Xenoblade Chronicles X

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.673
Reaktionspunkte
639
Das Spiel macht absolut süchtig. Echte japanische Videospielkunst!
 

The_Cube

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.05.2002
Beiträge
1.914
Reaktionspunkte
18
@Ricewind
OK du hast keine Probleme mit der Schriftgröße. Sag mal wie weit weg von welcher Größe TV sitzt du?
Ganz neben bei meine ich nicht die Größe der Untertitel sonder die Schrift in den Menüs.
Das ich da nicht alleine bin sehe ich ja ihr im Thread und auch auf MiiVerse haben einige das angesprochen und finden das neben der nicht vorhandenen Möglichkeit die Musik, die Effekte und die Sprache in ihrer Lautheit so einstellen zu können wie man es gerne hätte nicht so toll.

@alle
Sagt mal kann man sich im Spiel während des Kampfes nicht heilen und wie verteidige bzw. blocke ich Angriffe ab? Sollte bei einem Treffer das Tablet vibrieren oder nicht? Sollte das Tablet überhaupt vibrieren oder ist das im Spiel gar nicht vorhanden? Ich frage weil ich dachte dazu was gesehen zu haben aber ich bin mir nicht mehr sicher. Dachte das war auf an aber keine Ahnung.
Was mich etwas stört ist, dass mich das Spiel was das Kampfsystem angeht einfach alleine lässt. Ich gehe öfter KO ohne das ich wirklich weiß wie so und was ich hätte komplett anders machen sollen.
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.673
Reaktionspunkte
639
Ich sitze so knapp 2,5 -3 m vom Fernseher weg oder spiele ab und an auch auf nem TFT, da sitze ich natürlich deutlich näher dran. Aber es stimmt, die Schrift bei den Items und in den Menüs ist sehr klein. Vielleicht kommt dazu ja noch ein Patch.

Sich selbst kann man während des Kampfes heilen, wenn du die entsprechende Kampftechnik auswählst. Du kannst deinen SCs die Kampftechniken im gleichen Menü zuweisen, in welchem du sie auch aufleveln kannst. Aktuell hab ich keine Fähigkeit meine Begleiter zu heilen, aber du kannst im Kampf SP sammeln (ist über einen grünen Balken dargestellt), wenn du 3000 davon hast, kannst du zu einem bewusstlosen Begleiter gehen und ihn wieder heilen.

Für's Blocken hab ich noch nichts, vielleicht gibt es dafür später auch noch ne extra Technik. Meist bin ich aber eh zuerst im Fernkampf, setze für den Nahkampf nur einmalig eine Kampftechnik ein und wechsle danach sofort wieder in den Fernkampf. Sonst versuche ich die Gegner immer von der Seite oder von hinten anzugreifen und bin somit ständig in Bewegung.

Die Taktik geht bisher ganz gut auf, wenn mal einer zu Boden geht, dann nur einer meiner Begleiter.

Das Spiele erklärt da sehr wenig, da hilft nur ein Blick in die Bedienungsanleitung. Man kann seinen Begleitern auch Befehle geben. Steht da auch irgendwo drin.

Ansonsten hilft es halt sich am Level der Gegner zu orientieren, ist der zu hoch, dann geht man denen besser aus dem Weg. Und natürlich immer die Ausrüstung schön optimieren.
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.673
Reaktionspunkte
639
Ach ja, ganz vergessen: Du kannst im Kampf das Kampfmenü mit der + Taste öffnen und da deinen Begleitern auch noch Befehle geben, wie z.B. ein Heil-Item zu benutzen.

Btw. die Schrift ist auf dem Controller-Bildschirm noch kleiner und fast nicht mehr zu lesen. Da sollte wirklich noch ein Patch kommen, da ich immer wieder gern mal Wii U Spiele direkt auf dem Controller spiele.
 

The_Cube

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.05.2002
Beiträge
1.914
Reaktionspunkte
18
@Ricewind
Ok danke. Das mit dem Menü und befehle geben hatte ich schon gefunden. Den Rest muss ich mir ansehen und mal selber nochmal unter die Lupe nehmen. Das mit dem Level der Gegner ist auch etwas merkwürdig gemacht. Meine damit das man das Level direkt sieht bzw. Angezeigt bekommt aber OK.
Danke für deine Infos.
 

jojo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2005
Beiträge
15.783
Reaktionspunkte
372
Vorhin kurz angespielt...und meine Fresse man denkt ja man kommt in ner unglaublichen atemberaubenden Welt an die einen einfach nur flasht...erinnert mich an Pandorra aus Avatar. Bin auch beeindruckt was die WiiU noch grafisch drauf hat ..
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.673
Reaktionspunkte
639
Das Spiel ist gewaltig. Nach knapp 10 Spielstunden hab ich "unglaubliche" 3,8 % Prozent der Welt erforscht :D
 

Puddy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
1.982
Reaktionspunkte
0
Mal ein paar kurze Anmerkungen, vielleicht weiß der eine oder der andere auch hier und da Rat:

Es gibt ja mittlerweile Klassen, je nach Klasse kann man unterschiedliche Waffen verwenden. Vielleicht geht es nur mir so, aber ich empfinde die Fernkampfwaffen bisher als relativ schwach. Probiert hab ich bisher Strahlenwaffen und Präzisiongewehre, aber beiden fehlt irgendwie der "Wumms". Strahlenwaffen haben zum Beispiel ne unglaublich lange Nachladezeit (teilweise über 5 Sekunden, im Auto-Angriff versteht sich, keine Spezialattacken), machen aber im Auto-Angriff kaum Schaden und selbst die Spezialattacken sind im Vergleich zu Nahkampfwaffen eher mau, Ausnahme man hat mehrere Gegner gleichzeitig im Visier, das bringt bei dicken Gegnern aber natürlich eher weniger. Prinzipiell wäre ich jetzt eher davon ausgegangen, dass solche Waffen langsam sind, aber mächtig reinhauen. ;) Ich hoffe da kommt noch was fetteres.

Die Level-Angaben bei den Gegnern sind mit Vorsicht zu genießen, ich war auf Level 17 und hab einige 21er geplättet, aber ein Gegner mit Level 11 (!) hat mir ganz schön den Hintern versohlt und das mehrmals. ;)

Auch etwas eigenartig: Wieso kann ich Missionen annehmen, bei denen ich Gegner mit Level 49 besiegen soll, ich aber erst 20 hab. Muss man sich hier online Hilfe suchen oder wie? Hab das mit dem Online-Modus sowieso noch nicht ganz gerafft. ;)

Das Teil macht absolut süchtig, ich leide schon unter Schlafmangel... eine Mission geht noch... vielleicht auch noch eine... ;D
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.673
Reaktionspunkte
639
Hab bis jetzt die Einstiegsklasse und die Gardistenklasse auf Rang 10 gebracht und baue gerade meine dritte Klasse aus. Fernkamfwaffen sind bei mir auch schwächer als die Nahkampfwaffen, dafür aber ist die Schussfrequenz sehr hoch. Bei den Spezialangriffen kommt es darauf an sie möglichst in der optimalen Form zu benutzen (steht bei den Techniken immer dabei, falls es für bestimmte Situationen einen Bonus gibt, aber sie blinken auch anders, wenn man gerade in der optimalen Situation ist sie einzusetzen). Auf den Schaden wirkt sich das jedenfalls mächtig aus. Die Techniken mit der Fernkampfwaffe machen dann auch richtig Schaden.

Hab auch erst jetzt bemerkt, dass ich bereits Talente habe, die ich einsetzen kann. Generell ist das Spiel ganz schön komplex. Das Klassensystem mit den Kampftechniken, Talenten, das Craft- und Ressourcen-System, Forschung, Sondensystem etc. Da wird wohl noch einige Zeit vergehen, ehe ich all das so richtig durchblickt habe.

Die Level der Gegner sind in der Tat nicht immer ganz so eindeutig. Ich glaube die Farbe des Levels scheint da irgendwie wichtiger zu sein...?

Bin nun zum ersten mal in Noctilum. Sieht unheimlich genial aus. Da passt der Vergleich mit dem Film Avatar ziemlich gut.

Online war ich bisher nur einmal und hab auch nicht so recht gerafft, wie das nun funktioniert. Hab mich aber auch nicht wirklich damit beschäftigt, sondern komplett auf den Single-Player und dessen Missionen konzentriert.

Finde die Haupthandlung auch sehr spannend und der Soundtrack ist wirklich der Hammer! Das Spiel ist ein echtes Schwergewicht. Nach langer Zeit endlich wieder ein richtig, richtig gutes JRPG! Herrlich :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.673
Reaktionspunkte
639
Die Story wird immer besser und intensiver. Das Kampfsystem ist absolut geil und der Suchtfaktor wird immer größer. Nur schade, dass der Hauptcharakter in den Dialogen immer stumm bleibt. Das wäre sonst die Krönung gewesen.
 

piko

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.06.2005
Beiträge
6.957
Reaktionspunkte
12
ich bin jetzt ungefähr fünf bis sechs Stunden dran und habe das Gefühl dass ich immer noch nicht so recht weiß was ich tue. Und wie ich schon in einem anderen Fred erwähnt habe waren JRPGs für mich eigentlich durch, aber durch die, ich sag mal mangelnde Vielfalt bzw abseits von Mario und Yoshi haben mich alleine schon aus Sammleraspekten dazu gebracht es zu kaufen. Und was soll ich sagen? Ich bin absolut begeistert nur die Kartoffel nervt mich. Und die schon kritisierte zu kleine Schrift.

Kann mir jemand erklären wie das mit den Kombos funktioniert? Bisher dachte ich wenn das Symbol in der Leiste unten aufblinkt ist es Zeit diese Aktion auszuwählen. Aber sicher bin ich mir da nicht.
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.673
Reaktionspunkte
639
Wenn die Aktionen unten aufblinken hängt das mit den Kampfrufen deiner Gefährten zusammen. Löst du Aktionen aus, wenn sie blinken machen sie besonders viel Schaden.

Es lohnt sich auch Techniken miteinander zu kombinieren. Bis du aber etwas Auswahl an Techniken hast, vergehen ein paar Spielstunden. Bin jetzt etwas über 20 Spielstunden dabei und Stufe 22. Mittlerweile habe ich Kampftechniken, die den Schaden meiner Nahkampfangriffe erhöhen. Ist mit eines der ersten Techniken die ich einsetze, danach warte ich ab, dass eine meiner Nahkampftechniken aufblinkt. Auf diese Weise kann ich auch schwere Brocken mit wenigen Treffern ausschalten, wo ich ohne diese Kombination dutzende von Treffern bräuchte.

Aber auch nach 20 Spielstunden, bin ich erst gerade dabei nach und nach die Finessen des Kampfsystems zu durchschauen. Die Lernkurve wird sicher noch zahlreiche Spielstunden weiter gehen.

Man kann auch selbst Kampfrufe ausführen und damit mit seinen Gehfährten Kombos auslösen, aber da blicke ich noch nicht durch.
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.673
Reaktionspunkte
639
Hm, hab gerade noch mal das Handbuch überflogen. Mir ist klar geworden, dass ich noch so gut wie gar nichts vom Kampfsystem weiß, wenn ich sehe, was da noch alles an möglichen Aktionen kommen wird... :eek2:
 

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
22.734
Reaktionspunkte
369
Ich muss mir das Game demnächst echt mal besorgen. Würde mich wirklich interessieren. Dann hätte die Konsole nach Bayonetta und dem einen Jahr das sie jetzt verstaubt endlich wieder mal was zu tun. Hab sie schon wieder angestöpselt, aktualisiert, Bayonetta fertig gespielt und die DLC-Packs zu Xeno runtergeladen. Kann also theoretisch losgehen. Fehlt nur noch das Spiel.
 

Puddy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
1.982
Reaktionspunkte
0
Ich hab jetzt knapp 50 Stunden Spielzeit und bei den ganzen großartigen Eindrücken gibt es jetzt auch mal ein wenig "Kritik", auch wenn diese zum Teil sicherlich Geschmackssache sind:

Bei so einer riesigen Welt finde ich es manchmal etwas anstrengend, dass dermaßen viele "aggressive Viecher" den Planet bevölkern. Klar, wer unerfahren ist (heißt niedriges Level hat) muss aufpassen, aber mir ist es manchmal einfach ein wenig zu viel, wenn ich keine 20m laufen kann ohne gleich einen Gegner aufzuschrecken, der 20 Level über mir ist und mich mit einem Schlag niedermacht.

Auch etwas komisch finde ich die Level der Gegner. Ich hab Level 32 und hab schon (normale) Gegner mit Level 40 geplättet. Nun hatte ich eine Quest mit einem dicken Brocken mit Level 25. Für mich kaum machbar, der Gegner hat dermaßen viel XP, dass selbst richtig fette Kettenangriffe den Balken nur in Ultrazeitlupe leeren. Dazu kam noch, dass die kleineren Gegner außenrum, die ich vorsichtshalber vorher alle geplättet hatte, irgendwann respawnen und ich es dann statt mit einem fetten auch noch mit 3 bis 4 kleineren Gegnern zu tun hab. Trotz Meckerei auch hier was Positives: Es macht die ganze Sache natürlich etwas spannender, wenn Gegner nicht komplett berechenbar sind.

Ich hab es hier im Thread schonmal angesprochen: Wieso zur Hölle kann ich Quests annehmen, die für mich nicht machbar sind? "Mach 5 von XXY platt". Ich renne hin, visier den Gegner an und stelle fest, dass jeder fast 30 Level über mir ist?

Übrigens geht es mir selbst anch 50 Stunden Spielzeit so, dass ich immer noch das Gefühl hab nur an der Oberfläche gekratzt zu haben und mir nicht wirklich sicher bin, ob ich das "richtig" zocke. Es ist einfach unglaublich komplex, unglaublich riesig und es gibt auch enorm viele Dinge zu tun. Die ganzen verschiedenen Waffen mit den Talenten, Fähigkeiten, Sonden, Skells, Ausrüstung usw. Ich blick ehrlich gesagt manchmal nicht wirklich durch, was ich da genau mache. Aber kommt Zeit kommt Rat, mir macht es immer noch super viel Spaß die Welt zu entdecken, manchmal lauf ich auch einfach nur durch die Gegend, kletter einen Berg hoch und genieße die Aussicht.

BTW finde ich auch, dass es storymäßig ziemlich interessant wird, Mehr wird nicht verraten. :)
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.673
Reaktionspunkte
639
Übrigens geht es mir selbst anch 50 Stunden Spielzeit so, dass ich immer noch das Gefühl hab nur an der Oberfläche gekratzt zu haben und mir nicht wirklich sicher bin, ob ich das "richtig" zocke. Es ist einfach unglaublich komplex, unglaublich riesig und es gibt auch enorm viele Dinge zu tun. Die ganzen verschiedenen Waffen mit den Talenten, Fähigkeiten, Sonden, Skells, Ausrüstung usw. Ich blick ehrlich gesagt manchmal nicht wirklich durch, was ich da genau mache. Aber kommt Zeit kommt Rat, mir macht es immer noch super viel Spaß die Welt zu entdecken, manchmal lauf ich auch einfach nur durch die Gegend, kletter einen Berg hoch und genieße die Aussicht.

Das Gefühl kenne ich, auch wenn ich bisher "nur" 30 Spielstunden hinter mir hab, habe ich das Gefühl vom Spiel kaum was gesehen oder durchdrungen zu haben. Aber Spaß macht es alle mal! :)
 

piko

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.06.2005
Beiträge
6.957
Reaktionspunkte
12
Vorgestern. Kumpel war zu Besuch. "Oh, Xenoblade würde ich mir gerne mal anschauen."
Spielstand gelöscht. Und ich so: "RAUS, UND LASS DICH HIER NIE MEHR BLICKEN!"

Da passt man mal 10 Minuten nicht auf...
 

PhilCassidy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.11.2008
Beiträge
5.434
Reaktionspunkte
0
Oh Gott :D Hast du ihn wirklich eiskalt rausgeschmissen? Wie viele Spielstunden hats zerschossen? :o
 

piko

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.06.2005
Beiträge
6.957
Reaktionspunkte
12
Nein, er wusste selber dass er jetzt besser geht... Sooo schlimm wars nicht, aber immerhin fast 20 Stunden.
 

Puddy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.12.2006
Beiträge
1.982
Reaktionspunkte
0
Mal ein Tipp:

Ich hab den Skells zunächst recht wenig Beachtung geschenkt und war eher zu Fuß unterwegs. Das scheint mir nicht wirklich optimal zu sein, hab nämlich jetzt 4 Skells in der Gruppe und damit plätte ich auch richtig fette Gegner. Also mein Tipp: Sobald man die Skells nutzen kann, tut es! ;) Schön aufrüsten und für dicke Gegner verwenden! Würde sie nicht für jede kleine Mission nehmen, die Dinger gehen doch ganz schön ins Geld und brauchen zudem auch Sprit. :)

Und richtig geil wird es, wenn man mit den Skells fliegen kann... :)
 
Oben Unten