Phantom: Konsole mit PC-Hardware für Online-Spiele

Toby-ch

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.03.2003
Beiträge
886
Reaktionspunkte
0
Quelle: http://www.chip.de/news/c_news_10843452.html

Spiele sollen für die Phantom-Konsole ausschließlich über das Internet erhältlich sein.

München (vp) – Der Newcomer Infinium Labs hat mit der Phantom eine Spielkonsole aus PC-Komponenten entwickelt. Sie soll über kein CD- oder DVD-Laufwerk verfügen. Spiele lassen sich nur über das Internet auf die Konsole laden.

Über die konkrete Hardware-Zusammensetzung macht der Hersteller zurzeit noch keine Angaben. Der Produkt-Broschüre ist zu entnehmen, dass die Konsole über einen bis zu 3 GHz schnellen Prozessor, ein Intel-Mainboard und eine "High-Performance" Nvidia-Grafikkarte verfügen soll.

Ab Oktober wollen die Infinium Labs erste Online-Vorbestellungen über Phantom.net entgegen nehmen. Während es noch keine offizielle Preisvorstellung gibt, hatte Infinium-Labs-Chef Tim Roberts in einem früheren Interview wissen lassen, dass der Computer für rund 400 Dollar erhältlich sein wird.

Info: www.infiniumlabs.com




Phantom Spezifikation

OS modfizierter Windows-XP-Kernel
Prozessor bis zu 3 GHz
Speicher 256 MByte DDR-RAM
Grafik Nvidia-Chip
Motherboard Intel Mainboard
Sound Dolby Digital 7.1 Surround Sound
Festplatte 100 GByte aufwärts
Anschlüsse
Video S-Video, RCA oder Component Video und PAL
Netzwerk 10/100 Base-T Ethernet, W-LAN
Schnittstellen 2x USB, 4x Controller
Eingabegeräte
1 Wireless Controller
Wireless-Keyboard und -Maus





Optionale Kompontenten

Controller mit und ohne Kabel
Festplatten-Erweiterungen
DSL-Modem
Kabel-Modem
Wireless-LAN-Adapter
Speicher-Upgrades
Lautsprecher-Sets
Flachbildschirm

Das ist ein PC mit einem Controller mehr nicht eine Spiel PC auf dem nichts anders geht also nein danke!:crazy: :crazy: :kotz:
Ich willd die Spiel nicht aus dem Internet ziehen und ausserdem was bringt das ding was ander Konsolen nicht haben was haltet ihr davon?:crazy:

Das ist ein Zwitter zwischen PC und Konsole:kotz:
 

Pitlobster

ehemaliger Redakteur
Mitglied seit
30.09.2001
Beiträge
9.654
Reaktionspunkte
2
Herzlichen Dank, dass sie den Download des Spiels XYZ gestartet haben. Ihre Phantom-Konsole wird sich bei ihnen melden sobald der Download in ca. 14 Tagen beendet ist.

Bin ja gespannt, wie die das in der Praxis gelöst haben wollen, denn Vollpreistitel mit mehreren Gigabyte downzuloaden kann wohl nicht ganz funktionieren, oder dauert Ewigkeiten.



8) Pitlobster
 

Van_Helsing

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
10.12.2001
Beiträge
5.206
Reaktionspunkte
0
Genau da sehe ich auch das Problem.. allerdings, und das wäre die Frage, kann es auch gut sein, dass die geistigen Köpfe hinter "Phantom" die Abstimmung in der Hinsicht vorzugsweise auf den US-Markt abgestimmt haben - da geht das mit downloaden relativ fix (turoboschnell im Vergleich zu uns :bigsmile: ).
 

perfect007

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
28.10.2001
Beiträge
7.726
Reaktionspunkte
0
@Pit:
Erstens das und zweitens, was wollen die uns für Spiele anbieten. Die glauben doch nicht, dass die solche Titel wie Halo 2, Doom 3, Metal Gear Solid 3 oder ein neues Zelda bzw. Mario auf der Phantom anbieten können. Da stecken ja unemngen an Lizenzgebüren dahinter. Daher denke ich, das man dann alte, billige Games auf der Konsole bekommt.

Also ich für meinen Teil denke mal, dass diese Konsole nicht der Renner wird. Nette Idee, vor allem das mit den I-Net, aber die Zeit ist dafür sicherlich nicht gekommen (wie du sagtest, danke dass sie in 14 Tagen das Spiel auf der Platte haben).
 
TE
TE
T

Toby-ch

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
08.03.2003
Beiträge
886
Reaktionspunkte
0
Un die 100 GB sind auch einmal foll und dann?
Wie gross ist eigentlich ein Konsolenspiel XBOX PS2 NGC?

Nja Pcman wird es sicher geeben aber dafür braucht man nich 3 GHZ :bigsmile: :bigsmile: Vermutlich der grösste flopp aller zeiten wir werden shen:crazy: :crazy:
 
D

der-Leo

Guest
@pit:
teste mal steam von valve!
spiel mal ne runde halflife übver das teil.
es wird immer nur das gerade benötigte material runtergeladen.
was einmal auf der platte ist bleibt da auch.
beim ersten start dauert es etwas bis man die nötigsten dateien hat aber mehr als ne stunde dauerts nie.
und dann dauerts je nach grösse des levels zwischen ein paar minuten und ... halt etwas länger ;)
das ganze läuft halbwegs brauchbar....
wenn man das ganze jetzt noch etwas intelligenter umsetzt.... also das als nächstes benötigte schon lädt während man das aktuelle level spielt.... dann kann das eigentlich recht gut funktionieren.
vielleicht kann auch mal ein test der games-on-demand bei t-online mehr aufschluss geben.
das habe ich selber noch nicht probiert.
aber ich denke dass solche games-downloads in zukunft wirklich kein problem darstellen werden.

d-L
 

Pitlobster

ehemaliger Redakteur
Mitglied seit
30.09.2001
Beiträge
9.654
Reaktionspunkte
2
@der_Leo:
Naja, wenn ich mir die Größe eines durchschnittlichen Xbox-Spiels ansehe, die im Schnitt locker die Gigabite-Grenze durchstossen, kann man selbst bei breitbandigem Anschluss mit entsprechenden Wartezeiten rechnen. Erinnere mich da noch an Unreal Tournament und die selbstgebastelten Level: Als der Level endlich downgeloadet war, war das Spiel bereits zuende und der nächste Level wurde automatisch gesaugt. Das Spiel konnte man stundenlang so treiben ohne eine einzige Minute zu spielen :nut:

Ein Urteil werde ich mir aber erst bilden wenn ich die Phantom selbst getestet habe, falls sie es überhaupt über den Teich schafft. Auf den ersten Blick recht positiv fällt allerdings der Preis auf, denn für 399.- $ gibt´s wohl keinen PC mit dementsprechender Leistung, oder?

8) Pitlobster
 

fritzle

Neuer Benutzter
Mitglied seit
23.12.2002
Beiträge
23
Reaktionspunkte
0
das dingen braucht keine sau.
wenn ich nicht schon oft gelesen hätte das es das phantom gibt würde ich es immer noch für einen fake handeln.:kotz:
 

Timerly

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
29.05.2002
Beiträge
4.014
Reaktionspunkte
0
Abgesehen davon, dass das Ding mit Sicherheit ein Fake ist...

Pit, bei UT hast du nicht ganz recht, das lag an Epics schlechter Voraussicht bezüglich der Server.
Inzwischen zieht man bei guten Servern mit 90kb/s die Levels.:mosh:
 
G

gyroscope

Guest
Das Konzept ist totaler Blödsinn. Die Spiele müssten
alle an eine Pad-orientierte Steuerung angepasst werden,
wie soll denn das gehen. Sie wollen offensichtlich
alte PC-Games recyclen, da gibt''s ja streckenweise
nicht mal mehr die Hersteller, die Sourcen, usw. :crazy:

Dazu noch das Problem mit der Auflösung (welches halbwegs aktuelle PC-Game ist noch
auf 640x480 optimiert?).

pace scope
 

WIZ

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
14.05.2002
Beiträge
2.861
Reaktionspunkte
0
Halte das für eine Verarschung von irgendwelchen "alten Hasen" des Videospielgeschäfts.

Hier nochmal als Festigung der Zweifel:
http://www.gamesindustry.biz/content_page.php?section_name=dev&aid=2265
 
G

gyroscope

Guest
Interessanter Artikel, da ist doch gleich alles klar.
Vieleicht sollten die Investoren erstmal hier
in diesem Thread vorbeischauen und sich bei Fachleuten
kundig machen, bevor sie den Typen noch ein paar
100.000 $ hinterherwerfen ;)

"Modifizierter XP-Kernel" - klar, vermutlich hat Microsoft
Infinium Labs die Kernelsourcen rüberwachsen lassen,
damit der angepasst werden kann :crazy:

pace scope
 
Oben Unten