Xbox One: Verkäufe nach Verzicht auf Kinect verdoppelt

Pitlobster

ehemaliger Redakteur
Mitglied seit
30.09.2001
Beiträge
9.654
Reaktionspunkte
2
Jetzt ist Deine Meinung zu Xbox One: Verkäufe nach Verzicht auf Kinect verdoppelt gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Xbox One: Verkäufe nach Verzicht auf Kinect verdoppelt
 

dorgard

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.11.2002
Beiträge
8.184
Reaktionspunkte
19
Nachvollziehbar. Aber der Beigeschmack wird immer bleiben. Zumindest bei mir. Zudem würde ich mir von der ohnehin schwachen Generation nicht auch noch das schwächere Modell holen.
 
J

JannLee

Guest
Also preiswert ist die Konsole mittlerweile. Auf amazon hab ich gestern das Modell mit für 449 gesehen und die Variante ohne gabs sogar für 375
 

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
35.077
Reaktionspunkte
574
Ich denke eher das sich viele das Titanfall Pack mit Kinect noch geholt haben.
Für 450€ eigentlich ein Schnäppchen.
 

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
35.077
Reaktionspunkte
574
Na dann ist es kein wunder das man hinter den Restbeständen her ist ^^
 

BUMBL3B33

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2012
Beiträge
1.842
Reaktionspunkte
0
Nachvollziehbar. Aber der Beigeschmack wird immer bleiben. Zumindest bei mir. Zudem würde ich mir von der ohnehin schwachen Generation nicht auch noch das schwächere Modell holen.

Ach das verkraftest du schon,schliesslich bist du auch den faden beigeschmack bei Sony losgeworden,als sie damals gehackt wurden und dich mit billigen kostenlos spielen belohnt haben ;)
Und es gibt kein schwächeres Modell,es gibt nur ein Modell mit den richtigen Spielen für einen.Sonst könnte man Böse behaupten,warum man ein stärkeres Modell kaufen soll,wenn es eh nur überwiegend Indie/HD Remake Spiele gibt ? ;)
 
Oben Unten