Saw: Videospielumsetzung bei Brash in Arbeit

Swar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.05.2005
Beiträge
23.342
Reaktionspunkte
0
Juhu wir wollen mehr Hollywoodtrash, wie wäre es noch mit Hostel ?
 

Chappi18

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.05.2006
Beiträge
2.686
Reaktionspunkte
0
Ich finde mann sollte auf alle Fälle einer kleinen neuen Entwicklerschmiede eine chance geben da diese meist , sich auch ins Zeug legen und nicht "nur" ans Geld denken ´. Schliesslich wollen neue Studios einen guten Eintrug bei den Zockern hinterlassen... UNd wenn sie dann schreiben damit sie gute Filmumsetztungen machen wollen , vielleicht gibt es ja dann doch ein Lichtblick für diese doch meist schlechten Lizenz Games... Einfach mal abwarten, aber wenns in die Richtung Horror geht findet ein Game bei mir immer erstmal aufmerksamkeit...^^
 
S

s010010

Guest
Das ist doch krank... Wer will sowas Spielen? Hoffentlich passiert das gleiche was mit Manhunt2 geschehn ist auch diesem Kranken "Spiel".
 

Kn0kkelmann

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
01.03.2007
Beiträge
915
Reaktionspunkte
0
Och...krank is des nicht...obwohl....Teil 2-10 sind/werden es ganz sicherlich. Was auch karnk ist die ganze Versoftung der Filme. Filme die man gar nicht als Spiel machen darf, machen sollte. Man überlege sich Titel wie "Der Exorzist", oder "Amityville Horror" als Spiel....nööö.

Und nun auch noch Saw. Da sich Darren Lynn Bousman wohl mit am Spiel beteiligen soll kann dabei nur irgendwelcher Splatterkram rauskommen. Mir egal ob karnk, oder nicht, aber dennoch wirds ne Gurke. Wie die Serie der Filme die unter seiner Fuchtel gedreht wurden. Denn Mr. Bousman zieht wahrlich die Gore-Schiene konsequent durch und das ist bei dem Ursprünglichen Saw ein Stiefmütterlich behandeltes Thema, bzw. ein visueller Ausdruck.

Teil zwei hat mir gereicht, den dritten boykottiere ich, genauso wie all die kommenden Teile und Spiele. Es sei dennnnn....James Wan und Leigh Whannell steuern das Drehbuch dazu und führen Regie.

Ich fand das schon sehr traurig das solch ein klasse Film so ausgeschlachtet wird. Denn das war der Anfang vom Ende. Man hätte es bei ein Streifen belassen sollen. Aber ich schweife ab... ;) Ich hoffe das es , wenn es denn erscheinen sollte ein Flop wird. Danke. :)
 

TAPETRVE

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2006
Beiträge
19.557
Reaktionspunkte
0
Die Frage ist ja vor Allem: Was um Himmels Willen für ein Genre wollen sie bedienen? Ein Action-Adventure im Stile von "Fahrenheit" würde in diesem Falle am ehesten Sinn machen.
 
C

Cap10

Guest
Und wieder ein Spiel mehr, dass wohl nie in deutschen Spieleregalen landen wird.

Mich persönlich reizt das Spiel nicht. Habe den ersten Film gesehen, schlecht gemacht war er zwar nicht, aber umgehauen hat´s mich auch nicht. Eine gelungene, humorvolle Versoftung von Nightmare on Elm Street wäre mir lieber :D
 

CapN

Benutzer
Mitglied seit
25.08.2006
Beiträge
88
Reaktionspunkte
0
Vielleicht spielt man einen neuen Charakter (ähnlich wie bei dem kommenden LOST-Videospiel?), der sich durch Jigsaws Spiele schlagen muss, weil man seine Frau oder Tochter entführt hat (halt wie bei Teil 2 oder 3)... ich könnte mir das schon gut vorstellen.
 
TE
TE
Goreminister

Goreminister

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.03.2006
Beiträge
16.665
Reaktionspunkte
0
@EvilWraith:
Da sagst du was... Eine Art Fahrenheit mit Saw-Thematik wäre für mich persönlich der absolute Hammer. Allerdings zicken dan die Moralapostel bestimmt wieder rum :)
 
A

Allvaters Zorn

Guest
SAW 1 war ok, war etwas anderes und bot aufgrund der Kammerspiel-artigen Dualität zwischen den beiden Gefangenen sogar einen richtigen psychologischen Handlungsstrang. Ab Teil 2 wurde es dann ganz mies, billige Splattereffekte für ein effektgeiles Proll-Publikum. Das Spiel interessiert mich nicht im Geringsten.
 

rost_83

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.07.2007
Beiträge
1.703
Reaktionspunkte
0
Die Frage die sich da eher stellt ist doch, dass das Spiel eh nicht zugelassen wird. Siehe "Manhunt 2". Saw wird da nicht anders, besonders dann nicht, wenn man sich Füße absägen muss um ins 2. Level zu kommen...
 
TE
TE
Goreminister

Goreminister

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
11.03.2006
Beiträge
16.665
Reaktionspunkte
0
Ich finde es nur gut, das die Entwicklerstudios weiterhin eher brutale Spiele produzieren und sich nicht von Fällen wie bei dem vielzitierten Manhunt 2 abhalten lassen. Ich meine, George A. Romero wurde damals in den 60ern auch scharf für Night of the living Dead kritisiert, aber das hat die Filmschaffenden danach ja nicht abgehalten, dieses Genre fortzuführen. Mittlerweile sind Horror, speziell Zombiefilme, nichts wirklich besonderes mehr und gehören zum modernen Kino...
Wenn Videospiele als Kunstform akzeptiert werden wollen dann müssen sie sich mit allen Lebenslagen beschäftigen und dazu gehören nun einmal auch der Tod und Sex, aber das ist ein anderes Thema (siehe Mass Effect, hehe)...
...Das Medium Videospiel ist im Vergleich zu anderen ist noch jung und man wird lernen die Formen zu nutzen um die Genres weiter auszubauen...
 

smoover

Neuer Benutzter
Mitglied seit
30.01.2008
Beiträge
6
Reaktionspunkte
0
Also ich fand den Film schon daneben ....
Wer braucht so einen Scheiß ? Wir bestimmt der volle Nervenkitzel wenn man sich in nen Game den Fuß absägen muss ......

smoover
 

Swar

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.05.2005
Beiträge
23.342
Reaktionspunkte
0
Naja Saw hat das Horrorgenre richtig aufgemischt, ein Film der spannend und acrionreich zugleich war, das hat ab Teil 2 deutlich abgenommen, die Umsetzung wird nichts als ein Metzelgame a'la Manhunt, von daher können sie ihren Trash behalten, der Spielemarkt muss nicht noch mehr von miesen Filmumsetzungen zugemüllt werden.
 

Bamy

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
08.01.2007
Beiträge
265
Reaktionspunkte
0
hm so schlecht das kann doch garnicht gut werden ... naja
 

keule75

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
25.11.2002
Beiträge
294
Reaktionspunkte
0
Auf solchen Schund kann die Videospielewelt getrost verzichten. Dieses Genre schürt doch geradezu Psychopathen...
 

Medievil

Benutzer
Mitglied seit
09.08.2006
Beiträge
54
Reaktionspunkte
0
"Auf solchen Schund kann die Videospielewelt getrost verzichten. Dieses Genre schürt doch geradezu Psychopathen..."

... und Killerspielekritiker. ;-)
 

evilsonic

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.10.2002
Beiträge
2.656
Reaktionspunkte
0
hochklassige Videospiele auf der Basis erfolgreicher Kinofilme, wie eben Saw oder aber 300 zu produzieren..

Fehlt nur noch das Uwe Boll Gütesiegel :D

Aus Saw 1 könnte man ein langweiliges Point&click-adventure machen. Mit spannenden Bossfights wie Bein gegen Säge oder hol den Schlüssel aus des Badewanne...

Wenn ich 300 höre, kommt mir nur ein billiger Dynasty Warriors Abklatsch in den Sinn.
 
Oben Unten