Playstation 5 - der Thread: Alles rund um Hardware & Co.

Lord

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
24.363
Reaktionspunkte
1.296
Ich denke mal man will damit erstmal auch die großen Fälle erwischen, wo dutzende auf einen Account zugreifen.

Ansonsten gehe ich davon aus, umso mehr Menschen Netflix nutzen, um so mehr wird Netflix gegen das Sharing vorgehen, bis zu einem gewissen Zeitpunkt sorgte es für die Verbreitung/Popularität des Dienstes und irgendwann wird es halt zum Problem.

Ich glaub auch viele die sich daran gewöhnt haben würde auch am Ende zahlen, wenn es sonst nicht mehr geht, da ist dann halt auch wirklich die Frage, wie viel abspringen würden und wie viele nicht.

Ich teile mir den Familien Account mit meiner Familie im Haushalt, also ganz legal, wie vorgesehen. Der Preis ist gering und normales Fernsehen schaue ich schon seit Jahren nicht mehr, also verzichten kann nicht.
 

Mr. J

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.04.2015
Beiträge
2.035
Reaktionspunkte
343
70% nutzen wohl Accountsharing und bis dato war ja auch Accountsharing seithens Netflix völlig in Ordnung.

a3f345b9-207e-435c-a7oljmm.png


Die zahlen sind rückläufig aber nun... belassen wir es dabei. Das ist hier der PS5 Thread
 

Lord

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
24.363
Reaktionspunkte
1.296
Ja, ich wüsste auch nicht was das mit dem Thema zu tun hat. Aber interessant ist es schon. ;)
 

Mr. J

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.04.2015
Beiträge
2.035
Reaktionspunkte
343
Na, das eine Thema führt zum anderen. Es ging ja um den Gamepass und dass dieser ja angeblich sehr erfolgreich sei.
Wenn man dies mit Netflix vergleicht und viele meinen ja, Netflix sei mit seinem Konzept erfolgreich. Dem ist halt nicht so obwohl Netflix ein Vielfaches mehr an Nutzerzahlen vorzuweisen hat als der Gamepass, kann man wohl schon abschätzen wohin die Reise geht...
 

Lord

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
24.363
Reaktionspunkte
1.296
Das Netflix gegen Betrüger vorgeht ändert doch nichts daran das sie Gewinne einfahren.
 

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
35.074
Reaktionspunkte
570
Muss man aber immer von zwei Seiten sehen.

Wie günstig kann man das Angebot produzieren um trotzdem erfolgreich sein?

Wie teuer darf ein GamePass sein um weiterhin angenommen zu werden.

Netflix hat schließlich auch kein Avengers und Avatar :) und Microsoft hat kein God of War und Last of us. Trotzdem hat man gute Serien und ist vergleichsweise günstig
 

maximus1911

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
13.12.2006
Beiträge
16.528
Reaktionspunkte
674
Naja, unmittelbare Rückschlüsse kann man da sicher nicht ziehen mit Netflix vs. Gamepass. Ich hatte ewig Netflix und habs inzwischen abgemeldet weils einfach unverschämt teuer wurde - für Serien und Gedöns das niemand mehr interessiert hat (nur meine Tochter hat irgendsoeiner "Meerjungfrau Serie" etwas nachgetrauert, aber auch nicht sehr ;))......und sollte der Gamepass auch nur mehr teuer sein und nichts bieten was mich interessiert wirds dort gleich passieren. Der Markt regelt sich eh irgendwo selber. Premiere / Sky hat diese "User Bereinigung" auch nicht nur einmal durchgeführt, ist jetzt nicht ungewöhnlich. Entscheidender wird sein was im Endeffekt im Angebot drin bleibt. Und aktuell ist Gamepass sehr günstig von Preis/Leisung her. :cool:
 

Silverhawk

Super-Moderator
Teammitglied
Mitglied seit
23.11.2005
Beiträge
11.280
Reaktionspunkte
0
Sagt mal kurz...ich plane schon länger mir eine PS4 zu holen.

Vor allem wegen The Last of Us II, aber auch um das ein oder andere exklusive Spiel nachzuholen.

Was mich bisher immer abschreckt ist der Preis.
Neu bekommt man die Konsole praktisch nicht für unter 300€!
Von der PS4 Pro mal ganz zu schweigen.

Aber auch gebrauchte Konsolen sehe ich selten für unter 250€, zumindest wenn ich die OVP dabeihaben möchte.
Da sind dann teils Spiele oder noch ein Controller dabei, ok.
Aber auch nicht immer.

Ich meine...da könnte ich ja fast ein bisschen Geld draufpacken und mir gleich eine PS5 holen :D
Wenn es sie denn gäbe...

Bin mir da recht unsicher.
Vor allem:

Brauche ich eine Pro, wenn ich z.B. keinen HDR tauglichen Fernseher habe? Und auch kein 4k?
 

RaZZor89

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.01.2011
Beiträge
38.886
Reaktionspunkte
429
Geld draufpacken und die 5er holen, wenn man denn eine erwischt. Auch für die Zukunft halt wenn du mal ein 4K TV hast etc
 

Lord

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.03.2004
Beiträge
24.363
Reaktionspunkte
1.296
PS4 ist Schrott, auf gar keinen Fall kaufen!

Bring einfach nichts, zu laut, keine Zukunft und viel zu teuer im Vergleich zur PS5... kein Demon Souls Remake :D
 

Unregistriert

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
12.09.2014
Beiträge
9.522
Reaktionspunkte
112
Brauche ich eine Pro, wenn ich z.B. keinen HDR tauglichen Fernseher habe? Und auch kein 4k?

Bei der Pro hätte man unter anderem auch eine bessere/stabilere Framerate, auch kann das Bild in 1080p schärfer sein.
Trotzdem würde ich ehr zur PS5 raten. Allerdings sollte man PS4 Games mit dem PS4 Controller zocken, sonst hat man beim Rumble vom Feeling her kein gutes Gefühl .
 

Schmadda

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
24.05.2006
Beiträge
22.866
Reaktionspunkte
416
Ne PS4 würde ich jetzt nicht mehr kaufen. Warte halt und hol dann gleich eine PS5.
 

Pliskin

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.07.2011
Beiträge
15.440
Reaktionspunkte
776
Klingt vielversprechend, dass es für die Zukunft ein Studio werden könnte, dass sich bei entsprechender Qualität und Erfolg der PlayStation Familie anschließen könnte. Der Name Jade Raymond ist natürlich ein Begriff und ich bin gespannt was sie aus dem Hut zaubern kann. Behalte ich im Blick.
 

Absalom

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
05.10.2003
Beiträge
35.074
Reaktionspunkte
570
Danke Sony!!

Immerhin war Jeopardy für Sony Online Entertainment ihr erstes Spiel ;)

Aber die bräuchte echt mal wieder ein Spiel.
Assassin’s Creed (2007) (Produzentin von 2004 bis 2007)[4]
Assassin’s Creed II (2009) (Executive Producer von 2008 bis 2009)[4]
Watch Dogs (2014) (Executive Producer von 2008 bis 2009)[4]
Tom Clancy’s Splinter Cell: Blacklist (2013) (Executive Producer von 2010 bis 2013)[4]
 

The_Cube

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.05.2002
Beiträge
1.929
Reaktionspunkte
19
Das hört sich gut an und das Sony da auch in der Richtung etwas macht ist schön. Sony hat in letzter Zeit einfach einiges mehr oder weniger in den Sand gesetzt würde ich sagen und SIE hat wohl eine neue Ausrichtung auch dank MS. Ich wünsche Jade Raymonds alles gute für ihr neues Projekt und möge es dieses Mal endlich auch wieder mal etwas Früchte tragen.
 

RaZZor89

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.01.2011
Beiträge
38.886
Reaktionspunkte
429
Neuer Storytrailer zu Returnal

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
Oben Unten