PS5: Seagate bestätigt SSD-Kompatibilität der FireCuda 530

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
21.868
Reaktionspunkte
63
Mir auch nicht. SSDs gehen ja auch generell nur einen winzigen Bruchteil so oft kaputt wie normale Festplatten.
 

jojo

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.01.2005
Beiträge
15.203
Reaktionspunkte
90
Ist ja wie geschrieben auch faktisch fast nicht möglich.
 

Mojito

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.09.2009
Beiträge
827
Reaktionspunkte
29
bei mir laufen die SSD im Server, alles Tippitoppi
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.181
Reaktionspunkte
212
Bislang komme ich bei der PS5 gut ohne zusätzliche Speichererweiterung aus. Da ich mittlerweile auch Glasfaser hab stört mich das Runterladen von Spielen auch nicht mehr wirklich. Die Installation dauert bei mir oftmals sogar länger als den Kram runterzuladen :D

Umkopieren hab ich noch nicht probiert, erinnere mich aber grauenhaft an die PS4 zurück, die dafür echt lange gebraucht hat.
 

Tschoebster

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.04.2006
Beiträge
9.973
Reaktionspunkte
3
Mit ner externen Ssd umher kopieren geht bei der 5er gefühlt fünf mal so schnell wie es mit der Ps4 war.


Zusätzlich zur der 1TB externen für ps4 Titel, klatsch ich mir dann nochmal 1 TB intern rein.
Damit werd ich glaub lange keine Speicherprobleme mehr haben.


Hab mich für die WD sn850 entschieden und ne separate Heatsink.
Preislich recht im Rahmen und auf WD schwör ich sowieso. [emoji16]

Nun muss ich nur noch aufs update warten.
Mit Ps4 Beta keys werd ich zugemüllt.. für die ps5 leider nicht.^^
 
Oben Unten