Regeländerungen - Was haben sie gebracht? Ein Fazit.

B

Beluvius

Guest
Seit nunmehr einer Woche gelten ja auf Gamezone die neuen Regeln bezüglich der Punktevergabe. Meiner Meinung nach wird es da Zeit für ein erstes Resümee. Hier also meine Beobachtungen aus der letzten Woche:

1.) Kommentare:
Die Anzahl der Kommentare pro Newsmeldung sind um ca. 80 - 90 % zurückgegangen. Wer hätte gedacht, dass die Leute mit einem mal so wenig zu den Spielen zu sagen haben, zumal es ja vorher doch auch nie um die Punkte ging ;-) . Nein im Ernst: Der Rückgang der Kommentare muss in meinen Augen als der größte Erfolg der Änderungen gelten. Ich kann mir nämlich jetzt eigentlich immer sicher sein, dass jeder Kommentar, der geschrieben wird, auch tatsächlich lesenswert ist. Die Quantität hat zwar deutlich abgenommen, die Qualität dafür aber ebenso deutlich zu. Die zeitraubende Suche nach den wenigen "ergiebigen" Kommentaren ist informativen Kommentaren und teilweise sogar konstruktiven und interessanten Diskussionen gewichen.

2.) Reviews:
Mir scheint die Zahl (und die Qualität) der Reviews hat leicht zugenommen. Es ist aber wohl noch zu früh, um sagen zu können, ob dies von Dauer ist. Positiv aufgefallen ist mir, dass jetzt sehr häufig Reviews für Spiele geschrieben werden, für die es bisher noch keinerlei Infos auf Gamezone gab. Ursache hierfür ist wohl die Aussicht auf den "First-Post-Bonus". Leider handelt es sich dabei jedoch nahezu ausschließlich um ältere oder sogar sehr alte Spiele. Was ich leider immer noch stark vermisse, ist eine ausreichende Anzahl von Reviews zu *sehr aktuellen, neuen* Titeln. Insbesondere im PC-Bereich sehe ich hier noch ein deutliches Defizit. Wobei mir auch nicht recht klar ist, wie man dieses Problem lösen kann. Außerdem finde ich es immer noch Schade, dass nur Reviews zu Spielen eingereicht werden können, die bereits in der Gamezone-Datenbank angelegt sind. So würde ich z.B. gerne ein Review von "Sid Meiers Sim Golf" für PC schreiben, das in den USA längst erschienen ist, in Deutschland aber wohl erst 03.06.02 erscheinen soll. Hier müsste eine unkomplizierte Möglichkeit gefunden werden, wie man Reviews einreichen kann, ohne das das Spiel in der Datenbank enthalten ist (ähnlich wie bei den News schon jetzt).

3.) News:
Die Anzahl der News hat nach meinen Beobachtungen ebenfalls etwas zugenommen. Auch die Qualität der News hat sich IMHO verbessert. Was ich mir wünschen würde, das es für Meinungen zu News keine zusätzlichen Punkte mehr gibt. Ich habe den Eindruck (und beobachte dies zugegebenermaßen auch bei), dass die Meinung manches Mal nur deshalb dazugeschrieben wird, weil es 40 Punkte mehr gibt. Da wird sich dann eine Meinung "aus den Fingern gesogen", obwohl man nicht wirklich eine Meinung hat oder eine Meinung zu der betreffenden News eigentlich auch überflüssig ist. Auffällig außerdem: Die Zugriffszahlen auf die einzelnen News sind deutlich zurückgegangen. Dies liegt wohl daran, dass man nur noch die News liest, die einen wirklich interessieren.

4.) Bewertungen:
Dass Problem der Bewertung im Akkord kurz vor Mitternacht (und auch sonst) scheint tatsächlich weitestgehend gelöst zu sein. Zumindest habe ich dieses Verhalten kaum noch beobachten können. Da es jetzt ja "nur" noch 5 Pkt. pro Bewertung gibt, sind diese Aktionen wohl auch uninteressant geworden. Allerdings schein auch die Zahl der Bewertungen pro News etwas zurückzugehen. Hierin sehe ich aber eigentlich kein großes Problem.

5.) Highscoreliste:
Die tägliche Highscoreliste spiegelt seit der Änderung der Regeln meiner Meinung nach den geleisteten Beitrag der Gamezone-Member sehr gut wieder. Leute, die nur Bewertungen abgeben, tauchen in der Liste nur noch weit unten auf. Andererseits ist es jetzt IMHO sehr viel leichter auch mit einem kleinen Beitrag (z.B. nur einer News pro Tag) zumindest in die mittleren Ränge zu kommen. D.h. wer sich nur wenig, aber sinnvoll beteiligt, bekommt deutlich mehr Zonis als vor der Regeländerung - ein durchaus erfreuliches Ergebnis.

Fazit: Die Regeländerungen sind aus Meiner Sicht ein voller Erfolg.
Mich würde natürlich auch interessieren, welche Beobachtungen, die anderen Leute hier, nach der Regeländerung gemacht haben!

Beluvius
 

Psycho-Freak

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.04.2002
Beiträge
276
Reaktionspunkte
0
bei den punkte 2-5 kann ich zustimmen,
doch für die kommentare würde ich wenigstens noch 5 punkte gaben, denn auch für 5 punkte werden diejenigen, die nur auf punkte aus sind, keinen kommentar schreiben, so würden die schreiber der guten kommentare ein wenig belohnt...
 
C

Ceilan

Guest
Was ich etwas blöd finde ist die Tatsache dass der First Post-Bonus auch bei kurzen Reviews gilt. Irgendwie wäre eine Abstufung besser. So hat jemand mit einem 300 Punkte-Review (und die sind oft ziemlich uninformativ) gleich doppelt so viele Punkte. Und jemand der einen drei mal so langen Text schreibt (und Pech hat weil es dazu schon irgendwas kurzes gibt) bekommt dann genauso viele Punkte. Irgendwie ungerecht.
 

Psycho-Freak

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
16.04.2002
Beiträge
276
Reaktionspunkte
0
stimmt, ich denke sogar, dieser Bonus sollte ganz abgeschafft werden,
denn viele User schreiben jetzt Reviews zu alten Spielen, die es teilweise gar nicht mehr im Handel gibt und die keinen mehr interessieren...
 

Ragnarok

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
19.02.2002
Beiträge
2.943
Reaktionspunkte
0
hm, mich interesieren schon alte Spiele. Ich habe mir hier schon ein paar Spiele bestellt, und da war auch ein älteres Spiel dabei wo es noch kein Review davon gab. Da hieß es nur, hol ich es mir oder nicht!!!!!!!
Nicht mal ein einblick konnte ich mir machen, got sei dank ist das Spiel recht gut:)
 
C

Ceilan

Guest
Das meinte ich:


Indiana Jones Turm von Babel: Indys fünftes Abenteuer
Wörter: 396 / Leser: 2


Force Commander: Spannendes Star Wars RTS
Wörter: 335 / Leser: 0


Fallout Tactics: Strategie im Fallout-Universum
Wörter: 314 / Leser: 9

X-Wing: spannendes Star Wars Spiel
Wörter: 310 / Leser: 6


Starwars Starfighter: kurzweiliges Arcadeflugspiel
Wörter: 312 / Leser: 1



Fünf absolut mittelmäßige Reviews, aber vier oder sogar fünf mal First Post = massenhaft Punkte.
Das kann niemand aufholen der längere Texte schreibt die dann dafür nicht First Post sind (von News ganz zu schweigen).
Deshalb sollte die Regelung wenn überhaupt nur bei mehr als fünfhundert Wörtern gelten.
Ich warne euch :bigsmile:
Das mache ich sonst auch so und ich kenne noch Dutzende von alten Spiele, zu den ich solche Simpelreviews schreiben könnte.
 

[email protected]

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.10.2001
Beiträge
198
Reaktionspunkte
0
ich finde Reviews zu alten Spielen auch wichtig, da vorallem hier bei gamezone viele gebrauchte und alte Spiele noch gekauft werden können
 

[email protected]

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.10.2001
Beiträge
198
Reaktionspunkte
0
bei einem Titel, der schon bewertet (aber nix Text) wurde, kriegt man ja für das erste Review nur 600 pünktchen wuaäaäalkajsfias :knockout:
 

Vilo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2002
Beiträge
628
Reaktionspunkte
0
Was mir persönlich aufgefallen ist, was die Reviews angeht, ist das fast ausschließlich nur noch Reviews geschrieben werden, zu denen es auch einen First-Post-Bonus gibt. Für etwas anderes nimmt sich keiner mehr so richtig die Zeit. Und wenn ich z.B. heute sehe das ein User, ich nenne den Namen jetzt nicht, 5 mittelmäßige Reviews geschrieben hat, dafür aber immer einen First-Post-Bonus bekommen hat und sich deshalb auf Platz 1 befindet, dann finde ich das schon etwas befremdend. Denn da geht die Qualität von GameZone doch etwas flöten, da wird mir jeder recht geben. Wenn ich z.B. ein Review schreibe, dann hat das auch gut mal 2000 Wörter und ist KEIN First-Post-Review. Wie mein zuletzt abgeliefertes Review zu "Max Payne". Aber ich schreibe es eben, weil es mir Spaß macht, über das Spiel zu berichten. Und nicht nur um einfach Punkte zu bekommen. Klar, will ich dafür auch meinen verdienten Lohn haben. Aber ich lege es nicht darauf an bzw. mache es NUR aus diesem Grund. Das sieht man ja schon daran, das es wie gesagt KEIN First-Post-Review war. Denn dann wären es 1550 Punkte gewesen. Und das möchte ich euch nicht antun! :bigsmile: Nur ist das dann wenn ich so etwas sehe, doch leicht demoralisierend, sich in Zukunft in diesem Bereich Mühe zu geben.

In diesem Sinne...
 

HALLofGAME

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.01.2002
Beiträge
2.011
Reaktionspunkte
0
Es wird offensichtlich immer irgendwelche Punkte geben, über die Diskussionsbedarf besteht, bzw. "Schwachstellen" die von Nutzern gezielt ausgenutzt werden, wie z.B. der heutige Fall, daß fünf, wie Ceilan nicht ganz zu Unrecht sagt "absolut mittelmässige" Reviews gezielt auf First Review Bonus geschrieben werden. Von daher würde ich Beluvius Feststellung der bedingten Qualitätssteigerung in dem bereich auch nur eingeschränkt zustimmen. Andererseits sage ich mir, was solls?Da gibts doch noch ganz andere, wie z.B. Hazuki"Verbesserung!"San, der inzwischen schon ein Drittel der eingereichten news gar nicht erst freigeschaltet bekommt und beim Rest ist auch noch genug Mittelmaß dabei (was ich inzwischen schon gar nicht mehr bewerte, um mir nicht auch weiterhin den Vorwurf der Parteilichkkeit reinziehen zu müssen.

Davon ab Ceilan, glaube ich das Du heute z.B. Zeus auch gezielt auf First Review Bonus hin ausgewählt hast und wie man durch die zusätzlichen Bonuspunkte sehen kann, zahlt sich Qualität auch in dieser Form letztlich genauso aus. Ein qualitativ gutes Review kannst Du immer schreiben, ob aber jemand wirklich dauerhaft jeden Tag aufs neue fünf mittelmässige auf First Review Basis schreibt, halte ich für zweifelhaft. genau wie so vieles andere, wird sich das von alleine regulieren, man darf schließlich auch nicht ausser acht lassen, das der entsprechende User neu und noch dementsprechend heiß ist. Das geht vorbei, da bin ich sicher.

Ich für meinen Teil habe heute jedenfalls auch zwei Reviews geschrieben, von denen jedes fastden Umfang hatte, wie die fünf von Dir genannten und bin jetzt Dritter und das ist auch o.k. Und wenn mich noch ein paar Leute überholen kann ich damit auch leben. Vielleicht sollte uns manchmal fernab von Punkten und Platzierungen einfach auch mal die Anerkennung für gute Arbeit genügen. Und die kriegst Du für Deine guten Reviews schließlich genauso wie ich und das zählt schließlich auch eine Menge.

Gruß
HoG
 
C

Ceilan

Guest
Ja, das ist natürlich auch wichtig.
Aber ich finde das mit den Reviews eben trotzdem blöd ;)
Ich habe natürlich auch das First Post-Review ausgewählt(die andere Möglichkeit wäre ein Civilization gewesen), aber was der kann kann ich schon lange :bigsmile:
Ich hoffe halt nur dass es nicht jeden Tag so weiter geht.

Und ich hätte den Kerl sogar noch überholt wenn Beluvius bei der Emperor-News nicht schneller gewesen wäre *g*
Meine war auch fertig (offline geschrieben) und dann habe ich gesehen das gerade seine gekommen war :bigsmile:
Was für ein Pech. Dumm dass die Meldung auf verschiedenen Seiten stand. Da hätte sich mck bestimmt geärgert :praise:
 

HALLofGAME

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.01.2002
Beiträge
2.011
Reaktionspunkte
0
Tröste Dich an so einem Tag einfach mit einem Blick auf die Alltime-Charts und lass den Jungspund sich austoben. Wird irgendwann auch langweilig, spätestens dann wenn sich dauerhaft nicht das richtige Feedback der Leser einstellt.

Gruß
HoG
 

Vilo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2002
Beiträge
628
Reaktionspunkte
0
Mal ganz davon abgesehen kann man zur Zeit OHNE Review oben eh nicht mehr mithalten. Also nur mit guten News, oder so. Aber da nehme ich eben lieber einen der hinteren Plätze in Kauf, als ein "mittelmäßiges" Review rein zu würgen. Da bleibe ich lieber Qualitativ hochwertig!! Das ist mir zehnmal wichtiger! Aber das geht eben nicht jeden Tag. Da muß man auch erst mal den Kopf und die Zeit dazu haben, ein 2000 Wörter Review zu schreiben. Und deshalb eben kein guter Platz! Was soll's! Sage ich da nur! Wenn ich mir meinen Review Schnitt anschaue, dann freue ich mich wieder! ;)
 

Pitlobster

ehemaliger Redakteur
Mitglied seit
30.09.2001
Beiträge
9.654
Reaktionspunkte
0
Hallo Beluvius,

mit Deiner Analyse hast Du es wieder einmal gut auf den Punkt gebracht. Ich erlaube mir die von Dir aufgeführten Punkte, quasi von der Admin Seite, zu kommentieren :devil: .

1.) Kommentare:
Die Kommentare haben ohne Zweifel an Qualität gewonnen und Quantität verloren.

2.) Reviews:
Die Zahl der eingelieferten Reviews hat zugenommen. Dabei waren viele sehr ausführliche Reviews über aktuelle Spiele sowie deutlich mehr über Games älterer Systeme. Hier besteht sicher ein Zusammenhang zum neu eingeführten First-Post-Bonus. Diesen Bonus vergeben wir aus verschiedenen Gründen: Zum einen ist ein nicht geringer Teil der Member durchaus an Informationen zu älteren Games interessiert, für die ohne Anreiz bis heute niemand ein Review geschrieben hatte, zum anderen wollen wir ein möglichst breites Spektrum un Infos anbieten können, was für "jeden" Spieler der Gamezone.de besucht eine Bereicherung darstellt, mehr als das fünfte Review zu FIFA 2002 (welches bei entsprechender Qualität ja ebenfalls mit Bonuspunkten belohnt wird).

3.) News:
Die Anzahl der News hat leicht abgenommen, die Qualität hingegen ist IMO im Schnitt gestiegen. Besonders bei den News sollte das Bewertungssystem greifen, da eine kassierte schlechte Bewertung dem WebReporter oft glaubwürdiger erscheint als das anonyme Ablehnen durch den Admin.
Vierzig Punkte für die Meinung sind doch ok, erfährt man in ihr zwar oft nicht viel über die News, so doch über deren Schreiber ;)

4.) Bewertungen:
Das Problem dürfte wirklich nur noch am Rande existieren.

5.) Highscoreliste:
Hier sieht man am deutlichsten die Auswirkungen der aktuellen Änderungen. Besonders von dem Bonussystem erhoffe ich mir viel, da es engagierte WebReporter genauso wie informierte Review-Autoren gerechter entlohnt wie vorher. Selbstverständlich wird es immer Member geben die besonders im Review-Bereich "taktisch günstig" Einliefern, was aber nichts an ihrer erbrachten Leistung ändert.


Ich denke ebenfalls, dass die neue Regelung recht gut greift und im gesamten allen Interessierten zugute kommt. Durchaus einer Diskussion Wert ist die Höhe des First-Review-Bonus von augenblicklich 350 Punkten. Hier sind wir bereits am Beratschlagen ob z.B. 200 angemessener wären. Das ist aber noch inoffiziell, im Falle des Falles informieren wir Euch sofort.


:bigsmile: Pitiful Lobster
 

Vilo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.04.2002
Beiträge
628
Reaktionspunkte
0
Ja, also ich von meiner Seite aus finde 200 wirklich am sinnvollsten. 100 war vielleicht etwas wenig, aber 350 deutlich zu viel. 200 ist ein gesundes Mittelmaß. Aber hier hätte ich vielleicht auch noch den Vorschlag zu machen, das die Regel für den First-Bonus nur für die Member gilt. Denn ich weis nicht, selbst wenn GameZone ein Spiel schon getestet hat, so ist es doch hier und da dann doch das erste Review, eines Members zu dem oder dem Titel!
 

HALLofGAME

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.01.2002
Beiträge
2.011
Reaktionspunkte
0
Mal ganz davon abgesehen kann man zur Zeit OHNE Review oben eh nicht mehr mithalten. Also nur mit guten News, oder so. Aber da nehme ich eben lieber einen der hinteren Plätze in Kauf, als ein "mittelmäßiges" Review rein zu würgen. Da bleibe ich lieber Qualitativ hochwertig!! Das ist mir zehnmal wichtiger! Aber das geht eben nicht jeden Tag. Da muß man auch erst mal den Kopf und die Zeit dazu haben, ein 2000 Wörter Review zu schreiben. Und deshalb eben kein guter Platz! Was soll's! Sage ich da nur! Wenn ich mir meinen Review Schnitt anschaue, dann freue ich mich wieder!
--------------------------------------------------------------Um eines möchte ich das Ganze an dieser Stelle noch ergänzen, da Du, CyberMarci ja auch noch nicht solange dabei bist. Noch vor einigen Wochen haben eine Handvoll Leute, die Topscores in der Bestenliste dominiert und sehr viele User hatten faktisch kaum eine Chance gegen diese auf die ersten Plätze zu kommen. Ganz ohne Boni haben wir zu Dritt und zu viert manchmal die Tagespunkte auf über 5000 getrieben. Jetzt durch die vorgenommenen Änderungen haben in jedem fall tatsächlich alle die Chance auch auf den, bzw die ersten Plätze zu kommen. Vielleicht nicht jeden Tag, aber wer wirklich will kann sich darauf vorbereiten und es immerhin ab und zu mal schaffen. Ich persönlich empfinde diese Möglichkeit als Gewinn für alle und denke auch deshalb sollte man aktzeptieren, das der eine oder andere Punkt jetzt und sicher auch in Zukunft immer mal wieder feingesteuert werden muß (und das geschieht ja auch, wie pitlobsters Hinweis auf den First Review Bonus zeigt).

Gruß
HoG
 
C

Ceilan

Guest
Zum einen ist ein nicht geringer Teil der Member durchaus an Informationen zu älteren Games interessiert, für die ohne Anreiz bis heute niemand ein Review geschrieben hatte,
Nun ja, ich dumme Nuss habe eigentlich immer nur Reviews geschrieben für die es jetzt den First Post-Bonus geben würde. Die ganzen Game Boy- und Super Nintendo-Spiele wären jetzt echt praktisch :bigsmile: Und ansonsten gab es vielleicht sieben bis acht von 77 Reviews bei denen vorher schon was stand (vor allem die GBA-Spiele bei meinen neuen Reviews)*g*
Wenn ich das gewusst hätte, hätte ich erst die neueren Spiele genommen.
 

Hüni

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.10.2001
Beiträge
4.537
Reaktionspunkte
0
Ohne jetzt auf die einzelnen Betrachtungen detailliert einzugehen (HoG & Pitlobster: ihr habt trotzdem vollkommen recht!):

Seit der Regeländerung fühlt man sich hier einfach wohler, da die Gewissheit herrscht:

"Wenn ich einen guten Beitrag (egal welcher Art) leiste, dann ist das wohl auch einen Eintrag in die Highscore-Liste wert!"

Ich selbst bin ja eher selten auf Punktejagd, aber in der letzten Woche wurde mir bewiesen, dass EIN guter Beitrag weit mehr wert sein kann als Dutzende von News-Bewertungen!

Jetzt herrscht wirklich Ausgeglichenheit (und das ist sehr gut so!).

Zitat Scott Mc Cloud: "Es lebe der Diskurs!":praise:
 

Eric_Draven

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.10.2001
Beiträge
1.292
Reaktionspunkte
0
Also allgemein muss auch ich feststellen, dass die eingeführten Neuerungen fast durch die Bank positive Früchte tragen. Zunächst zu Belevius Punkten:

1.) In Sachen Kommentaren ist wohl wirklich eine große Besserung eingetreten, kommentiert wird meiner Meinung nach wirklich nur noch, wenn jemand tatsächlich was zu sagen hat, und so sollte es ja auch sein. Etwas schade finde ich hier jedoch, dass bisher, soweit ich das verfolgen konnte, noch kein Kommentar mit irgendwelchen Bonuspunkten belohnt wurde, wie ja ursprünglich mal in einem Thread zu den Änderungen angekündigt worden war, denn der ein oder andere Kommentar verschiedener User hätte eine kleine Honorierung sicher verdient gehabt.

2.) Dass bei den News nun verstärkt auf den First- Post- Bonus abgezielt wird war wohl zu erwarten und ist ja auch durchaus legitim, allerdings sollte man hier vielleicht tatsächlich nochmals ein wenig nachbessern und die Bonus- Punkte ein wenig reduzieren, dafür aber dann auch bei den Spielen vergeben, bei denen bisher nur ein Review von Gamezone existiert, da diese meist ja auch nicht gerade sehr ausführlich sind.
Achso, und wenn ein Spiel noch nicht in der Datenbank ist, Beluvius, reicht meiner Erfahrung nach einfach eine kurze Mail an [email protected] und spätestens nach zwei bis drei Tagen ist das Spiel dann drinne.

3., 4. & 5.)
Auch mein Eindruck ist, dass die Qualität der News zugenommen hat, allerdings empfinde ich es als etwas störend, dass die Lesezahlen und vor allem die Bewertungsanzahl der News deutlich zurückgegangen ist, was, wie ja in diesem Thread bereits festgestellt wurde, natürlich zur Folge hat, dass man lediglich mit News kaum noch weiter oben in den Highscores erscheinen kann. Im Vergleich zu den Reviews sehe ich hier die News leider etwas in den Hintergrund gedrängt, allerdings hat es mich schon etwas überrascht, dass man trotzdem in der letzten Woche mit nur einer guten News und natürlich den möglichen abgegebenen Bewertungen noch zumindest in den mittleren Zonirängen gelandet ist, ganz im Gegensatz zu den reinen bewertern, die, wenn überhaupt, nur noch auf den unteren Plätzen zu finden sind. Dies ist auch der Hauptgrund dafür, dass ich mit dem neuen Punktesystem eigentlich sehr zufrieden bin, denn nun werden tatsächlich auch nur noch die belohnt, die in irgendeiner Weise, egal ob News, Reviews oder gute Forumsbeiträge, etwas zu Gamezone beizutragen haben, reine "Klicker" gibt es hingegen nur noch sehr wenige.


Etwas störend empfinde ich aber immer noch die Tatsache, dass man nur 15 News pro Tag bewerten darf (wie ja bereits in einem anderen Thread diskutiert), da ich finde, dass so einige gute News, vor allem die später am Abend eingelieferten, nicht die Punkte bekommen, die sie eigentlich verdient hätten, weil das Kontingent bei den meisten dann längst aufgebraucht ist. Vielleicht sollte man dieses Limit ein wenig lockern und noch zusätzliche Bewertungen gewähren, egal ob mit oder ohne Punkte, denn bei 5 Punkten für eine Bewertung würden ein paar Bewertungen mehr wohl auch wenig Unterschied machen, aber auch ohne Punkte könnte man so zumindest gute News auch am späteren Abend noch entsprechend entlohnen.


Ansonsten noch was zu HALLofGAMES letztem Posting

Um eines möchte ich das Ganze an dieser Stelle noch ergänzen, da Du, CyberMarci ja auch noch nicht solange dabei bist. Noch vor einigen Wochen haben eine Handvoll Leute, die Topscores in der Bestenliste dominiert und sehr viele User hatten faktisch kaum eine Chance gegen diese auf die ersten Plätze zu kommen. Ganz ohne Boni haben wir zu Dritt und zu viert manchmal die Tagespunkte auf über 5000 getrieben. Jetzt durch die vorgenommenen Änderungen haben in jedem fall tatsächlich alle die Chance auch auf den, bzw die ersten Plätze zu kommen. Vielleicht nicht jeden Tag, aber wer wirklich will kann sich darauf vorbereiten und es immerhin ab und zu mal schaffen. Ich persönlich empfinde diese Möglichkeit als Gewinn für alle und denke auch deshalb sollte man aktzeptieren, das der eine oder andere Punkt jetzt und sicher auch in Zukunft immer mal wieder feingesteuert werden muß (und das geschieht ja auch, wie pitlobsters Hinweis auf den First Review Bonus zeigt).

Das sehe ich etwas anders, denn IMHO sind es immer noch nicht mehr als eine handvoll User, die die Chance auf einen der vorderen Plätze haben. Noch vor ein paar Wochen konnte man z.B. auch schon mit ein paar guten News und dem Ausschöpfen der möglichen Bewertungen und Kommentare ganz vorne mitmischen, doch nur mit News hat man hier doch nun kaum mehr eine Chance, um gegen auch nur ein sehr gutes Review anzukommen, das ja dann normalerweise mit 600 Punkten, plus 600 für einen guten Beitrag und nochmals möglicherweise 350 für ein möglicherweise erstes Review zu einem Spiel vergeben werden, was dann Summa Summarum stolze 1550 Punkte wären.
Zugegeben, in solchen Reviews steckt eine Menge Arbeit (hab heute auch zwei geschrieben, gibts dann demnächst mal zu lesen :praise: ), aber alleine um ein solches Review aufzuholen würde man zumindest 3 sehr gute News schreiben müssen, sofern man dann auch für alle den Bonus von 200 Punkten bekommt und ein paar gute Bewertungen. Vergleiche ich dann z.B. die Punktzahlen, die man für ein knapp über 500 Wörter langes Review erhält mit der, die z.B. eine typische Ceilan- News bekommt, die wohl vom Arbeitsaufwand in etwa vergleichbar ist, so stimmen hier meiner Meinung nach die Relationen nicht mehr so ganz und folglich tauchen nun fast nur noch diejenigen ganz oben auf, die auch fleißig Reviews schreiben. In dieser Hinsicht kann ich auch Ceilans Ärger darüber verstehen, dass sich manch einer nun auf diesen First- Post- Bonus spezialisiert zu haben scheint, aber früher oder später wird sich das Problem von ganz alleine lösen, denn irgendwann sind kaum noch alte Spiele vorhanden, zu denen man ein Review schreiben könnte (außer man würde endlich mal C64- Spiele in die Datenbank mit aufnehmen :p), und sollte der Bonus tatsächlich ein wenig reduziert werden, dann werden sich hoffentlich auch nicht mehr so viele nur darauf konzentrieren, als erste(r) ein Review zu einem Spiel einzuliefern.


Fazit:
Bis auf ein paar feine Korrekturen, die wie HoG ja schon sagt, im Laufe der Zeit natürlich automatisch folgen werden, ist das neue System durchweg besser als das alte, da nun auch wirklich diejenigen belohnt werden, die ihren Beitrag zu Gamezone leisten und auch die etwas kleineren Beiträge werden nun entsprechend gut belohnt.
 

Eric_Draven

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.10.2001
Beiträge
1.292
Reaktionspunkte
0
Seit der Regeländerung fühlt man sich hier einfach wohler, da die Gewissheit herrscht:

"Wenn ich einen guten Beitrag (egal welcher Art) leiste, dann ist das wohl auch einen Eintrag in die Highscore-Liste wert!"

Jetzt herrscht wirklich Ausgeglichenheit (und das ist sehr gut so!).

Zitat Scott Mc Cloud: "Es lebe der Diskurs!":praise:


:0 Genau das ist es, was ich eigentlich sagen wollte :sun:
 
C

Ceilan

Guest
Ja, die News sind irgendwie nicht mehr viel so wert. Eigentlich schade. Wen ich sonst sieben News geschrieben hätte, hätte ich allein schon weil mehr Leute bewertet haben im Vergleich zu anderen richtig viele Punkte gehabt. Jetzt kann man mit News allein nicht mehr viel ausrichten. Denn Bonuspunkte sind da ja ziemlich selten. Das ist halt echt blöd. Denn die ganzen dreihundert-Wörter-Reviews mit dem tollen First Post sind normal wirklich nicht viel länger (oder sogar kürzer) und bringen gleich so viel mehr Punkte.
 

[email protected]

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
24.10.2001
Beiträge
198
Reaktionspunkte
0
komisch dass gamezone das nich merkt, dass mck den first post bonus so ziemlich gewaltig ausnutzt
 

Pitlobster

ehemaliger Redakteur
Mitglied seit
30.09.2001
Beiträge
9.654
Reaktionspunkte
0
@Ceilan:
> Ja, die News sind irgendwie nicht mehr viel so wert. Eigentlich
> schade. Wen ich sonst sieben News geschrieben hätte,
> hätte ich allein schon weil mehr Leute bewertet haben im
> Vergleich zu anderen richtig viele Punkte gehabt. Jetzt kann man
> mit News allein nicht mehr viel ausrichten.

Das ist nicht ganz richtig. Eine News über ein Game über welches noch nicht berichtet wurde, vielleicht noch etwas mit Hintergrundwissen garniert, heimst 200 bis 400 Bonuspunkte ein. So kann man mit nur zwei News bereits über 1000 Punkte kassieren, mehr als für ein mittelmäßiges Review.


> Denn Bonuspunkte sind da ja ziemlich selten. Das ist halt echt
> blöd.

So selten sind die garnicht. Selbstverständlich kann ich z.B. für die dritte Meldung über neue Screenshots zu XY keinen Bonus vergeben, auch wenn die News ausführlich und gut geschrieben ist. Auch ist es keinen Bonus wert, wenn nur die Information der Quellseite verwurstet wird und der Leser auf Anhieb erkennt, dass der Reporter von der Materia nicht den blassesten Schimmer hat. An der gestiegenen Qualität der News der letzten Tage kann man die positiven Auswirkungen doch recht deutlich sehen. Es schreiben wieder viel mehr Leute aus Interesse an der Sache und weniger wegen der Punkte.


C'ya...
8) Pitiful Lobster
 
C

Ceilan

Guest
Das ist mir schon klar. Ich würde sehr gerne NUR was zu ganz neuen Spielen schreiben. Aber solche News gibt es bestenfalls ein bis zwei mal am Tag.
Ansonsten geht es eben nur um die selben Games oder um andere Themen. So viele werden ja auch nicht angekündigt. Und wenn mal was angekündigt wird gibt es oft kaum Infos und keine Bilder. Auch blöd.
Und ich habe zum Beispiel auch noch keine News gesehen die mehr als zweihundert Bonuspunkte bekommen hat ;) Das mit den tausend Punkten dürfte also schwer werden. Erst muss man neue Spiele finden und dann noch was supertolles dazu schreiben.
Beispiel gestern: Eine einzige News zu einem Spiel das hier noch nicht erwähnt wurde (und trotzdem keine Bonuspunkte für mich- grr :bigsmile:), sonst alles alt (Sudden Strike 2, Age of Mythology, einfach alles).
Da sind mittelmäßige Reviews ja wohl die einfachere Methode
 

HALLofGAME

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
16.01.2002
Beiträge
2.011
Reaktionspunkte
0
@Eric_Draven

Einspruch, Euer Ehren...

Klar hast Du so gesehen recht, das auch weiterhin nur eine Handvoll User die oberen Ränge dominiert, aber die Sorge kann man den anderen ja nun wirklich nicht auch noch abnehmen. Und das aus gutem Grund, denn das mache ich nicht an der Handvoll User fest, sondern an den anderen! Wenn jemand es meinetwegen einmal ausprobiert, so wie gestern, mit 5 mittelmässigen Frist Review Beiträgen erster zu werden, o.k.! Aber oft ist es dann leider doch so, das hinter dieser Praxis auch etwas mehr steckt, sozusagen die Einstellung des betreffenden schon etwas offenbar wird! Und wenn die halt so ist, das er letztlich nicht die konstante und qualitativ einwandfreie Leistung, von z.B. Ceilan bringen will, dann hat er es auch nicht besser verdient! Die Möglichkeit ist für jeden da, wer zu faul ist, seinen Teil beizusteuern ist selber schuld!

Und was Deine berechtigte bemerkung zu Ceilans News angeht: Die sollte man sinnvoller Weise wohl genausowenig als Maßstab nehmen, wie ich nicht verlangen kann, daß jeder Reviewschreiber meine Maßstäbe anlegt und ähnliche Reviews schreibt. Ich denke da muß man realistisch sein, denn wenn die beiden Beispiele der Maßstab wären, würde zwangsweise der eingereichte Content stark zurückgehen und das ist auch nicht sinnvoll. Was mich aber stört, ist wenn ich sehe, das Leute sich nicht wirklich bemühen. Wenn ich z.B. per Nachricht zu einer von mir abgegeben mittelmässigen Wertung "befragt" werde und ein paar Tips geben soll und beim nächsten Review des Betreffenden sehe, er hat nicht ein einziges Wort beherzigt! Sowas ärgert mich, denn man könnte wenigstens versuchen, das optimale rauszuholen. Und gerade im Reviewbereich werten die User traditionell schon gnädiger, sodaß die Mühe auch dann honoriert würde, wenn es trotz allem immer noch ein paar Macken hätte.

Gruß
HoG
 

Eric_Draven

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
23.10.2001
Beiträge
1.292
Reaktionspunkte
0
@HoG:

Mit Deinem ersten Abschnitt hast Du natürlich recht, ich wollte auch allgemein lediglich in dem Punkt widersprechen, dass es nun mehr als eine handvoll User sein würden. Auch vorher hatte man ja mit ein wenig Fleiß immer die Möglichkeit, auch mal vorne mitzumischen, und daran hat sich nun ja auch nichts grundlegend geändert, nur die Wege ganz nach oben in der Highscoreliste sind nun andere, und wenn sich eben jemand mit 5 mittelmäßigen First- Post- Reviews begnügt, dann ist das tatsächlich eine Sache der Einstellung. Im Grunde erkennt man heute wie vor einer guten Woche immer noch an der Highscoreliste, wer hier wirklich mit Herz bei der Sache ist, und das ist auch gut so.

Und dass Ceilans News und Deine immer wieder tollen Reviews in diesen Bereichen nicht als Maßstab gelten können, ist ohnehin klar, aber ich hätte hier schon erwartet, dass zumindest bei den News öfters Bonuspunkte vergeben werden und nicht nur dann, wenns die erste News zu einem Spiel ist und diese auch entsprechend gut geschrieben ist. Aber egal, das führt jetzt ja fast schon zu einer Diskussion über die Vergabe von Bonuspunkten, und dass würde hier eindeutig zu weit führen und sollte, wenn wirklich mal nötig, nur vom Gamezone- Team intern geklärt werden.

Was ich mir aufgrund des starken Zurückganges der Bewertungen bei News aber durchaus vorstellen könnte, wäre, dass man hier, wie bei den Reviews ja auch, die Punkte ein wenig differenziert, abhängig von der Länge einer News, um auch die richtig ausführlichen News, die oft den Umfang eines mittelmäßigen Reviews haben, entsprechend zu honorieren. Nimm z.B. mal meine letzte MoH- News von heute Nacht, da habe ich etwa um 23 Uhr mit dem Schreiben angefangen und bis dann letztendlich alles gepasst hat, hatten wir 0.15 Uhr, dafür gabs dann 190 Punkte. In der gleichen Zeit hätte ich eigentlich locker ein Review mit rund 1000 Wörtern schreiben können, was ja dann mindestens 600 Punkte gegeben hätte (plus eventuell noch Bonuspunkten). Versteh das bitte niemand falsch, ich will hier jetzt nicht rumheulen, ich schreibe eben nun mal lieber News als Reviews und wenn schon, dann meist auch mit entsprechender Länge (falls die Quelle genug hergibt), ich finde nur, dass zumindest die ausführlichen und richtig guten News, wie es die von Ceilan eigentlich immer sind, im Verhältnis zu Reviews, derzeit deutlich unterbewertet sind, daher auch der Vorschlag mit einer Abstufung bei den News. Gewährleisten müsste an dann doch eigentlich nur, das bei News nicht um den heißen Brei herumgeredet wird, um eine entsprechende Länge zu erreichen, aber das dürfte wohl kein Problem sein, funktioniert bei Reviews ja auch ganz gut. Wenn ich einfach derzeit sehe, was Ceilan hier tagtäglich für tolle News abliefert und so die Qualität von Gamezone sichert, und dann beobachte, was die arme trotzdem zu kämpfen hat, um sich in der Highscoreliste gegen 5 mittelmäßige Reviews zu behaupten, denn finde ich einfach die Verhältnismäßigkeiten nicht mehr gewahrt.

Gruß
Alex
 
Oben Unten