Schwarze Balken bei BluRay

banani

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.09.2005
Beiträge
334
Reaktionspunkte
0
servus leute,
gibt es bei der ps3 eine einstellung, mit der man die schwarzen balken bei den blurays wegbekommt? die ps3 hängt mit einem hdmi kabel an einem samsung lcd full hd fernseher.
 

gladbecker82

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.05.2008
Beiträge
869
Reaktionspunkte
0
OMG. Die meisten Kinofilme sind in Widescreen gedreht, das Bild ist breiter als das eines 16:9 Fernsehers. Bei Crank hättest du Vollbild, bei John Rambo z.b. nicht. Wenn du was anpassen willst kannst du es höchstens mit den Einstellung an deinem Fernseher probieren.
 

perfect007

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2001
Beiträge
7.726
Reaktionspunkte
0
Denk ich auch, dass du wenn dann am TV was anderes einstellen musst. Bei mir würde da aber dummerweise nichts gehen, da das HDMI Signal die Bildgröße schon vorgibt und somit der TV keine Änderung des Bildformats bei mir mehr zulässt.

Filme sind leider heutzutage in Widescreen und somit haste selbst bei 16:9 TV Geräten schwarze Balken. Abhilfe würde ein 21:9 TV Gerät schaffen. Kino-Feeling :)
 

GameFreakSeba

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
19.03.2006
Beiträge
58.006
Reaktionspunkte
794
Das Problem mit den schwarzen Balken ärgert mich auch persönlich, aber was solls, hauptsache gestochen scharf.
 

perfect007

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2001
Beiträge
7.726
Reaktionspunkte
0
Sagte ich doch, dass der Kauf eines 21:9 TVs das beheben würde. Vor dem Philips stand ich auch schon, sieht echt geil aus, wenn da nen Film drübert flimmert ;)
 

The_Cube

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.05.2002
Beiträge
1.929
Reaktionspunkte
19
Wieso einen 21:9 TV?
Kauf euch einen Beamer und ihr habt 0 nada Probleme mit dem Bild bezogen auf das Format.
Kostet dann nicht so viel wie der TV, aber jeder wie er meint.
 

jaypeekay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
14.321
Reaktionspunkte
0
Achte beim Kauf einer Blu-Ray auf das Bildformat, welches hinten auf der Hülle steht.

Steht dort 2,40:1 hast du Balken, steht dort 1,85:1 bzw. 1,78:1 hast du Vollbild.

Mehr kann man nicht machen, ein 21:9 TV behebt das Problem, hat aber gleichzeitig den Nachteil das die normalen 16:9 Sendungen gestreckt werden müssten wenn man sie als Vollbild laufen lassen möchte.
 

LostBoy

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.02.2007
Beiträge
1.488
Reaktionspunkte
0
Finde solche Fernseher sowieso ziemlich unnützig, da die meisten Sendungen(TV) sowieso nur in 1,85:1 bzw. 1,78:1 gedreht werden
 

jaypeekay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
14.321
Reaktionspunkte
0
LostBoy hat folgendes geschrieben:

Finde solche Fernseher sowieso ziemlich unnützig, da die meisten Sendungen(TV) sowieso nur in 1,85:1 bzw. 1,78:1 gedreht werden

Naja das hängt im Endeffekt davon ab ob man mehr TV oder mehr Blu-Rays bzw. DVDs schaut. Mir z.B. geht das TV Programm an den meisten Tagen schlicht auf die Nerven, da könnt ich's wahrscheinlich sogar verkraften wenn das Bild mal gestreckt wird bzw. links und rechts dann eben die Balken hätte.

Aber wenn man mal überlegt was so eine 21:9 Glotze kostet... :knockout:

Ausserdem gibts da ja auch noch das Problem das auch viele Blu-Rays im normalen 16:9 gedreht wurden.
 

GameFreakSeba

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
19.03.2006
Beiträge
58.006
Reaktionspunkte
794
@Cube

Viele wollen aber keinen Beamer oder haben nicht eben Platz für einen samt Leinwand.
 

The_Cube

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.05.2002
Beiträge
1.929
Reaktionspunkte
19
GameFreakSeba hat folgendes geschrieben:

@Cube


Viele wollen aber keinen Beamer oder haben nicht eben Platz für einen samt Leinwand.
Hast ja teilweise recht.
Das mit der Leinwand ist aber kein Argument.
Es gibt welche die macht man an der Decke fest und dank Motor oder Kurbel fährt man sie aus und wenn alles vorbei ist wieder ein.
Das sollte das kleinerer Problem sein. Wer Platz für einen 1 Meter TV hat, der hat auch meist für eine Leinwand platz und die, welche dann so oder so 5.1 Boxen aufstellen sollten den Platz so oder so haben.

Das Einzige was ich als Argument gelten lasse ist der Preis der Lampen. Alles andere sind nur Ausreden für mich.
 

jaypeekay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
14.321
Reaktionspunkte
0
The_Cube hat folgendes geschrieben:



Das mit der Leinwand ist aber kein Argument.

Es gibt welche die macht man an der Decke fest und dank Motor oder Kurbel fährt man sie aus und wenn alles vorbei ist wieder ein.

Das sollte das kleinerer Problem sein. Wer Platz für einen 1 Meter TV hat, der hat auch meist für eine Leinwand platz und die, welche dann so oder so 5.1 Boxen aufstellen sollten den Platz so oder so haben.


Das Einzige was ich als Argument gelten lasse ist der Preis der Lampen. Alles andere sind nur Ausreden für mich.

Das kann man sehen wie man will.

Ich wohne beispielsweise unterm Dach, mein TV steht dabei unter einer Dachschräge. Eine Leinwand unter die Decke zu hängen fällt also flach weil das Dach wie das eben so ist schräg hochläuft und nach oben hin die Decke schmaler wird. Ich müsste also die Leinwand unter das normale Deckenstück hängen was bei mir aber eigentlich auch nicht geht weil die dann in der Mitte der Wand hängt wo leider bereits meine Glasvitrine steht.

Die widerum kann ich nicht umstellen weil zu den Seiten hin eben die Dachschrägen im Weg sind und das dann wieder von der Höhe her nicht passen würde. ;)

Ein weiteres Problem wäre dann der Beamer selbst. Wenn ich auf dem Sofa sitze habe ich nach hinten zur Wand keinen Meter Luft mehr. Leicht versetzt habe ich dann hinter mir auch noch 2 Fenster, da bekommt man also keinen Beamer hin.

Unterm Strich sieht es bei mir so aus das mein Raum für einen LCD TV mit 5.1 System ideal, für einen Beamer aber eigentlich vollkommen ungeeignet ist. Ich würde eine 52" TV locker unterbringen bevor der sich mit der Dachschräge ins Gehege kommt, aber der Beamer ist so eine Sache.

Das die Dinger eigentlich auch vollkommen unwirtschaftlich sind, tut dann haltsein übriges. Sie verbrauchen mehr Strom als mein LCD, die Lampen kosten ein Vermögen und halten auch nicht lange und ich müsste immer mein Zimmer abdunkeln, was mir eigentlich auch schon stinken würde. Ich dunkele mein Zimmer jetzt auch immer bereits leicht ab wenn ich DVDs schaue, ein Beamer entfaltet seine Qualitäten aber erst in stockdunklen Räumen.

Mein LCD schaltet wenn die Sonne rein scheint einfach dank Lichtsensor eine Stufe höher und schon gibts keine Probleme mehr.
 

Nacht

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.01.2009
Beiträge
945
Reaktionspunkte
0
Ich würde mir sowiso nie einen 'Beamer' kaufen - der nicht wirklich beamen kann. Da würden mich ja die Leute aus dem All auslachen :bigsmile: :crazy:
 

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
35.077
Reaktionspunkte
575
Finde das mit den Balken auch total nervig vor allen ich hab mir ja einen Fernseher mit 1080p gekauft und jetzt schneiden dir mir einfach mal schätzungweise 400 Bildzeilen weg xD der totale scheiss

aber Beamer stellen doch dann auch nur die vorhandene auflösung dar das heißt das die Balken auch da sind man sieht sie nur nicht weil dort halt kein licht ist denn dein schwarz ist einfach nur dein umgebungslicht ^^

das heißt auf deutsch es ist wieder dasselbe in grün ( oder eher in nicht so schön schwarz )
 

The_Cube

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.05.2002
Beiträge
1.929
Reaktionspunkte
19
@all
Ist ja OK.
Das Optimal gibt es dann ja nicht.
Ich denke mit einem Beamer wäre man näher am Kino dran mehr nicht.

Wer nicht will und/oder nicht kann, der muss halt damit leben was er hat.
Die schwarzen Balken finde ich zwar auch nicht immer toll, aber besser das richtige Seitenverhältnis als alles auf 16:9 Trimmen und dabei noch Informationen verlieren.
 
Oben Unten