Was wünscht ihr euch vom neuen Zelda?

Superjojo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.11.2004
Beiträge
8.132
Reaktionspunkte
0
Ich habe dieses Thema eröffnet, weil mich einfach interessiert, was sich die hoffnungsvollen Fans der Zelda-
Serie vom neuesten Sprössling erhoffen. Ich persöhnlich ziehe mir jeden Tag zwei Mal den Trailer rein (das steigert das innere Wohlbefinden und hilft Depressionen zu vermeiden )
und habe mir auch schon überlegt, was ich mir abgesehen von der (genialen) Grafik von dem Game erwarte: Wie wird die Story aussehen, was gibt das Gameplay her, geht man vielleicht mal etwas mehr in Richtung Kampfspiel, also mit dutzenden unterschiedlichen Attacken und vielleicht (hoffentlich) auch Zauber (mein größter Wunsch!) usw. Jetzt wollte ich mal hören, was ihr euch so erhofft, egal, wie verrückt es klingen mag!
 

Menirules

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
12.05.2002
Beiträge
22.448
Reaktionspunkte
0
Website
www.planet-freak.com
Ich hätts gern ein bisschen grösser und umfangreicher.
Nicht so ein Zauber-Zeug oder so, sondern eher ein wenig mehr in Richtung "Herr der Ringe". Große Schlachten, alles etwas gefährlicher, alles etwas Erwachsener. Link ist schliesslich kein Kind mehr. ;)
 

FarinUrlaub2002

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
06.04.2002
Beiträge
4.204
Reaktionspunkte
0
Mehr Kapmfspiel?
Dann wäre das Gameplay von zeld versaut denn in diesem game wird schon genug gekämpft^^
 
TE
TE
Superjojo

Superjojo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.11.2004
Beiträge
8.132
Reaktionspunkte
0
Was mich am Kampfsystem immer gestört hat, war, dass man immer nur 2 Attacken, 2 Attackencombos (einfach drei mal nen Knopf drücken) und einen Wirbel beherscht hat. Ich finde, man sollte Gegner mit Schwerter einbringen und dann Schwertduelle ermöglichen. Die Entwickler könnten sich doch mal Soul Calibur 2 ansehen, da gibt's einige tolle Ideen, was man aus Link+Schwert alles bastelln kann! Ich meine, Link gibt sich doch als Schwertkämpfer, der die Welt retten soll, und dem entsprechend soll er auch was drauf haben!

Außerdem finde ich, sollte wieder mehr Wert auf die Endgegner gelegt werden: Die waren, besonders in Majora's Mask 1) zu schwach, hatten kaum Attacken, und 2) zu schnell am Ende. Endgegner sollen der Abschluss eines fiesen, nervenaufreibenden Labyrinths sein, und keine Sandsäcke, die sich nicht wehren können und sofort platzen, wenn man sie antippt!
 

Cubey

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.10.2001
Beiträge
7.988
Reaktionspunkte
0
Story wird so aussehen: Bösewicht XY macht was ganz ganz Schlimmes und Zelda wird entführt, verflucht, verwandelt... Das ganze Land von Hyrule ist außerdem in Gefahr und Link muss beides retten! :)

Das klingt jetzt als würde ich das abwertend meinen, aber keineswegs. MIR hat es immer gefallen, egal wie oft Zelda in Nöten war. Fand die Story bzw. Atmosphäre immer super.

Was das Gameplay angeht, soll einfach alles beim Alten bleiben. Will keine extremen Änderungen, aber kleine Verbesserungen wären schon wünschenswert. Bei Minish Cap haben sie diese Balance ja auch perfekt hinbekommen, auch wenn sich Konsolen und GameBoy Zelda nicht wirklich vergleichen lassen.

ICH hoffe nicht, dass es sich nun plötzlich wie Herr der Ringe spielen wird. Hirn aus und rein ins Gemetzel! Sicherlich nicht!!! :crazy: Was Zauber angeht wäre das zwar nett, aber nicht wirklich passend zu Link. Ebenso auch Sprachausgabe.

Bin mir aber ziemlich sicher, dass es wohl eines (oder eher DAS) Game der letzten Jahre für mich wird! Freu mich auf nix mehr als auf dieses eine Game! Hab so lange auf ein "realistisches" Zelda aufm Cube gewartet! :)
 

DaLexus

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.10.2004
Beiträge
1.373
Reaktionspunkte
0
Website
www.youtube.com
umfangreicheres kampfsystem, ENDLICH EINE SPRACHAUSGABE, mehr details in den texturen. würde schon zu einem genialen titel reichen...:mosh:
 
R

Ridley

Guest
Eine Sprachausgabe wird es auch nicht geben ;)
Das hat Miyamoto selber gesagt. Er will das der Spieler weiterhin über Links Handeln bestimmt.

Demnach auch seine Aussagen wie ja und nein. Wobei ich finde es muss keine direkte Sprachausgabe sein, jedoch könnten Links Antworten mal etwas ausgeschmückt sein.

Z.B wenn Zelda ihn fragt hast dus auch wirklich verstanden ?

Links Antworten wahl :
Ja hab ich
Nein nicht wirklich kannst du es mir noch mal erklären.

Sowas eben in der Art.
Hat ja bei Sphinx und die verfluchte Mumie auch super geklapt ^^

Ansonsten hoffe ich das es nit so wie HDR wird. Es ist Zelda und da zählen einfach die Rätsel und mystichen Welten aber keine Schlachten. Auch wenn diese Attacken vom Pferd aus nen bissel daran erinnert haben.

Ich hoffe einfach nur wieder auf die gute Hyrule Umgebung alla OoT. Hyla See, Wüste, Hyrule Marktplatz, Steppe etc. Was Zelda eben so einzig artig gemacht hat.

Neue Rätsel ganz klar und bitte kniffelige ;)
Dann wieder das gut bekannte Tempel System und viele viele Rätsel und Geheimnisse noch nebenbei.

So das man neben der eigentlichen Story auch wieder schön was unternehmen kann.

Epona scheint ja wieder dabei zu sein was mich ziemlich erfreut. Mag das Pferdschen irgendwie ^^ wäre auch nen Wunsch gewesen mal wieder per Pferd auf Achse zu sein anstatt mit einem Boot oder so.

Hm was den noch. Jo ne packende Story und vielleicht mal einen nicht so steifen Link wenns umgespräche geht.

Zwar schien er mir immer sehr interesiert was Storys anbelangt rüber zu kommen aber mal so verlegen wirken und sich hinterm Kopf kratzen wenn was bestimmtes angesprochen wird fänd ich nit schlecht.

Der Linki in WW hats ja auch ganz gut hinbekommen ^^

Soweit erst mal zu meinen paar Wünschen :)
 

Sigistauffen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2001
Beiträge
7.042
Reaktionspunkte
0
Ich hätte schon gerne durchgängige Sprachausgabe. Wenn's gut gemacht ist ist es der Atmosphäre schon sehr zuträglich (bei anderen Genrevertretern klappt's doch auch, siehe Beyond Good&Evil). Ein paar neue Einfälle würde ich auch sehr stark begrüssen, aber da es sich um einen langjährigen Nintendo franchise handelt habe ich da keine grosse Hoffnung. Wird wohl so laufen wie Cubey es schon gesagt hat: Selbe Story, ein paar thematisch verschiedene Dungeons und man wird wohl auch wieder das Masterschwert, Schild, Triforceteile usw. einsacken müssen.(Das ist übrigens durchaus als negativ zu verstehen.)
 

GamezFan

Benutzer
Mitglied seit
25.07.2004
Beiträge
50
Reaktionspunkte
0
Ich erwarte ein Spiel das so genial ist wie Zelda Ocarina of Time, mit genauso genialer Grafik (war ja damals super gut) bloß auf heutigem Stand der Dinge und mit neuer Story und so, sonst möglichst so wie Zelda Ocarina of Time, also genau so spannend, unterhaltsam, cool, schön, viel zu erkunden, schöne extras, tolle Dungeons, schöne Oberwelt usw. da könnte ich noch so ewig weiter machen.

Ich hoffe das es der neue Zelda Meilenstein, wie damals OoT wird! :)
 

WIZ

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.05.2002
Beiträge
2.861
Reaktionspunkte
0
Menirules hat eigentlich schon alles geschriben. BITTE nicht mehr nen kleinen Jungen der durch die Gegend wackelt. Lasst ihn doch endlich mal erwachsen sein, BIIIITTE!!
Die Optik vom trailer war ja schonmal gut, jetzt müssen sie es nur noch so lassen...
Und ein innovativeres Kampfsystem wäre auch mal ne Sache. Die Kämpfe werden meist recht schnell ööööööde.
 
I

ItsaMe!

Guest
Ich weiß zwar nicht, wer von euch Ocarina of Time UND Wind Waker gespielt hat, aber bei dem neuen Zelda-Teil geht es um eine Verschmelzung beider Titel. Irgendwie habe ich das Gefühl, ihr möchtet alle eine Fortsetzung vom - meiner Meinugn nach - absolut genialen und immer wieder fesselnden Ocarina of Time haben.
Aber wenn ihr euch mal die Story über den neuen Teil bei www.gamcube-online.net anguckt, dann fällt auf, dass Miyamoto schon kurz nach erscheien von TWW gesagt hat: "Wir machen einen Nachfolger." Was zwar erst Schockreaktionen und kleinere Wutausbrüche, hinterher dank der Fotos aber Hoffen und Glückseligkeit :p hervorrufte. Bei TWW wird das alte Hyrule ja nur kurz gezeigt, und wir alle kennen die neuen Fotos mit Epona. Deswegen hoffe und erwarte ich, dass die Story genau zwischen OoT und TWW liegt, da nur bei OoT Epona dabei war, und bei TWW nicht mehr LINK gespielt wurde. Die Dauer des Spiels muss mindestens genauso unendlich lang wie bei TWW war, was mir etwas länger vorlkam als bei OoT.
Grafik: Was soll man sich bei den Bildern noch wünschen?
Kämpfe: Zelda war immer ein Spiel, in dem man nur ein paar Basisattacken hatte. Aber ich bin da ganz zuversichtlich, weil die neuen Screenshots z.B. zeigen, dass man auch vom Pferd aus das Schwert schwingen und noch schöner als bei OoT den Bogen benutzen kann.
Und bitte, bitte, Nintendo: Gebt mir nicht das Gefühl wie bei TWW, dass ich nicht das GANZE Spiel kenne, nur weil ich keinen GBA habe :( !
 
C

Crash

Guest
Das Spiel soll mindestens so gut sein wie OoT.
Das reicht mir eigentlich schon.
Aber trotzdem ein paar Verbesserungen:
Die Kämpfe fand ich immer ganz ok.
Aber nur die Gegner könnte man was verbessern, z.B. mehr Schwertkämpfer. Und hoffentlich gibt es keine Gelee Monster, die sind ja total Sc***se.
Joa ein paar Combo Attacken wären auch ganz gut.
 

Nile

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.12.2004
Beiträge
859
Reaktionspunkte
0
Es muss an die Atmosphäre und an das Feeling von OOT rankommmen.... also dem Trailer nach zu urteilen sieht es ja schon mal recht vielversprechend aus. Hoffentlich wird das spielerisch und soundtechnisch wieder so grandios wie OOT. TWW war kein Reinfall, aber es war halt... anders. Ich mag TWW, aber es soll bitte eher so werden wie OOT.
 
TE
TE
Superjojo

Superjojo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.11.2004
Beiträge
8.132
Reaktionspunkte
0
Was mir aufgefallen ist:
Keiner hat sich bisher richtig übers Gameplay geäußert!
Klar, jeder sagt, die grandiose Atmosphäre der Vorgänger, vermischt mit dem Sound der Spiele und der Grafik des Trailers, das wär schon genial! Aber meiner Meinung nach gehört mehr dazu, um wieder über 7,5 Millionen Menschen (Verkaufszahlen von Ocarina of time!:bigsmile:) in die Läden zu locken: Viele ehemalige Zeldafans sind im Laufe der Zeit "abgesprungen" zum Zelda-Hype-Zug, weil ihnen neuere Titel neue Messlatten in Punkto Gameplay vor die Nase gehalten haben: Final Fantasy, oder auch neust Tales of Symphonia, haben gezeigt, wie sich ein ausgereiftes Kampftechnikensystem mit einer Level- und Erfahrungspunkteleiste auf das Gameplay auswirken kann, nämlich grandios! Gelänge es Zelda, nicht Atmosphärisch oder Storymäßig (niemals, darin ist Zelda "Marktführer"!), sondern Gameplaymäßig ein bisschen aus dem meiner Meinung nach nicht mehr zeitgemäßen Zeldakonkon auszubrechen, und übernähme es die besten Ideen der momentanen Fantasyhits, wie z.B das coole "Techniken-und-Levelsystem" aus Tales of Symphonia oder die grandiosen Effekte der Zauber in Final Fantasy X, dann stände uns ein bombastisches Zelda bevor!
Meine Befürchtung ist, das Nintendo bis in alle Ewigkeit auf seinem alten, nie wirklich überarbeiteten Konzept (Nintendo schwärmt zwar bei jedem Teil, der erscheint, es handle sich um eine Revolution, aber meiner Meinung nach ist zumindest das Gameplay aller Titel der letzen 20 Jahre im Großen und Ganzen auf "The Legend of Zelda: A Link to the past"-Niveau stehen geblieben) sitzen bleibt, wie es zum Beispiel beim völlig unterentwickelten Kampfmodus von Ocarina of time der Fall ist, der nur aus wildem Drücken des ein selben Knopfes besteht und der sich meiner Meinung nach auch in The Wind Waker nicht nennenswert weiterentwickelt hat!
 

perfect007

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2001
Beiträge
7.726
Reaktionspunkte
0
Also ich hab vor kurzem ja "Zelda: The Minish Cap" durchgespielt und war vollauf begeistert. Auch wenn das Gameplay ansicht das Gleiche wie auf dem SNES war, so konnte ich von dem Spiel einfach nicht ablassen. Gut, Capcom hat zusammen mit Nintendo auch einige neue Ideen in das Game gepackt und diese gekonnt in das klassische Zeldagenre eingeebnet.

Aber ich glaube kaum, dass man davon nun weit abweichen wird. Anhand des Resident Evil 4 Threads kann man ja sehen, dass man dadurch auch schnell Fans vegrault. Generell fänd ich ein Levelsystem alá Final Fantasy, Secret of Mana oder Tales of bei Zelda nicht toll. Ich will Zelda wegen dem Adventuregehalt und nicht, weil ich einen Char leveln will. Dafür gibt es genügend andere Games, die man halt im Rollenspiel-Genre ansiedelt.

Mit dem "etwas" Neues: Letztes Jahr erschien "Sphinx und die verfluchte Mumie". Spielerisch hat man sich ziemlich stark an Ocarina of Time orientiert, dennoch ist daraus auch ein vollkommen neues Spiel entstanden. Dieses fand ich einfach genial und ich hatte 20 wundervolle Stunden! Aber ich war auch da froh, dass man daraus KEIN Rollenspiel gemacht hat, sprich das Leveln nicht integriete.
 

CharLu

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.12.2001
Beiträge
11.741
Reaktionspunkte
0
WIZ hat folgendes geschrieben:

Menirules hat eigentlich schon alles geschriben. BITTE nicht mehr nen kleinen Jungen der durch die Gegend wackelt. Lasst ihn doch endlich mal erwachsen sein, BIIIITTE!!
Die Optik vom trailer war ja schonmal gut, jetzt müssen sie es nur noch so lassen...
Und ein innovativeres Kampfsystem wäre auch mal ne Sache. Die Kämpfe werden meist recht schnell ööööööde.

*unterschreib*

Ansonsten erwarte bzw. wünsche ich mir zumindest gar nichts mehr - dann kann man auch nicht enttäuscht werden. 8) ;)
 
Oben Unten