Videospielmarkt - Umsätze, Marktentwicklung, etc.

JannLee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.11.2005
Beiträge
33.269
Reaktionspunkte
193
Embracer ist mittlerweile auch einer der größten Arbeitgeber in der deutschen Games Branche.
 

Mr. J

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.04.2015
Beiträge
1.686
Reaktionspunkte
107
Urgs, bitte kein neues Tomb Rainer außer es ist Xbox Exclusive! :D
 

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
34.119
Reaktionspunkte
166
Tomb Raider hat mich die letzten beiden male enttäuscht.

Hoffe die Lady bekommt mal mehr Taschengeld um etwas mehr Locations zu bereisen
 

JannLee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.11.2005
Beiträge
33.269
Reaktionspunkte
193
Daniel Ahmad hat sich gestern auch noch intensiv mit Sonys Strategiepapier zu Game & Network Services (also PlayStation) auseinander gesetzt.
Das zugehörige PDF umfasst 37 Seiten und enthält einige spannende Details.

Ich hab euch mal die wichtigsten Punkte, die er aus dem Papier gezogen hat, hier reinkopiert, ein paar davon hatte ich gestern bereits in den PS5-Thread gepostet.


  • PlayStation ist aktuell so profitable wie nie
  • Durchverkaufsrate der PS5 ist höher als bei vorherigen PS-Konsolen im Vergleichszeitraum
  • Sony strebt einen Marktanteil von 50%+ im Konsolenbereich an (die PS4 hat ca. 45%)
  • 41% der PS4/5-Spieler sind Frauen, verglichen mit 18% zu PS1-Zeiten
  • 10% des Umsatzes stammt mittlerweile von Schwellenmärkten
  • Sony rechnet damit, dass die Disc-Edition der PS5 ab/beginnend im Juni kostendeckend verkauft werden kann, aktuell wird die Konsole wenig überraschend mit Verlust verkauft. Die Digital Edition wird weiterhin mit Verlust verkauft
  • Wachstum erhöht die Gewinnmarge von Software & Services
  • Die Kunden geben mehr Geld für Spiele und In-Game-Monetarisierung aus
  • Exklusive Spiele und Inhalte sind essentiell für den Erfolg der PS5
  • F2P-Umsätze machen 25% der PlayStation Store Umätze aus
  • Abonnements sind ein weiterer, zentraler Umsatzreiber (auch ein Grund, warum Plus und vor allem auch PS Now verstärkt gepusht werden)
  • Sony pusht auch aggressiv in China mit der Konsole

  • Sony veröffentlicht in Zukunft mehr PC-Spiele (u.a. Uncharted 4), vor allem auch um Spieler in PC-dominanten Märkten wie China, Indien und Russland zu erreichen
    • Kleiner Vergleich:
      • PS4-Besitzer weltweit: 114 Millionen
      • PC-Spieler in China: 325 Millionen
  • PlayStation IPs kommen auf Mobile
  • Live-Service-Titel kommen für Konsole
    • Service-Spiele sind ein wichtiger Wachstumsmarkt für Sony, Gran Turismo, MLB The Show sind zwei solche Reihen, die verstärkt in die Service-Richtung gehen werden. Sony wollte ja auch mal die Warframe-Entwickler kaufen.
  • Zugang zu PlayStation-Spielen soll auch über Cloud-Spiele gepusht werden, PS Now kommt aktuell auf 3,2 Millionen Abonnenten (zum Vergleich im vorherigen Finanzjahr waren es 1,8 Millionen. Dank Relaunch mit neuer Preisstruktur [1€ Probemonat] und neuer Content-Strategie konnten die Abo-Zahlen fast verdoppelt werden)
    • PS Plus und PS Now haben zusammen 3,6 Milliarden Dollar Umsatz im vergangenen Jahr generiert

Die Kernaussage ist Folgende: PlayStation wächst als Plattform über die Konsole hinaus, genau wie Xbox (was ich schon seit langem gepredigt habe). Die PS5 als solches bleibt weiterhin der Kern, während über neue Bereiche (PC, Mobile, Cloud) neue Segmente erschlossen werden.
 

Pliskin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.07.2011
Beiträge
14.317
Reaktionspunkte
195
Spiderman: Miles Morales hat sich in UK auf Platz 1 geschwungen.

"Den Platz an der Spitze sicherte sich in der vergangenen Woche der Action-Titel „Spider-Man: Miles Morales“, der laut GfK Chart-Track vom Nachschub an PS5-Konsolen profitierte. Während die Verkaufszahlen der PS5-Version um 175 Prozent zulegten, stiegen die Absätze der PS4-Fassung aufgrund von Sonderangeboten um 104 Prozent."

1. (4.) Spider-Man: Miles Morales
2. (Neu) Biomutant
3. (Neu) The Last of Us: Part 2
4. (1.) Resident Evil: Village
5. (16.) Assassin’s Creed Valhalla
6. (5.) Animal Crossing: New Horizons
7. (8.) Mario Kart 8: Deluxe
8. (13.) FIFA 21
9. (2.) Miitopia
10. (6.) Super Mario 3D World + Bowser’s Fury

https://www.play3.de/2021/06/01/uk-charts-biomutant-der-erfolgreichste-neueinsteiger/
 

RaZZor89

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.01.2011
Beiträge
38.257
Reaktionspunkte
127
Den Impact hätte ich nie gedacht bei Spiderman. Stecke da aber auch null in der Thematik
 

ElvisMozart

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.01.2015
Beiträge
16.437
Reaktionspunkte
328
Wieso ist denn LoU2 wieder so weit oben?
Wegen dem PS5-Patch?
 

Old-Dirty

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.05.2014
Beiträge
28.320
Reaktionspunkte
352
Wegen einer Preisreduzierung und vielleicht auch wegen der PS5. Wenn es mal eine echte PS5 Version geben sollte, könnte Part II nochmal gut abgehen.
Das werde ich mir sofort nochmal kaufen, nur um dieses Meisterwerk zu unterstützen.
 

Lord

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
22.458
Reaktionspunkte
332
Wieso ist denn LoU2 wieder so weit oben?
Wegen dem PS5-Patch?

Gab kürzlich Preisnachlässe im Handel, State of Play Woche oder so hieß das.

Da hab ich dann auch bei Spider-Man zugeschlagen. Vermutlich sind deshalb die Spiele wieder in den Charts.
 

JannLee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.11.2005
Beiträge
33.269
Reaktionspunkte
193
Nicht Videospielmarkt, sondern Mal etwas allgemeines, aber sehr spannend.

Die 100 größten Unternehmen weltweit nach Market Cap. Die Zahlen gehen allerdings nur bis März 2021. So hat Facebook z.b. kürzlich als 5. Unternehmen weltweit den Marktwert von 1 Billion Dollar geknackt und Microsoft als zweites Unternehmen die 2 Billion Dollar nach Apple.

biggest-companies-in-the-world_full-size-jpg.5751
 

Anhänge

  • Biggest-Companies-in-the-World_Full-Size.jpg
    Biggest-Companies-in-the-World_Full-Size.jpg
    425,6 KB · Aufrufe: 50

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
34.119
Reaktionspunkte
166
Ich bin geschockt das Saudi Arabia eine Firma ist :D

EDIT: Grafik nun verstanden:)
Saudi aramco
 

Lord

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
22.458
Reaktionspunkte
332
Wenn es so ist, mich wundert ja das die drei deutschen großen im Vergleich so wertlos sind. Auch das Maersk nicht dabei ist, ich dachte das wäre das größte was Dänemark zustande gebracht hätte...

Ansonsten aber wie bekannt ist das alles USA dominiert.

Süß find ich den Kommentar zu Texas Instruments. :D
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
56.541
Reaktionspunkte
154
Atari möchte wieder bei den Großen mitmischen :D

Hierzu gibt man seien Free2Play und Mobile Strategie auf und möchte stattdessen wieder Spiele für PC und Konsolen entwickeln. Es werden nur noch bestehende Free2Play/Mobile Spiele unterstützt so lange diese eine gesunde Nutzerbasis haben und keine neuen mehr entwickelt/veröffentlicht. PC/Konsolenspiele sollen ein größeres Budget haben als die letzten Spiele. Die ersten Spiele sollen 2022 erscheinen und auch die kürzlich veröffentlichte Atari VCS Konsole stärken. Dementsprechend darf man wohl keine AAA Spiele erwarten
 

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
34.119
Reaktionspunkte
166
Vom Atari VCS hab ich nichts mitbekommen :)

Zum Glück merkt man langsam das der mobile markt extrem schwankt.
 

JannLee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.11.2005
Beiträge
33.269
Reaktionspunkte
193
2020 wurden in Deutschland 6 von 10 PC- und Konsolenspielen per Download gekauft.
Insgesamt ist der Download-Anteil am Absatz auf 58% gestiegen - 2019 waren es noch 45%.

Die Aufteilung nach Plattform unterscheidets ich allerdings noch stark.
  • Auf PC werden 94% aller Spiele per Download gekauft
  • Auf Konsole sind es "nur" 35% - allerdings ein deutlicher Anstieg gegenüber 2019, damals waren es 24%.

Was den Umsatz angeht, machen Spiele-Downloads mittlerweile über 40% aus.

Mehr Details findet ihr beim game.

---
Edit: Noch ein Nachtrag aus UK (via gamesindustry-Chef).

In UK wurden im ersten Halbjahr 2021 über 1 Million Konsolen verkauft. (Wie umfassend die Daten sind, ist aber nicht klar, weil er sich nur auf Twitter geäußert hat, dürften aber den Großteil des britischen Markts abdecken)

PS5 war in UK im ersten Halbjahr 2021 die meistverkaufte Konsole, mit bequemen Abstand.
Nintendo Switch auf Platz 2 und fast gleichauf auf Platz 3 Xbox Series X/S. Ja, ich weiß, nach Platz 2 kommt in der Regel 3 :P "fast gleich auf" bezieht sich auf die Stückzahlen. :D
 
Zuletzt bearbeitet:

JannLee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.11.2005
Beiträge
33.269
Reaktionspunkte
193
Mat Piscatella hat sich zu den Juni-Zahlen des US-Marktes geäußert. Den gesamten Thread mit allen Daten könnt ihr euch auf Twitter durchlesen, hab mal die interessantesten Punkte rausgetippt.


  • 4,9 Milliarden Dollar Umsatz im Juni, 5% mehr als 2020
  • Hardware war Umsatztreiber (401 Millionen Dollar). Alle Konsolen, Nintendo, Xbox, PlayStation haben zugelegt
    • Für Hardware bester Juni in den USA seit 2008 (damals 617 Millionen Dollar)



  • Xbox Series X|S waren die Konsolen mit dem höchsten Umsatz Juni
    • Für Xbox der beste Juni seit 2011 nach Hardware-Umsatz
    • Das erste Mal, das Xbox Series in den USA mit "höchstem Umsatz" anführt (PS5 seit Launch zweimal, sonst Nintendo Switch)
  • Nintendo die meistverkauften nach Stückzahl im Juni
    • Im 1. Halbjahr 2021 ist Nintendo Switch in den USA sowohl nach Umsatz als auch nach Absatz die beste Konsole
  • PlayStation 5 ist weiterhin die sich am schnellsten verkaufende Konsole ever in den USA, ohne Handheld-Geräte
    • Drei der Top 4 Zubehör-Verkäufe im Juni sind DualSense Controller (verschiedene Farben)
  • Bzgl. Stückzahlen konnten bisher weder PS5 noch Xbox Series seit ihrer Markteinführung in einem Monat mehr verkaufen als Nintendo. Die Switch führt jeden Monat an, was die Stückzahlen angeht - wird sich wsl. auch so schnell nicht ändern.



  • Ratchet und Clank: Rift Apart meistverkaufte Spiel im Juni
    • Titel mit höchstem Umsatz im Launch-Monat des Franchsies ever
  • Mario Golf: Super Rush dritt meistverkauftes Spiel im Juni
    • Ebenfalls höchster Umsatz für ein Mario Golf im Launch-Monat

In den USA ein Top-Monat für die "großen Drei" - Verfügbarkeit von PlayStation und Xbox bleibt aber weiterhin mehr als problematisch. Die Drops wurden zuletzt aber wieder größer, vor allem Sony hat jetzt auch hier in DE viel rausgefeuert, aber da wird sich die Lage so schnell trotzdem nicht entspannen. Interessanterweise gibt es bei uns in DE bzgl. Xbox seit Mitte Juni wieder ne ziemliche Dursttrecke was die Series X angeht. Nachdem es 4 Wochen regelmäßige Drops gab, gibt es seitdem kaum Nachschub in DE (via Gameswirtschaft).

Das Problem für Sony/MS ist, dass sie die Nachfrage immer noch nicht stillen können und selbst die in die Länge gezogene "Early-Adopter-Phase" sich dem Ende nähert. Mittlerweile ist es extremst unwahrscheinlich, dass sie zu Weihnachten genügend Konsolen zur Verfügung haben, um die Nachfrage zu stillen. Nintendo wird sicher wieder davon profitieren. ^^

Zusätzliche Infos via gamesindustry
 

JannLee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.11.2005
Beiträge
33.269
Reaktionspunkte
193
Tencent kauft Sumo Digital - bzw. die Sumo Group, zu der Sumo Digital gehört - für knapp. 1,3 Milliarden Dollar. - via Reuters

Sumo Digital hat in der Vergangenheit an vielen Projekten mitgewirkt bzw. Ports gemacht z.b. Forza Horizon 2 für 360, Support für Spiele wie Hitman 2 oder Auftragsarbeit wie Little Big Planet 3, Sackboy: A Big Adventure für Sony oder Crackdown 3 für Xbox. Sie haben auch die Team Sonic Racing Spiele entwickelt.

Aktuell arbeitet das Studio an der Next-Gen-Version von Hood: Outlawas and Legends.
 

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
34.119
Reaktionspunkte
166
Erstaunlich welche Preise diese Studios mit mittelmäßign Titeln erreichen :)

Hoffentlich bringt Tencent keine Konsole raus. Denen gehört mittlerweile ziemlich viel
 

JannLee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.11.2005
Beiträge
33.269
Reaktionspunkte
193
Tencent kauft Sumo Digital - bzw. die Sumo Group, zu der Sumo Digital gehört - für knapp. 1,3 Milliarden Dollar. - via Reuters

Sumo Digital hat in der Vergangenheit an vielen Projekten mitgewirkt bzw. Ports gemacht z.b. Forza Horizon 2 für 360, Support für Spiele wie Hitman 2 oder Auftragsarbeit wie Little Big Planet 3, Sackboy: A Big Adventure für Sony oder Crackdown 3 für Xbox. Sie haben auch die Team Sonic Racing Spiele entwickelt.

Aktuell arbeitet das Studio an der Next-Gen-Version von Hood: Outlawas and Legends.

Nachtrag: Sumo Digital arbeitet aktuell an über 40 Projekten, inklusive Auftragsarbeiten für andere Publisher wie Sony, MS, Square, usw...

@Absalom: Naja, da geht hinter den Kulissen ja viel mehr. Mittelmäßig würde ich die Titel jetzt nicht alle nennen, an denen Sumo über die Jahre gearbeitet hat. Schaut man sich das Portfolio an ist das schon beeindruckend und sie beschäftigen immerhin zwischen. 700 und 800 Leute. Das Studio macht halt sehr viel Auftragsarbeit und allein das sorgt schon dafür, dass sie viele Kompetenzen angesammelt haben.
 

JannLee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.11.2005
Beiträge
33.269
Reaktionspunkte
193
Hoffentlich bringt Tencent keine Konsole raus. Denen gehört mittlerweile ziemlich viel

Würde mich überraschen, wenn Tencent eine Konsole rausbringt. Bringt ihnen ja nichts. Zumal der Konsolenmarkt gerade in Asien nur ein Tropfen auf dem heißen Stein ist verglichen mit PC und vor allem Mobile. Schaut man sich Gaming insgesamt an, ist der Konsolenmarkt auch nicht so wichtig, Microsoft und Sony pushen ja nicht umsonst in die anderen Segmente mit dem Game Pass, PS Now usw...

Tencent will mit ihrem Portfolio möglichst viele Kunden erreichen, jetzt alles hinter ein neues Ökosystem zu schließen, das anders als PlayStation, Xbox oder Nintendo global noch nicht etabliert ist, ergibt wenig Sinn.
 

JannLee

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.11.2005
Beiträge
33.269
Reaktionspunkte
193
Der CEO von Sumo hat sich jetzt zur Akquisition geäußert, mit aktuellen Zahlen zu Sumo Digital. Die sind ganz schön groß. ^^


  • 14 Studios in 5 Ländern, 1200 Mitarbeiter.
  • Tencent unterstützt die bisherige Strategie, weiter "Hands-off", also Sumo macht weiter Auftragsarbeiten und arbeitet an weiter an eigenen Marken
  • Sumo Digital sieht sich auch weiterhin nach Studios um, die sie kaufen können

via Daniel Ahmad
 
Oben Unten