Welche JRPGs habt ihr öfter als 1x beeendet?

Old-Dirty

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2014
Beiträge
29.587
Reaktionspunkte
1.379
JRPGs zählen zu meinem Lieblingsgenre, trotzdem hab ich
verhältnismäßig wenige nach dem Abspann noch einmal ins Laufwerk gelegt und noch einmal beendet;
die Spiele sind einfach zu umfangreich und fressen Zeit.

Wenn ich drüber nachdenke, fallen mir nur diese ein
Mystic Quest (GB)
Secret of Mana (SNES)
FF IX (PS1)

Das sind gerade mal drei von bestimmt über 100 Spielen. :eek2:
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.578
Reaktionspunkte
516
Es gibt nur 1 JRPG, dass ich öfters als 1x durchgespielt habe und das war Secret of Mana. Muss dazu sagen, dass es vom Genre unabhängig, bei mir sehr selten ist, dass ich ein Spiel mehrmals Spiele.
 

Wutill

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2012
Beiträge
13.936
Reaktionspunkte
669
Chrono Trigger habe ich bestimmt über 10 mal beendet... Klingt erstmal nach viel Aufwand, ist es aber eigentlich gar nicht. Da die Gegner im New Game + nicht stärker werden und man Lavos an verschiedenen Stellen im Spiel gegenüber treten kann, ist das schnell erledigt, zumal CT ja eh nicht zu den längsten Rpgs gehört. Durch die vielen verschiedenen Endsequenzen hat man aber wenigstens einen Anreiz es mehrere Male zu beenden, da waren echt lustige Enden dabei, zb wenn mann die Reptilien nicht besiegt und sich alle Menschen in Echsen verwandeln. ^^

Secret of Mana hab ich dreimal durchgespielt, wenn ich mich nicht irre. Zweimal allein und einmal im Coop mit nem Kumpel, das dürfte aber auch schon wieder 10 Jahre her sein...

Das dürfte es aber schon gewesen sein, meistens spiele ich den zweiten, dritten oder vierten Durchgang höchstens bis zu Hälfte, Rpgs fressen einfach zuviel Zeit und grade bei den Retrospielen wird ja teilweise exzessives Grinding vorausgesetzt, dass tue ich mir immer seltener an, obwohl ich schon Bock hätte zb Breath of Fire 2 nochmals zu beenden. Da zerren allerdings auch die Zufallskämpfe hart an meinen Nerven.
 

Sly Boots

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.10.2009
Beiträge
1.003
Reaktionspunkte
0
Da gibts doch einige:
Grandia, Grandia II, Final Fantasy I, IV, VI und VII, Shadow Hearts, Wild Arms IV, BoF Dragon Quarter, The Legend of Dragoon, Secret of Mana, Secret of Evermore, Anachronox, Mystic Quest, Mystic Quest Legends, Terranigma, Lufia ... Gibt bestimmt noch ein paar mehr, die mir jetzt nicht einfallen. Bei vielen JRPG's ist es auch so, dass ich dann beim zweiten Durchlauf irgendwo mittendrin die Lust verliere.
 
J

JannLee

Guest
Hm, ich weiß nicht ob man es dazu zählen kann? ^^ Aber wenn ja, dann Lost Odyssey. Das habe ich zweimal durchgespielt. Damit erschöpft es sich bei mir leider schon. ^^
 

wwe_fan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2003
Beiträge
2.896
Reaktionspunkte
1
Secret of Mana hab ich auch mehr als einmal beendet, auch wenn es KEIN JRPG ist ;)

Wirklich mindestens 2x komplett durchgespielt habe ich:

Final Fantasy IX
Final Fantasy X
Legend of Legaia
Shadow Hearts Covenant
Skies of Arcadia
Suikoden IV

Das sind tatsächlich die einzigen, die mir spontan einfallen, wobei es sicher noch das ein oder andere Spiel mehr gab (gerade aus der SNES und PS1-Ära). Ansonsten geht es mir so wie Sly, dass ich mitunter auch JRPGs zum zweiten Mal beginne und irgendwann mittendrin die Lust verliere oder andere Games (die ich noch nicht kenne) plötzlich wichtiger werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Wutill

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2012
Beiträge
13.936
Reaktionspunkte
669
Wieso ist SoM kein Jrpg? Nen reines Act/Adv ist es doch auch nicht, oder wo ziehst du da die Grenze? Für mich wäre es ein japanisches Action-Rpg.xD
 

wwe_fan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2003
Beiträge
2.896
Reaktionspunkte
1
Ist bei SoM zugegebenermaßen schwer, da ne klare Grenze zu ziehen. Für mich geht es aber deutlich mehr in Richtung Action-Adventure im Stil von Zelda und co, auch wenn die RPG-Einflüsse hier und da natürlich nicht von der Hand zu weisen sind.
 

Wutill

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2012
Beiträge
13.936
Reaktionspunkte
669
Daa sieht wahrscheinlich jeder etwas anders... Durch die Erfahrungspunkte und die Trefferpunkte beim Schlagen etc war es für mich immer eher ein Rpg... Ist aber auch natürlich egal, obergeil war es in jedem Fall. ^^
 

wwe_fan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2003
Beiträge
2.896
Reaktionspunkte
1
Ist aber auch natürlich egal, obergeil ist es in jedem Fall. ^^
Habs mal leicht korrigiert ;)

@Topic
Wenn ich da mal genauer drüber nachdenke: Schon irgendwie schade, dass die Quote an JRPGs, die man mehr als einmal durchspielt, so gering ist. Wenn ich mir überlege, was für schöne Geschichten mit tollen und gut ausgearbeiteten Charakteren ich in unzähligen RPGs schon erlebt habe, die ich aber wohl trotzdem nie wieder erneut erleben werde... :/
Der Zeitfaktor macht es bei RPGs verglichen mit anderen Genres halt echt fast unmöglich, mehr als ein Durchspielen zu ermöglichen. In meinem Fall kommt dazu, dass hier noch über 60 RPGs in meiner Sammlung überhaupt auf ein erstmaliges Durchspielen warten. Da werde ich die Prioritäten natürlich erst recht nicht auf Spiele legen, die ich bereits kenne (und die dann wieder 50 Stunden oder so verschlingen).
 

Wutill

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2012
Beiträge
13.936
Reaktionspunkte
669
Oh Gott, wie konnte sich so ein Fauxpas einschleichen? Vielen Dank, so schaut das schon viel besser aus. :-)
Gerade bei der Musik IST SoM immernoch mein Lieblingsspiel überhaupt, ich erwische mich häufig dabei, einfach 5 Minuten nur rumzustehen und der Musik zu lauschen, herrlich. :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

BigJim

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.08.2006
Beiträge
3.962
Reaktionspunkte
65
Muss dazu sagen, dass es vom Genre unabhängig, bei mir sehr selten ist, dass ich ein Spiel mehrmals Spiele.

Die meisten Games haben meist auch keinen hohen Wiederspiel-Wert. Obwohl: Silent Hill 2 habe ich vier- oder fünfmal komplett durchgespielt. Da konnte man dann aber auch jedes Mal ein alternatives Ende freischalten. Sonst macht das für mich irgendwie keinen Sinn. Gibt nur wenige Ausnahmen: Hitman ist so eine. Da habe ich bestimmte Missionen mehrmals gespielt. Und dabei jedesmal eine neue Herangehensweise oder eine neue Mord-Methode ausprobiert. ... :cool:
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.876
Reaktionspunkte
779
Hm, wenn ich so überlege sind es wirklich wenige JRPGs, die ich zweimal komplett durchgezockt hab und ich bin schon jemand, der gerne ein Spiel mehre male durchspielt.

Sind eigentlich nur FF7 und Suikoden bei denen ich zwei Durchgänge komplett geschafft hab.

Mittlerweile muss ich sogar gestehen, dass ich in der letzten Gen zwar viele JRPGs angespielt aber nie beendet hab. Hab z.B. noch nie ein Tales of Spiel beendet :(
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.876
Reaktionspunkte
779
Btw. näher betrachtet, schneiden bzgl. dem mehrmaligen Durchspielen die westlichen RPGs bei mir deutlich besser ab:

DSA 2 Sternenschweif: 3x
Lands of Lore: 2x
Baldur's Gate (PC): 3x
Baldur's Gate 2 (PC) 2x
Mass Effect: 9x
Mass Effect 2: 6x
Oblivion: 2x
Krieg im Norden: 3x
Champions of Norath: 3x
Return to Arms: 3x
Diablo: 3x
DIablo 2: 3x
DA Origins: 2x
Legend of Grimrock: 2x

Und ansonsten gibt es generell nur wenige westliche RPGs, die ich nicht zumindest 1 mal durchgespielt hab.

Komisch, dabei hätte ich mich jetzt eher als JRPG-Fan bezeichnet, aber irgendwie passt da was nicht zusammen :D
 
TE
TE
O

Old-Dirty

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2014
Beiträge
29.587
Reaktionspunkte
1.379
Ja, hab auch mehr WRPGs als JRPGs mehr als einmal beendet.
z.B
Two Worlds 2x
Risen 3x (auf der 360 wohlgemerkt :D )
Gothic 1 3x
Gothic 2 4x

und wenn ich jetzt da noch Demon's Souls dazu nehmen würde, wärs richtig Pervers.
Ricewinds Spitzenreiter ME jedoch jeweils 1x; Teil 3 aber 0x
 

Psychotoe2008

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.07.2009
Beiträge
17.475
Reaktionspunkte
8
Ich habe in meinem ganzen leben nicht ein einziges RPG durchgespielt. Nein, ich habe noch nicht mal ein RPG gespielt. :o
 
Oben Unten