WE2k15 Ersteindruck

Menirules

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
12.05.2002
Beiträge
22.448
Reaktionspunkte
0
Website
www.planet-freak.com
Morgen ihr Lappen :)

Da ich zufällig bei Ebay über eine Auktion gestoßen bin, in der es WWE2k15 Preorder mit Sting für die One für 31 Euro + Versand gab, hab ich mir das mal geschossen.
Habe seit Smackdown vs. Raw 2010 jedes WWE Game geholt, normalerweise erst wenn es billiger wurde (was bei der Reihe erfahrungsgemäß meist sehr schnell geht).

So, nun habe ich das Game mal rein gepackt. Bitte erst mal ein Update von 4,2 GB ziehen.
Was zum.... 4,2 GB? Bei meiner 6k Leitung eine Sache von Stunden. Also erst mal über Nacht ein Update ziehen. Fängt ja schon mal sehr gut an!

Ok, einen Tag später, also gestern mal rein geschaut.
Karrieremodus begonnen. Meh, irgendwie wenig Anpassungsmöglichkeiten. Naja, schwarzes T-Shirt und nWo Logo (WCW fuck yeah) gibts, das reicht.
So, der Karrieremodus beginnt ganz unten. Trainingshalle von NXT. Das Konzept finde ich erst mal recht nice.
Erster Kampf. Kettengriffe blablabla, Schere, Stein, Papier Modus mimimimimimi. Was zur Hölle? Ich will zocken!
Der Kampf beginnt unweigerlich mit einem Griff, ich kann gar nix anderes machen. Dabei haue ich traditionell meinen Gegnern nach ertönen der Glocke erst mal saftig eins auf die Backen.
Ok, der Griff hat begonnen, jetzt muss ich Y,X oder B drücken. Je nachdem was mein KI Gegner "drückt" gewinne oder verliere ich den ersten Schritt des Griffs. So weit könnte das also auch mein 2jähriger Sohn spielen. Pures Glücksspiel an dieser Stelle.
Verliere ich hier (und ich verliere IMMER), kommt der nächste Griff, den ich wieder verliere. Dann muss ich irgendwas mit dem rechten Stick machen. In irgend eine bestimmte Position halten. Bis ich überhaupt gerallt habe, dass ich jetzt nicht wieder "Schnieke schnake schnuke" spielen muss, liege ich schon mit nem heftigen Rumms auf der Matte.
Ok, nächstes mal wird alles besser. Ich verliere wieder Traditionell das Glücksspiel, fummle mit dem rechten Stick rum, ein Kreis wird rot, der andere bleibt leer und bam liege ich wieder auf der Matte. Ab und an vibriert der Stick, das Resultat ist aber immer dass ich auf dem Boden liege. Habe das mit dem Stick nicht kapiert. Und finde mich irgendwie damit ab.
Der Spielfluss wird durch diese komischen Griffe derart gestockt, dass ich mir überlege schnell ne Cola zu holen. Denn wenn der Griff beginnt, liege ich am Ende eh am Boden.
Vielleicht bin ich ja zu dumm. Das kann ich leider tatsächlich nicht wirklich ausschliessen. Es gibt oft mal Dinge in Videospielen, die ich einfach nicht kapiere. Irgend eine Hirnwendung fehlt mir da.
Nach 3 Matches, von denen ich 2 gewinne stelle ich fest, dass ich mit allen anderen Wrestling Games zuvor einen heiden Spaß hatte. Ich habe Wrestler und Arenen erstellt, Teams gebildet, Karriere- und Story-Modes gespielt. Gerade der Attitude-Ära Mode, oder der 30 Years of Wrestlemania vom letzten Jahr hat mich wirklich stark gefesselt.
Auch wenn ich damals mehr WCW und weniger WWE geguckt habe, die Attitude-Ära mit The Rock, Austin und Mankind hatte schon was. Ausserdem konnte ich wenn ich Bock hatte immer mal wieder mit Nash, Booker T oder anderen WCW legenden den ungeliebten WWE Stars das Fressbrett massieren.
Aber dieses 2k15... Was haben doch alle gejammert, dass es in dieser Sparte endlich mal Innovationen braucht. Die sind nun da. Und sie sind grausam! "Whorst Wrestling Game ever" würde der Comicbuchverkäufer aus Springfield sagen.
Ganz so schlimm ist es vermutlich nicht. Aber bei mir hat sich bereits nach unter einer Spielstunde die mega Ernüchterung breit gemacht. Mein erstes Wrestling Game auf Next Gen. Und dann sowas. Ein simples "wer drückt den besseren Knopf" Spiel wie zu C64 Zeiten.
Zwar sind auch die anderen Elemente weiterhin enthalten und die Kämpfe fühlen sich an sich gut an. Aber dieses Griffsystem zerstört für mich den Spielspaß.
Vielleicht gewöhne ich mich noch daran. Aber ich will mich an nix gewöhnen müssen.

Davon ab scheine ich tatsächlich blöd zu sein.
Da die Auswahl an verfügbaren Kämpfern mich an WWF Superstar Wrestling auf dem NES erinnert, kaufe ich mir den "Beschleuniger" für 1,99. Bisher waren nach dem Kauf des Beschleunigers immer alle Kämpfer verfügbar. Diesmal hat es nichts geändert. Es sind immer noch exakt die gleichen Kämpfer verfügbar.
Alleine die Motivation fehlte mir, zu prüfen warum das so ist und für was ich jetzt eigentlich 1,99 ausgegeben habe. Dafür gibt es bei Burger King momentan zumindest einen Big King XXL. Und den kann ich greifen wie ich will.
 

wwe_fan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2003
Beiträge
2.896
Reaktionspunkte
0
Die "Stein, Schere, Papier"-Kettengriffe kannst du in den Optionen deaktivieren ;)

Wenn man das Prinzip erstmal verstanden hat, sind diese Kettengriffe aber gar nicht mehr soooo schlimm. Trotzdem eine unnötige Neuerung. Ansonsten gefällt mir WWE 2K15 ganz gut. Es ist zwar nicht die von mir erhoffte (und dringend nötige) Revolution geworden, spielt sich aber recht gut und bietet zumindest ein paar interessante neue Ansätze wie das Stamina-System (welches jedoch auch mitunter noch etwas unausgegoren wirkt).
 

wwe_fan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2003
Beiträge
2.896
Reaktionspunkte
0
Da bin ich mir ehrlich gesagt nicht sicher. Würde aber mal fast davon ausgehen.
 

Menirules

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
12.05.2002
Beiträge
22.448
Reaktionspunkte
0
Website
www.planet-freak.com
So, dass mit den Griffen hab ich jetzt so halbwegs gerallt.

Kann es aber sein dass das Game einen schier unfassbaren Schwierigkeitsgrad hat?
In Karriere bekomme ich meist volle Kanne aufs Maul. Mit viel Glück bekomme ich 2-3 Blocks pro Kampf hin.
Meim Gegner dagegen blockt fast alles. Liege ich am Boden bekomme ich es mit der ganz groben Kelle. Stehe ich wieder auf, sofort wieder Griff und wieder am Boden.
Die machen mich komplett platt.
Geht das nur mir so?
 

VIPERxxRKO

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.09.2013
Beiträge
1.485
Reaktionspunkte
0
Ging mir am Anfang auch so Meni, Ich finde das kontern manchmal bissel unfaire.
Manchmal kommt mir die KI vor als wäre die wie FIFA mit dem Momentum
 

wwe_fan

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.09.2003
Beiträge
2.896
Reaktionspunkte
0
Ja, finde auch, dass die Gegner etwas zu viel Erfolg bei ihren Kontern haben. Vor allem, dass meine hart erarbeiteten Finishing Moves in gefühlt 90% der Fälle gekontert wurden, hat mich extrem genervt. Spiele zwar auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad, aber das hab ich bisher in jedem Wrestling-Game und nie war die Konterrate beim Gegner so hoch.

Aber auch das kann man ja glücklicherweise alles in den Optionen einstellen. Hab die Reversal-Einstellung bei der Gegner-KI etwas gesenkt (bei Finishing-Moves sogar stark gesenkt) und schon spielt es sich seitdem um einiges angenehmer.
 

Menirules

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
12.05.2002
Beiträge
22.448
Reaktionspunkte
0
Website
www.planet-freak.com
Leider bringt das alles im Karrieremodus überhaupt nix, der mich eigentlich am meisten interessieren würde.
Da ist der Schwierigkeitsgrad immer der gleiche :(
 

Menirules

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
12.05.2002
Beiträge
22.448
Reaktionspunkte
0
Website
www.planet-freak.com
Ich muss jetzt nochmal auf den Beschleuniger zurück kommen.

Für was ist der denn jetzt eigentlich genau gut?
Die Hälfte der Wrestler ist nach wie vor mit einem "Schloß" versehen.
 

VIPERxxRKO

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.09.2013
Beiträge
1.485
Reaktionspunkte
0
Der beschleuniger schaltet alles frei

Gehst zu der Spalte option im hauptmenü und dann auf Freischaltbare inhalte und unten links müsste dann die taste angezeigt welche du drücken musst damit alles freigeschalten wird sofort
 
Oben Unten