PSP - lohnt der Kauf noch?

M

morrowind

Guest
Ahoi,
leider gehöre ich zu den unglücklichen die noch ihren Wehrdienst ableisten müssen, aber dem 4. Oktober gehts zu den Gebirgsjägern juheeeeeee :((

Da ich laut Zugplan einfach 6-7 Stunden nach Garmisch fahren werde, was dann bis zu 14h in der Woche wären, überlege ich grad ernsthaft, noch einen Handheld zu kaufen...

Aber immerhin gibts die PSP ja jetzt schon recht lange...lohnt sich das DIng überhaupt noch? Am 3ds wäre ich ja auch interessiert, aber der erscheint ja frühestens im frühjahr.

Ach, wo wir grad dabei wären: Was wären denn die absoluten Kracher für die PSP die man so haben muss?

Vielen Dank im Voraus...
 

TommyKaira

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.11.2003
Beiträge
18.829
Reaktionspunkte
1
Ne PSP lohnt sich auf jeden Fall. Die Softwareauswahl wird häufig leider schlechter gemacht als sie ist. Es erscheinen nach wie vor absolute Top-Titel und die bisherige Auswahl kann sich sowieso sehen lassen.

Bei der Bundeswehr mit langen Zugfahrten kann ne PSP jedenfalls nicht schaden!

Kracher gibt es ne ganze Menge. Hängt halt teils auch davon ab, welche Spiele man von der PS2 schon kennt, da viele ja portiert wurden. Sei es nun von der PS2 auf die PSP oder umgekehrt.
 

KiLL3R7

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.11.2008
Beiträge
1.326
Reaktionspunkte
0
Also meiner Meinung nach lohnt sich die :psp: . Absolute Must-Haves sind:

God of War,
Crisis Core Final fantasy VII,
Monster Hunter Freedom Unite (geschmackssache),
Metal Gear Solid Peace Walker,
Tekken Dark Resurrection,
GTA Liberty City Stories,
Dissidia Final Fantasy (geschmackssache),
Valkyrie Profile Lenneth (geschmackssache)
und Final fantasy Tactics (ebenfalls geschmackssache)

Das wärn so meine Must Haves :mosh:
 

skorpie

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.10.2005
Beiträge
895
Reaktionspunkte
0
Lohnt sich auf jeden Fall.
Habe den DS und die PSP wobei für letztere für mich persönlich bessere Spiele auf den Markt sind.

Gibt zwar auch eine handvoll Spiele (Adventures), die mir auf den DS gefallen und die man auf der PSP vergeblich sucht, aber viele hat man davon relativ schnell durchgespielt von daher liegt der meistens in der Schublade.

falls du keine Shooter oder Rollenspiele magst oder nur mal kurz spielen willst:
Patapon
Loco Roco
Lumines
 
TE
TE
M

morrowind

Guest
Ja, denke ich doch auch, man kann schließlich nicht zwei mal am wochenende jeweils 6h am stück lesen oder musik hören. Mit dem Handy surfen macht mir persönlich auch keinen Spaß....

Vielleicht wird die PSP 2 ja auf der Tokyo GS mal angedeutet...mal sehen...

Aber das würde mich ja dann auch nicht mehr betreffen.

Also ich bin reine Xboxer.

DIe GTA Episoden interessieren mich eher weniger.
MGS und GoW muss ich auch nicht haben (also auf der PSP). Gibt es auch Exklusivproduktionen die MUST Haves sind?
 
TE
TE
M

morrowind

Guest
skorpie hat folgendes geschrieben:

Lohnt sich auf jeden Fall.

Habe den DS und die PSP wobei für letztere für mich persönlich bessere Spiele auf den Markt sind.


Gibt zwar auch eine handvoll Spiele (Adventures), die mir auf den DS gefallen und die man auf der PSP vergeblich sucht, aber viele hat man davon relativ schnell durchgespielt von daher liegt der meistens in der Schublade.

V.a. wurde der 3DS ja schon angekündigt, weshalb ich beim DS eher zögere...
 

DarkPoncho

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.10.2006
Beiträge
809
Reaktionspunkte
0
Du wirst es nicht oft hören, aber Grundwehrdienst = Ne menge Spass! Hab zu der Zeit auch ne Psp geholt und habs nur später bereut, als man sich nach 1-2 Wochen kannte. Von da an lagen alle Psp's der Rekrutenkompanie im Spint und auch im Zug wusste man sich zu beschäftigen :D

Wünsch dir viel Spass!
 

partykiller

Moderator
Mitglied seit
20.08.2004
Beiträge
18.474
Reaktionspunkte
0
es gibt im Handheld und Mobile Bereich einen eigenen Thread mit den Empfehlungen für die PSP, da sind auch Reviews und teils SCreenshots mit dabei.

Auch die ganz normale GZ-Datenbank lässt sich nach Wertung sortieren.

Mir persönlich gefallen gut:
Action:
Syphon Filter Dark Mirror
Syphon Filter Logan's Shadow
God of War Chains of Olympus
Tomb Raider Anniversary
Castlevania: The Dracula X Chronicles (mit freischaltbarem "Symphony of the Night")
Silent Hill Origins und Shattered Memories

Puzzle:
Lumines
Lumines II
Exit und Exit 2

Auch die GTA Ableger sollen recht gut sein, also Liberty City Stories, Vice City Stories und Chinatown Wars.
Die Monster Hunter Episoden bieten ziemlichen langen "Jäger und Sammler" Spaß.
Megaman Maverick Hunter X ist spaßig.
Little Big Planet auch.
Jeanne d'arc für die Fans von Rollenspiel-Strategie. Ebenso die Handheld Ableger der Disgaea Reihe. Auch Shin Megami Tensei Persona (als US Import) lohnt sich als RPG.
Metal Gear Solid Peace Walker.
Die beiden Wipeout Ableger "Pure" und "Pulse".
Ace Combat X Skies of Deception.

Und auf Flohmärkten kann man so viele schöne PSP Titel für recht kleines Geld abgreifen.
Und außerdem kann das Ding UMD Filme abspielen, wenn einem langweilig sein sollte. Die kosten auch nicht die Welt.

Eine PSPgo ist in der Erstanschaffung mit 10 Gratisspielen sicherlich toll, aber danach kann man sich keine gebrauchte UMD oder ein gebrauchtes/neues Game, was man irgendwo mal günstig auftreibt, auf dem PSPgo Gerät anschauen.
 

Schwags

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.11.2009
Beiträge
35.543
Reaktionspunkte
188
Ne weitere möglichkeit ist natürlich auch die PSPgo (bitte nicht gleich alle steinigen) . Ist ja nur nen Vorschlag :)

Da bekommst im Moment noch 10 Gratis Spiele.
1.Buzz!: Quiz World
2.Jak & Daxter: The Lost Frontier
3.Gran Turismo
4.James Cameron’s AVATAR
5.LittleBigPlanet
6.MotorStorm Arctic Edge
7.Need for Speed SHIFT
8.Pursuit Force: Extreme Justice
9.2010 FIFA World Cup South Africa
10.WipEout Pure
 
X

Xleft4theDEADxX

Guest
Klar, die PSP ist auf jeden Fall einen Kauf wert. Aber lieber nicht die PSP Go, die alte Slim ist besser. Die Go ist unhandlich :/
 
B

b0wter

Guest
Hab den Kauf meiner PSP (der recht spät kam) auch nie bereut. Vor allem nicht da ich über 70 Stunden allein in Final Fantasy Tactics, meinem absoluten Lieblingstitel auf der PSP verbracht habe :)
 

Nacht

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.01.2009
Beiträge
945
Reaktionspunkte
0
Ich würde da eher zu ner günstigen gebrauchten raten. Vielleicht findest ja bei ebay ein Schnäppchen?
 

Durza2007

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
23.04.2007
Beiträge
248
Reaktionspunkte
0
Denke schon, dass sich eine PSP nicht nur "noch" sondern vielleicht auch gerade jetzt lohnt. Vorallem da inzwischen das "es kommen so selten Toptitel"-Argument nicht mehr zieht. Als Neueinsteiger gibt es genug klasse Spiele zum "Aufarbeiten".

Ich weiß nicht ob es schon erwähnt wurde, aber ein echtes Topspiel ist Resisteance: Retribution. Ein (für den kleinen Handheld) sehr atmosphärischer und unterhaltsamer 3rd Person Shooter, dessen Solokampagne schon locker über 10 Stunden unterhalten kann. Mehrmaliges Durchspielen macht dank abwechslungsreicher Locations und verschiedenen Schwierigkeitsgraden durchaus Sinn und es gibt noch einen recht netten Multiplayer dazu.

Ansonsten natürlich die üblichen Verdächtigen (God Of War, Tekken, ...), die hier aber schon zur Genüge aufgezählt wurden.

Ob Go oder 3000 muss wohl jeder selbst entscheiden. Die 10 Gratisspiele sind natürlich verlockend, dafür entgeht einem aber die Möglichkeit Gebrauchtspiele oder Spiele, die es nicht im Store gibt (bzw. nur überteuert), zu kaufen. Kommt ganz auf die eigenen Prioritäten an.

Alex
 

Nacht

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.01.2009
Beiträge
945
Reaktionspunkte
0
Hab mir heute ''Ys - Seven (Limited Edition)'' aus der USundA importiert :sun:
 
TE
TE
M

morrowind

Guest
DarkPoncho hat folgendes geschrieben:

Du wirst es nicht oft hören, aber Grundwehrdienst = Ne menge Spass! Hab zu der Zeit auch ne Psp geholt und habs nur später bereut, als man sich nach 1-2 Wochen kannte. Von da an lagen alle Psp's der Rekrutenkompanie im Spint und auch im Zug wusste man sich zu beschäftigen :D


Wünsch dir viel Spass!


Jo ich würde mir das Ding eher für die Zugfahrt holen, wollte aber sowieso noch etwas abwarten und dann sehen wies läuft 8)

Also ich muss sagen ich hab echt keine Vorfreude auf den Bund :eek: ...ich bin eig sehr sportlich aber trotzdem habe ich keinen Bock jeden morgen um 5 aufzustehen :((
 

Mersadion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.05.2009
Beiträge
50.775
Reaktionspunkte
0
Mach dir da mal kein Kopf. So übel ist das nicht. Das Aufstehen um 5 haste auch nicht jeden morgen. Bei mir damals wurde 5:30 geweckt und das auch nur in der Grundausbildung. Danach war 7:30 oder 7:00 antreten, wie bei nem "normalen" Job auch und 16:00/16:30 war Dienstschluss. Die Grundausbildung musste halt durchbeissen, zumal da viele Ausbilder absolute Assis sind. Komplette Zivilversager die mit Mühe und Not die Hauptschule geschafft haben und nix auf die Reihe kriegen, jetzt 2 Streifen auf der Schulter haben und sich an dir (stellvertretend für die Menschheit) rächen. Mach einfach was man dir sagt, denk dir deinen Teil und nach 6 Wochen (länger geht die Grundausbildung heut ja glaub nimmer) siehste die Pfosten nie wieder. In der Stammheit wirds dann gechillter und das sag ich als jm der bei den Paragraphenreitern hoch 10 der Bundeswehr gedient hat....den Feldjägern. Wenn ich mich so erinner was andere das so getrieben haben nach Dienstschluss....
 
TE
TE
M

morrowind

Guest
Mersadion hat folgendes geschrieben:

Mach dir da mal kein Kopf. So übel ist das nicht. Das Aufstehen um 5 haste auch nicht jeden morgen. Bei mir damals wurde 5:30 geweckt und das auch nur in der Grundausbildung. Danach war 7:30 oder 7:00 antreten, wie bei nem "normalen" Job auch und 16:00/16:30 war Dienstschluss. Die Grundausbildung musste halt durchbeissen, zumal da viele Ausbilder absolute Assis sind. Komplette Zivilversager die mit Mühe und Not die Hauptschule geschafft haben und nix auf die Reihe kriegen, jetzt 2 Streifen auf der Schulter haben und sich an dir (stellvertretend für die Menschheit) rächen. Mach einfach was man dir sagt, denk dir deinen Teil und nach 6 Wochen (länger geht die Grundausbildung heut ja glaub nimmer) siehste die Pfosten nie wieder. In der Stammheit wirds dann gechillter und das sag ich als jm der bei den Paragraphenreitern hoch 10 der Bundeswehr gedient hat....den Feldjägern. Wenn ich mich so erinner was andere das so getrieben haben nach Dienstschluss....



Jo, gut mal so etwas zu hören...

Ich wohne in Stuttgart, muss aber nach Mittenwald (bei Garmisch), d.h. das ist schon ein Stückchen...

Ich kanns eigentlich nicht so ganz glauben, aber hoffetnlich wirds nach der Grundausbildung echt entspannter, bin aber halt bei den Gebirgsjägern :)
 

schwarzweisz

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.04.2009
Beiträge
3.159
Reaktionspunkte
21
Ich war bei den ABCisten. Nach der Grundausbildung war in der Grundausbildung. :mosh:

Grundausbildung, Dienstpostenausbildung, Geräteausbildung, die und jene Ausbildung, ich weiß schon gar nicht mehr, was wir alles gemacht haben, aber Langeweile gab's nie. Geregelte Dienstzeiten gab's auch nicht wirklich, das Einzige was sich nach der AGA geändert hatte war, dass ich nicht mehr um 4.30 sondern um 5.30 aufstehen musste.

Ist nicht überall so, dass man sich die Eier schauckeln kann. Aber die mittlerweile nur noch sechs (?) Monate, wirst du schon überstehen.

'Ne PSP macht sich für den Weg auf jeden Fall sehr gut, ich hatte damals extra einen Laptop gekauft, hat sich ausgezahlt gehabt.
 

Mersadion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.05.2009
Beiträge
50.775
Reaktionspunkte
0
Ich hatte 3 Monate Grundausbildung in Stetten am kalten Markt (einer er kältesten Orte Deutschlands im Jahresmitttel) von Januar bis März (incl Schnee am 29.3. beim Zelten). Danach kam die SGA (Spezialgrundausbildung) für Feldjäger, 6 Monate in Kempten (komm auch aus der Gegend um Stuttgart). die letzten 3 Monate war ich dann in Tauberbischofsheim im Dienstkommando. Das war gechillt.
In den Bundeswehrausbildungen gilt eben das selbe wie im Zivilleben. Lehrjahre sind keine Herrenjahre, Augen zu und durch. Was man aber sagen muss, und ich denke das kann jeder Exsoldat hier bestätigen, das Kameradschaftsding das immer so plakativ propagiert wird stimmt wirklich. Ich hab heute noch Kontakt zu einigen Leuten die mit mir gedient haben.

ABCler??? Hey dank euch hatten die echten Soldaten ne Dusche und fliessend Wasser im Manöver ;)

Gebirgsjäger?? Das heisst Maultier-Treiber ;)

Bei uns hiess es immer...Feldjäger? Ist doch langweilig, so ein Feld rennt doch nicht weg, wieso sollte man das jagen.

In diesem Sinne, viel Spass bei Delta-Tours (unser Motto: wir buchen, sie fluchen)
 

schwarzweisz

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
03.04.2009
Beiträge
3.159
Reaktionspunkte
21
Mersadion hat folgendes geschrieben:

ABCler??? Hey dank euch hatten die echten Soldaten ne Dusche und fliessend Wasser im Manöver ;)

Wo du das gerade so schreibst, so'n Ding im Winter aufzubauen, ist echt kein Zuckerschlecken. Scheiße kaltes Metall und mit Handschuhen kannst du nicht aufbauen, ätzend war das.

Ob ich dran gestorben bin? Nicht wirklich.
 
Oben Unten