ROM CHECK FAIL!

TAPETRVE

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2006
Beiträge
19.557
Reaktionspunkte
0
Ja, ich weiß, ich weiß. Sollte nicht wegen jedem Scheiß einen neuen Thread aufmachen. Aber als ich vorhin in meiner Filesammlung wühlte, da ist mir ein mittlerweile schon gut ein Dreivierteljahr altes Spielchen vor die Füße geflattert, das ich in diesem Forum bislang unerwähnt wähne und somit euch nicht vorenthalten möchte. Ich erachte dieses Spielchen als derartig AWESOME, dass ich mich dazu entschlossen habe, ihm einen eigenen Fred zu widmen.

Nun, wie der Threadtitel schon besagt, das kleine, feine Programm hört auf den Namen ROM CHECK FAIL!. Folgendermaßen schaut die Sache aus:

Stellt euch vor, ihr startet MAME und wollt irgendeins dieser ollen 8-Bit-Dinger zocken. Retro ist ja gerade in. Ja ja, Emulation ist böse. Wisst ihr. Nur Originale sind das einzig Wahre. Ist euch egal. Ihr startet "Super Mario Bros". Nein, doch lieber "Bubble Bobble". Obwohl, eigentlich hättet ihr Lust auf "Galaga". Oder doch "Arkanoid"?

Mist, ihr habt alle ROMS auf einmal gestartet. MAME startet, der Startup-Screen eines NES wird dargestellt.

RAM CHECK: OK!

ROM CHECK: FAIL!

Was jetzt passiert, entzieht sich jeglicher Logik: Nach einer freundlichen Systemfehlermeldung und der Aufforderung, den Feuerknopf zu betätigen, findet ihr euch wieder in einem wüsten Chaos aus zerhächselten 8-Bit-Spielen. Ein ROM-Hack im wahrsten Sinne des Wortes. So jagt ihr mit Pacman Gumbas durch einen Dungeon aus "Zelda", nur um gleich darauf mit dem dreieckigen Schiffchen aus "Asteroids" auf die aus "Gauntlet" bekannten Geister zu ballern und mit der "Spy Hunter"-Karre vor leerem "Space Invaders"-Hintergrund Blasen aus "PANG!" zum Platzen zu bringen.

Die Situation ändert sich alle paar Sekunden, ohne, dass man Einfluss darauf nehmen könnte, manchmal zu Gunsten, manchmal zu Lasten des Spielers. Im einen Moment metzelt man mit Link locker bewegungslose Blöcke weg, in der nächsten Sekunde flüchtet man mit Mario vor Asteroiden. Ziemlich schräg, das. Aber saucool. Ziel der Sache ist es, gute 20 Levels zu überleben. Es gibt Punkte und Leben und nach der anfänglichen Eingewöhnungszeit erkennt man schnell, dass hinter all dem zufallsgenerierten Wirrwar doch so etwas wie ein System steckt.

Wie dem auch sei, ich sollte nicht zu viel verraten. Spielt diese geile Scheiße, ihr werdet noch Augen machen. Und Ohren. Und Finger. Und Gehirnzellen.

Hier geht's zum Download.
 

Frybird

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
30.04.2005
Beiträge
4.734
Reaktionspunkte
0
Website
www.pixelrand.de
Lustig, ich habs gestern erst selbst entdeckt.

Geniale Idee, aber (natürlich) superschwer. Kanns sein das da manche Romkombinationen quasi unspielbar sind? :/

P.S.: Wer Retro Fan ist, muss sich auch mal "I wanna be the Guy" antun....auch wenn ers vielleicht nichtmal durchs erste Bild schafft ^^
 

TAPETRVE

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
15.03.2006
Beiträge
19.557
Reaktionspunkte
0
Shikamaru hat folgendes geschrieben:

Kanns sein das da manche Romkombinationen quasi unspielbar sind? :/

Joapp, ist durchaus beabsichtigt. Wenn sich dein frei beweglicher Schwertschwinger Link ohne Vorwarnung in die Kanone aus "Space Invaders" verwandelt, ist der Bewegungsspielraum urplötzlich auf die Horizontale begrenzt. Wenn du dann von unten angegriffen wirst, dann hast du eben Pech. Dieses "Alles was zu schaffen ist, muss geschafft werden"-Prinzip macht das Spiel aber erst so reizvoll. Eine Mischung aus Glücksspiel und Geschicklichkeit.
 

djhousepunk

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.12.2004
Beiträge
9.955
Reaktionspunkte
106
http://www.youtube.com/watch?v=v6RlozysHGA


Meine Ohren....Augen....Hirnzellen...AUA! :bigsmile:
 

uPrMC

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.10.2008
Beiträge
349
Reaktionspunkte
0
WTF????

Hab das grad mal gezockt.Da drehste ja durch!
Sollte man nicht auf illegalen Substanzen zocken!
Realitätsverlust vorprogrammiert! :nut:
 

Thoben

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.07.2005
Beiträge
1.274
Reaktionspunkte
0
So, habs jetzt auch mal gezockt. Anscheinend werden die eigene Spielfigur, das Level und die Gegner per Zufallsgenerator zusammengewürfelt. Das heißt es kann in einem Level auch mal gar keinen Sinn haben, das Raumschiff zu steuern, da man vllt mangels Beweglichkeit zwischen 2 Blöcken gefangen sein könnte und sich nur nach links oder rechts bewegen kann...

Aber zum Glück dauert es ja bis zum nächsten *ZAPP nicht lange und man hat wieder eine Möglichkeit die Gegner anzugreifen ^^.

Das System dahinter erkennt man schnell und dann kommt man auch gut durch ;)

Ziemlich witzige Idee und gut umgesetzt.
 
Oben Unten