PlayStation Network: Fehlercode 80710092 und PSN-Störungen - ist es eine DDoS-Attacke?

Nocturnal

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.05.2006
Beiträge
8.956
Reaktionspunkte
1
Ooooh die werden so viel Spass haben in Guantanamo, das wär zumindest genau das richtige für die. Damit haben sie jetzt eine ganz dicke rote Linie überschritten:

Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
 

AresTM

Erfahrener Benutzer
Mitglied seit
10.05.2013
Beiträge
230
Reaktionspunkte
0
Diese News beweißt mir aber, warum eine reine Cloud/Online/Digitalekonsole oder wie man es auch nennen mag schwachsinn ist. Heute kann jedes Kind sich irgendwo reinhacken oder solche Sachen machen, da es in Internet reichlich Tutorials gibt. Bei solchen Konsolen haben wir Spieler dann das Nachsehen, denn wir werden dann vergewaltigt.
 

dracor

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.09.2005
Beiträge
504
Reaktionspunkte
0
wenn ich dann höre das viele neue geplante games praktisch einen always on voraussetzen oder hauptfunktionen aufs online gaming setzen und sowas wie heute sehe kotzt mich die zukunft des gaming immer mehr an.
 
J

JannLee

Guest
Ich finds echt Assi dass da millionen von Spielern das Wochenende verdorben wird nur weil ein paar Spastis die weder Hobby noch Freunde haben nicht wissen was sie an einem Sonntag tun sollen. Wir wollten heute seit langem mal wieder mit ner Freundin BF4 zocken. Hoffentlich kommen die nicht ungestraft davon. :)
 

Skarpin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2013
Beiträge
6.682
Reaktionspunkte
73
Hat Sony wieder gepennt? Nichts gelernt aus der Vergangenheit? Egal, dass gibt ein paar Gratis Spiele und alles wird wieder gut.
 

Yarg

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.02.2012
Beiträge
723
Reaktionspunkte
0
Ich finde es vor allem drollig, dass sie sagen, dass Sony sich nicht um den Service kümmert, nachdem sie eine Methode genutzt haben die dafür gedacht ist, einen Dienst gezielt mit mehr Anfragen zuzuschütten, als dieser verarbeiten kann. Wieso sollte Sony Geld verpulvern, einen Dienst für sagen wir mal 6 Milliarden Kunden auszulegen, wenn es wohl weniger als 250 Millionen Geräte weltweit gibt, die diesen Dienst nutzen können? DAS wäre doch die wahre Geldverschwendung.
 

Nocturnal

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.05.2006
Beiträge
8.956
Reaktionspunkte
1
Hat Sony wieder gepennt? Nichts gelernt aus der Vergangenheit? Egal, dass gibt ein paar Gratis Spiele und alles wird wieder gut.

https://twitter.com/j_smedley

The problem is upstream of our network we have no control. So they are flooding the routes to us too. That's how it works.
Jack Stray ‏@stray_jack 3 Std. @j_smedley uggghh so now you cant like do apsolutely nothing??
no we can.. And are.. But it takes time. Upstream ISPs need to filter too.
In the case of a ddos with the help of our ISPs we can filter out the ddos. But it's filtered close to our network.
 

Skarpin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
26.10.2013
Beiträge
6.682
Reaktionspunkte
73
Der Dienst wurde nicht gehackt, sondern per DDoS Attacke lahmgelegt ;) Dagegen kann man sich nur schwer schützen.
Du redest dir auch alles schön. Sie haben das Network lahmgelegt, aber nicht gehackt?:confused:Um das Network lahm zu legen muss man es doch erstmal hacken.Oder kann jeder Depp das Network lahm legen?
 
Zuletzt bearbeitet:

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.578
Reaktionspunkte
516
Du redest dir auch alles schön. Sie haben das Network lahmgelegt, aber nicht gehackt?:confused:Um das Network lahm zu legen muss man es doch erstmal hacken.Oder kann jeder Depp das Network lahmlegen?

Für einen DDoS Angriff muss man das Netzwerk nicht hacken.
Man überschwemmt es dabei mit mehr Anfragen, als es verarbeiten kann.
 

Mersadion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.05.2009
Beiträge
50.775
Reaktionspunkte
0
Für ne DDoS-Attacke muss ich nur nen Arsch von PCs hacken. diese bombardieren quasi fremdgesteuert das Zielnetzwerk mit Anfragen. Dagegen kann man sich kaum bis gar nicht schützen. Das wäre so als würde ich deine Adresse auf fb posten und ne öffentliche Partyeinladung erstellen. Dazu muss ich deine Haustür nicht aufbrechen denn die MAssen an Menschen überlaufen alles, blockieren den Verkehr zu deinem Haus und wenn sie mal drin sind alle Gänge und Flure..
 

Mersadion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.05.2009
Beiträge
50.775
Reaktionspunkte
0
Der Kniff ist es so ne MAsse an Anfrage zu erstellen. Dazu muss man eben irgendwelche Fremd-PCs hacken. Das ist im Endeffekt wirklich ein Hack für Deppen weil provate PCs viel einfacher zu knacken sind als ein gesichertes Netzwerk wie Live oder PSN. Genau das selbe hätte man auch problemlos mit XBox LIVE machen lkönnen, ist vermutlich nur eine kleine Zeile mehr im Befehlscode. Mit "das PSN ist schlechter" hat das, auchw enn es den Fanboys schwer fällt, wenig zu tun ;)
 

Garfield1980

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
21.06.2007
Beiträge
57.578
Reaktionspunkte
516
Also jeder Depp kann das.Wow, dass nenn ich mal Sicherheit vom feinsten.

Und du hast offensichtlich null Ahnung, von dem was du schreibst :nut: Aber Hauptsache gegen Sony bashen. Man braucht dafür eine ziemlich hohe Anzahl an PC zur Verfügung und das Wissen, wie man sich diese zunutze machen kann. Eine DDoS Attacke hat da nicht mehr viel, mit der Sicherheit des Netzwerkes zu tun.

Bei Live gabs doch auch erst vor 1 Monat einen Ausfall, der mehrere Tage andauerte.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nocturnal

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.05.2006
Beiträge
8.956
Reaktionspunkte
1
Willst mal was sehen Skarpin, damit Du mal siehst wieviele DDoS - Attacken so täglich stattfinden

Digital Attack Map

Merkt man immer wieder schön wenn manche Websites z.B. sehr langsam aufgehn, da steckt nicht selten eine solche Attacke dahinter.

Und Gratulation an die Lizardkasperl:

Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


John Smedley und die anderen Passagiere der Maschine sitzen jetzt auf einem anderen Flughafen fest.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mersadion

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
04.05.2009
Beiträge
50.775
Reaktionspunkte
0
Damit und mit dem ISIS-Verweis sind sie definitiv auf der Liste von Homeland Security....da greifen dann die Anti-Terror-Gesetze, der Patriot Act und was weiss ich noch alles...wenn sie die kassieren können sie wegen Terrorismus angeklagt werden, das wird unschön
 

aaaabbbbcccc

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
20.06.2013
Beiträge
5.916
Reaktionspunkte
0
Also jeder Depp kann das.Wow, dass nenn ich mal Sicherheit vom feinsten.

Das kann zwar nicht jeder Depp, weil man schon wissen muss, wie man ein Bot Netz aufsetzt, allerdings ist das die billigste und leichteste Methode um ein Server anzugreifen. Leider kann man sich in den meisten Fällen nicht davor schützen.
 
Oben Unten