Nintendo: Wird die Next-Gen-Konsole abwärtskompatibel zur Switch sein?

G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Ich sag das wird sie, alleine wegen den eShop und da es Smartphone Technik ist.
 

eddy 92

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
27.03.2008
Beiträge
11.240
Reaktionspunkte
437
Ich bitte darum! Ganz ehrlich. Die fehlende AK zum Cube, zur Wii, Wii U kann man ja noch verstehen. Aber eine Switch 2 MUSS abwärtskompatibel sein. Wenn es daran scheitert, dann nur weil Nintendo geldgierig ist und den 58 Port von Super Mario 3 oder die Switch Spiele jetzt in 4K neu verkaufen will.

Für mich als Digital Only Nutzer wäre eine fehlende AK eine kleine Katastrophe.
 

Ricewind

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
17.09.2005
Beiträge
16.876
Reaktionspunkte
779
Nintendo wäre absolut dämlich, wenn sie nicht einfach eine Switch 2 mit 100%iger Abwärtskompatibiltät bringen würden. Dann würden sie prompt alle bisherigen Kunden nach und nach den Nachfolger holen.

Gerade wegen dem E-Shop wäre es saudumm das nicht so zu machen.

Hoffe die Switch 2 kommt spätestens Ende nächsten Jahres. Mit gleichem Konzept wie jetzt (Handheld und stationäre Konsole). Technisch dann mindestens PS4-Niveau. Bitte sonst keine Experimente mehr.

Einfach mal einen stinknormalen Nachfolger machen und bitte die Sticks verbessern und das Display entspiegeln.
 

Dan777

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
22.08.2008
Beiträge
1.618
Reaktionspunkte
2
Wahrscheinlich bleibt Nintendo jetzt beim Switch Konzept.
Also stationäre Konsole und Handheld in einem Gerät.
(Glaube kam , dass da ein 3DS Nachfolger kommt, die Switch hat das ja auch obsolet gemacht.)

Hoffentlich hat das Ding dann auch einen unmissverständlichen Namen:
Switch 2! Ende, das kapiert auch die Oma.
Kommt bloß nicht mit Switch U oder Super Switch.

Und Abwärtskompatibilität würde uns ein par Ports ersparen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
So in die Richtung stelle ich mir das auch vor, aber nicht ganz so krass! ;)

Glaub ich nicht. Wie soll man denn dann die ganzen Ports verkaufen ?
Na das macht man wie Sony, man verkauft halt Next Gen Upgrades, zu den Ports die ja abwärtskompatibel sind.

Das dürfte für Nintendo noch günstiger sein, als ohnehin schon! :D
 

Wutill

Bekanntes Gesicht
Mitglied seit
18.12.2012
Beiträge
13.936
Reaktionspunkte
669
Wenn man seine VC Titel von der Wii auf die Wii U mitnehmen wollte, hat man, glaube ich, zwischen 3 und 5 Euro pro Titel gezahlt. Da finde ich nen Zehner pro Switch Game schon realistisch! :D
 
G

Gelöschtes Mitglied 2873112

Guest
Das wusste ich nicht... Nintendo setzt diesbezüglich wirklich immer einen oben drauf! :D
 
Oben Unten