USK: Industrie übernimmt Trägerschaft

Goreminister

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.03.2006
Beiträge
16.665
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung zu USK: Industrie übernimmt Trägerschaft gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäߟ der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: USK: Industrie übernimmt Trägerschaft
 

Marco A

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.12.2006
Beiträge
9.871
Reaktionspunkte
138
"Wie von Seiten der USK (...) bekannt gegeben wurde, hat der Förderverein für Jugend- und Sozialarbeit (...) die Verantwortung an die Industrieverbände (...) und den Bundesverband der Entwickler von Computerspielen (...)abgegeben. (...)"

Das kann für uns Spieler nur positive Auswirkungen haben, prophezeie ich jetzt einfach mal. - Denn die Industrieverbände und die Entwickler haben in erster Linie die Zahlen im Kopf bzw. das ihre Spiele auch so erscheinen wie sie es sich ursprünglich gedacht haben.
Vielleicht wird mit dieser Strukturveränderung ja mal nicht so oft die Schere oder gar das rote Tuche angesetzt.

We will see...
 
E

Eliteknight

Guest
Wirds ja hoffentlich nicht mehr lange dauern bis die Industrie die hohlbirnen bei der USK ersetzt...
 

TAPETRVE

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2006
Beiträge
19.557
Reaktionspunkte
0
Was für unsereins toll klingt, dürfte unseren Politikern natürlich ein Dorn im Auge sein. Ich höre sie schon lamentieren: "Jetzt bestimmt die Spieleindustrie ihre Altersfreigaben schon selber! In Kürze werden unsere Kinder alle pädophile amoklaufende Nazis sein!"
 

Swar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.05.2005
Beiträge
23.342
Reaktionspunkte
0
Heißt das heißt, unzensierte Spiele für Deutschland ?
 
T

Tumotu 56600000000

Guest
Juhu endlich kann man bald auch wieder Spiele aus/in De kaufen.:D
 

partykiller

Moderator
Mitglied seit
20.08.2004
Beiträge
18.474
Reaktionspunkte
0
genau das Gegenteil wird der Fall sein. Bisher waren bei den Entscheidungen der USK meines Wissens nach auch Landesbehörden mit beteiligt. Der Staat hatte sozusagen bereits eigene Kompetenz vorhanden in den Gremien. Daher hatte man auch die Freigaben der USK akzeptiert, weil vorher eine ordentliche Prüfung stattgefunden hatte und man nachher nicht mehr Indizierungen verhängen musste.

Jetzt, wo nur die Wirtschaftsverbände dort die Kompetenz haben, wird der Staat sich erst recht sagen, dass man dem Laden noch weniger oder gar nicht mehr trauen kann, es wird nur noch so Indizierungen hageln, weil der Staat die Meinung vertreten wird: Was die Wirtschaftsverbände sich selber an Freigaben geben, müssen wir als Staat schon aufgrund unserer hoheitlichen Prüfungspflicht per se erst einmal in Frage stellen und mit Sicherheit restriktiv auslegen.

Diese Meldung ist ganz schlimm. Wir haben dadurch wieder den Zustand, den es schon in den 80ern gab, wo Indizierungen Tür und Tor geöffnet sind, und genau so wird es kommen, es wird eine Schwemme an Indizierungen geben, weil sich das geballte Misstrauen und der staatliche Jugenschutzauftrag mit aller Macht auf diese neu formierte Institution entladen wird.

Wenn der Staat nun fleißig indiziert, wird man irgendwann der "kommerziell" aufgestellten USK komplett das Mandat entziehen und den Laden auflösen, weil es eine reine Lobby sein wird, die aber im Gegensatz zu anderen Lobbies noch keine Power hat.

Was für eine Horrormeldung.
 

Swar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.05.2005
Beiträge
23.342
Reaktionspunkte
0
@ pk

Bei uns wird sowieso schon fleißig indiziert und verboten, da machen paar Spiele mehr auch nicht den großen Unterschied.
 

partykiller

Moderator
Mitglied seit
20.08.2004
Beiträge
18.474
Reaktionspunkte
0
hast Recht, macht sowieso kaum noch Unterschied. Außerdem sollen sie doch gerne die USK aulösen und wie fast das gesamte europäische Ausland der PEGI beitreten, aber das trauen sich die Deutschen nicht.

Warum? Weil unsere Jugend schützenswerter als die andere Länder ist? Oder unsere Menschenwürde unantastbarer als die anderer Nationen? :)
 
TE
TE
Goreminister

Goreminister

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.03.2006
Beiträge
16.665
Reaktionspunkte
0
partykiller hat folgendes geschrieben:

hast Recht, macht sowieso kaum noch Unterschied. Außerdem sollen sie doch gerne die USK aulösen und wie fast das gesamte europäische Ausland der PEGI beitreten, aber das trauen sich die Deutschen nicht.

Warum? Weil unsere Jugend schützenswerter als die andere Länder ist? Oder unsere Menschenwürde unantastbarer als die anderer Nationen? :)

-----------------------------------------------------------------------

NAtürlich! Wir sind die Deutschen. Vom 2. Weltkrieg immer noch gezeichnete Kinder die geschützt werden müssen.
Aber es stimmt schon was du sagst. Als die FSK eingerichtet wurde, ist die Staatsgewalt auch in die Videotheken einmarschiert und hat dort für Zucht und Ordnung in den Regalen gesorgt *schluck*
 
Oben Unten