SEGA: Tief in den roten Zahlen

A

AtariTeenageRiot

Guest
Ach Sega, was macht ihr denn nur wieder. 1 mio. weniger Umsatz,aber 6mio mehr spiele verkauft........da stinktdoch was
 

McDaniel-771

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.04.2005
Beiträge
6.897
Reaktionspunkte
0
SEGA macht ja auch seit dem Dreamcast nur noch Ramsch. Alles billiger Mist, was von SEGA kommt.
Nicht mal Mr. Myamoto himself konnte Mario & Sonic noch retten. Zwar ein Topseller, aber ein technisch wirklich schlechtes Spiel, die Lizenz rettet es.

SEGA SEGA SEGA !!! Was ist bloß los mit euch Affen? Super Monkey Ball für den Gamecube war das letzte gute Spiel, was kam. Früher stand SEGA für Toptitel mit 1A Qualität, heute sind sie zum degenerierten Dritthersteller geworden. Null Innovation, Null Kreativität, Null Selbstbewußtsein...

Wie genial war Sonic Adventure 2 auf dem Dreamcast und wie mies alle Sonic Spiele danach?
Wie genial war Nights für den Saturn und wie blöd ist Nights für die Wii geworden? Und dafür 60 Euro verlangen? Bekloppt!
Wie geil war Shenmue 1&2 für den Dreamcast, wo bleibt die Fortsetzung für die Wii. Das Spielprinzip von Shenmue ist perfekt für die Wii geeignet.
Was ist mit Wonder Boy? Das waren mit die besten Jump&Runs und RPGs die jemals für Konsole erschienen sind. Plötzlich ist seit 3D-Möchtegern Grafik schluss.
Was ist mit Panzer Dragoon? Diese Serie wäre wieder perfekt für die Wii geeignet. Auf dem Saturn war Panzer Dragoon schon richtig toll und jetzt mit den besseren Steuerungsmöglichkeiten...
Was ist mit Daytona USA? Wii Wheel und Arcade Racer passt sehr gut zusammen!
Was ist aus dem guten alten echten Virtua Fighter geworden? Wo bleibt die Remix von Virtua Fighter REMIX, dem einzig waren Beat´em Up?
SEGA SEGA SEGA! Was ist nur los bei euch? So viele geniale Serien, und alles eingeschlafen und vergammelt für billigsten Videospielschrott.

Ein einziges Trauerspiel!

MFG

McDaniel-77
 

Matt1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.10.2007
Beiträge
4.961
Reaktionspunkte
0
Was Sega macht?? Nun, jedenfalls keine so guten Spiele mehr wie früher. Das dürfte einem bei den Zahlen jedenfalls klar sein. Nachdem ihr ambitioniertes Vikingerspiel auch nicht das wurde, was man erwartet hat, bin ich von der Klasse der genannten Hoffnungsträger auch nicht wirklich überzeugt.
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.876
Reaktionspunkte
779
Von dem frühzeitigen Untergang der Dreamcast hat Sega sich leider irgendwie nie richtig erholt. Echt schade.

Es ist heute noch ein Jammer, dass die Dreamcast so unterging. Die Welt ist nicht gerecht *seuftz*
 

Spacecowboy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
12.10.2005
Beiträge
156
Reaktionspunkte
0
Das kannst du laut sagen/schreiben.....SEGA war mein Liebling vorallem die Mega Drive, das war meine erste Konsole...der Hammer sag ich nur und die Spiele wie Toejam and Earl, Shining Force und Streets of Rage etc. etc....schade schade schade....hoffentlich wird es nächstes Jahr besser *sniff*
 

echodeck

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.10.2006
Beiträge
11.682
Reaktionspunkte
0
.... die zahlen sagen eigentlich gar nix denn die Spielindustrie tickt ganz anders als Bilanzzahlen es aus drücken können, ein Produktion dauert drei und mehr jahre und wie man es bei GTA4 gesehen hat auch mal 100 Millionen kosten, kann sein das sega nächstes jahr um diese Zeit auf einmal fette gewinne hat weil sie so und soviele Spiele fertig stellen konnte .... Aber was die Qualität und die Orginalität der Spiele anbelangt habt ihr Recht Sega ist echt schwach geworden ......
 
Mitglied seit
04.12.2006
Beiträge
8.078
Reaktionspunkte
0
ohje Sega!

immer, wenn ich eine Sega News lese werde ich leicht melancholisch:
Zu tief sitzt der Schmerz den der Untergang der Dreamcast beschert hat.
Zu tief die Enttäuschung keine Rache an Lan Di zu verüben, um den Tod Hazuki Sans zu rächen.

Mit einem kleinen Hoffnungsschimmer auf eine Pal- oder Usversion von Yakuza 3.
 

fxnox

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.09.2007
Beiträge
742
Reaktionspunkte
0
Tja..alle hab ich gekauft: Virtua Fighter, Virtua Tennis, Sega Rally, Condemned 1 und 2..usw..alle saubere Titel, nur fehlen ihnen der Glanz der Vergangenheit..Sega war früher besser, die Spiele wirken zum Teil wie Ware von der Stange!

@ McDaniel

Träum weiter..die 40 Autos von Daytona schafft die WII vielleicht mit nackter Vektorgrafik, dafür dann aber mit 60 FPS! huiiii
 

EvilAsh

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
13.09.2006
Beiträge
113
Reaktionspunkte
0
Der einzige Top-Titel von Sega in diesem Jahr war Condemned 2. Alles andere war bestenfalls Durchschnitt.
Ein neues Daytona USA wäre wirklich super, egal für welche Konsole. Wird nicht übrigens auch an House of the Dead 4 gearbeitet. Vielleicht kommen ja doch noch ein paar gute Sega-Spiele....
 

Swar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.05.2005
Beiträge
23.342
Reaktionspunkte
0
Hm wann wird wohl EA zuschlagen ?
 

Ilmater

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.09.2006
Beiträge
2.397
Reaktionspunkte
0
Wenn ich mir die Qualität der letzten Sega-Spiele ansehe, wundert mich das kein bisschen. An soliden Titeln von Sega, gab es in letzter Zeit höchstens VF5 (ist mir persönlich aber extrem unsympathisch), Sonic Rush für den NDS und Condemned 1/2. Alles andere, insbesondere Spiele mit dem Sega-Maskottchen Sonic, waren durch die Bank mies.
 

extremo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2006
Beiträge
1.713
Reaktionspunkte
0
so schade. sega machte früher die besten games. sie müssten ja nur wenigstens remakes machen von ihren alten hits (panzer dragoon saga, shenmue usw.) aber noch nicht mal das packen sie. WARUM SEGA WARUM!!!!??? stattdessen kommen fast ausnahmslos uninspirierte gurken dahergeflogen. und vor allem dass sie sonic so verhunzt haben nehm ich ihnen übel.

für ein alter sega hase wie mich ist das ganze echt traurig
 

TommyKaira

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2003
Beiträge
18.829
Reaktionspunkte
1
Schade, schade, schade.

Ich stehe ja dazu, dass ich sehr großer Sega-Fan bin und daher finde ich es traurig was bei Sega abgeht. Dieses Unternehmen hätte schon mehr Erfolg verdient.

Natürlich kann man wieder die Spiele kritisieren (wie die meisten ja wieder einmal), aber so schlecht waren die Sega-Spiele ja nun auch nicht. Natürlich gab es wieder durchschnittliche Titel, aber andererseits haben Spiele wie Sega Rally oder Sega Superstars Tennis auch mehr Erfolg meiner Meinung nach verdient.

@ Ricewind
Stimmt. Ist mir bis heute ein Rätsel, dass der Dreamcast so unterging. Schwaches Marketing hin oder her.
 

CptSparky

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.01.2006
Beiträge
1.592
Reaktionspunkte
0
Na, noch ist ja nicht alles verloren. Schließlich soll das neue Sonic Spiel ja eine Art Sonic Adventure 3 werden und sogar auf dem Wii ne anständige Grafik bieten.

Verstehe nur nicht, warum Sega Rally so schlecht angekommen ist. Ich find´s mehr als geil, aber mit dem Verkauf des Racing Studios ist wohl auch der Traum auf Daytone futsch :(
 
M

Matt G

Guest
Ich vergleiche SEGA mit EA oder Ubi-Soft. Masse statt Klasse. Die sollten weniger Spiele rausbringen und dafür mehr in das Qualitätsmanagment stecken! Ich liebe SEGA-Games, aber was in letzter Zeit kam (außer Virtua Fighter), war nur Müll...Mehr als Sonic, SEGA RALLY, Daytona USA, House of Death, Shenmue und Virtua Figter brauen wir nicht. Einfach neu aufpeppeln und sich dann auch dabei Zeit nehmen, siehe Mario und Co, ist auch immer das Selbe, aber es verkauft sich!
 

bEnF

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.11.2004
Beiträge
345
Reaktionspunkte
0
Hach immer diese schlecht recherchierten Nachrichten. Was man mal klarstellen sollte:

Sega SAMMY ist in der Krise weil das Pachinko Geschaeft von Sammy zusammenkracht (wg. neuer Gesetze haben alle Jap. Pachinko Betreiber Probleme - da verkaufen sich halt auch keine Maschinen).

Arcade und Videospiele sind ungefaehr auf dem Niveau des letzten jahres. Nur das inlandsgeschaeft (also in Japan) schwaechelt, da es einfach kaum Titel gab - das Geschaeftsjahr endete vor Yakuza 3, Valkyria, Condemned 2 und Sega Superstar Tennis...
 
C

Cap10

Guest
Da ich außer den Dreamcast alle SEGA-Konsolen mein Eigen nennen durfte, blutet mir bei solchen Nachrichten auch heute immer noch etwas mein Herz. Was für ein Jammer :(

Früher gab´s zwei Konsolenhersteller mit Videospiel-Leidenschaft, die qualitativ auf Augenhöhe waren und jetzt? Statt SEGA kabbeln sich zwei Großkonzerne durch MultiMedia-Wettrüsten um Marktanteile, für die das Videospiel-Geschäft nur ein kleiner Teil der Bilanz ist und denen Monopolstellungen und das Hypen anderer Sparten wichtiger ist als alles andere.

Seit SEGA kein Konsolenhersteller ist, hat die Qualität der Spiele leider tatsächlich merklich nachgelassen. Fast eine logische Folge, man ist halt nur noch ein Dritthersteller von vielen und muss nicht mehr eine eigene Konsole durch hochwertige Spiele am Markt stützen.

Momentan fährt SEGA anscheinend die Strategie, alte erfolgreiche Marken wiederzubeleben, allerdings auch hier wieder ohne an alte Qualität heranzukommen.

Ich hoffe, SEGA kriegt wieder die Kurve. Eine leichte positive Tendenz meine ich ausgemacht zu haben. Hoffentlich täusche ich mich nicht.
 
G

Giggyman

Guest
Hmmm... Gab es da nicht noch Condemned und Condemned 2?

Ich kann mich beim besten willen nicht daran errinnern das diese beiden Spiele Ramsch gewesen wären, im Gegenteil, ich würde sogar sagen der erste Teil war "sehr gut" und der zweite Teil war "genial"!

Ansonsten stehen mit Hulk und Aliens: Colonial Marines zwei weitere Highlights auf der Veröffentlichungsliste und Beijing wird eh ein Verkaufshit, der einzige Wackelkandidat ist Golden Axe weil irgendwer auf die blöde Idee kam den Coop-Modus weg zu lassen.
 
G

Giggyman

Guest
Ups, da hab ich doch glatt Virtua Fighter 5 vergessen, von Ramsch kann da keine Rede sein.
 
Oben Unten