Playstation Portable: Ubisoft setzt doch weiter auf die PSP

ElBurro

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
25.08.2004
Beiträge
4.908
Reaktionspunkte
0
Jetzt ist Deine Meinung zu Playstation Portable: Ubisoft setzt doch weiter auf die PSP gefragt.


Bitte beachtet: Der Kommentarbereich wird gemäߟ der Forenregeln moderiert.


arrow_right.gif
Zum Artikel: Playstation Portable: Ubisoft setzt doch weiter auf die PSP
 
au, man.jeder läst sich woll kaufen.
eigendlich hat ubi soft ja keine lust auf die psp,die machen bestimmt jetzt nur lustlose games.
naja geld regiert.
 
Hätte Sony das geahnt, wären bestimmt nicht die Dev-Kits an die Homebrew-Entwickler ausgehändigt worden. :) :) :)

Wär aber sehr interessant zu wissen, was denn die wahren Gründe für den Meinungsumschwung waren.
 
Ich versteh die Meldungen seitens Ubisoft noch immer nicht ganz. Der DS kostet um die 150€ und die PSP steht bei ca. 170€ (Amazon-Preise).
Und wenn man sich die Verkaufscharts ansieht - vor allem in Japan - kann ich solche Meldungen wirklich nicht verstehen.
Technisch überzüchtet??? Dann sollen sie halt Spiele für den uralt GameBoy entwickeln...
 
es wäre ja auch echt dumm gewesen nicht mehr für die psp zu entwickeln. so übel ist die hardwarebasis ja nun auch wieder nicht!


ps: ich glaub heute abend machen wir ein 3:1 ^^
 
oblivion auf der psp wäre endlich mal wieder ein musthave für den handheld.nach final fantasy crisis core is ja erstmal tote hose für ne lange zeit
 
also,ich hab meinen ds für 139 öcken bei blödia-markt gekauft.somit wären das knapp 30 € preis unterschied.für das geld kann man sich noch en spiel für den ds kaufen.
@jimbo:kann ubisoft schon verstehn,aber wiederum geben die sich null mühe ,bei den games
 
Ganz erlich zwischen ner endscheidung DS/PSP würd ihr mir sowas von die PSP hollen,schon alle deswegen weil die Games einfach für mich interesanter sind,schließlich bin ich langsam aus dem alter Mario etc. raus auch wenn ich damit aufgewaschen bin und sie trotzdem gut sind.
 
Ich kann die Kritik an der PSP nicht nachvollziehen. Was heisst da bitte überzüchtet? Die PSP bietet technisch das, was man von einem Handheld anno 2008 zu erwarten hat. Dazu zähle ich auch die Multimedia-Funktionen, welche ich nahezu alle regelmässig nutze.

Meine Kritik richtet sich eher an die Entwickler. Denn was der PSP wirklich schadet, ist das maue Sofware-Angebot. Lieblose Porierungen, zuviel Casual-Games und vereinfachte Fortführungen bewährter Marken.

Auch Crisis Core ist nicht so stark, wie es hätte werden können. ZWar sind die Rendersequenzen über alle Zweifel erhaben, das Gameplay allerdings ist eintönig und schadet der Atmosphäre des Spiels enorm. Es kann zu keiner Zeit an echte Final Fantasy-Titel herankommen.

Insgesamt bin ich seit nunmehr 2 Jahren immer noch angetan von dem Gerät. und es ist schon länger her, daß ich das zuletzt von eienr anderen konsole behaupten konnte.
 
Zurück
Oben Unten