Xbox One: Microsoft will weiter um den japanischen Markt kämpfen

Pitlobster

ehemaliger Redakteur
Mitglied seit
30.09.2001
Beiträge
9.654
Reaktionspunkte
2
Jetzt ist Deine Meinung zu Xbox One: Microsoft will weiter um den japanischen Markt kämpfen gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Xbox One: Microsoft will weiter um den japanischen Markt kämpfen
 

retr089

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
21.03.2013
Beiträge
225
Reaktionspunkte
2
Dann haben die Japaner die xBox 360 wohl nicht ins Herz geschlossen - sonst wäre die Treue bei der xBox One ja etwas mehr zur Geltung gekommen :D

Ist ja jetzt nicht MS erste Konsole.
 

No-Limits

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.11.2002
Beiträge
2.411
Reaktionspunkte
0
Seit Februar 2002 hört man das von MS... mit keinem ersichtlichen Ergebnis ^^
 

TommyKaira

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2003
Beiträge
18.829
Reaktionspunkte
1
Wäre wirklich schön, wenn es diverse japanische Titel für die Xbox One geben würde. Ich bin aber auch schon zufrieden, wenn weiterhin die gängigen Spiele in Japan auf den Markt kommen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Die sollen sich mal lieber um Europa kümmern, statt ums sinnlose Japan... aber uns stempelt man mit 08/15 US Ware ab, nach dem Motto, dass das alles ist was wir wollen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Joa aber ist jetzt nicht so, dass die XBOX One irgendwie erfolgloser als ihrer Vorgänger wäre, jedenfalls nicht im Verhälnis zur Playstation.

Ich frag mich immer nach dem Warum, im Prinzip bietet Sony wirklich nur diese 1080p öfter, aber ansonsten ist da nichts. Die PS4 kann ne Sache besser, die kaum jemand wahrnehmen kann.

Der wahre Gewinner ist ja eigentlich AMD.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Unregistriert

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2014
Beiträge
9.533
Reaktionspunkte
116
Werbung hätte Sega retten können, geile Konsole und geile Games, aber MS?

Konsole ist ganz ok, aber Games sind bisher bis auf 2 - 3 Ausnahmen müll und für Japan erst recht
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Werbung hat SEGA doch am Ende das Genick gebrochen, die haben für die Dreamcast doch ganze Stadien eingekleidet...

Ansonsten halt ne ganze Tüte voller gequirlter Fanboy Sche**** natürlich... was du von dir gibst.
 

Unregistriert

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2014
Beiträge
9.533
Reaktionspunkte
116
Ich meine richtige Werbung, Im TV ect, mit den Games und Features wie Onlinegaming ect.

Kaum zu glauben, aber ich kenne viele die nicht wissen was eine Dreamcast ist... PS2 hingegen ist bekannt und oft vorhanden
 

Old-Dirty

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2014
Beiträge
29.587
Reaktionspunkte
1.379
Ich hab gerade erst aufm Locus ein Interview vom März 2000 mit dem SEGA Marketing Manager of Eu gelesen.
Das war ein Kerl der eigentlich nix mit Gaming am Hut hatte und vorher bei MTV war - aber die Zielgruppe ist ja ähnlich :P
Einzig Peter Mooere hatte es voll drauf.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chriz84

Gesperrt
Mitglied seit
13.12.2011
Beiträge
4.662
Reaktionspunkte
0
Also das der Dreamcast vielen unbekannt war bezweifle ich aber. Sega hat es nur nicht geschafft ihn richtig an die Käufer zu bringen. Von großen Artikeln oder Werbung in Print-Medien bis glaube Trikot-Werbung war doch vieles dabei....auch auf das "wie" kommt es an.

Gab damals auch einige interessante Artikel, wollte sogar damals warten bis die Konsole kommt....habe dann aber das davor veröffentlichte N64 bekommen. Ich wollte endlich wieder eine neue Konsole. Sonst wäre es der Dreamcast gewesen.
Hatte da einen Artikel gelesen in dem die Konsole schon sehr detailliert vorgestellt wurde.
 

Unregistriert

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2014
Beiträge
9.533
Reaktionspunkte
116
Ist aber so, sonst wäre die erfolgreicher gewesen, hatte Hammer Games, tolle Grafik und war deutlich günstiger als die PS2.

Allerdings hatte Sega einige Fans vergrault... ich sag nur Sega CD oder 32X
 

Chriz84

Gesperrt
Mitglied seit
13.12.2011
Beiträge
4.662
Reaktionspunkte
0
Na ja hat aber gereicht das die meisten Leute die ich kenne plus mir schon davon wussten.
Marketingfehler....das war es sicherlich.

Sega CD? Au weia.... :D
 

Mersadion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.05.2009
Beiträge
50.775
Reaktionspunkte
0
Solche Hardware-Totgeburten hatte Nintendo aber auch und die gibt es heut noch als Hardwarehersteller
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.578
Reaktionspunkte
516
Ich meine richtige Werbung, Im TV ect, mit den Games und Features wie Onlinegaming ect.

Kaum zu glauben, aber ich kenne viele die nicht wissen was eine Dreamcast ist... PS2 hingegen ist bekannt und oft vorhanden

Ich kann mich noch an einige TV Spot erinnern, wo Sega das Onlinespielen der Dreamcast beworben hat. Das Problem war eher, dass man dazu kein einziges Spiel zeigte, sondern nur mit dem Spruch, bis zu 6 Mrd. Spieler.
 

Unregistriert

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2014
Beiträge
9.533
Reaktionspunkte
116
Totgeburt bei Nintendo war eigendlich nur dieses Virtual Boy.

Die Handhelds oder Stationären Konsolen waren alle Top, wobei die Wii nicht für die Core Gamer so geeignet war, dafür sehr erfolgreich
 

Unregistriert

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2014
Beiträge
9.533
Reaktionspunkte
116
Ich kann mich noch an einige TV Spot erinnern, wo Sega das Onlinespielen der Dreamcast beworben hat. Das Problem war eher, dass man dazu kein einziges Spiel zeigte, sondern nur mit dem Spruch, bis zu 6 Mrd. Spieler.
Genau dass meine ich, es wurde zuwenig gezeigt, wenn überhaupt. Die Kiste hätte locker noch Jahre überstehen können vom technischen her
 
Oben Unten