-Übersicht13Gefällt mir
  1. #1
    Moderator
    Avatar von Menirules
    Mitglied seit
    12.05.2002
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    22.008

    Tool Time! Gamezone baut!

    Meine lieben GZ Freunde,

    Da ich in diesem Jahr vieles vor habe in meinem Garten, wollte ich mich mal vertrauensvoll an euch wenden.

    Praktisch bilde ich mir ein ein recht geschickter Heimwerker zu sein, nur theoretisch bin ich die totale Vollpfeife.

    Letztes Jahr habe ich ein großes Stück Blumenbeet geopfert um einen Grillplatz hin zu klatschen.
    Dieser besteht aus weißem, großem Kies, umrandet von Steinen, an einer Seite angrenzend an eine "Hecke, an der anderen Seite an die Terrasse. Davor ist das "Blumenbeet", dass allerdings nicht von Blumen bevölkert ist, sondern von einem riesen Haufen an wild wachsendem Unkraut. Dem werde ich dieses Jahr Einhalt gebieten, in dem ich alles umackere, abdecke und es mit Sand vollkleistere. Innerhalb des Beetes ist ein kleiner Teich eingelassen, der eigentlich ganz schön ist, den will ich erhalten und aussen rum mit dem Sand den dort badenden Vögeln und angesiedelten Fröschen quasi einen kleinen Stand bauen

    Das ist so weit in Planung und muss bald umgesetzt werden, bevor der Urwald wieder das wachsen beginnt.
    So, das zur Vorgeschichte.

    Jetzt gibt es da ein Problem. bzw. zwei:
    1. Die weißen Steine des Grillplatzes sind mittlerweile nicht mehr ganz so weiß
    2. Die Terrasse ist leicht erhöht. Das bedeutet ich muss bei Regen oder Unwetter den Grill jedes mal auf die Terrasse hieven und nächstes mal wieder runter.

    Darum soll eine Überdachung gebaut werden.
    Einfach und günstig wäre eine einfache Holzwand auf der einen Seite, mit zwei Pfählen die in diesen Erdspießen fixiert werden (so eine Wand habe ich letztes Jahr schon aufgestellt, damit man vom angrenzenden Spielplatz nicht direkt auf unsere Grillteller starren kann (denn die Eltern die da unten bei den Kindern sind stehen tatsächlich am Zaun und starren direkt rüber, als wären wir Promis [ok, wir sind auchs ehr schön]).
    Darauf dann zwei Balken links und rechts befestigen, am anderen Ende an die Hauswand Spaxen und so klare Dachplatten oben druff. Stelle ich mir das zu einfach vor und das ganze wird beim ersten Windstoß nach Osteuropa fliegen?

    Und noch ne Sache: Ich habe neben meinen neuen Gartenmöbeln einen alten Holztisch mit Eckbank, beides wirklich schön, aber mittlerweilen sehr verwittert.
    Gibt es eine Möglichkeit das ganze ohne es abzuschleifen irgendwie wieder hübsch zu machen? Und falls nein, was kleistere ich dann nach dem abschleifen da am besten drauf, damit es schön ist und lange hält, am besten bis ich sterbe?
    Ich hasse euch alle so total sehr.

    "Meni hat immer Recht" - Schwags 27.10.2015 - 14:08

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Mersadion
    Mitglied seit
    04.05.2009
    Beiträge
    50.784
    Die Möbel kannst du mit Lack behandeln einfach mal im Baumarkt nach wetterfestem Lack für Gartenmöbel fragen. Alternativ wäre vielleicht ne Behandlung mit Öl dass muss aber glaub jährlich/regelmässig gemacht werden

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von jayjay1989
    Mitglied seit
    17.01.2010
    Ort
    Im Zentrum der Macht
    Beiträge
    8.109
    Also ich sag mal so (als Werkstoffingenieur): Halten kann fast alles.

    Wenn du dir die richtigen Materialien und das in der richtigen Größe aussuchst, wird das schon halten. Musst halt nur auf ein paar Dinge, wie Schräge des Dachs, UV- Beständigkeit usw. achten.
    Ich hoffe auch, dass du nicht wirklich irgendwas in die Hauswand spaxen willst

    Alternativ, was eigentlich immer besser ist als eine Ferndiagnose, kannst du auch mit ein paar Fotos in den Baumarkt deines Vertrauens rennen und da mal die richtigen Leute fragen. Entgegen der landläufigen Meinung soll es da nämlich auch welche geben, die dir gute Tipps und Anregungen liefern können.

  4. #4
    Moderator
    Themenstarter
    Avatar von Menirules
    Mitglied seit
    12.05.2002
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    22.008
    Also was ich damit sagen wollte war, dass ich die Balken dann natürlich auf der einen Seite an der Hauswand irgendwie fest machen muss.
    Natürlich würde ich die nicht einfach so direkt in die Wand Spaxen

    So in etwa soll das aussehen:

    Tool Time! Gamezone baut!-grill.png


    Ok, wegen den Holzmöbeln: Abschleifen ist ein Muss denke ich mal oder? Wird sonst kaum was drauf halten!?
    Ich hasse euch alle so total sehr.

    "Meni hat immer Recht" - Schwags 27.10.2015 - 14:08

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von jayjay1989
    Mitglied seit
    17.01.2010
    Ort
    Im Zentrum der Macht
    Beiträge
    8.109
    Außer du stehts auf diesen neuerdings aufkommenden "kaputt-und-alt-und-verwittert"- Look, bei dem die Möbel absichtlich hässlich gemacht werden. Sonst kommst du nicht drum herum.

    Ist auch ne super Aufgabe für Kinder (ich spreche aus eigener Erfahrung )

    Was meinst du denn mit "Balken"?

    Irgendwie muss die Dachfläche ja noch abgedichtet werden. Willst die einfach durch einen Balken neben dem anderen erzeugen? Wäre doch schöner, wenn noch Licht durchkäme^^

    Edit: Hab den Eingangspost noch einmal gelesen, also alles gut

    Wie groß ist denn die Dachfläche?
    Geändert von jayjay1989 (26.02.2014 um 16:57 Uhr)

  6. #6
    Moderator
    Themenstarter
    Avatar von Menirules
    Mitglied seit
    12.05.2002
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    22.008
    Hmm, habs noch nicht abgemessen, denke so ca. 2 auf 2 meter ca. nix grosses. Ich werd heut abend mal in Baumarkt fahren und mich etwas inspirieren lassen
    Ich hasse euch alle so total sehr.

    "Meni hat immer Recht" - Schwags 27.10.2015 - 14:08

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von jayjay1989
    Mitglied seit
    17.01.2010
    Ort
    Im Zentrum der Macht
    Beiträge
    8.109
    Okay. Dann frag nach biaxial gereckten Dachplatten

    Und als Gegenvorschlag: Diese Holzwand, die du meinst, klingt für mich eher nach einem Sichtschutz. Die sollte also eher dünnwandig und entsprechend wenig fest sein.
    Was auf jeden Fall halten würde, ist eine Art Tor: rechts und links zwei Balken mit Fundament und oben dran einen Querbalken. Wenn der Platz vorhanden ist, kann das ja direkt neben die bereits vorhandene Wand. Ansonsten kannst du ja auch die Balken nehmen und daran einen neuen Sichtschutz anbringen. So wird wahrscheinlich eher dein Haus in Osteuropa landen als die Konstruktion

  8. #8
    Moderator
    Themenstarter
    Avatar von Menirules
    Mitglied seit
    12.05.2002
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    22.008
    Danke, ich werde jetzt daheim mal ausmessen und mich dann ein wenig im Hagebau inspirieren lassen. Da kann ich auch gleich mal schauen was der billigste, hässlichste Sand oder feiner Kies kostet

    Will nicht viel Geld ausgeben, da nicht wirklich sicher ist wie lange ich hier noch wohne.

    Und irgendwann wenn beständiger gutes Wetter ist werd ich mal die Möbel abschleifen und neu lackieren. Da hab ich mal sowas von null Bock drauf
    Ich hasse euch alle so total sehr.

    "Meni hat immer Recht" - Schwags 27.10.2015 - 14:08

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Psychotoe2008
    Mitglied seit
    22.07.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    16.615
    Also, ich habe Probleme ein Schuhregal aufzubauen... Ich nix können helfen...

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #10
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von JoeKing
    Mitglied seit
    18.11.2006
    Beiträge
    14.824
    Tja, als Architekt könnte ich Dir da genau sagen was Du tun solltest, sind 150 € die Stunde als Beratungshonorar ok?

    Aber ein kleiner Gratistipp: Einen Balken mit ein paar Dübeln an die Hauswand schrauben, das gibt keine grossen Beschädigungen, dann kannst Du die Sparren (das was Du Balken genannt hast) dann frei einteilbar darauf legen und verschrauben, dann wird's auch nicht gleich weggeweht.

    Same bei den Pfosten, Balken obendrauf und Sparren drauflegen.

    Zur Stabilisierung noch eine Strebe von Pfosten zu Balken anbringen, dann hält das ewig.
    Ich bin nicht böse, bloss sarkastisch...





Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •