Seite 1 von 3 123
  1. #1
    Neuer Benutzer
    Avatar von JoeHamburg
    Mitglied seit
    20.11.2006
    Beiträge
    8

    "Aus die Maus" - Es gibt einen Maus-Adapter für die XBOX 360 !

    Vorbei mit der Chancengleichheit! Der erste Maus-Adapter (Fremdhersteller) für die XBOX360 ist lieferbar! Es wird Zeit, dass sich zu diesem Thema die Spieler sowie Microsoft äußern. Entweder „aus die Maus“ oder als offizielles Hardware-Zubehörteil für alle erhältlich. Vielleicht hilft auch eine technische „Verfeinerung des Xbox360-Controllers“, um der Maus Paroli zu bieten. Habe bei BF2 den Eindruck, dass es hier bereits erste Spieler gibt, die mit einer Maus „unterwegs“ sind.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Fohlenfan77
    Mitglied seit
    09.06.2006
    Beiträge
    1.349
    Kannst Du bitte die Quelle oder den Hersteller nennen?
    Merci

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Fohlenfan77
    Mitglied seit
    09.06.2006
    Beiträge
    1.349
    Sorry Doppelpost.

  4. #4
    Illuminati
    Gast
    Da haben Pad-Gamer Online dann gar keine chance mehr :meckern:

    Konsole zockt man mit Controller, ich find sowas sinnlos, da kann man sich auch an den PC setzen. Da herrscht wenigstens chancengleichheit.

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Themenstarter
    Avatar von JoeHamburg
    Mitglied seit
    20.11.2006
    Beiträge
    8
    Es handelt sich um XFPS360; Begriff in der Suchmaschine eingeben. Es gibt auch schon erste Testberichte!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Fohlenfan77
    Mitglied seit
    09.06.2006
    Beiträge
    1.349
    Danke.
    Aber 80 Euro ist mir der Spaß nicht wert. Außerdem bin ich der Meinung, dass Chancengleichheit herrschen sollte und alle mit Pad zocken sollten.
    Außerdem bräuchte ich, um das Teil nutzen zu können, auch noch einen Kabel-Controller und darauf hab ich nun gar keine Lust mehr.
    Ich will bequem von der Couch aus zocken und nicht mit Maus und Tastatur am Schreibtisch. Dann könnte ich auch gleich am PC spielen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von ixtracter
    Mitglied seit
    15.08.2005
    Beiträge
    1.343
    Microsoft sollte versuchen dies mit allen Mitteln zu verhindern, da dies in einigen Spielen ziemlich unfair sein kann.
    Aber es soll ja bald eine Connection zwischen Xbox 360 und Windows Vista kommen, da sehe ich die PC Spieler schon ein bisschen im Vorteil, ich spiele aber weiterhin lieber mit dem Gamepad, dass ist gemütlicher als dieses wilde Geklicke, das mich schon so auf einigen Lan-Partys zur Weißglut gebracht hat

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von NoXter
    Mitglied seit
    01.11.2006
    Beiträge
    330
    Sowas gab es auch schon für die alte Xbox und einen Vorteil hatte man dadurch ganz sicher nicht. Die Spiele werden nunmal den Anforderungen eines Gamepad angepasst (meistens) und weiterhin fehlt es an vernünftigen Konfigurationsmöglichkeiten. Solange MS sowas nicht selbst einbaut wird es auch nur solche Krüppellösungen geben.
    Somit bleibt alles wie gehabt.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Sunshine_XXL
    Mitglied seit
    14.05.2005
    Beiträge
    2.237
    Warum sollte man aus Gründen der "Chancengleichheit" auf ein ( eventuell für den einzelnen ) besseres Spiel - / Steuerungsgefühl verzichten ?

    Oder anders gesagt : Wenn jemand es nicht verkraften kann, von jemandem mit einer Maus besiegt zu werden, so kann er sich ja die gleiche Peripherie wie diese "Ketzer" kaufen ( das wäre ja dann auch unter dem Begriff Chancengleichheit zu verstehen ).

    Ganz abgesehen davon : Für mich würde eine Maus-Tastatur-Steuerung in erster Linie das Spielgefühl im Single-Player-Modus verbessern ( und wir müssen eingestehen, dass nicht jeder Shooter so gut mit einem Gamepad steuerbar ist, wie Halo ). Dass einige diese Steuerung zwangsläufig im Multiplayermodus einsetzen, ist dann nur allzu logisch.

    Aber ihr müsst keine Bange haben : Soweit ich weiß, hat Microsoft genau aus diesem Grund ( "Hey - der hat mir ´nen Headshot verpasst bevor ich überhaupt mit dem Zielen begonnen habe. Das ist unfair. Kickt ihn ! Der spielt mit Maus und Tastatur !" ) auch etwas gegen die Einführung der Maus bei Konsolenspielen.

    Wenn man jedoch ein bisschen genauer darüber nachdenkt, so kann dies nur "Zocker" stören, deren Ego so klein ist, dass sie sich von ein paar Frags weniger gegenüber anderen, den Tag versauen lassen. Jedem das seine ...

    Sunshine

    P.S.: Sollte die Maus-Tastatur-Steuerung langsam aber sicher Einzug im Konsolenbereich halten ( was ich nur begrüßen kann, da ich dann die Wahl habe ), so wird es bestimmt Server geben bzw. sich Grüppchen bilden, die nur die Gamepad-Steuerung zulassen ( und wenn man sich untereinander kennt, dann läuft das wahrscheinlich auf Vertrauensbasis ).

  10. #10
    Illuminati
    Gast
    Sunshine_XXL hat folgendes geschrieben:

    Warum sollte man aus Gründen der "Chancengleichheit" auf ein ( eventuell für den einzelnen ) besseres Spiel - / Steuerungsgefühl verzichten ?


    Oder anders gesagt : Wenn jemand es nicht verkraften kann, von jemandem mit einer Maus besiegt zu werden, so kann er sich ja die gleiche Peripherie wie diese "Ketzer" kaufen ( das wäre ja dann auch unter dem Begriff Chancengleichheit zu verstehen ).
    Warum sollte ich mehr geld ausgeben um die chancengleichheit wieder herzustellen? Derjenige der diese 'Ketzergerät' benutzt ist in der 'Pflicht'. Mir geht es dabei nicht um das Ego, wenn ich dauernd gefraggt werde verkrafte ich das, aber es ist einfach die Tatsache das derjenige sich einen unfairen vorteil verschafft. In Singleplayer Spielen ist das ganze ja relativ sinnvoll z.B. bei Strategiespielen. Ich finde das die 360 mit der USB-Tastatur unterstützung zum schreiben von Narichten usw. ganz gut bedient ist, das reicht mir vollkommen. Für das Spielen an sich wird das Pad genommen.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •