Seite 3 von 9 12345 ...
"Gefällt mir"-Übersicht13Gefällt mir
  1. #21
    Moderator
    Avatar von GameFreakSeba
    Mitglied seit
    19.03.2006
    Ort
    Wermelskirchen
    Beiträge
    54.178
    Hey - wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  2. #22
    Moderator
    Themenstarter
    Avatar von Menirules
    Mitglied seit
    12.05.2002
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    21.717
    So, es interessiert sicher keinen, aber ich habe gerade langeweile und gebe euch ein Update

    Das mit dem Sand habe ich verworfen, habe alles umgeackert, ne Mulchfolie drauf gehauen, oben drauf noch Rindenmulch geschmissen und ein paar LED Lampen rein gesteckt. Sieht eigentlich ganz hübsch aus.

    Auf der anderen Seite der Terrasse ist ebenfalls ein riesen Blumenbeet, das immer total zugewuchert war mit allem möglichen, sowohl von den vom Vormieter angebauten Pflanzen, als auch von massig Unkraut.
    Um dem Herr zu werden habe ich auch hier alles raus gerissen, umgegraben, Mulchfolie drauf, Rindenmulch drauf und dann in eigenem Hummus aus dem Kompost Himbeeren und Brombeeren rein gepflanzt. Tatsächlich sind das die einzigen Pflanzen der Welt, bei denen ich weiss wie man sie behandeln muss, damit sie Früchte tragen, aber nicht alles zuwuchern.
    Auch das sieht bis hierhin mal ganz nett aus, zumindest schön ordentlich, man muss sich halt ein bisschen drum kümmern, aber das bekomme ich hin.

    Morgen Früh wird ein Baum im Garten umgelegt und zu Brennholz verarbeitet.
    das ist eine Win-Win-Situation, da der Baum (Kirsche) kaum mehr Früchte trägt und morsch ist und droht beim nächsten Lüftchen auf den Sandkasten zu krachen, Ausserdem spare ich mir dann einen Winter ca. 2 Ster Brennholz, da der Baum ziemlich viel brennbares liefern dürfte.

    Wenn das abgeschlossen ist, mache ich mich an den Teich. Da muss ich mir einiges einfallen lassen. Mehr vor Sonne schützen (Algen!) und vielleicht ne kleine Solar-Pumpe rein. Und aussen rum die restlichen Unkraut-Enlaven entfernen die sich noch in mein Reich trauen.

    So, jetzt wisst ihr Bescheid! Habt sicher sehensüchtig darauf gewartet!
    Ich hasse euch alle so total sehr.

    "Meni hat immer Recht" - Schwags 27.10.2015 - 14:08

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von JoeKing
    Mitglied seit
    18.11.2006
    Beiträge
    14.692
    Du willst einen Kirschbaum zu Brennholz verarbeiten? Weisst Du eingentlich was der Stamm wert ist wenn der einigermassen gerade gewachsen ist? Wesentlich mehr als zwei Ster Brennholz auf jeden Fall.

    Ich empfehle Dir mal den nächsten Schreiner oder Holzhändler anzufragen ob die Interesse haben den zu kaufen.
    Ich bin nicht böse, bloss sarkastisch...





  4. #24
    Moderator
    Themenstarter
    Avatar von Menirules
    Mitglied seit
    12.05.2002
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    21.717
    Der Stamm ist schmal, krumm und schief. Ausserdem ist der baum nicht mehr gesund und lebt eh nicht mehr lange.
    Da habe ich mich schon kundig gemacht
    Ich hasse euch alle so total sehr.

    "Meni hat immer Recht" - Schwags 27.10.2015 - 14:08

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von JoeKing
    Mitglied seit
    18.11.2006
    Beiträge
    14.692
    Dachte ich erwähne es mal zur Sicherheit, nicht das Du nachher rumheulst weil's keiner getan hat
    Ich bin nicht böse, bloss sarkastisch...





  6. #26
    Moderator
    Avatar von GameFreakSeba
    Mitglied seit
    19.03.2006
    Ort
    Wermelskirchen
    Beiträge
    54.178
    So Leute, da bei mir evtl ein Umzug bevorsteht bzw, ich vielleicht doch mit meiner Frau in der derzeitigen Wohnung bleibe aber so ziemlich alles neu machen will brauche ich erstmal gutes Werkzeug, welches idealerweise für die nächsten 20-30 Jahre gute Arbeit leistet.
    Hat einer von euch Erfahrung damit ? Gute Werkzeugkoffe, Akkuschrauber, Bohrhämmer bzw. Maschinen ?

    Hab da folgende Produkte ins Auge gefasst:
    Ein 3 in 1 Gerät von Bosch - würde quasi alle Anforderungen erfüllen
    Bosch Uneo Maxx Akku-Bohrhammer "Expert" + 4 Bohrer + 4 Bits + Akku und Ladegerät + Koffer (18 V, 2.0 Ah, max. Bohr-Ø Beton 10 mm, 1,4 kg): Amazon.de: Baumarkt

    Ein Profi Werkzeugkasten von Heyco/Heytec mit dem ich so ziemlich alles auseinandernehmen und wieder zusammenbauen kann
    http://www.amazon.de/Heyco-Heytec-50...=cm_cr_pr_pb_t

    Und auf Nummer sicher beim Bohren - ein Leitungsfinder von Bosch
    Bosch PDO Multi Digitales Ortungsgerät: Amazon.de: Baumarkt


    Bin mal auf eure Meinungen gespannt. Hoffe ihr habt da ein wenig Ahnung

  7. #27
    Moderator
    Themenstarter
    Avatar von Menirules
    Mitglied seit
    12.05.2002
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    21.717
    Hmm, also ich habe mit Akku Bohrhammern bisher nur schlechte Erfahungen gemacht. Keiner von denen ist von der Leistung her an einen normalen Borhammer ran gekommen und ich hatte immer Schwierigkeiten, z.b. Löcher für Deckenlampen zu bohren.
    Ich habe jetzt einen von Einhell, Billigmarke, von der ich allerdings auch einen Rasenmäher und einen normalen Akkuschrauber im Einsatz habe und ich bin mit beidem sehr zufrieden.
    Bohrhammer im Akkubetrieb hatte ich einen von Bosch und einen von Hilti getestet, beide im Besitz von Bekannten und beide haben micht enttäuscht.

    Ja und so ein Werkzeugkasten ist natürlich was feines... Wenn du da wirklich hinterher bist und alles wieder so einräumst wie es gehört bist du auf der sicheren Seite. Ich bin da eher so, dass ich alles irgendwo hin werfe und beim nächsten mal wieder alles zusammen suchen muss
    Ich hasse euch alle so total sehr.

    "Meni hat immer Recht" - Schwags 27.10.2015 - 14:08

  8. #28
    Moderator
    Avatar von GameFreakSeba
    Mitglied seit
    19.03.2006
    Ort
    Wermelskirchen
    Beiträge
    54.178
    Glaub ich, ich eigentlich auch. Nur gibt's mittlerweile kaum noch Unterschiede zwischen Akku und Netzbetrieb. Die Dinger haben Power !
    Hab jetzt noch was besseres gefunden, auch nach den Rezessionen zu urteilen. Etwas teurer.
    Hier im schicken Koffer

    Makita BHP453RHEX5 Akku-Schlagbohrschrauber im Alukoffer inkl. 96-tlg. Zubehörset, 2 Akkus und Ladegerät: Amazon.de: Baumarkt

    Oder hier fast schon ein Profigerät

    http://www.amazon.de/Makita-DHP480RM...=cm_cr_pr_pb_t

    Gar nicht so einfach wie ich dachte

  9. #29
    Moderator
    Themenstarter
    Avatar von Menirules
    Mitglied seit
    12.05.2002
    Ort
    Königreich Bayern
    Beiträge
    21.717
    Naja, für gelegentliche Arbeiten oder mal nen Umzug denke ich tuts auch was günstigeres.
    Spar dir lieber die Kohle und investiere sie in Essen
    Ich hasse euch alle so total sehr.

    "Meni hat immer Recht" - Schwags 27.10.2015 - 14:08

    •   Alt

      Anzeige
      Bitte einloggen, um diese Anzeige auszublenden.
       

  10. #30
    Moderator
    Avatar von GameFreakSeba
    Mitglied seit
    19.03.2006
    Ort
    Wermelskirchen
    Beiträge
    54.178
    Da tu ich mich immer schwer mit - also mit den Investitionen
    Ich zahle lieber etwas mehr, auch wenn ich es nicht so oft benutze hab da ne Top Qualität. Was ich hab, hab ich
    Soll ja, idealerweise ewig halten. Ich muss mal schauen. Dachte aber echt nicht, das es so schwer wird, zumindest was die Elektrogeräte anbelangt. Der Werkzeugkasten ist wohl so gut wie sicher

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •