Xenoblade Chronicles zu empfehlen?

Jailbreak71

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
02.02.2015
Beiträge
140
Reaktionspunkte
0
Hätte eine Frage bezüglich des heuer erscheinenden Xenoblade Chronicles X für die Wii U.
Bislang habe ich noch nie das Vorgängerspiel oder ein Spiel aus dem Genre gespielt, deswegen wollte ich euch fragen, ob ihr das Spiel empfehlen könnt.

Zur Info bin bisher mehr mit Spieleserien wie The Legend of Zelda, Assassin's Creed, Donkey Kong, Metroid und CoD ausgekommen.
 

Old-Dirty

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2014
Beiträge
28.311
Reaktionspunkte
349
Das Spiel an sich kanns dir nur empfehlen.
Als Einstieg in das Genre, finde ich es aber nur bedingt brauchbar, da sich das Kampfsystem komplex entwickelt;
da das Spiel aber sehr lange dauert, kannst du dich da schon dran gewöhnen.
Die Vorgänger musst du nicht gespielt haben, die sind a) nicht so gut und b) unabhängig von der Story.
 

Jailbreak71

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
02.02.2015
Beiträge
140
Reaktionspunkte
0
Danke schonmal.
Was heißt nicht so gut?
Das neue Spiel ist noch nicht raus grafisch habe ich bereits nachgeforscht da hat sich was getan.

Mich würde jetzt aber schon henauer interessieren warum der Vorgänger nicht so gut war.
 

Old-Dirty

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2014
Beiträge
28.311
Reaktionspunkte
349
Upps hab deine Frage falsch verstanden. (ich Deepp!!)
Dachte, du wolltest dich anfangs über Xenoblade Chronicles (Wii) informieren,
aber dir gehts um Xenoblade Chronicles X (Wii U)

Ich meinte, bevor es Xenoblade Chronicles (Wii)gab,
erschien auf der PS2 eine Reihe namens Xenosaga.
Diese Spiele waren nicht so gut wie das Xenoblade Chronicles auf der Wii.

Zum Wii U Spiel kann ich dich leider nicht gut beraten, da mir das Kampfsystem nicht gefällt. Der Rest vom Spiel ist sehr hübsch. (Videoeindrücke)
Aber die anderen hier, die eine Wii U haben u.a. Tommy, Wutill, jojo und Ricewind, sind vom Spiel sehr angetan.
Die können dich bestimmt überzeugen.
 
Zuletzt bearbeitet:
A

alter sack

Guest
Wie ungefähr kann ich mir das Kampfsystem ungefähr vorstellen?
Gerne bei beiden Games deine Eindrücke bitte. :)
 

Puddy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
1.982
Reaktionspunkte
0
Hab keinen Vergleich zu anderen Games, was in die Richtung Xenoblade geht, hab nur noch Last Story gezockt. Aber das Kampfsystem finde ich recht eingänglich (ganz im Gegensatz zur Charakterentwicklung, ich sag nur Harmoniepunkte!), hat ja fast was von Hack'n'Slay. ;) Will heißen: Man hat im Kampf unten ne Leiste mit den verschiedenen Angriffstechniken oder eben Abwehr, Heilung etc. Kombiniert man diese geschickt, kann man Gegner umwerfen, ohnmächtig hauen, vergiften usw. Kommt natürlich drauf an welche Charaktere man in der Gruppe hat.

Außerdem füllt sich mit korrekt ausgeführten Angriffen (manche müssen zum Beispiel von der Seite ausgeführt werden) die Gruppenleiste. Ist diese voll kann man einen Kettenangriff starten. Hier gilt auch: Geschickt die Techniken aneinanderreihen, damit man möglichst viel Schaden macht.

Das alles geht recht flott von der Hand und es gibt pro Charakter haufenweise Techniken, die man natürlich noch upleveln kann.

Das ganze System ist aber so komplex, dass man damit wahrscheinlich ein Buch füllen kann. Gegner sind gegen bestimmte Angriffe immun, benötigen ganz bestimmte Kombos oder Angriffstechniken was wiederum bedeuten kann, dass man ganz bestimmte Charaktere in der Gruppe haben muss.

Trotzdem nicht abschrecken lassen, alles wichtige wird in kleinen Tutorials erklärt und es gibt noch haufenweise zusätzliche, die man sich optional antun kann, wenn man es noch genauer wissen will. Und wie schon erwähnt kann man durch die enorme Spielzeit (hatte im ersten Durchgang knapp 140 Stunden, im zweiten bisher 50, versuche aber auch so viele Nebenquests wie möglich zu machen und davon gibt es hunderte!) auch viel ausprobieren und üben.
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.233
Reaktionspunkte
237
Das Spiel gehört sicher zu einer der besten JRPGs auf diesem Planeten. Ich kann es nur empfehlen!
 
A

alter sack

Guest
Genau das ist auch meine Befürchtung.
Gut, ich hab schon einige RPG`s gespielt (z.B. Amalur, ME1-3, Borderlands, Dragon Age1+2), aber das erscheint mir dann doch etwas "zu" komplex.
Aber das Setting finde ich super, andererseits bin ich mit Open World immer überfordert oder ich fange mich zu langweilen an.
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.233
Reaktionspunkte
237
Was sagst du - finds als Einstieg in das Genre etwas heftig.

Hm, schwer zu sagen. Zumindest fängt Xenoblade recht seicht an und ich fand es von Anfang an sehr motivierend. Obwohl ich die Open-Wolrd zuerst auch etwas überfordernd fand. Vermutlich wäre ein Spiel wie The Last Story für den Anfang leichter.

Wie ist denn das Wii Tales of...?

Ansonsten sah es ja eher mau mit JRPGs auf der Wii aus.
 

Old-Dirty

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2014
Beiträge
28.311
Reaktionspunkte
349
The last Story ist ziemlich einfach und vergleichweise sehr kurz, hat mir auch besser gefallen v.a. vom Design als XC.
Das Symphonia SPin-off hab ich zwar, aber liegt auf dem Stapel der Schande, soll aber der schlechteste Teil der Reihe sein - und das mag was heißen.
Es gibt noch Pandora's Tower - mein Geheimtipp. Ich liebe die Story. Es ist aber durchaus fordernd, also nix für Neulinge.
Dann gibts noch zwei FFs, die nich so gut sein sollen. Und Rune Frontier, das gut sein soll und einen PS2 Port von Baroque,
was mir in meiner Sammlung noch feht.
 

Puddy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
1.982
Reaktionspunkte
0
Ich find sowohl Last Story als auch Xenoblade genial, aber schlecht vergleichbar, man sollte einfach beide zocken. ^^

Last Story sieht super aus, hat ne schöne Story (wer hätte das gedacht), spielt sich im Vergleich zu Xenoblade aber ziemlich linear, in Dungeons sogar schlauchmäßig. ;) Viel suchen musste ich in Last Story nie, während ich bei Xenoblade manchmal nach stundenlangem Suchen in dieser riesigen offenen Welt den Controller gern mal an die Wand gepfeffert hätte. Umso geiler ist es dann natürlich, wenn man was findet.

Aber der wichtigste Unterschied ist vielleicht auch genau das, was Xenoblade so komplex macht: Charakterentwicklung. Dir kann es egal sein (war es mir beim ersten Durchgang auch) oder du achtest darauf, wie die Charaktere untereinander agieren. Du pflegst deine Talentbäume, du versuchst die Harmonie zwischen verschiedenen Charakteren zu steigern in dem du sie zusammen Quests lösen oder auch Geschenke machen lässt. Ja, schenkt der eine Charakter dem anderen das "Richtige", steigert sich die Harmonie. Denn je besser sie agieren, umso mehr "Talente", also Fähigkeiten, können sie miteinander teilen und umso besser kann man zum Beispiel Juwelen schmieden.

Das hört sich vielleicht kompliziert an, aber hier sei mal angemerkt, dass ich kein Rollenspieler bin und weitaus weniger Probleme hatte als zum Beispiel bei Monster Hunter 3 auf der Wii, da wurde ich einfach nur von der Komplexität erschlagen.

Von mir gibt es daher für Xenoblade ein klares JA, das Gleiche gilt für Last Story, JA!
 

Old-Dirty

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2014
Beiträge
28.311
Reaktionspunkte
349
Du machst es einem nicht leicht. :D
Ein weiteres Problem ist, dass die Spiele im Preis sehr stabil sind.
Am günstigen von den dreien ist noch Pandoras Tower.
Hab jeweils die Limiteds.

Ich rate euch, wenn Xenoblade Chronicles X rauskommt,
falls vorhanden hier unbedingt zur Limited zu greifen!

Falls du ins Genre reinfinden möchtest, empfehle ich dir
auf der 360 Blue Dragon ca. 50 Std.
auf der PS3 White Knight Chrinicles ca. 40 Std.
auf der Wii the Last Story ca. 25-30 Std.

Xenoblade Chronicles hab ich noch nicht durch bin aber bei 150+ Std :D
 
Zuletzt bearbeitet:

Puddy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
1.982
Reaktionspunkte
0
Vielleicht ist Nintendo auch gnädig und haut zu Xenoblade Chronicles X wenigstens einen Download für den Vorgänger oder noch viel besser ne Special Edition ala Bayonetta raus, der Preis ist nämlich wirklich ein Problem. Man schaue mal auf Amazon, geht aktuell neu ab 125€ los, die Special Edition ab 200 aufwärts. :D Ich hab meins (normale Version) damals beim Toys'r'Us erwischt, die wussten wohl selbst nicht, was sie da aufm Grabbeltisch rumliegen hatten.

Xenoblade Chronicles X ist jedenfalls sowas von gekauft, da führt kein Weg dran vorbei. Vor allem, ich hab es schon mal im Spiele Thread gepostet, die Welt soll nun 5 mal so groß sein und ne Spielzeit von 300 Stunden soll auch drin sein. Das ist einfach nur der Wahnsinn.
 

TommyKaira

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2003
Beiträge
18.829
Reaktionspunkte
0
Mir gefallen die LEs vor allem aufgrund der einheitlichen Aufmachung sehr gut. Sieht meiner Meinung nach im Regal sehr schön aus.
 

Jailbreak71

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
02.02.2015
Beiträge
140
Reaktionspunkte
0
Empfiehlt es sich den Vorgänger also Xenoblade Chronicles Wii zu besitzen?
Ich meine jetzt bezogen auf die Story nicht dass einem da die Hälfte entgeht.
 

WolfBeat

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.11.2014
Beiträge
3.565
Reaktionspunkte
42
Kurz und knapp gesagt: Xenoblade Chronicles für Wii lohnt sich immer.
Story- und Gameplay-technisch eines der besten Spiele aller Zeiten.
 

Old-Dirty

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2014
Beiträge
28.311
Reaktionspunkte
349
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Brandaktuell.

Also ich muss sagen, dass sieht wirklich mehr nach PS4/XO aus als nach PS360.
Dürfte das hübscheste WiiU Game werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.233
Reaktionspunkte
237
Wäre in der Tat ganz nett, wenn Nintendo Xenoblade auch für die Wii VC anbieten würde, da der Preis der Retail-Fassung doch recht hoch ist.

Fire Emblem hätte ich auch gern, das hab ich damals leider nicht gekauft und jetzt ist der Preis ebenfalls immer konstant hoch :(
 

piko

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.06.2005
Beiträge
6.938
Reaktionspunkte
0
Vielleicht ist Nintendo auch gnädig und haut zu Xenoblade Chronicles X wenigstens einen Download für den Vorgänger oder noch viel besser ne Special Edition ala Bayonetta raus, der Preis ist nämlich wirklich ein Problem.(..)
Im Hinblick auf den N3DS (den der DHL Mann hoffentlich am Freitag liefert) und das angekündigte Remake von Xenoblade Chronicles für selbigen bezweifle ich stark, dass Nintendo so großzügig ist. Vielleicht wirklich als SE, dann aber für einen astronomischen Preis. Sagt AstroTV.
 
Oben Unten