Notebook-Bildschirm bleibt dunkel

bianconero

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
07.04.2006
Beiträge
1.276
Reaktionspunkte
0
Hallo Community,

da kommt man einmal aus dem Urlaub zurück und dann hat man wieder sofort Stress :(
Ich hoffe, dass mir einer von euch weiterhelfen kann...

Problem ist folgendes:

Mein Notebookbildschirm macht seit heute Faxen. Nachdem gestern noch alles wunderbar geklappt hatte, geht heute der Bildschirm einfach nicht mehr an.
Der Bildschirm bleibt zwar schwarz, aber die Hintergrundsbeleuchtung geht noch.
Ich habe derzeit mein Notebook über ein VGA Kabel laufen und das funktioniert auch.

Deswegen dachte ich, dass ich wohl Grafikkartenprobleme ausschließen kann. Da die Bildschirmbeleuchtung auch zu funktionieren scheint, würde ich auch ausschließen, dass sich ein Kabel gelöst hat.

War heute den ganzen Tag auf google unterwegs und dort wurde oft geraten den Laptop über BIOS zu starten und dann evtl neu aufzusetzen mit einer CD. Leider wird der Bootvorgang nicht am VGA Bildschirm angezeigt und ich kann dort auch nichts ändern.

Mein Verdacht war, dass ich mir irgendeinen Virus eingefangen habe..Es waren auch welche auf den Laptop, die hab ich aber sofort in Quarantäne geschickt.

PS. An meinem Laptop Bildschirm wird das Windows Logo beim booten für einen Bruchteil angezeigt, aber danach nichts mehr.

Hilfe! Danke ;)
 
Wenn noch was angezeigt wird klingt es zumindest für mich jetzt mehr nach einem Softwareproblem und nicht nach einem technischem Defekt.

Das mit dem Bootmenü ist so eine Sache, da solltest du vielleicht einfach auch nochmal einen anderen Monitor ausprobieren. Mein TV hier beispielsweise hat auch das Problem das zwar das gesamte Windows ohne Probleme funktioniert und auch korrekt dargestellt wird, das Bios hingegen schafft er nicht.

Mein normaler PC Monitor hingegen hat damit kein Problem, der TV erkennt einfach die Auflösung nicht.

Um von Disc zu starten und Windows neu zu installieren, musst du unter Umständen die Bootreihenfolge entsprechend ändern. Das sollte machbar sein sofern du ins Bios kommst.
 
Das VGA Kabel an dem der Laptopbildschirm selber hängt hat nichts mit der Hinzergrundbeleuchtung zu tun. Diese wird separat über das Netzteil und einigen Dioden gespeist. Das Panel selber, welches für die Video-Wiedergabe zuständig ist hängt an einem eigenen Kabel. Wenn das Notebook schon entsprechend alt ist, kann es sein, das dieses durch den Klappmechanismus irgendwann einfach den Geist aufgiebt. Ich kenn da einige HP Modelle die das Problem sogar noch in der Garantiezeit bekamen.

Daher schließe ich eher darauf, dass dein VGA Kabel vom Panel einen Knacks weg hat... Wenn das auch der Fall sein sollte ist eine Eigenreparatur ohne Kenntnisse auch eher ausgeschlossen ^^
 
Habs jetzt irgendwie geschafft, den Laptop neu aufzusetzen- komplett mit Windows und allem drum und dran, aber verändert hat sich nichts- leider..

Kann wohl nur heißen, dass es ein Hardware Problem ist oder?

Wie gesagt- beim Booten erscheint für einen Sekundenbruchteil das Windows XP Logo, aber dann ist Sense
 
Zurück
Oben Unten