PS3 kaputt was nun ?

eddy 92

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.03.2008
Beiträge
11.240
Reaktionspunkte
435
Heute hat meine PS3 ihren Geist aufgegebn, jetzt möchte ich sie zur Reperatur schicken, über meinen Händler.
Die Garantie, die nur ein Jahr geht ist mittlerweile abgelaufen. Als ich dann meinen Händler (ProMarkt) angerufen habe und gefragt habe, meinte der, dass die Garantie 2 Jahre geht und, als ich ihm dann gesagt habe, dass in der Bedienungsanleitung auch nur von einem Jahr die Rede ist, meinte der, ja Sonys garantie ist so, aber gesetztlich sind es weiterhin 24 Monate. Mien Problem ist,
wenn ich die Konsole jetzt über Promarkt einschicke, wird Sony mir dann ne Rechnung schicken ?

Bitte um ein paar Antworten.
 

mko

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
02.07.2008
Beiträge
3.281
Reaktionspunkte
54
Nö, keine Rechnung. Ist das Problem vom Promarkt.
 

King of SA

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.12.2007
Beiträge
448
Reaktionspunkte
0
Jo, ist das Problem von ProMarkt.
Wirst wahrscheinlich ne nagelneue PS3 bekommen
 

jaypeekay

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
09.05.2006
Beiträge
14.321
Reaktionspunkte
0
Es gibt keine 24 monatige Garantie sondern nur eine Gewährleistung und da greift nach 6 Monaten die Beweislastumkehr. Bedeutet im Klartext, wenn sowohl Sony als auch Promarkt sich auf geltendes Recht berufen würden dann hättest du unweigerlich verloren weil du kaum beweisen kannst das der Fehler bereits beim Kauf vorhanden war.

Eine Herstellergarantie ist nicht vorgeschrieben, Sony also könnte sich auch gepflegt aus allem heraushalten.

Wenn der Verkäufer dir allerdings zugesagt hat das Promarkt die Garantie übernimmt dann sind sie auch in der Tat dafür verantwortlich. Viele Händler sind so doof und wissen selbst nicht den Unterschied zwischen der Garantie und der Gewährleistung, in vielen Fällen ist das ein Vorteil für den Kunden.

Du kannst die Konsole jetzt im Prinzip über Promarkt umtauschen oder sie reparieren lassen, in dem Fall würde ich mir allerdings schriftlich bestätigen lassen das es sich um eine kostenlose Garantiereparatur handelt, denn in dem Fall müsste Promarkt für evtl. entstehende Kosten aufkommen.
 

bianconero

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.04.2006
Beiträge
1.276
Reaktionspunkte
0
Womit wir wieder beim alten, leidigen Thema Garantie und Gewährleistung wären :nut:

Das Gewährleistungsgesetz ist sowieso eine Verarsche
 

King of SA

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.12.2007
Beiträge
448
Reaktionspunkte
0
jaypeekay hat folgendes geschrieben:

Es gibt keine 24 monatige Garantie sondern nur eine Gewährleistung und da greift nach 6 Monaten die Beweislastumkehr. Bedeutet im Klartext, wenn sowohl Sony als auch Promarkt sich auf geltendes Recht berufen würden dann hättest du unweigerlich verloren weil du kaum beweisen kannst das der Fehler bereits beim Kauf vorhanden war.

Beim ProMarkt bekommst du 2 Jahre Garantie auf deine PS3 ;-). Das bekommst du sogar schwarz auf weiß von denen, war bei mir zumindest so.


@eddy_92
Kann ich dir nicht sagen, ob du ne Slim bekommst.
 

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
22.866
Reaktionspunkte
416
Der einzige der von Sony ne zweijährige Garantie bekommt ist Chuck Norris. :bigsmile:
 

GameFreakSeba

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
19.03.2006
Beiträge
58.006
Reaktionspunkte
792
Und wie sieht es mit dem Sicherstellen seines Speicherstandes aus - das war nämlich seine andere Frage ;)
 

Burgherr Ganon

Moderator
Mitglied seit
02.03.2006
Beiträge
13.617
Reaktionspunkte
0
:sun:

Dann muss der Promarkt wohl die Rechnung (230,- ?) berappen, aufjedenfall können sie eine mögliche Rechnung kaum an den Kunden weitergeben.

Witzig ist aber auch dass viele Fachhänlder (Gameladen) nichts bezahlen müssen wegen der geschäftlichen Beziehung mit Sony. Wäre ja auch zu dumm den Abnehmer zu vergraulen.
 

Burgherr Ganon

Moderator
Mitglied seit
02.03.2006
Beiträge
13.617
Reaktionspunkte
0
@Seba: Kurz und bündig; einfach Platte raus und fertig - so hab ichs auch gemacht - keine Probleme.
 

GameFreakSeba

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
19.03.2006
Beiträge
58.006
Reaktionspunkte
792
Hier war das :sun:

http://www.gamezone.de/forum/topic_view.asp?fid=1&tid=74212&gid=

Über Antworten wäre sogar ich dankbar - nur für den Fall der Fälle :)
 
R

Restriker

Guest
Achso.
Ne man muss nicht einen Extraordner erstellen. Das macht die PS3 nämlich von selbst. ;)
 

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
22.866
Reaktionspunkte
416
Burgherr Ganon hat folgendes geschrieben:
@Seba: Kurz und bündig; einfach Platte raus und fertig - so hab ichs auch gemacht - keine Probleme.
Das funktioniert allerdings nur wenn sie einem nach der Reparatur genau die selbe Konsole zurückschicken. Wenn du eine andere bekommst sagt die Konsole nämlich nur bitte Platte formatieren.
Jede Konsole legt nämlich beim ersten Einbau und Formatierung eine eigene ID auf der Platte ab. Eine neue Konsole erkennt Platten von einer anderen Konsole nicht an und bietet nur eine Formatierung an. Somit wären dann alle Daten futsch.
 

Burgherr Ganon

Moderator
Mitglied seit
02.03.2006
Beiträge
13.617
Reaktionspunkte
0
Dann muss man eine Datensicherung vor dem Austausch machen, um auf nummer sicher zu gehen - dafür brauch man halt nur einen der auch ein PS3-System hat. Man kanns aber auch auf der eigenen defekten Konsole machen, insofern man noch in die XMB kommt, bsp. bei Laufwerkschäden. Hat man eine Zweitkonsole hat man auch die Möglichkeit eines Datenstranser zu machen. Geht erst seit kurzer Zeit.

Wer eine 60Gb hat muss sich beim Austausch wohl keine Sorgen machen dass er ein anderes Modell kriegt.:)
 

GameFreakSeba

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
19.03.2006
Beiträge
58.006
Reaktionspunkte
792
Dann mache ich am besten diesen Datentransfer von meinem 80 GB Modell auf die 120 GB slim. Hab das deswegen überlegt, weil ich in Demon´s Souls den Level 100 erreicht hab und ein Crash der Konsole samt Daten würde ich daher nicht überleben :bigsmile:
 
Oben Unten