Xbox-Chef sagt: "Playstation sollte einen Gamepass haben!"

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
22.866
Reaktionspunkte
416
Genau Phil, feuer du mal schön die Konkurrenz noch mehr an. Dabei seid gerade IHR bei Microsoft eine absolute Nullnummer im Vergleich zu Sony.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Ich erkenne da auch einen gewissen Größenwahn...

Ich glaub aber auch das MS Sony zu so einen Dienst zwingen will, damit diese dran zugrunde gehen. Vielleicht ist das deren Masterplan! :D
 

gz777

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.08.2007
Beiträge
791
Reaktionspunkte
7
Wer es noch nicht mitbekommen hat: Microsoft hat soeben Activision für gut 70 Mrd. $ gekauft.

Nachdem nun auch Activision zu Microsoft gehört und es wohl keine COD mehr für die Playstation geben wird, bin ich mal gespannt, wie Sony darauf reagiert. Ohne Firstparty Titel Day One wird das eh nicht funktionieren.
 

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
22.866
Reaktionspunkte
416
Als nächstes wird aber sicher der Preis für GamePass verdoppelt. Mit 100 Studios und 100.000 Mitarbeitern und gratis Spielen im Pass Day One kann sich das nicht rechnen. Sagen ja auch schon seit Ewigkeiten genug Experten. Jetzt kommen weitere 70 Milliarden und laufende Kosten für die Leute hinzu.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Das soll sich auch nicht rechnen, es soll Sony und Nintendo das Geschäft rauben, am Ende ziehen die Preise halt an...
 

gz777

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.08.2007
Beiträge
791
Reaktionspunkte
7
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Eine gute Sache hat es!

Id Software und Raven Software können wieder zusammen arbeiten... :)
 

ElvisMozart

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.01.2015
Beiträge
18.193
Reaktionspunkte
1.202
Ist der Artikel nicht inhaltlich falsch? ^^

Sie waren die ersten, die eine ganze Reihe von Spielen, einschließlich exklusiver Xbox-Titel, als Teil eines einzigen Abos verfügbar machten.
PSNow gab es doch schon Jahre vor dem Gamepass. Der Dienst war auch von Anfang an ein Abodienst, der auch exklusive Sony-Titel im Angebot hatte. Auch EA Play gab es schon vorher. Der Gamepass ist halt der erste Dienst, der Spiele auch Day1 angeboten hat.

Als Microsoft die Xbox-Play-Anywhere-Initiative 2016 ins Leben gerufen hat, wurden Spiele der Microsoft Studios gleichzeitig auf Xbox und PC veröffentlicht und erlaubten Cross-Play und Cross-Buy.
Cross-Play gab es bei Sony doch schon zu PS3-Zeiten. Zur der Zeit hatte halt Microsoft etwas dagegen.
Cross-Buy gab es zwischen PS3 und PSVita auch schon. Da jetzt Microsoft die Vorreiterrolle zu geben ist halt faktisch falsch ^^

Was die Abwärtskompatibilität von Spielen angeht, ist auch hier Xbox federführend. Viele Spiele, die bereits auf der ursprünglichen Konsole erschienen sind, lassen sich problemlos auf Konsolen der Xbox Series spielen.
Gab es auch schon Jahre vorher bei Nintendo und Sony . Hat halt nur keinen groß gejuckt und nicht mehr die große Relevanz bekommen ^^
 

dorgard

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.11.2002
Beiträge
8.184
Reaktionspunkte
19
Typische Microsoft-Übergriffigkeit. Das hat er nicht zu befinden. Wird er gefragt, lautet die anständige Antwort: "Das muss Sony entscheiden."
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.876
Reaktionspunkte
779
Sony hat doch längst einen Game Pass mit Playstation Now. Sie packen halt nur noch nicht alles Day-One darin rein. Die Spiele kann man zum Großteil auch alle runterladen und muss nicht streamen.

Früher oder später werden sie ihre Exklusivspiele zum Release da auch reinpacken, wenn sie sich dazu gezwungen sehen. Hält mich wohl aber dennoch nicht ab, mir Spiele immer noch zu kaufen. Der GP hat daran auch nichts geändert.
 
Oben Unten