Xbox One: Kinect-Sensor angeblich ab 6. Oktober für 149.- Dollar einzeln erhältlich

Pitlobster

ehemaliger Redakteur
Mitglied seit
30.09.2001
Beiträge
9.654
Reaktionspunkte
2
Jetzt ist Deine Meinung zu Xbox One: Kinect-Sensor angeblich ab 6. Oktober für 149.- Dollar einzeln erhältlich gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Xbox One: Kinect-Sensor angeblich ab 6. Oktober für 149.- Dollar einzeln erhältlich
 

Nocturnal

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.05.2006
Beiträge
8.956
Reaktionspunkte
1
150 Euro (EU-Preis) für nen Briefbeschwerer? Netter Preis
Aber als Geschenk für Leute die man nicht leiden kann sicher gut geeignet, nur muss man dann aufpassen dass der das Teil nicht als Waffe benutzt und einem damit verkloppen will :D
 

echodeck

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.10.2006
Beiträge
11.682
Reaktionspunkte
0
Den Preis kann ich mir auch nicht Vorstelllen die schauen sicherlich was die konkurenz verlangt
 
R

RaZZor89

Guest
Hieß es nicht außerdem das die One 100€ teurer ist als die Ps4 weil Kinect dabei ist?
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.578
Reaktionspunkte
516
Na, wahrscheinlich das "hübsche" Teil das Sony anbietet und ungefähr so sinnvoll ist wie eine Krampfader am Sack ;)

http://www.amazon.de/Sony-711719212...TF8&qid=1409142887&sr=8-1&keywords=kamera+ps4

Das einzige das ich mich frage wieviele Pfosten es gibt die sich die kinectlose Version gekauft haben und mit einem Nachkauf liebäugeln......die gibts, da bin ich mir sicher :D.

Ergibt trotzdem keinen Sinn, da der Preis der Sony Kamera, seit über 1 Jahr steht. Worauf will man da noch schauen?
 

maximus1911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2006
Beiträge
16.568
Reaktionspunkte
718
Na, auf eh nix.......beide Kameras machen derzeit eh wenig Sinn - da braucht sich keiner beim anderen "orientieren"- Die PS4 Cam ist komplett fürn Lokus - dafür kostet die auch weit weniger. Und Kinect bietet auch noch so gut wie nix, wäre aber technisch um Lichtjahre voraus. Am ehesten sollte man schauen dass man mal was daherbringt......ich warte nach wie vor auf das "Fantasia" Game.....wo immer das auch rumspuken mag 8)
 

hanzumon

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.08.2013
Beiträge
497
Reaktionspunkte
0
Ich bin ja Kinect-Fan und finde es am Besten, dass Kinect seperat angeboten wird. Es kommen für Kinect ja grundsätzlich nur ein paar Sport- und Party-Games.

Wer daran kein Interesse hat, der sollte auch zum Kauf von Kinect nicht gezwungen werden. Das war halt der Fehler von MS ...
 

spongebob87

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.07.2007
Beiträge
6.033
Reaktionspunkte
0
Ich glaub nach wie vor dass man aus Kinect was machen kann. Wenn man ambitionierte und vor allem qualifizierte Entwickler ran lässt und sich etwas von der Family/Partygame-Schiene entfernt, würden sicher anständige Games auf den Markt kommen.

Müssen ja keine reinen Fuchtelspiele sein, könnte mir Kinect - wenns gut funktioniert - auch bei normalen Games als unterstützendes Feature vorstellen.

Leider hat MS aber offensichtlich nicht die Eier in der Hose mal das Risiko einzugehen mit Kinect was Neues zu probieren. Also wirds halt weiterhin für Kinect Sports, Tanzspiele und so´n Käse verwurstet...

Schade, die Technologie an sich scheint mir schon recht gut zu funktionieren - blöd nur wenn man niemanden hat, der anständig dafür programmiert.
 

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
35.077
Reaktionspunkte
574
Ich bin ja immerhin der Meinung das Kinect gar nicht funktioniert ;)
Kann doch nicht sein das Milo noch das kreativste und interessanteste Spiel war.
Und das kam nicht mal raus.
 

Kalam Mekhar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.03.2012
Beiträge
831
Reaktionspunkte
0
Warum dauert es eigentlich so lange, bis Kinect auch alleine kommt, die One ohne Kinect gibt's doch auch schon zu kaufen :confused:

Ich versteh nicht, warum MS nicht einfach ein Hammer-Hardcoregamerspiel zum Start rausgebracht hätte, dann wäre die One mit Kinect garantiert wie warme Semmeln weggegangen...
 

Chriz84

Gesperrt
Mitglied seit
13.12.2011
Beiträge
4.662
Reaktionspunkte
0
Ziemlich deftiger Preis für ein Stück Plastik mit dem man trotz der potenziellen Möglichkeiten nichts anfangen kann. Na ja...lass se mal machen...
 

aaaabbbbcccc

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.06.2013
Beiträge
5.916
Reaktionspunkte
0
Warum dauert es eigentlich so lange, bis Kinect auch alleine kommt, die One ohne Kinect gibt's doch auch schon zu kaufen :confused:

Ich versteh nicht, warum MS nicht einfach ein Hammer-Hardcoregamerspiel zum Start rausgebracht hätte, dann wäre die One mit Kinect garantiert wie warme Semmeln weggegangen...

Ich stelle mal die Behauptung auf, dass so ein Hammer-Hardcoregamerspiel mit Kinect nicht möglich ist. Wenn es so wäre, dann hätte man schon zu r 360 Zeiten was gesehen. Alle bisherigen Versuche ein Hardcore Game für Kinect zu veröffentlichen, sind gescheitert.
 

Old-Dirty

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2014
Beiträge
29.587
Reaktionspunkte
1.379
Ich bin ein sehr großer Fan von Rise of Nightmares,
aber da muss ich zugeben, das hätte mit Move besser
funktioniert :p

Aber ich zitiere immer gerne den PS Fanboy eleven59pm,
der allein schon sehr gute Ideen mit Kinect hatte.
Für mich ist Kinect scheiße weil MS selbst die eigene Technologie mit beknacktem Content sabotiert. Das Ding hat Potential- aber man vermarktet nur das Potential und dann gibts EyeToy Blödsinn.

Warum gibts kein Spiel wie Mass Effect, wo man DIREKT mit den NPCs durch Kinect redet. Der Hauptcharakter bekommt die Gesichtesnanmationen die man selbst macht. Aber gut das braucht es nicht mal- aber einfach interaktive Dialoge!

Damals bei Larry 3 konnte ich auch jeden möglichen Blödsinn mit der Tastatur eingeben, und die Mädels haben tatsächlich draufgeantwortet- warum ist das heute nicht mehr so. Das ist 25 Jahre her man.

Und dann einfach immersive Kleinigkeiten bei jedem Spiel einbauen.

Zum Beispiel man zockt nen Shooter, 3rd Person Ego egal- rennt durch Afrika und ne Fliege schwirrt um einen rum- und man verscheucht sie mit ner Handbewegung wie im echten Leben.

Man steigt in ein Auto fährt in ein kaltes Gebiet, die Scheibe wird beschlagen und man wischt sie frei- alles kleinigkeiten für die man den Controller nicht aus der Hand legen muss.

Und wenn man sich den Schweiß von der Stirn wischt, sollte Chris Redfield sich halt auch Schweiß von der Stirn wischen. Und wenn ich huste, hustet Chris Redfield auch. Dann hab ich tatsächlich das Gefühl Chris Redfield zu sein. Übrigens ich mag Chris Redfield. So Kleinigkeiten eben die die Beziehung mit den Spielen vertiefen. Und das eben bei allen Games, so das Kinect auch Spürbar wird in jedem Spiel bei M$- ohne das es gleich das Gameplay bestimmt, sondern eben einfach als besonderer Charakterzug bei MS Spielen. Jede Konsole muss ein eigenes Feeling mit bringen.
 

Kalam Mekhar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.03.2012
Beiträge
831
Reaktionspunkte
0
Ich stelle mal die Behauptung auf, dass so ein Hammer-Hardcoregamerspiel mit Kinect nicht möglich ist. Wenn es so wäre, dann hätte man schon zu r 360 Zeiten was gesehen. Alle bisherigen Versuche ein Hardcore Game für Kinect zu veröffentlichen, sind gescheitert.

Aber Kinect 2.0 soll jetzt doch wesentlich besser funktionieren, jetzt müsste das doch echt klappen. Die sind wohl bloß zu faul
 

Nocturnal

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.05.2006
Beiträge
8.956
Reaktionspunkte
1
Kinect ist für mich nicht zum zocken geeignet. Das ist ein Spitzentool für Anwenderprogramme, aber für Spiele ist das nix
 
Oben Unten