Sonys Onlineplattform Fluch oder Segen

Suntiago

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.06.2006
Beiträge
1.880
Reaktionspunkte
0
Grüße euch ,

wie bei der Playstation 2 setzt Sony auf eine offene Onlineplattform, somit kann jeder Publisher seinem Spiel einen Onlinemodus nach eigenen Vorstellungen verpassen (Valve/ HL = Steam , R.fall of Men = Gamespy usw).

Diese Lösung hat natürlich Vor und Nachteile.

Vorteile:
- Dank den Leistungsstarken Servern von EA und Co ist es möglich mehr Spieler in einem Match zu ermöglichen (siehe R.fall of Men)


Nachteile:
- Da dem Hersteller durch diesen Service kosten entstehen darf er dafür eine Gebühr verlangen. (Sony sagt nur unsere Spiele werden Gratis , die Drittanbieter dürfen selbst entscheiden, ob Sie dafür etwas verlangen)

- Durch die Kosten wird ein Onlineservice gerne mal abgeschaltet, in der Vergangenheit auf der PS2 xx mal passiert. Beispiel MGS3 Sub. ! ihr lest richtig , das Spiel ist fast neu und schon jetzt stellt man den Onlineservice (jap.) ein , da zu teuer ..

- Jeder Hersteller kann sein eigenes Onlinesystem benutzen . Choas ? Steam , Gamespy ... ?


Was haltet Ihr von dieser "Onlineplattform" ?

Ich persönlich sehe es als halbe Katastrophe, nach der PS2 Online(Beta) Zeit dachte ich Sony bringt endlich etwas wie XBL. Ich sehe es schon kommen das Spiel x und Spiel y Online etwas kosten und nach einem Jahr der Onlinemodus von R.fall of Men abgeschaltet wird ...
Wer glaubt ich übertreibe soll sich gerne mal die PS2 ansehen und was dort passiert , es gab Spiele die liefen nicht einmal 6 Monate Online und wurden eingestellt. Ein Onlineservice mit massig Servern verschlingt eben enorme Gelder .. andere Spiele (einige!) wurden mit einem Onlineservice angekündigt , der nie vorhanden war...
Mal ehrlich schauts euch an die PS3 Benutzeroberfläche ist quasi das der PSP ... toll wahrlich XBL geht unter...
Sony was soll das ? Ich habe mir echt mehr erhofft , bei dem großen TamTam vorher. Steam und Co funktionieren nur per installation also wird man bei der PS3 in Zukunft nicht nur vielleicht das ein oder andere Spiel installieren sondern auch die Onlinesoftware diverser Hersteller , durch das Linux wird Sonys "WunschPC" auch noch Virenanfällig.

Quelle Gamefront
Hier mal eine News von heute :
Metal Gear Solid 3: Subsistence
Konami schaltet Server ab!

Schlechte Nachrichten für Onlinespieler von Metal Gear Solid 3: Subsistence. Konami wird demnächst in Japan die MGS 3: Subsistence-Server abschalten. Folglich werden künftig Online-Spiele mit diesem Titel, im Land der aufgehenden Sonne, nicht mehr möglich sein.

Der Zeitpunkt der Abschaltung wird am 25. Dezember 2006 um 10:00 Uhr sein. Warum die japanischen Server abgeschaltet werden, ist uns leider nicht bekannt.
----------------------------

Ich stell mir gerade vor ich kaufe mir R. fall of Men , spiele in meinem Clan 10 Monate und plötzlich kommt die Nachricht (bei der PS2 immer passiert) Wir schalten die Server am 01.01.200x ab , toll ... selbst bei Soccom so passiert.. Man wird gezwungen den Nachfolger zu kaufen und wenn es keinen gibt.. naja pech gehabt ^^

Was haltet Ihr davon , gibt es mehr Vorteile ? Oder mehr Nachteile ? Habe sicherlich einiges vergessen ...
 
J

JannLee

Guest
Ja, er ist wieder da :bigsmile: Jaaaaaaaaa ^^

Naja, wie gesagt, es hat Vor- und Nachteile.

Die anfallenden Online-Kosten sind auf jeden Fall ein Nachteil.

Das ganze muss man einmal im Vergleich mit XBL sehen: Hier zahlt man im Jahr, bzw. im Monat eine bestimmte Summe und gut ists. Wer richtig sucht, bekommt ein Jahres Abo schon für 30 Euro.

Bei dem Online-Service der PS3 kann es dann so aussehen: Wer auf den EA Servern spielen will, der muss monatlich 5 Euro blechen, wer auf den Servern von Namco spielen will, muss monatlich 3 Euro blechen, wer auf den Servern von Bandai Namco spielen will muss monatlich 4 Euro blechen.

Damit wäre man monatlich bei 12 Euro und das hochgerechnet wird um einiges teurer, als der XBL-Service ist.

Man kann jetzt zwar noch nicht genau sagen, wie Teuer der Online-Service werden wird. Aber wer alle Spiele Online spielen will, der wird um einiges mehr blechen müssen als für XBL.

Dazu gesellt sich auch das Problem, das die Server, vor allem die von EA sicher wieder einige Monate nach Release abgeschaltet werden, wie es auch bei Timesplitters: Future Perfect der Fall war.
 

Fohlenfan77

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.06.2006
Beiträge
1.349
Reaktionspunkte
0
Suntiago hat folgendes geschrieben:
Quelle Gamefront
Hier mal eine News von heute :
Metal Gear Solid 3: Subsistence
Konami schaltet Server ab!

Schlechte Nachrichten für Onlinespieler von Metal Gear Solid 3: Subsistence. Konami wird demnächst in Japan die MGS 3: Subsistence-Server abschalten. Folglich werden künftig Online-Spiele mit diesem Titel, im Land der aufgehenden Sonne, nicht mehr möglich sein.

Genau das ist imo der größte Nachteil: Sony hat keinen Einfluss auf die Server und kann gegen eine Abschaltung auch nix machen.
Die Kosten sind sicher ein Argument, aber wenn ich ein Online-Spiel kaufe, will ich auch die Gewissheit haben, dass ich längerfristig das Spiel auch online zocken kann. Sind keine Spieler mehr online, habe ich halt Pech, aber sind die Server komplett down, ist das murks!

Derzeit nervt es bei den PS2-Spielen beispielsweise, dass man seine Email-Adresse bei den EA-Spielen hinterlegen muss und man dann irgendwann Werbung bekommt...

Ich bin für die zentrale Verwaltung - egal ob bei Microsoft oder bei Sony.
 

Info

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2006
Beiträge
874
Reaktionspunkte
0
finde es auch negativ, wenn die Dritthersteller die Server selber stellen, denn somit, wie bereits mehrfacht geschrieben, können nach ein paar Monaten schon ein Spiel vom Netz genommen werden.
ich würde mir dann vera.scht vorkommen, wenn nach ein paar Monaten oder 1-2 Jahren bereits der Onlinedienst eines Spiels eingestellt wird. und von daher würde ich dann, sofern der Online-Teil des Spiels sehr gewichtig ist, vom Kauf des nächsten Spiels dieser Spielereihe oder von dieser Spielefirma die Finger lassen.

@Abschaltung der Server von MGS3
ist doch irgendwie lustig, wenn die die Server von Teil 3 abschalten, aber Teil 4 noch nicht mal erschienen ist und selbst dann wäre eine Abschaltung schon sehr frustierend für die Käufer.
 

Frybird

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2005
Beiträge
4.734
Reaktionspunkte
1
Website
www.pixelrand.de
Woher weisst du eigentlich das Sony wieder diesen Weg geht...

Nicht das ich daran zweifle, ich weiß das es unmöglich ist einen Service wie XBL auf die Beine zu stellen ohne auch nur irgendwas zu bezahlen.

Konnte auch nicht viel PS2 Online testen damals (nur Tony Hawk, was ganz gut lief und Need for Speed Underground, was nicht nur dank EA nen beschissenen Registrierungsprozess hatte, sondern auch mies lief UND mit Cheatern voll war) aber von dem was ich so höre ists recht schlimm ausserhalb von den ganz großen Online Titeln wie SOCOM.

Ich bin eigentlich ganz froh mit XBL, auch wenn es selbst da keine Garantie gibt das es einen guten Online Browser in den Spielen gibt (Texas Hold 'em ist ziemlich nervig wenn es einem nicht egal ist was man spielt), und verstehe auch nicht, warum Sony nicht den selben Weg geht...

Bei Microsoft funzt es doch auch, und wenns wieder so läuft wie bei manchen PS2 Spielen hat Sony durchs Online Gratis Konzept bestimmt keinen Vorteil.
 

der Moloch

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2006
Beiträge
327
Reaktionspunkte
0
Ich glaube Sony kann den MS-Onlinedienst nicht so ohne weiteres kopieren, weil vielleicht Microsofts Patente verletzt würden. Und sie haben ja anscheinend eine Menge Patente bezüglich Xbox-Live.
Ich persönlich bin mit Xbox-Live sehr zufrieden und bin für diesen Service gerne bereit zu zahlen. Von nichts kommt nichts.
 

bademeister

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.03.2006
Beiträge
3.046
Reaktionspunkte
0
Mir wäre für die PS3 schon so etwas wie XBL lieber ;)

Ach ja, zu Subsistence:

Atm sind in EUropa viele Spieler da (ich zocke es auch selber). Die Japaner haben das Spiel bald seit knapp einem Jahr ;), da wundert mich das wenig.

@JannLee: Die News is aber schon alt, stand schon vor 2 Wochen auf http://www.mgsaga.net ;)
 
J

JannLee

Guest
Aber erst seit Gestern auf GameFront. Davon abgesehen treibe ich mich nicht auf so einer Seite rum, da MGS in meinen Augen kompletter Müll ist. Aber ich bin auch kein Fan von Splinter Cell. Sind beides nicht mein Fall.

Es ist aber sicherlich nur eine Frage der Zeit, bis die Server auch in den USA und Europa abgeschaltet werden.
 
T

toshiro

Guest
Arg wie kann man MGS als Müll bezeichnen. :crazy:
Selbst wenn einem selber die Spiele nicht gefallen, soll ja angeblich solche Leute geben :D, dann muss man doch wenigstens eingestehen dass MGS nicht umsonst ein "Meilenstein der Videospielgeschichte" genannt wird. ;)
 

Info

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.09.2006
Beiträge
874
Reaktionspunkte
0
News von Gamefront.de

Playstation 3

Herunterladbare Inhalte nicht weltweit verfügbar

06.11.06 - Zwar wird die PlayStation3 'region-free' sein, doch sind herunterladbare Inhalte nicht weltweit verfügbar. Das sagte Dave Karraker, Senior Director of Corporate Communications von Sony, im Gespräch mit Gamasutra.

PS3-Spiele werden online speziell für ein Territorium angeboten und können auch nur von dort heruntergeladen werden.

-

soviel zu denen, die sich aufgeregt haben, dass man beim Wii nur Inhalte/Spiele von der eigenen Region, bzw. des eigenen Wii`s, runterladen kann. :)


ferris Kommentar könnte so lauten: :)
oh nein, kauft keine PS3 mehr ! ich hab es "selber" herausgefunden, dass es Linux bereits kostenlos seit zig Jahren schon gibt und es konnte trotzdem nicht die Weltherrschaft an sich reißen und dass man mit einem PC auch schon seit zig Jahren "alles" machen kann - man braucht keinen teuren Super-Grill.
 

ME2S

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.11.2005
Beiträge
2.591
Reaktionspunkte
0
Ich find Spongebob auch nen Meilenstein der Videospielgeschichte! :bigsmile:
MGS da muss man schon den Hut vor ziehen, ob das einem gefällt oder nicht.
Ein bisschen mehr Objektivität Jannilein! :bigsmile:
Ansonsten is zum Topic nimma viel zum sagen.
Xavier Naidoo hat auf seinem aktuellen Album einen Song, auf dem eine Zeile genau auf Sony passt:
"Ihr wart dem Abgrund noch nie so nah und lauft mit großen Schritten auf ihn zu!"
In diesem Sinne
Servus
 
T

Tsunamese

Guest
Ich find daran ÜBERHAUPT nichts schlimm.PC-Spieler "müssen" auch mit so einem "Chaos"(wobei ich nich finde,das dieser Begriff unangemessen ist)rumschlagen.Wird dadurch der Spielspaß gebremst?Gibt es auf dem PC damit Probleme?NEIN!Also sehe ich hierbei ebenfalls keinerlei Probleme.Ich versteh nicht,wieso ihr so einen Aufstand macht.
 

Frybird

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2005
Beiträge
4.734
Reaktionspunkte
1
Website
www.pixelrand.de
Tsunamese hat folgendes geschrieben:

Ich find daran ÜBERHAUPT nichts schlimm.PC-Spieler "müssen" auch mit so einem "Chaos"(wobei ich nich finde,das dieser Begriff unangemessen ist)rumschlagen.Wird dadurch der Spielspaß gebremst?Gibt es auf dem PC damit Probleme?NEIN!Also sehe ich hierbei ebenfalls keinerlei Probleme.Ich versteh nicht,wieso ihr so einen Aufstand macht.

Also ich hatte schon viele Probleme mit PC Matchmaking.....
 
G

gyroscope

Guest
Der "Sony Online Service" (mit Absicht in Anführungszeichen gesetzt) ist doch bei der PS2 heute schon genau so aufgebaut und richtiger Müll.

Ich zahle gerne ein paar Mücken und bekomme dafür standisierten, weitgehend fehlerfreien Service wie bei XBL. Den Herstellern bleibt es immer noch
überlassen, trotzdem selbst Server zu betreiben, wenn sie meinen es besser machen zu können (siehe EA bei XBL).
 

DoktorTetris

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2006
Beiträge
1.463
Reaktionspunkte
0
Lasst uns doch erstmal abwarten, nicht immer gleich den Teufel an die Wand malen. Wer meint, der Online Service der PS3 müsse von anfang an so funzen wie XBL, der hat übertrieben hohe Erwartungen!
Aber es sollte doch möglich sein, bei einzelnen Games ein gutes Online Gaming auf die Beine zu stellen, bei Resistance immerhin mit bis zu 40 Spielern.
 

Pyramidhead

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.05.2004
Beiträge
2.525
Reaktionspunkte
0
ich hätte auch gedacht, dass Sony aus dem Onlinesystem der PS2 lernt... aber eigentlich war es klar, dass es anders kommen würde..
 
Oben Unten