wie viel Bit?

Tobioo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.05.2002
Beiträge
987
Reaktionspunkte
0
Als der megadrive hat 16, der N64 wie der Namen schon sagt 64 und die Dreamcast 128. Das Weiss ich:praise:, damit haben die ja auch voll geworben. Aber mich interessiert auch wie viel die anderen Konsolen so haben. Also wenn ihr es wisst nur raus damit!!
 

karaokefreak

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.11.2001
Beiträge
2.473
Reaktionspunkte
0
Die DC wurde zwar mit 128 bit beworben, dies war aber eine Falschaussage. Die DC hatte 2 CPUs mit 64 bit.Nach dieser Rechnung hätte der Saturn mit seinen 2 32bit CPUs nämlich ein 64 bitter sein müssen, wasser ja auxch nicht war.

Ähnlich wars beim Atari Jaguar und beim SuperNES ! Der Jaguar wurde als 64 bitter ausgewiesen, hatte aber nur nen 16bit 68000 von Motorola als CPU , der von 64 Bit Grafikchips umgeben war.
Ebenso das SuperNES... zwar als 16Bitter ausgewiesen, war der Prozessor jedoch nichts als ein aufgebohrter 8 Bitter, der glücklicherweise noch gerademal stark genug war die 16Bit sound und Grafikchips auf der Platine zu verwalten. Wenn man es so will ist das SuperNES also ein 8 Bitter. Diese Methode ist aber recht normal im Business .Die PC-Engine ( in US Turbo GRafX) wurde in den USA ebenfalls als 16 bitter beworben, und ist sogar ein astreiner 8bitter, auch von der Grafik her.
Das Megadrive hingegen war ein vollwertiger 16-bitter,
NES 8 bit, Mastersystem 8 bit, Gameboy 8bit, Gameboy advance 32 bit, NeoGEo 16 bit, PSX 32bit, PS2, Xbox und Cube 128 bit,
 
TE
TE
Tobioo

Tobioo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.05.2002
Beiträge
987
Reaktionspunkte
0
das is ja krass das die drei `neuen`Konsolen gleichviel bit haben!!!
 
TE
TE
Tobioo

Tobioo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.05.2002
Beiträge
987
Reaktionspunkte
0
das is ja krass das die drei `neuen`Konsolen gleichviel bit haben!!!
 
TE
TE
Tobioo

Tobioo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.05.2002
Beiträge
987
Reaktionspunkte
0
das die xbox ein wenig mehr als die ps2 hat!!
 

Timerly

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.05.2002
Beiträge
4.014
Reaktionspunkte
0
Es geht im dualen Zahlensystem der Rechner nur in 2er Potenzen (Verdopplungen) aufwärts.
Beispiel:

1/0 2 Kombination
1/0 1/0 4 Kombinationen
1/0 1/0 1/0 8 Kombinationen
usw.
 
TE
TE
Tobioo

Tobioo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.05.2002
Beiträge
987
Reaktionspunkte
0
das heißt, egal was passieren wirs als nächstes komme ein 256 Bitter raus?
 
D

der-Leo

Guest
alles blödsinn!
die xbox hat als hauptprozessor einen etwas veränderten celeron drinnen.
und das ist nicht mehr als ein 32bit prozessor!!!
und selbst ein 3do hatte vor zig jahren bereits einen 32bitter drinnen.
das alles hat also nichts zu bedeuten wie man sieht......

d-L
 
TE
TE
Tobioo

Tobioo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.05.2002
Beiträge
987
Reaktionspunkte
0
okay spätestens ab jetzt kapier ich nichts mehr!
 

karaokefreak

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.11.2001
Beiträge
2.473
Reaktionspunkte
0
@ Der Leo

Stimmt, du hast recht ! Hab ja total vergessen, das die Xbox n Celeron drinhat, demnach ist die Xbox ein 32bitter :P
Aber hat ja nix zu heißen, wie man sieht !
 

Timerly

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.05.2002
Beiträge
4.014
Reaktionspunkte
0
@Tobioo

Ein 2500Mhz 32bitter leistet mehr als ein 300Mhz 128bitter, aber bei gleicher Taktfrequenz und optimierter Software ist der höhere Bit bei gleicher Frequenz immer besser.
AMD will ja bald den ersten 64bit home-Prozessor marktreif haben.
Bisher arbeitet selbst der P4 3,06Ghz mit 32 bit.
 
TE
TE
Tobioo

Tobioo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.05.2002
Beiträge
987
Reaktionspunkte
0
wieso haben denn bits an Bedeutung verloren? Was ist denn heutzutage wichtig?
 
D

der-Leo

Guest
das einzige das zählt ist die leistung die am ende raus kommt.
ein athlon bringt bei gleichem takt deutlich mehr leistung als ein p4.
auch der neue opteron (64-bitter von amd) bringt bei gleichem takt deutlich mehr leistung als ein itanium (64-bitter von intel).
der pentium pro war als er rauskam bei 16bit anwendungen deutlich langsamer als der ältere und langsamer getaktete pentium.
und beides sind 32bit prozessoren.
bei 32bit anwendungen war aber der pentium pro dem pentium sehr sehr deutlich überlegen.
worauf es wirklich ankommt ist nur wie schnell ein prozessor daten verarbeitet.
d.h. wie lange dauert es ein ergebnis zu haben......
mal ein sehr einfaches beispiel:
ein rechner mit und ein rechner ohne spezielle multiplikationseinheit sollen etwas mutliplizieren.
der rechner mit multiplikationseinheit braucht dazu einen theoretischen takt.
denn er multipliziert einfach mal.
der rechner ohne diese einheit muss das ergebniss in einer schleife durch additionen errechnen.
und für jede addition braucht er eben einen takt.
das dauert logischerweise länger.
und so ists bei den prozessoren heute eben auch.... nur etwas komplizierter....
je nach dem wofür der prozessor ausgelegt wurde und die internen wege ausgelegt sind.
als nächstes kommt die software!
wie beim beispiel mit dem pentium und dem pentium pro.....
ohne die richtige software geht eben nix....
diese muss halt so gut wie möglich auf den prozessor zugeschnitten sein.
es ist nunmal so dass ein konsole aus deultich weniger rohleistung deutlich mehr ergebnis rausholen kann.
die software und die hardware sind eben (mehr oder minder) perfekt aufeinander abgestimmt.
im normalfall sind die innereien der konsolen alles spezielle eigenentwicklungen.
jetzt mal die xbox ausgenommen... die besteht nur aus speziell erweiteret standart pc-hardware.....

d-L
 
Oben Unten