1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von TDW666
    Mitglied seit
    08.07.2008
    Ort
    Recklinghausen
    Beiträge
    622

    Frage Unitymedia IPv6 - Geht es oder nicht?

    Ich grüsse Euch.

    Seid ewigen Zeiten warte ich darauf, das bei mir Internet via Unitymedia verfügbar ist. Durch die Telekom Meldung in den letzten Tagen, habe ich mal wieder einen Verfügbarkeits-Check gemacht und siehe da, es ist verfügbar. Habe mich riesig gefreut und sofort eine 100 M/Bit Leitung bestellt. Soweit so gut. Jetzt habe ich heute mal nach Unitymedia und X-Box Live gegoogelt und muss erschreckend feststellen, das es dort wohl Probleme gibt/gab. Das Problem liegt wohl daran, das Neukunden bei Unity nur noch IPv6 Anschlüsse bekommen und die X-Box nur das alte Protokoll IPv4 unterstützt. Was jetzt leider im Internet nicht so wirklich ersichtlich ist, ob das Problem mittlerweile gelöst ist. Nutzt jemand von Euch Unity mit dem IPv6 Protokoll und X-Box Live oder hat Infos bezüglich den Problemen? Weil mir geht eine vernünftige und stabile Verbindung vor schnell. Wenn es immer noch nicht funktionieren sollte, werde ich den Auftrag stornieren. Danke für Eure Mithilfe.

    Grüsse TDW666

  2. #2
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Mersadion
    Mitglied seit
    04.05.2009
    Beiträge
    50.775
    Ich bin bei KabelBW und seh auf meinem Router das beides aktiv ist. Frag doch einfach mal bei der kostenlosen MS-Hotline nach.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von derjens87
    Mitglied seit
    21.09.2006
    Beiträge
    1.162
    Hallo,

    Achtung hier Vorsicht. Bei allen Leuten, die gleiche Konstellation haben wie du ( und auch ich ) geht entweder Xbox Live überhaupt nicht. Oder du kannst keine Inhalte mehr kaufen, weil es zu IP Problemen kommt.
    Habe auch schon mit dem Xbox Support telefoniert, die können jedoch auch nicht helfen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Schmadda
    Mitglied seit
    24.05.2006
    Beiträge
    19.822
    Ich kenne mich damit nicht aus aber ich schätze mal das die komplette Verbindungskette perfekt IPv6 können muss damit alles reibunglos funktioniert. Also die Xbox selbst, der empfangende Router, das Modem und die geschaltete Leitung. Das es die Xbox360 nicht kann, wundert mich nicht. Die ist aus 2005. Da gab es das Problem der knapp werdenden IP-Adressen noch nicht. Ob sowas einfach per Update nachgereicht werden? Keine Ahnung. Vielleicht kann es die verbaute Hardwar reintechnisch auch einfach nicht Aber wie gesagt, der Rest der Kette müsste es sicher auch können.
    ESport ist kein Sport.
    Spiele des Jahres 2019 bis jetzt: Resident Evil 2, Bloodstained, A Plague Tale, Control

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Avatar von Mersadion
    Mitglied seit
    04.05.2009
    Beiträge
    50.775
    Ich denke mit der Next Gen sollte das Problem nicht mehr existieren

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •