US SNES an Pal-Fernseher anschließen

DarkEnel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29.12.2007
Beiträge
194
Reaktionspunkte
0
Hallo Leute! Ich wollte mir demnächst ein amerikanisches Super Nintendo zulegen und hab dazu ein paar Fragen, wie ich das am besten an meinen Fernseher anschließen könnte? Hab gelesen, dass man ein Gamecube RGB-Kabel benutzen kann, damit der Fernseher keine Probleme mit dem NTSC-Signal hat, kennt sich jemand von euch damit aus? Außerdem wollt ich fragen, wie es mit dem Stromanschluss aussieht, hab mal sowas hier bei Ebay gefunden: http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=220597055297&ssPageName=STRK:MEWAX:IT
Ist sowas zu empfehlen oder würdet ihr mir eher zu einem Spannungswandler raten?
Danke schonmal im voraus! ;)
 

chilichote

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.06.2010
Beiträge
4.608
Reaktionspunkte
0
Steht ja dabei, das du zu dem Netzteil keinen Spannungswandler mehr benötigst, allerdings, wenn du irgendwann einmal eine andere US-Konsole kaufst, wäre ein neutraler Spannungswandler natürlich besser. Das Ding ist ja nur fürs SNES gedacht.

Für NTSC brauchst du auch einen NTSC-tauglichen Fernseher. Ein RGB-Kabel kann da nichts ausrichten. Das ist nur für ein etwas besseres Bild zuständig^^
 

TAPETRVE

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2006
Beiträge
19.557
Reaktionspunkte
0
Die meisten Fernseher heutzutage unterstützen 60Hz. Wenn deine Kiste also nicht von Anno Tobak ist, sollte sie das Bild problemlos ausgeben.
 

schwarzer

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.04.2004
Beiträge
2.925
Reaktionspunkte
0
Sogar meine Phillips Röhre hat 60 Hz. Und die ist gefühlte 10 Jahre alt .
 

Myrkur

Neuer Benutzter
Mitglied seit
29.12.2007
Beiträge
7
Reaktionspunkte
0
Ich glaube, ihr verwechselt da NTSC und 60Hz. NTSC ist ein Standard, wie das Farbsignal übertragen wird und hat a priori erstmal nichts mit der Bildwiederholrate zu tun (in Brasilien ist etwa PAL/60Hz der TV-Standard). Während 60Hz heute tatsächlich kein Problem mehr ist (gemeint ist PAL/60Hz), hab ich hier noch nicht viele Fernseher gesehen, die NTSC unterstützen (erkennt man daran, dass das Bild bei NTSC-Signal schwarz-weiß ist).

Ein RGB-Kabel könnte helfen (ich weiß aber nicht, ob es das GameCube-Kabel tut), denn die Farbübertragung per RGB ist afaik noch was anderes als PAL oder NTSC und sollte bei halbwegs aktuellen Fernsehern keine Probleme machen. Ich persönlich habe etwa ein gemoddetes Mega Drive, über Antenne bekomme ich auf 60Hz/NTSC nur ein Schwarz-Weiß-Bild (kein NTSC-fähiger Fernseher vorhanden), mit meinem RGB-Scartkabel erhalte ich hingegen ein super Farbbild.
 

TommyKaira

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2003
Beiträge
18.829
Reaktionspunkte
0
@ Myrkur

Genau. Ich hatte selbst auch einige Röhrenkisten in der ganzen Zeit, die zwar PAL 60 Hertz konnten, aber kein NTSC.

Mit nem RGB-Kabel konnte ich dann das Problem aber immer lösen und so habe ich unter anderem auch mein US-SNES angestöpselt.
 

chilichote

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.06.2010
Beiträge
4.608
Reaktionspunkte
0
Myrkur hat folgendes geschrieben:
Ein RGB-Kabel könnte helfen (ich weiß aber nicht, ob es das GameCube-Kabel tut), denn die Farbübertragung per RGB ist afaik noch was anderes als PAL oder NTSC und sollte bei halbwegs aktuellen Fernsehern keine Probleme machen. Ich persönlich habe etwa ein gemoddetes Mega Drive, über Antenne bekomme ich auf 60Hz/NTSC nur ein Schwarz-Weiß-Bild (kein NTSC-fähiger Fernseher vorhanden), mit meinem RGB-Scartkabel erhalte ich hingegen ein super Farbbild.

Ok, das wusste ich bisher gar nicht, zumindest nicht, das sich damit die NTSC-Problematik umgehen lässt. Nun gut, wieder was gelernt! :)
Aber dann muss man wenigstens ne Glotze mit nem AV-Eingang haben, der RGB akzeptiert.
 

DarkEnel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29.12.2007
Beiträge
194
Reaktionspunkte
0
Vielen Dank erstmal an alle! Das mit dem Stromanschluss wäre damit erstmal geklärt.

@TommyKaira

Hast Du für Dein US-SNES auch ein GC-Kabel benutzt oder welches RGB-Kabel hast Du genommen?
 

TommyKaira

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2003
Beiträge
18.829
Reaktionspunkte
0
DarkEnel hat folgendes geschrieben:

@TommyKaira


Hast Du für Dein US-SNES auch ein GC-Kabel benutzt oder welches RGB-Kabel hast Du genommen?
War einfach ein normales RGB-Kabel für Nintendo-Konsolen. Für welche Konsole ich das damals gekauft habe, kann ich dir aber nicht mehr sagen;) Das gleiche Kabel habe ich auch bei meinem jap. SNES benutzt.
 

DarkEnel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29.12.2007
Beiträge
194
Reaktionspunkte
0
@TommyKaira:

Okay, danke. Ich hoffe mal, dass das GC-Kabel damit funktioniert, ist ja zum Glück nicht so teuer...

chilichote hat Folgendes geschrieben:
Aber dann muss man wenigstens ne Glotze mit nem AV-Eingang haben, der RGB akzeptiert.

Also ich hab einen relativ neuen Fernseher, an Eingängen mangelt es mir nicht! ;)
 

DarkEnel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29.12.2007
Beiträge
194
Reaktionspunkte
0
@chilichote:

Danke! ;) Ich schreib dann nochmals rein, sobald ich das Gerät habe und es hoffentlich (in Farbe) läuft.^^
 

DarkEnel

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
29.12.2007
Beiträge
194
Reaktionspunkte
0
Hallo nochmals!
Okay, ich habe jetzt ein US-SNES, dazu ein RGB-Gamecube-Kabel und den besagten Netzstecker... Der Strom scheint auch ganz gut zu funktionieren (zumindest ist der SNES nicht explodiert, als ich den eingeschaltet hab :p), allerdings bekomme ich mit dem RGB-Kabel nur nen schwarzen Bildschirm... Hab mal das normale PAL-Kabel von meinem anderen Super Nintendo drangehängt, und damit lief der US-SNES manchmal kurz, hat aber nach kurzer Zeit "resettet", außerdem hat das Bild recht stark geflackert...
Da das RGB-Kabel an nem Gamecube funktioniert hat, dachte ich, es wär ein Problem bei dem SNES, also hab ichs umtauschen lassen, allerdings hab ich beim neuen US-SNES genau dasselbe Problem!
Jetzt hab ich mir sogar ein weiteres RGB-Kabel gekauft, allerdings immer noch Bild zu sehen... Könnt ihr mir sagen, was ich falsch mache oder woran es sonst liegen könnte?

Danke schonmal im Voraus! ;)
 

Sigistauffen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2001
Beiträge
7.042
Reaktionspunkte
0
chilichote hat folgendes geschrieben:

Für NTSC brauchst du auch einen NTSC-tauglichen Fernseher. Ein RGB-Kabel kann da nichts ausrichten. Das ist nur für ein etwas besseres Bild zuständig^^

Stimmt nicht. Ntsc, Pal und RGB sind 3 verschiedene Paar Schuhe. Wenn die Glotze RGB 60 Hz kann (und solange sie nicht älter als 1990 ist sollte sie das können) gibts auch ein Farbbild.
 

chilichote

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.06.2010
Beiträge
4.608
Reaktionspunkte
0
Sigistauffen hat folgendes geschrieben:
Stimmt nicht. Ntsc, Pal und RGB sind 3 verschiedene Paar Schuhe. Wenn die Glotze RGB 60 Hz kann (und solange sie nicht älter als 1990 ist sollte sie das können) gibts auch ein Farbbild.

Is ja nicht so, als wär das im Threadverlauf nicht längst geklärt worden... ;)
 

Sigistauffen

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.10.2001
Beiträge
7.042
Reaktionspunkte
0
Hab ich dann auch gemerkt. War dann aber leier zu faul, den post zu editieren :bigsmile:
 

chilichote

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.06.2010
Beiträge
4.608
Reaktionspunkte
0
Sigistauffen hat folgendes geschrieben:
Hab ich dann auch gemerkt. War dann aber leier zu faul, den post zu editieren :bigsmile:

Schadet ja nicht, wenns nochmal ganz deutlich zu lesen ist^^
 
Oben Unten